SCE Liga: Bei Bostelbek leer ausgegangen.....
31.10.2004


"Es war mehr drin bei Bostelbek, aber wir haben aus guten Chancen nichts gemacht und uns auch etwas dumm angestellt", diese Erkenntnisse brachte SCE Trainer Jogi Meier mit zurück von der anderen Elbseite. Da bereits um 11.00 Uhr gespielt wurde, konnte sich Jogi Meier zusammen mit den wenig ungefrusteten Spielern am nachmittag das Spiel der A-Junioren am heimischen Moorweg ansehen.
Seine Mannschaft konnte die anfängliche Feldüberlegenheit nicht in Tore ummünzen. "Wir hatten gute Chancen, Sascha Meier, Daniel Viranyi, Stefan Käber, Fabian Hildebrand und Björn Schröder hatten gute Tormöglichkeiten, aber die Tore haben sie nicht gemacht. Dafür haben wir blöde Tore bekommen". In der 30. Minute schlug es nach einer abgefälschten "Bogenlampe" im Tor von Christoph Richter ein. Nach der Halbzeit war Egenbüttels Torhüter noch mit dem Stellen der Mauer beschäftigt, als der Ball plötzlich im Tor lag (53. Min.). "Das durfte nicht passieren, da haben wir uns blöd angestellt und die Quittung bekommen", so Jogi Meier. das 3:0 in der 78. Minute regte dann keinen mehr auf, das Spiel war vorher zuungensten des SCE entschieden.
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz

SCE 3.E: Auch gegen Schnelsen keinen Sieg geholt.....
31.10.2004

vs HT 16
Das letzte Spiel der diesjährigen Herbstsaison führte uns zum Tabellen-Schlusslicht nach Schnelsen. Die 7. E des Gastgebers konnte bisher noch kein einziges Tor erzielen, gerade heute wollten wir natürlich unseren ersten Saisonsieg einfahren. Gekämpft haben die Jungs bis zum Ende, ein zählbarer Erfolg konnte leider nicht dabei herausspringen. Zwar wurden es sogar mit Schüssen aus der zweiten Reihe versucht, doch entweder landete der Ball beim Torwart oder aber in der kompakten Abwehr des Gastgebers. Trotz eines klaren Übergewichts sollte an diesem Herbsttag kein Tor fallen, am Ende mussten wir uns mit einem Punkt zufrieden geben.

Homepage der 3. E-Jugend

Text & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Waldenau - SC Egenbüttel 0 : 2 - Willkommen im Club, Roy
30.10.2004

Eckfahne
Die Fünfwöchige Pause ist endlich zu Ende, aber wie würden wir das Spiel beenden? Wie immer gut gespielt, wie immer verloren? NEIN wir können GUT spielen und GEWINNEN.
Unser Gegner Waldenau ist nach Jahren aus der höchsten Leistungsklasse abgestiegen, dadurch wussten wir kaum etwas über den Gegner.
Am Anfang des Spiels übernahm Waldenau das Spielgeschehen und kam so zu mehreren Chancen, die jedoch von uns zunichte gemacht worden. In der weiteren Spielzeit wurden wir stärker und entschieden das Duell im Mittelfeld für uns, das zufolge einige gute Chancen heraus gespielt wurde. Unser Neuzugang Kolja nahm sich dann in der 28 Min. ein Herz, lief die rechte Seite runter bis in den Strafraum, spielte den Ball am Gegner vorbei, derjenige konnte nicht mehr ausweichen und rammte Kolja um. Der Schiedsrichter ließ sich nicht lang bitten und zeigte auf dem Elfmeterpunkt. Roy schnappte sich den Ball um sicher zu gehen das keiner von den Elfmeterschützen, die beim Pokalspiel noch daneben schossen es erneut versuchen. Er lief an......
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle

Text & Fotos: Roy Schosinsky

Wahnsinnskampf...Wahnsinnstruppe...MEISTER!
30.10.2004

die 93er
Die Vorzeichen für das heutige Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Borstel/Kummerfeld (SG BorKum) wahren klar: im letzten Spiel dieser Sommerserie zählte für uns nur ein Sieg! Dieser würde uns auf den 1.Platz und damit zur Meisterschaft verhelfen. Die Mannschaft war sich dieser Thematik dann auch durchaus bewusst und sie tat von der 1. Minute an, wie ihr geheißen wurde: Forechecking, Chancen erspielen und bei Ballverlusten unermüdlich nachsetzen. Das war durchaus nicht einfach, denn die SG aus BorKum erwies sich als taktisch äußerst diszipliniert agierende und technisch versierte Truppe. Und in der 16. Minute wurde uns dann brutal deutlich gemacht, wie eine Truppe von diesem Kaliber mit den kleinsten Chancen umgeht, die ihr auf dem Tablett serviert werden: bei einem Flachabstoß ging Finn dem Ball nicht konsequent entgegen, ein BorKumer schnappte sich den Ball, lief bis zur Grundlinie...Flanke...0:1. Doch damit nicht genug, denn in der 26. Minute schob Lennart den Ball von der Strafraumgrenze zu unserem Keeper Felix; sorry, nicht zu Felix (heute übrigens wieder in bestechender Form), sondern leider zum gegnerischen Stürmer...0:2!
Hier ist das Siegestor auf Video
Für die Viedeo-Betrachtung ist ein Quicktime-Player oder ein Realplayer erforderlich!
Hier ist der vollständige Bericht über uns
unsere Tabelle

Bericht & Fotos: Matthias Sievers ("Halbzeitfoto" zum Vergrößern anklicken)

Testspiel gegen die 2. B-Junioren
27.10.2004

vs Bramfeld
Im mittlerweile dritten Versuch mußten wir uns wieder geschlagen geben, diesmal aber mit 2:3. Es wird also immer enger für die B-Jugend und wir sind uns sicher,das es uns beim nächsten ( ?) Mal gelingen wird, zumindest mit einem Unentschieden vom Platz zu gehen.In der ersten Halbzeit haben wir munter mitgespielt und waren absolut ebenbürtig.In der zweiten Spielhälfte merkte man dann den Altersunterschied von bis zu zwei Jahren. Trotzdem haben wir auch hier noch super da- gegen gehalten.Die Tore für die 1.C - Jugend schossen Kevin und Finn. Unser Trainer hat es jeden- falls sichtbar genossen und wir, die Eltern hatten trotz Dauerregen unseren Spaß. Von dieser Stelle aus noch viele Grüße an die 2.B - Jugend und ihrem Trainer, die auch dieses Mal ein fairer Gegner waren.
Tabelle und Spiele am kommenden Wochennede

Text & Fotos: Frank Wullenweber (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Zweite: Problemloser 4:0 Sieg gegen Sport-"freunde" Uetersen
26.10.2004


Schon vor dem Spiel war jedem Spieler bewusst das heute ein Sieg her musste. Nach dem torlosen Unentschieden gegen Friedrichsgabe am letzten Sonntag und der 0:4 Heimpleite gegen Blankenese am vorletzten Sonntag waren 3 Punkte quasi Pflicht!
Nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten kam die Mannschaft dann doch nach 15 Minuten immer mehr ins Spiel. Linksaußen Marcel Roth, der heute übrigens sein Comeback feierte, konnte die Stürmer Kevin Fölsch und Fabrice Ardisson durch klasse Flanken immer wieder gut in Szene setzten. Doch leider konnte man auch diesmal wieder sehen, dass sich die Stürmer mit dem Tore Schießen sehr schwer taten. Wieder wurden viele Chancen ausgelassen und erst in der 30. Minute gelang Kevin Fölsch, nach Hereingabe von Andreas Pfaff, der Führungstreffer zum 1:0. Nun ging es erst wirklich los. Die Egenbüttler machten nun immer mehr Druck und konnten kurz vor dem Halbzeitpfiff noch auf 2:0 erhöhen. Den Treffer erzielte ein weiteres Mal Kevin Fölsch, nach einem Alleingang von der Mittellinie.
Hier der vollständige Spielbericht

Text: Florian Timm

A- Junioren: 0:2- Niederlage gegen Eintracht Norderstedt A-Regionalliga
26.10.2004

Tore: 0:1 (32.), 0:2 (55.)

In einem Testspiel gegen den A- Regionalligisten Eintracht Norderstedt unterlag die A- Junioren des SC E mit 0:2. Nach einer Aussprache unter der Woche und dem Ausscheiden dreier Spieler (Kevin Fölsch und Philipp Taubitz in die 2. Herren, Timoleon Papadopoulos zu St. Pauli A- Bundesliga) sieht sich der SC E nun mit einer recht dünnen Personaldecke konfrontiert. Bitter sicherlich der Abgang von Timoleon, der bisher mit Abstand die meisten Tore für den SC E erzielte. So standen zum Anpfiff ausschließlich "Alt- Egenbüttler" auf dem Platz- fast die komplette BLK des Jahres 2002. Und diese Mannschaft verkaufte sich in der ersten Halbzeit mehr als gut. Der spielerisch starke Gegner zeigte zwar die reifere Spielanlage, die veränderte Egenbüttler Mannschaft konnte aber durchaus gefallen.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde

Der (Hat)Trick von Tornesch"
24.10.2004

die 93er
Im heutigen Spiel bei Union Tornesch 3.D legten wir zu Anfang gleich gut los und spielten bis zum 16er des Gegners einen guten Fußball, ohne dass wir allerdings einen zählbaren Erfolg herausschießen konnten. Tornesch vermochte nach ca. 10 Minuten durch gelegentliche Konter ein paar Akzente zu setzen, brenzlig wurde es allerdings erst bei Standardsituationen gegen uns. So kam bei zwei direkt aufeinander folgenden Eckbällen jeweils ein Tornescher frei in unserem Strafraum zum Schuss und wir können vor allen Dingen unserem Keeper Felix danken, dass wir in diesen Szenen nicht in Rückstand gerieten. Zum Glück legte Vincent dann in der 20 Min. Jani auf, der uns endlich zum 1:0 in Führung schoss. Nun merkte man eine große Erleichterung auf dem Platz und von vielen schien eine gewisse Last abzufallen. Es folgten Chancen fast im Minutentakt: Gerrit aus 25 Metern an die Latte (21. Min.), Gerrit mit Freistoßtor zum 2:0 in der 23. Min., Janis Chance wird vom letzten Mann von der Linie gekratzt (26. Min.), Vincents Schuss knapp am Tor vorbei (27. Min.).
Hier ist der vollständige Bericht über uns
unsere Tabelle

Bericht & Fotos: Matthias Sievers (Bild zum Vergrößern anklicken)

4. E - noch immer kein Sieg
23.10.2004

vs HT 16
Wollte die Mannschaft doch noch den Sprung auf den sechsten Tabellenplatz schaffen, so musste gegen die 3. E vom Osdorfer Born unbedingt ein Sieg her, da diese bisher auch nur vier Punkte auf dem Konto hatten. Nach dem viel versprechenden 2:2 beim Freundschaftsspiel in Sparrieshoop waren die Chancen auf den ersten Dreier eigentlich recht gut. Doch wie gewohnt verschliefen die Jungs die ersten Minuten komplett und lagen schnell mit 0:3 hinten. Zwar gab es in der zweiten Hälfte ein Aufbäumen, aber mehr als ein 3:7 war heute wieder nicht drin. Begleitet wurde die Partie von einer Haar sträubenden Fehlentscheidung des Unparteiischen...

Homepage der 3. E-Jugend

Text & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Torfestival am Moorweg: 8:1 gegen SC Bosna
22.10.2004


Es war kein hochklassiges Spiel, ein torreiches war es allemal. Mit 8:1 (1:0) siegte der SCE gegen den Tabellenletzten SC Bosna, der weder Landesliga, allenfalls unteres Bezirksliganiveau vorweisen konnte. In beiden Halbzeiten ging es fast permanent in eine Richtung, auf das Tor von Bosna. Die wehrten sich anfangs mit viel Glück, später durch das Auslassen von etlichen Großchancen durch die SCE Angreifer, mit 0:1 in die Halbzeitpause. Das Führungstor in 21. Minute hatte Stefan Käber erzielt nach einer schönen Hereingaben von Björn Schrörder.
Was Trainer Jogi Meyer in der ersten Hälfte sah, brachte er in der Halbzeitansprache auf den Punkt: "Wir haben gegen diesen Gegner die Chance, viele Tore zu machen. Deshalb müssen wir weiter permanent Druck machen dürfen bis zur letzten Spielminute voll Power spielen.". Nach dem Wechsel spielten seine Mannen wie gefordert, berannten das Bosna Tor, mussten jedoch bis zur 65. Minute warten, ehe Björn Schröder den zweiten Treffer erzielte. Danach ging es Schlag auf Schlag. Beim dritten Egenbüttler Tor durch Niklas Kowski verletzte sich Bosnas Torwart am Arm und war folglich nicht mehr im Vollbesitz seiner Leistungsfähigkeit.
Hier ist der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle

text & fotos: - Claus Hinz

A- Junioren: Unnötige 1:3- Niederlage bei TuS Osdorf
18.10.2004


Tore: 0:1 (45.), 0:2 (55.), 1:2 Sebastian Fritz (62.), 1:3 (90.)

Ohne Punkte trat der SC Egenbüttel die Heimfahrt nach dem Gastspiel in Osdorf an. Die Gastgeber bisher sieglos mit drei Punkten stand dem bisher ungeschlagenen SC E gegenüber. Die Vorzeichen waren also klar, der SC E musste und wollte auf Rasen gewinnen. Und sie legten mit dem Anpfiff auch gleich druckvoll los. TuS schien verunsichert und verloren viele Bälle im Aufbauspiel. Die Egenbütteler erkämpften sich viele Bälle im Mittelfeld, verstand es aber nicht sich klare Torchancen zu erspielen. Erst nach ca. 15 Minuten dann die erste große Torchance durch Sebastian Fritz, der aber am Torhüter der Osdorfer scheiterte. Danach ergaben sich weitere Großchancen für den SC E, die aber leichtfertig und unkonzentriert vergeben wurden oder wiederum vom TuS- Keeper vereitelt wurden. Der SC E versuchte noch mehr Druck zu machen, vernachlässigte aber die Defensivaufgaben, sodass die Hausherren vor der Halbzeit ihrerseits zu Chancen kamen.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle


Text: jan Rohde - Foto: Timo Reiche (Archiv)

Pokalspiel SC Vier-u. Marschlande – SCE 4:2 n.E.
16.10.2004

Eckfahne
Ungeliebter Roter Rasen, Raucher und Elfmeterschützen. Was für eine Tortour die Anfahrt ins ferne Weit Weit Weg Marschland, eine Stunde fahrt und Tom auf dem Beifahrersitz immer mit nen flotten Spruch auf der Lippe: „Sind wir denn noch richtig“. Endlich angekommen, Tom inzwischen auch verstummt, weil Roy ohne Mühe ihn zum Sportplatz fuhr. Oh Schreck ein kleiner Grandplatz, genau die Größe die wir nicht mögen. Aber da müssen wir nun durch, mit sieben Spielern?
Wo sind die anderen Sieben, Andy und Bernd hatten wir gesehen als wir auf die Autobahn Volkspark rauf fuhren und die beiden runter fuhren und wohl durch die Innenstadt gefahren sind, was sie zeitlich nicht aufholen konnten und zu spät kamen. Mit 9 Mann konnten wir wenigsten anfangen, bloß wann trudelten die anderen Fünf ein. 15 min vor Anpfiff waren endlich alle da. Die Mannschaftskasse freut sich über den Betrag der dort demnächst eingehen wird.
Hier der vollständige Spielbericht

Text & Fotos: Roy Schosinsky

Egenbüttel siegt am Moorweg weiter: 4.3 gegen den Harburger SC
09.10.2004


Wieder drei Punkte am Moorweg geholt, auch wenn es ein Sieg mit Bangen und Zittern war. Nach dem überraschenden Sieg gegen Tabellenführer Örnek Türkspor kam das schwere Spiel gegen den noch sieglosen Harburger SC. Schwer, weil man sich gegen Gegener vom Tabellenende nur zu häufig leicht blamieren kann. Das wollte der SCE heute vermeiden. In einer spielerisch klassearmen Begegnung führte der SCE durch ein Tor in der 16. Minute von Fabian Hildebrandt standesgemäß mit 1:0. Rund 20 Minuten später dann ein Tunneltor von Sascha Meyer, direkt durch die Beine des Harburger Torwarts ins Netz. Alles lief nach Plan. Doch der erste Warnschuß kam noch vor dem Rausenpfiff, nur noch 2:1.
Auch nach der Pause keine Besserung in der Spielqualität, di Harburger spielten munter mit, auch nach dem kuriosen Tor durch "Hardy" fast von der Eckfahne aus. harburgs Torwart konnte einem Leid tun. Doch die Egenbüttler verloren nur wenig später Sascha Meyer durch Gelbrot und die harburger drängten auf den Anschlußtreffer und erzielten ihn auch. Nur noch 3:2. dann wurde Daniel Viranyi eingewechselt und war wenig später nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ingo Prüfer zum 4:2. Die Harburger gaben nicht auf und erzielten das 4:3. Nach bangen Minuten dann der Schlußpfiff - 4:3 gegen den neuen Tabellenletzten, das war knapp!

Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle

text & fotos: - Claus Hinz

1. Alte Herren: ....... aber es geht weiter - also abwarten!
09.10.2004

1. Alte Herren
6 Spiele in der neuen Leistungsklasse B liegen hinter uns, die Ausbeute bislang ist durchwachsen.
Mit der Aktualität hatten wir etwas Verzug, aber nichts geht verloren. Alle Berichte zu den bisherigen Spielen findet man hier. Aktuell das letzte Spiel:
SCE - SV Halstenbek-Rellingen 1 : 2
Durch ein Tor von Roy in der ersten Halbzeit 1:0 geführt. Was soll ich euch noch schreiben, wie in den vergangenen Spielen den Gegner im Griff gehabt, aber wieder nicht gewonnen.
Hoffentlich hört diese Situation bald auf, 75 Prozent das Spiel machen, Torgelegenheiten ohne Ende und am Ende wieder keine Punkte. Roy und Kasten (vor allem Roy,) hätten H.-R. alleine abschießen können. Leider versagt unsere Tormaschinerie im Moment total. Vielleicht kommt die fünfwöchige Pause nicht ungelegen (außer das Pokalspiel am 16.10. gegen Vier und Marschlande), haben wir erst mal Ruhe. Nach der Pause werden wir nicht da weiter machen, wo wir aufgehört haben vorm Tor, sondern erst im Tor. Immer dran denken: Das Runde muss ins Eckige.
Hier die Zusammenfassung der ersten Spiele
Hier die aktuelle Tabelle

Text: Roy Schosinsky

Patchworks Eleven
04.10.2004

die 93er
Patchworks Eleven Irgendwie schien das heutige Freundschaftsspiel gegen die 3.D von Halstenbek-Rellingen unter keinem guten Stern zu stehen. Wegen der beginnenden Herbstferien waren wir nur Acht an der Zahl, hatten uns aber eigentlich drei Mann Verstärkung organisiert. Tja, eigentlich... Uneigentlich dachten diese Drei dann aufgrund eines Kommunikationsproblems allerdings, dass unser heutiges Spiel einen Tag später stattfinden würde! Aber was wären wir denn ohne unser unentbehrliches Organisationswunder Roy, der in Windeseile noch halb Egenbüttel vom samstäglichen Wochenendeinkauf abhielt und es schaffte, mir tatsächlich noch Jeremy, Sven und Yannick herbeizuzaubern. Da wir zum Zeitpunkt des Anpfiffs allerdings immer noch nur zehn Leutchen waren, ließ sich zudem der Trainer von HR nicht lumpen und stellte mir mit Florian noch einen Rohdiamanten für den Sturm zur Verfügung. An dieser Stelle auch dafür vielen Dank!
Hier ist der vollständige Bericht über uns
unsere Tabelle

Bericht & Fotos: Matthias Sievers (Bild zum Vergrößern anklicken)



Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]


© 1997 - 2003, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen