Gelungene Schiri-Ausfahrt 2014
28.07.2014


Es war wieder soweit,  für die Egenbütteler Schiris ging es zur jährlichen Schiri-Ausfahrt. Nachdem Dirk Förster tagelang gegrübelt, gesucht und überlegt hatte, war sein Entschluss klar. Wir fahren nach Rügen. Kultur und eine kleine Fahrradtour waren diesmal sein Programm.
Am Freitag, den 4.6., trafen wir uns alle an der "Villa Förster", um von dort die Reise anzutreten. Das Wetter war gut, die Sonne schien und wir alle freuten uns auf ein schönes Wochenende.
Unser erstes Ziel war eines der bekanntesten historischen Gebäude auf Rügen, Prora. Erbaut 1934 - 1939 war es einst geplant, um Menschen einen schönen Urlaub zu ermöglichen. Wie viele wissen, wurde es nie fertiggestellt. 80 Jahre später waren also wir dort, um uns zu entspannen. Eine moderne, schöne und sehr saubere Jugendherberge erwartete uns...


Hier ist der vollständige Bericht / Bilder der Schiri-Ausfahrt 2014

Text : Uwe Holthausen & Sibylle Eindorf / Foto: Juliane Mahlmann

Dirk Förster für langjährige Schiedsrichtertätigkeit geehrt
07.01.2013

die 93er Dirk Förster, Schiedsrichter des SC Egenbüttel und "nebenbei" auch seit vielen, vielen Jahren Schiedsrichterobmann und Geschäftsführer unseres Vereins, wurde am 06.01.2013 im Rahmen des Neujahrsempfangs des Bezirksschiedsrichterausschusses Alster für 25 Jahre Tätigkeit an und mit der Pfeife geehrt. Dirk hat im Jahr 1987 seine Ausbildung zum Schiedsrichter beim Betriebssportverband durchlaufen, die Prüfung dort erfolgreich abgelegt und ist seitdem beständig diesem Hobby treu geblieben.
Seit über 20 Jahren pfeift er nun schon als Leistungsschiedsrichter und Gespannführer Spiele der Kreis- und Bezirksliga im Herren-Leistungsbereich. Darauf kann nicht nur Dirk stolz sein - der SC Egenbüttel ist es auch. Stellvertretend hoffe und wünsche ich ihm, dass er noch lange Freude an seinem Hobby haben und dem SC Egenbüttel erhalten bleiben möge. Herzlichen Glückwunsch, Dirk!
Hier ist der vollständige Bericht

Text & Foto: Benjamin Stello (Fotos zum Vergrößern anklicken)

Schiri-Ausfahrt 2011
20.06.2011


Es war einmal wieder soweit, die Schiri-Ausfahrt 2011 steht an und es geht ab nach Sylt. Für mich überraschend, wurde diesmal auf Wunsch einiger Schiris, die an Dirk Förster herangetreten sind nur eine Tagestour eingeplant. Abfahrt war in Hamburg-Altona um 6:22 Uhr mit der NOB Richtung Westerland - für die einen war die Zeit kein Thema um rechtzeitig aus den Federn zu kommen, für die anderen, ging es erst gar nicht in die Koje.
Zu erwähnen ist jetzt, dass sich die üblichen Verdächtigen trafen, die eigentlich schon zum Inventar einer jeden Schiri-Ausfahrt gehörten, allerdings auch - tatsächlich - noch drei neue Gesichter. Seltsamerweise, denn es sollte ja - gerade weil es diesmal nur eine Tagesfahrt war - allen die Möglichkeit gegeben werden, die ja sonst kein ganzes Wochenende Zeit haben, zahlreich an der Ausfahrt teilzunehmen. Schon an dieser Stelle möchte ich gerne erwähnen, schade dass diejenigen, die es gefordert hatten, dann nicht mal dabei waren. Hier ist der vollständige Bericht
Hier Bilder vom Spiel von Uwe Holthausen

Bericht: © Sibylle Eindorf / Fotos © uwe Holthausen (Bild zum Vergrößern anklicken)

SC Egenbüttel trauert um Heino Math
09.06.2011

Der SC Egenbüttel trauert um seinen langjährigen Sportkameraden Heino Math, der am vorletzten Wochenende (am 5.6.2011) plötzlich und überraschend im Alter von 72 Jahren verstarb.
Der passionierte Junggeselle Heino Math "lebte " den SC Egenbüttel, wie kaum ein Anderer. Heino Math stammt ursprünglich aus Cuxhaven. Mit dem Eintritt in das Berufsleben zog Heino Math nach Hamburg und begann eine kaufmännische Ausbildung bei der angesehenen Hamburger Firma Braun & Braun. Später arbeitete Heino Math als Equipment- und Tournee- Manager für seinen Halbbruder , der als Fiete Münzner vielen aus Funk, von Schallplatten oder aus den Fernsehshows "Haifischbar" bekannt sein dürfte. Heino Math spielte in der Haifischbar in einer Nebenrolle als "Hein, der Wirt" mit und begleitete seinen Halbbruder auf vielen Tourneen.
Schon kurz nach seiner Übersiedlung nach Hamburg trat er dem SC Vieneta (heute SC Sternschanze) bei und erwarb dort seine ersten Sporen als Fußballer. Neben dem Fußball übte er in dieser Zeit auch vielversprechend den Boxsport aus. Hier ist der vollständige Nachruf

Bericht: © Claus Hinz / Foto: © Atchuv (Bild zum Vergrößrtn anklicken)

Unser SR Joanis Gavanos vom VSA für 25 Jahre Schiedsrichtertätigkeit geehrt
08.01.2008

Spielszene Im Januar 1981 hat Joanis (Jan) Gavanos für den SV Lurup an einem Wochenende in der Sportschule bei Bendesdorf (Landkreis Harburg) den Lehrgang und die Prüfung bei Klaus-Dieter Roth (Eidelstedt) und Günter Merten (Altona 93) absolviert und bestanden.
Als Anfänger war Jan bei Dieter Fischer (Eidelstedt) und später lange und sehr lehrreich bei dem inzwischen verstorbenen Frank Sommer (Groß Flottbek) als Assistent angesetzt. Letzterem verdankt Jan einen Großteil seiner Laufbahn! Zwischendurch hat er einmal ein dreiviertel Jahr pausiert. In dieser Zeit hat er Jugendarbeit beim VFB Lübeck gemacht.
Mitte der Neunziger wurde er dann SRA bei Stephan Timm, an dessen Aufstiegen er unmittelbaren Anteil hatte
Hier ist der vollständige Bericht


Text: Stephan Timm - Fotos: Jibben Großmann (Fotos zum Vergrößern anklicken)

Schiedsrichtermannschaft mit unterschiedlichem Erfolg bei SCE-Hallenturnieren
08.01.2008

Spielszene Wie stets zum Jahreswechsel nahmen die Egenbütteler Schiedsrichter auch dieses Mal an zwei internen Hallenturnieren des SC Egenbüttel teil. Das erste ist das Jahresabschlussturnier der SCE-Ligamannschaften gewesen. Hier gingen wir ziemlich unter: Dreimal 1:3, einmal 0:1, punktlos in der Vorrunde ausgeschieden - das war bitter (Mitspieler in alphabetischer Reihenfolge: Dennis, Fabio, Halil, Julian, Max, Nick, Patrick). Spaß hat es aber dennoch gemacht!
Um so erfolgreicher gestaltete sich dann die Teilnahme am Turnier der Jugendabteilung. Wir wollten aus unseren Fehlern gelernt haben, dass wir dann aber so erfolgreich spielen würden, war kaum abzusehen. In der Besetzung Benjamin, Fabio, Hauke, Julian, Marcel, Max, Nick, Patrick konnten wir die ersten beiden Spiele aus einer sicheren Abwehr heraus siegreich gestalten (1:0 / Tor: Hauke und 2:0 / Tore: Nick, Hauke), verloren dann allerdings verdient gegen die späteren Turniersieger der 1. A-Junioren.
Hier ist der vollständige Bericht


Text: Benjamin Stello - Foto: Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Dirk Förster ist Obmann des Jahres!
29.12.2007

Spielszene Am 3.12. versammelten sich die Egenbütteler Schiedsrichter im Clubheim, um ihre jährliche Versammlung abzuhalten. Nach dem Rechenschaftsbericht sowie der Prüfung des Kassenbuches wurde Dirk Förster einstimmig für ein weiteres Jahr zum Schiedsrichter-Obmann des SC Egenbüttel gewählt, seine gute Arbeit sehr gelobt. Und ebendiese hat sich nun auch bis zum Bezirksschiedsrichterausschuss herumgesprochen, denn Dirk ist dort zum Obmann des Jahres im BSA Alster gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch dazu, eine tolle und verdiente Ehre!
Ich kann die Wahl nur zu gut verstehen, denn seit meinem Wechsel zum SC Egenbüttel habe ich Dirk stets als ausgesprochen engagiert und zuverlässig kennengelernt. Alle meine Anliegen wurden prompt und in der zufriedenstellendsten Weise erledigt, seien es nun An- oder Umbesetzungen, Spielberichtsprobleme oder alle die kleinen Wünsche und Fragen, die so im Laufe eines Jahres anfallen.
Hier ist der vollständige Bericht


Text: Benjamin Stello - Foto: Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Allen ein schönes Weihnachtsfest........
23.12.2007

Spielszene
So wie auf dem Foto die beiden hübschensten weiblichen Gast-Schiris aus Bayern wünscht der SC Egenbüttel Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, fröhliches, zufriedenes und vor allem glückliches neues Jahr 2008.

Allen, die sich für den SCE im Jahr 2007 wieder hervorragend eingesetzt haben, sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.



text: SC Egenbüttel von 1953 e. V (Foto zum Vergrößern anklicken)

Schiedsrichterausfahrt 2007 des SCE
17.09.2007

die 93er Schiedsrichterausfahrt SC Egenbüttel vom 15.6.- 17.6.2007 nach Havelberge in der Nähe von Neu-Strelitz
Wir fuhren am 15.6.2007 um 15.00 Uhr vom Sportplatz Egenbüttel los in Richtung Havelberge, was in der Nähe von Neu-Strelitz im Osten der Republik liegt. Wir hatten 14 Männer und natürlich auch Frauen an Bord, die nicht alle als Schiedsrichter tätig sind. So brachten beispielsweise unser Obmann Dirk Förster und sein Bruder Marco ihre Frauen und Kinder mit. Die Fahrt dauerte circa 5 Stunden, ehe wir um 19.30 Uhr unser Ziel erreicht hatten. Dort angekommen, bezogen wir zu dritt, bzw. zu viert die Häuser auf dem Campingplatz Havelberge.
Anschließend gingen wir geschlossen mit der Gruppe ans Wasser, um dort zu Grillen. Nach dem ausgiebigen Abendbrot hieß es den Abend frei zu gestalten. So machten beispielsweise Benjamin Stello, Marc Szymczak und Fabio Pump noch eine Canadier-Tour auf der Havel, um den schönen Ausblick zu genießen. Hier ist der vollständige Berich von der Schiriausfahrt - - - Hier Bilder vom der Schieri-Ausfahrt 2007


Bericht: Fabio Pump / Fotos: Juliane Mahlmann (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Eigene Webseite der SCE Schiedsrichter
19.01.2007

Sieger
Jetzt haben auch die Schiedsrichter im SCE ihre eigene Webseite!
Der Schiedsrichter-Kader wurde aktualisiert - 39 aktive Schiedsrichter zählt der SCE zur Zeit. Eine stolze Anzahl! Zwei Schiedsrichter - Stephan Timm und Mohsen Sazegar - gehören zum VSA Hamburg und leiten Spiele bis zur Hamburg- Liga (Stephan) und in der Landesliga (Mohsen). Alle anderen Schiris im SCE gehören dem BSA Alster an, in dem 35 Vereine des Hamburger Fussball Verbandes ihre sportliche Heimat haben.
Das Schiedsrichter schon längst keine Männerdomäne mehr ist, kann man auch im SC Egenbüttel feststellen: Seit 2005 leitet mit Svenja Nothdurft auch eine Schiedsrichterin im SC Egenbüttel wichtige Spiele!
... und hier ist die neue Schiri-Webseite im SCE

text: claus hinz - foto: archiv

Jahreshauptversammlung des SCE am 26.01.2007
17.01.2007

die 93er
Wie in jedem Jahr steht im Januar für die Mitglieder des SCE zur Jahreshauptversammlung an. Dann darf wieder auf ein spannendes und für die Verantwortlichen des SCE arbeitsreiches Jahr zurück geblickt werden. Die Einladung mit der Tagesordnung ist mittlerweile allen Mitgliedern zugegangen. So wird es wie in jedem Jahr Berichte von der Vereinsführung und den Spartenleitern geben, der Vorstand stellt den Jahreshaushaltsplan 2007 zur Beschlussfassung vor. Turnusmäßige Neuwahlen innerhalb des Vorstandes und der Kassenprüfer stehen ebenfalls an. Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis 12.01.2007 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden. Versammlungsort ist wie immer das Sportlerheim am Moorweg, Beginn am 26.01.2006 ist 20.00 Uhr.
Ebenfalls traditionell steht zuvor (am 25.01.2007 um 19.30 Uhr) im Sportlerheim Moorweg die Abteilungsversammlung der Sparte Fussball an.

Hier ist die Tagesordnung zum Download

text & fotos: Claus Hinz - (Bild zum Vergrößern anklicken)



zurück zur Seite der SCE-Schiris

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 2007 - 2011, Holomedia web design
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen