Banner

SCE Reserve: Gastgeschenke an HTS...
30.09.2007

Harburger Türksport gegen SC Egenbüttel II 2 : 2 (0:0)
Tore SCE: 1:0 HTS (46. Min.), 1:1 Daniel Viranyi (70. Min.), 2:1 Henning Hermann (81. Min.), 2:2 HT 892. Min.)

Gegen den selbsternannten Aufstiegsfavoriten HTS wogte des Spiel auf dem äußerst schwer bespielbaren Grandplatz des Bostelbeker SV in der 1. HZ hin und her ohne dass sich ein Team wesentliche Vorteile erspielen konnte..
Der SCE wollte dann in der 2. HZ alles dafür tun, den Führungstreffer zu erzielen wurde aber in der 46. Min. nach äußerst schwachem Defensivverhalten des Mittelfeldes kalt erwischt. Doch dieses 0:1 weckte unsere Kräfte und fortan wehrten wir uns wesentlich agiler und aggressiver. Leider führte eine falsche Schiri Entscheidung (Abseits Pfiff) zu einer verbalen Entgleisung von Kevin Fölsch, so dass dieser nach 62 Minuten duschen gehen mußte. Doch nun zeigte sich der SCE Fightclub - angeführt von Henning Hermann erkämpften wir uns nun ein Übergewicht, welches wir in der 70. mit dem Ausgleich durch Daniel Viranji feiern konnten. Hier ist der vollständige Bericht - - - Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Bezirksliga Staffel Süd - - - Hier die aktuelle Torjägerliste der SCE Reserve


Bericht: Kolja Hack - Foto: claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE 1. Alte Herren: Endlich den ersten Dreier
30.9.2007

1. Alte Herren SCE - TSV Haseldorf 2 : 1
In den letzten Spielen haben wir das Spiel kontrolliert, aber keinen Nutzen draus ziehen können. Heute kam mit Haseldorf, ein Gegner, den wir in der letzten Saison souverän ausschalteten. Dabei hatten wir 6 Punkte mehr auf unserem Konto.
Kalle konnte aus dem vollen Schöpfen, endlich 16 gesunde Spieler an Bord. Er opferte sich selbst, da er vorher beim Clubpräsidentengeburtstagspiel teilnahm und 2 Tore schoss. Norbert Schröder wurde 60zig. Alles Gute von uns nachträglich. Nun zum Spiel, Kalle stellte eine schlagkräftige Mannschaft auf, die von Anfang an, das Heft in die Hand nahm. Wir erkämpften uns im Mittelfeld die Bälle und bis zum 16ner spielten wir Gefällig. Die Gegnerische Mannschaft aus Haseldorf stand noch sicher und klärte immer wieder im letzten Moment. Haseldorf konnte sich nur selten befreien, aber die wenigen Angriffsbemühungen verliefen im Sande. Nach 10-15 Minuten kamen wir den ersten Treffer immer näher. Nun überliefen wir die gegnerische Abwehr, konnten aber den Torwart noch nicht überwinden. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinky - Fotos: Von den Ergänzungsspielern (Bild zum Vergrößern anklicken)

2:0 Sieg über Sparrieshoop und erneute Tabellenführung!
23.09.2007

SC Egenbüttel - TSV Sparrieshoop 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 Björn Schröder (28. Min.), 0:2 Jan Fritz (89. Min.)

Mit einem 2:0 Sieg über den TSV Sparrieshoop blieb der SCE auch im 10. Saisonspiel auf dem Erfolgspfad. "Wenn man in 10 Spielen von 30 möglichen Punkten nur vier Punkte nicht einsammeln konnte und ungeschlagen blieb, ist das eine mehr als beeindruckende Leistung", freute sich nach dem Spiel ein zufriedener SCE Chef Norbert Schröder. Zu diesem Zeitpunkt stand noch nicht fest, dass der SCE nach Ablauf des 1. Saisondrittels auch die Tabellenführung wieder erobern konnte (TSV Uetersen "patze" gegen Süderelbe). Vor dem Erfolg standen jedoch erneut 90 Minuten "harte Arbeit"! In einem kampfbetonten Spiel konnte der SCE den Sieg erst in der kurz vor dem Ende durch das 2:0 absichern. Die Sparrieshooper blieben insbesondere durch ihren quirligen Stürmer Dennis Vogt stets gefährlich und hätten bei etwas mehr Treffsicherheit nach 10 Minuten durchaus die Führung gehen und 5 Minuten vor Spielende den Ausgleich erzielen können. Bei einer weiteren Großchance in der 2 Spielhälfte blieb der Sparrieshooper Goalgetter zum Glück für den SCE ebenfalls ohne Torerfolg.
Dafür traf Björn Schröder in der 28. Minute ins Tor, Hier ist der vollständige Bericht
Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel - - - Hier die aktuelle Torjägerliste der SCE Liga


Bericht & Fotos: claus hinz (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Hattrick in 11 Minuten!!!
23.09.2007

SC Egenbüttel II gegen Fatihspor 10:0 (3:0)
Tore SCE: 1:0 Oliver Grund, 2:0 Oliver Grund, 3:0 Oliver Grund, 4:0 Kevin Fölsch, 5:0 Kevin Fölsch, 6:0 Markus Mattheides, 7:0 Kevin Fölsch, 8:0 Kevin Fölsch, 9:0 Daniel Viranji, 10:0 Daniel Viranji

Dank einer überragenden mannschaftlich geschlossenen Leistung konnte die SCE Reserve auch gegen Fathispor dreifach punkten! Ausschlaggebend war der hervorragende Hattrick von Oliver Grund zwischen der 2. und 12. Minute! Des weiteren traf Kevin Fölsch vorne in 55 Minuten 4mal (4/5/7/8:0)und der für ihn eingewechselte Daniel Viranji, der unter der Woche ein wenig angeschlagen war, netzte sofort mit dem ersten Ballkontakt ein. Und wenig später erzielte er auch das 10:0.
Unsere Offensivkräfte wurden immer wieder klasse von allen angespielt und erkämpften sich Torchance um Torchance. Alleine Matthias Jerchel hätte mit mehr Glück und etwas Geschick scon 5 Tore erzielen können - er ging leider leer aus, zeigte sich aber trotzdem sehr engagiert und arbeitet auch viel Chancen für seine Team Kollegen heraus. Hier ist der vollständige Bericht - - - Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Bezirksliga Staffel Süd - - - Hier die aktuelle Torjägerliste der SCE Reserve


Bericht: Kolja Hack - Foto: claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Gerechtes Remis in Wedel - SCE weiter unbesiegt!
17.09.2007

Wedeler TSV - SC Egenbüttel 1:1 (1:1)
Tore: 1:0 Jan Hildebrand (40. Min.), 1:1 Björn Schröder (43. Min.)

"Topspiel", "Spitzenspiel", "Knaller" und weitere Superlative galten für dieses Aufeinandertreffen der beiden noch ungeschlagenen Teams im Wedeler Elbestadion. Von der Anzahl der Tore, den Torchancen und der Dramatik konnte das Spiel nicht halten, was es versprach. Von der taktischen Disziplin und der Einstellung allerdings war es absolut in Ordnung und im ersten Durchgang war es auch ein "munteres Spielchen". Wedel begann das Spiel mit hohem Tempo, konnte die Egenbütteler in die eigene Hälfte drängen und kam in den ersten 15 Minuten durch zwei Standardsituationen auch zu Tormöglichkeiten. Danach konnte der SCE das Spiel ausgeglichen gestalten und kam auch zu eigenen Chancen. In der 40. Minute wurde dann ein Foul an Nico Bösch nicht geahndet und die Wedeler schalteten schnell auf Angriff um. Den finalen Pass erhielt Jan Hildebrand und konnte freistehend vor Thomas Prinz das 1:0 für die Gastgeber erzielen. Hier ist der vollständige Bericht - - - Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel - - - Hier die aktuelle Torjägerliste der SCE Liga


Bericht: Ralf Palapies / Foto: claus hinz (Fotos zum Vergrößern anklicken)

Schiedsrichterausfahrt 2007 des SCE
17.09.2007

die 93er Schiedsrichterausfahrt SC Egenbüttel vom 15.6.- 17.6.2007 nach Havelberge in der Nähe von Neu-Strelitz
Wir fuhren am 15.6.2007 um 15.00 Uhr vom Sportplatz Egenbüttel los in Richtung Havelberge, was in der Nähe von Neu-Strelitz im Osten der Republik liegt. Wir hatten 14 Männer und natürlich auch Frauen an Bord, die nicht alle als Schiedsrichter tätig sind. So brachten beispielsweise unser Obmann Dirk Förster und sein Bruder Marco ihre Frauen und Kinder mit. Die Fahrt dauerte circa 5 Stunden, ehe wir um 19.30 Uhr unser Ziel erreicht hatten. Dort angekommen, bezogen wir zu dritt, bzw. zu viert die Häuser auf dem Campingplatz Havelberge.
Anschließend gingen wir geschlossen mit der Gruppe ans Wasser, um dort zu Grillen. Nach dem ausgiebigen Abendbrot hieß es den Abend frei zu gestalten. So machten beispielsweise Benjamin Stello, Marc Szymczak und Fabio Pump noch eine Canadier-Tour auf der Havel, um den schönen Ausblick zu genießen. Hier ist der vollständige Berich von der Schiriausfahrt - - - Hier Bilder vom der Schieri-Ausfahrt 2007


Bericht: Fabio Pump / Fotos: Juliane Mahlmann (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Abwärtstrend gestoppt!
17.09.2007

FC Welat Spor gegen SC Egenbüttel II 0:2 (0:2)
Tore SCE: 0:1 Daniel Viranyi, 0:2 Michael Puhaczewski

Ein absolut wichtiger Arbeitssieg für die SCE Reserve im Hammer Park. Der Gastgeber wollte natürlich die Abstiegsränge verlassen, welche der SCE ja auf keinen Fall einnehmen will. Von daher gab es für beide Teams eine enorme Drucksituation mit welcher der SCE im Laufe des Spiels wesentlich besser zurecht kam. Wieder einmal wurde das Team durch Verletzungen, Urlaub und rote Karte durcheinander gewirbelt aber diesmal steigerten sich alle Spieler angetrieben vom starken und äußerst einsatzfreudigen Rückkehrer, Daniel Viranji, und vom zentralen Abwehrspieler, Hossein Zolfaghari.
Das Stellungsspiel klappt in den meisten Situationen wesentlich besser und das Spiel nach vorne steuerte endlich wieder Michael Puhaczewski. Kurz vor dem Halbzeitpfiff das erlösende 1:0 nach einer tollen Kombination über die rechte Seite mußte Daniel nur noch den Fuß hinhalten, um Florian Gehlhaars Flanke zum 1:0 zu vollenden. Hier ist der vollständige Bericht - - - Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Bezirksliga Staffel Süd


Bericht: Kolja Hack - Foto: claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Trainer Einstand vermasselt!
10.09.2007

SC Egenbüttel II gegen Sarajevo SV 0:4 (0:0)
Tore SCE: Fehlanzeige

Leider mußte Ron Müller aus familiären Gründen während der Woche das Traineramt bei der Bezirksliga Reserve des SCE niederlegen. Wir danken ihm für die tolle Zeit und drücken ihm für die Familie alle Daumen die wir haben. Auf Wunsch des verbliebenen Teams um Chefcoach Ralf Palapies habe ich mich dann zunächst vorübergehend bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen.
Zum Einstand spielten wir gegen einen weiteren Aufstiegsfavoriten der Staffel Süd, Sarajevo. Verstärkt durch Hossein Zolfaghari, Thilo Bressel, Markus Mattheides und Matthias Jerchel aus dem Liga Kader haben wir uns berechtigte Hoffnungen gemacht, den Negativtrend der letzten Wochen zu stoppen. Der Halbzeitstand von 0:0 war völlig in Ordnung, es gab auf beiden Seiten eine hochkarätige Chance vor dem Pausenpfiff. Hier ist der vollständige Bericht - - - Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Bezirksliga Staffel Süd


Bericht: Kolja Hack - Foto: claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Glücklicher 2:0 Sieg gegen Bramfeld II
09.09.2007

SC Egenbüttel - Bramfelder SV II 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Niklas Kowski per Foulelfmeter (79. Min.), 0:2 Jan Erdmann (85. Min.) - Vorkommnisse : Rote Karte für Fattah Yunusah (Bramfeld)

Vermeintlich leichte Gegner sind häufig sehr schwere Gegner. Diese Erfahrung machte die Ligamannschaft des SCE am vergangenen Freitag als Tabellenführer gegen den Bramfelder SV II, eine Mannschaft, die derzeit auf einem Abstiegsplatz steht. Die Bramfelder hatten erst am Wochenende zuvor ihre ersten drei Saisonpunkte geholt und dabei 5 Tore erzielt. Beflügelt von diesem Erfolg wollten sie allzu gerne auch dem SCE ein Bein stellen. Doch die Youngster vom Moorweg waren gewarnt und versuchten von Beginn an mit druckvollem Spiel, hoher Einsatzbereitschaft und Zweikampfstärke dem Gegner den Schneid abzukaufen. Doch die Bramfelder hielten mit den gleichen Tugenden voll dagegen. Beide Teams schenkten sich nichts und versuchten, den Spielaufbau des Gegners frühzeitig zu unterbinden.
In der ersten Spielhälfte gelang es dem SCE zwar, eine optische Überlegenheit zu erzielen, doch nach Torchancen waren die Bramfelder mindestens ebenbürtig. Hier ist der vollständige Bericht
Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel - - - Hier die aktuelle Torjägerliste der SCE Liga
Hier Bilder vom Punktspiel gegen Bramfeld II * * * Hier weitere Bilder vom Spiel von Arne Steenbock


Bericht & Fotos: claus hinz (Fotos zum Vergrößern anklicken)

Doppelte Freude für Trainer Ralf Palapies
03.09.2007

FC Süderlebe gegen SC Egenbüttel 0 : 3 (0:1)
Tore: : 0:1 Matthias Jerchel (35. Min.), 0:2 Jan Erdmann (72. Min.), 3:0 Niklas Kowski (86. Min.)

Doppelte Freude für Trainer Ralf Palapies am vergangenen Wochenende: Am Freitag musste er das Abschlusstraining eilig verlassen, um mit Frau "Jeanny" ins nahegelegene Albertinen-Krankenhaus zu fahren. Um Punkt 21.21 Uhr hatte der SCE Kader Verstärkung - Sohn Noah war geboren. So saß am Sonntag ein glücklicher, wenngleich geschaffter Trainer auf der Bank am Opferberg.
Dem Trainer und seinem Sohn wollten die Jungs vom SCE natürlich ein passendes Geschenk machen und gaben im Spiel gegen Süderelbe vor allem in der zweiten Spielhälfte richtig Gas. Bis zur Halbzeitpause war das Team von Süderelbe den Egenbüttlern überlegen, erspielte sich gute Tormöglichkeiten und lag dann doch zur Pause hinten. Einen schnell angelgten Konter schloss Matthias Jerchel in der 35. Minute nach überlegtem Pass von Nico Bösch zur glücklichen 1:0 Führung ab. Hier ist der vollständige Bericht
Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel - - - Hier die aktuelle Torjägerliste der SCE Liga


Bericht: hinz & palapies (Foto zum Vergrößern anklicken)

Überzeugendes 4:2 gegen SV Wilhelmsburg beim ersten Heimsieg!
05.11.2005


Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2007, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: