Banner

Die zwei Gesichter der "1. Alten Herren"
29.11.2006

1. Alte Herren SCE: Kummerfelder SV - SCE 4:3
Gegen den heutigen Spitzenreiter Kummerfeld wollten wir auch wieder punkten. Wir griffen erst kurz vor der Mittellinie an, um das Spiel eng zu gestalten. Dadurch konnte sich der Gegner kaum entfalten und uns seinen Spielstempel aufdrücken. Wir konnten mit schnellen Vorstößen immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen, so dass Kummerfeld Schwierigkeiten hatte, die Chancen zu vereiteln. Zerre brachte uns in der 13. Minute durch einen direkt geschossenen Freistoß in Führung. Die gegnerische Mannschaft versuchte noch mehr das Spiel an sich zu reißen, um zu einem Torerfolg zu kommen. Den freigewordenen Platz nutzten wir eiskalt für unsere Konter.
Jonni, heute in bester Spiellaune, erhöhte nach einem Zuspiel von Olli mit einem schlenzer ins lange Eck auf 2:0 (22. Min.). Nur 4 Minuten später, war es erneut Jonni, der einen in den freien Raum gespielten Pass ergatterte und kaltschnäuzig den Ball über dem Torwart hinweg ins Tor spitzelte. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Foto: Roy Schosinky (Bild zum Vergrößern anklicken)

Landesliga Hammonia: SCE- Liga spielt 1:1 beim SV Wilhelmsburg
28.11.2006

Tore: 1:0 Tüysüz (49. Min.) - 1:1 Dennis Schmidt (53. Min.)
Mit einem Punkt kehrte die Liga des SCE am Sonntag vom Auswärtsspiel in Wilhelmsburg zurück. Konnten in den letzten vier Pflichtspielen gegen diesen Gegner ausschließlich nur Siege bejubelt werden, so konnte man diesmal eher glücklich über die Punkteteilung sein. Das Spiel begann mit einem sehr verhaltetenen Gastgeber, der sich sehr weit zurückzog und erst ab der Mittellinie angriff. Der SCE versuchte -anfangs fast ausschließlich im Ballbesitz- mit vielen sicheren Pässen schnell die Seiten zu wechseln und die Lücke im Wilhelmsburger Verbund zu finden. Da der Gastgeber nicht von seiner taktischen Marschroute abging und es dem Gast nicht gelang eine Lücke zu finden, entwickelte sich ein eher schwaches und langweiliges Fußballspiel. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer dann auch nur zwei gute Möglichkeiten der Egenbüttler, die aber beide wegen Abseitsstellung von Jan Fritz abgepfiffen wurden.
Hier ist der vollständige Bericht
Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel   +   +   Hier die Torjägerliste der SCE Liga


Bericht: Jan Rohde / Foto: Claus Hinz (archiv)

Kreisliga 7: Revanche des Tabellenführers
27.11.2006

die 93er Tangstedter SV gegen SC Egenbüttel 0:1 - Tor: 0:1 Oliver Grund (73. Min.)
Für das heutige Spiel in Tangstedt hatten wir uns viel vorgenommen. Das 2:2 aus dem Hinspiel war der Mannschaft noch deutlich in Erinnerung. Aber schon schnell wurde klar, das es heute ein ganz zähes Spiel werden sollte. Auf einem Platz, der keinen gepflegten Fußball zuließ, war überwiegend "hoch und weit" angesagt. Auch unsere letzte Woche noch so hoch gelobte Defensive hatte einen schlechten Tag. Viele Fehler prägten das Bild der ersten Halbzeit. So lag es mehr an den Tangstedtern Stürmern, das es zur Halbzeit noch 0:0 stand. In dieser Phase hätten wir uns über einen Rückstand nicht beklagen können.
Hier ist der vollständige Bericht
SCE II: Alle Begegnungen und Tabelle der Kreisliga Staffel 7   +   +   Hier die Torjägerliste der SCE Reserve


Text: Ron Müller (Trainer) Foto: claus hinz (Bild zum vergrößern anklicken)

93er II: Voßlocher SV - SC Egenbüttel 2:1
26.11.2006

die 93er
Vorm heutigen Spitzenspiel gegen Voßloch, mussten die Jungs einen herben Schlag hinnehmen. Andy Christian hat wegen familiärer Probleme sein Amt als Trainer leider niedergelegt. Wir wünschen Andy alles Gute und hoffen, dass er auf der Weihnachtsfeier noch mal erscheint. Roy hat sich erstmal bereiterklärt das Team weiterzuführen, bis von der Jugendleitung eine Entscheidung fällt. Durch das ganze Durcheinander mit Andy, Trainingsausfall und fehlender Telefonliste, sind einige Spieler nicht erreicht worden. Mit nur 12 Spielern traten wir das Match gegen Voßloch an. Es entwickelte sich ein kampfreiches, aber faires Spiel. Voßloch ging mit einem klaren Abseitstor in Führung. Auch wenn der Gegenspieler den Ball durch seine Beine lässt und ein anderer schießt das Tor, ist dieser im Abseits stehender angespielt worden. Das war die erste seltsame Entscheidung, des sonst gut pfeifenden Schiedsrichters.

Hier ist der Bericht vom Spiel beim Voßlocher SV

Bericht und Fotos: Roy Schosinsky (Bilder zum Vergrößern anklicken)

C-Sonderklasse (93er): Vergebliche Liebesmüh in Bramfeld
26.11.2006

die 93er
Das letzte Spiel der Hinrunde führte uns zum Bramfelder SV, wo uns eine spielstarke Mannschaft vom Start weg recht ordentlich einheizte. Leider zeigte sich jetzt auch, dass einige Spieler verletzungsbedingt doch mehr angeschlagen waren, als sie vielleicht selber gedacht hatten. Die Summe dieser Begebenheiten ließ die Bramfelder allerdings immer wieder recht ungehindert zu brandgefährlichen Aktionen kommen. So kam es dann auch leider wie es kommen musste: in der 11. Spielminute erreicht eine Flanke den gegnerischen Spieler völlig freistehend an unserem Fünfmeterraum und dieser hat keine Probleme per Kopf zum 1:0 zu vollenden. Allerdings kamen wir phasenweise immer wieder über schnelle Konter ins Spiel und Marlo steht in der 18. Minute nach herrlichem Pass von Torben völlig frei vorm Bramfelder Keeper und schiebt den Ball...leider am Tor vorbei.


Hier ist der Bericht vom Spiel beim Bramfelder SV

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

90er: 11:0 Heimsieg gegen Teutonia
26.11.2006

Sieger
Schon während der Mannschaftsbesprechung und den taktischen Vorgaben und beim Aufwärmen vom dem Spiel merkte man den Jungs die nötige Spannung und Konzentration an, die nötig sind, das Spiel gleich von der ersten Minute an zu bestimmen.
Zum Spiel: Die erste Chance durch Marvin Brassat bereits in der 2. Minute konnte der Keeper der Teutonen noch parieren, aber dann ging es Schlag auf Schlag: In der 8 Minute netzte Björn Behrens nach einer Ecke von Marvin Brassat konsequent ein. 5 Minuten später das 2:0 durch Marvin Brassat durch einen platzierten Schuss aus 16 Metern. Wiederum Björn Behrens, nach glänzendem Zuspiel seines Sturmpartners Marvin Brassat, versenkte zum 3:0 in der 24. Minute. Die schönste Kombination des Spiels brachte wiederum von Björn Behrens das 4:0: Schnell und direkt wurde der Ball aus der eigenen Hälfte über Fabio Pump zu Marc Drögemüller gespielt, der Marvin Brassat auf die Linksaußenposition. schickte. Der flankte in den Rücken der Abwehr zum mitgelaufenen Maik Martin, der dann uneigennützig Björn Behrens 8 Meter vorm Tor bedient. Das war ein Sonderapplaus wert. In der 36 Minute versenkte Marvin Brassat wiederum aus 16 Metern zum 5:0 Halbzeitstand.
....hier ist der vollständige Bericht vom Heimsieg gegen Teutonia

Bericht & Fotos: Jörg Oppen (Foto zum Vergrößern anklicken)

C-Sonderklasse (93er): Vergebliche Liebesmüh in Bramfeld
26.11.2006

die 93er
Das letzte Spiel der Hinrunde führte uns zum Bramfelder SV, wo uns eine spielstarke Mannschaft vom Start weg recht ordentlich einheizte. Leider zeigte sich jetzt auch, dass einige Spieler verletzungsbedingt doch mehr angeschlagen waren, als sie vielleicht selber gedacht hatten. Die Summe dieser Begebenheiten ließ die Bramfelder allerdings immer wieder recht ungehindert zu brandgefährlichen Aktionen kommen. So kam es dann auch leider wie es kommen musste: in der 11. Spielminute erreicht eine Flanke den gegnerischen Spieler völlig freistehend an unserem Fünfmeterraum und dieser hat keine Probleme per Kopf zum 1:0 zu vollenden. Allerdings kamen wir phasenweise immer wieder über schnelle Konter ins Spiel und Marlo steht in der 18. Minute nach herrlichem Pass von Torben völlig frei vorm Bramfelder Keeper und schiebt den Ball...leider am Tor vorbei.


Hier ist der Bericht vom Spiel beim Bramfelder SV

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Kreisliga 7: 1:1 gegen VfL Pinneberg im Spitzenspiel
21.11.2006

die 93er Tore: 1:0 Kevin Foelsch (55. Min.), 1:1 Jung (VfL - 80. Min.)

Wieder mal ging es für uns um die Tabellenspitze und der heutige Gegner VFL Pinneberg ließ auch im Vorfeld keinen Zweifel daran, dass er für die Niederlage aus dem Hinspiel Revance wollte.
Zudem hatten wir einige Personalsorgen.(5 Verletze, 2Spieler waren beruflich verhindert). Also galt es vorrangig, in der Defensive gut zu stehen. Dies gelang auch bis auf wenige Ausnahmen, die dann von unserem Torwart Steeni in gewohnter Weise bereinigt wurden. Chancen waren bis zur Halbzeit Mangelware, so stand es 0:0 nach 45 Minuten. Dieser Pausenstand bedeutet Hoffnung für beide Seiten für die zweite Spielhälfte. Hier ist der vollständige Bericht
SCE II: Alle Begegnungen und Tabelle der Kreisliga Staffel 7   +   +   Hier die Torjägerliste der SCE Reserve


Text: Ron Müller (Trainer) Foto: claus hinz (Bild zum vergrößern anklicken)

Landesliga Hammonia: TuS Holstein gegen SC Egenbüttel 5:1 (3:0)
19.11.2006


Mit einer auch in der Höhe völlig verdienten Niederlage kehrt der SCE aus Quickborn zurück. Von Anfang an war Quickborn "Herr im eigenen Haus" und gestattete dem SCE keinen kontorllierten Spielaufbau. Da auch Konzentration und Zweikampfstärke nicht vorhanden war, wenig bis keine Organisation und auch noch die nötige Aggressivität beim SCE fehlte, war eine schnelle 3:0 Führung logisch und auch verdient.
Nach dem Wechsel sollte dann das Spiel noch gedreht werden, es blieb allerdings bei den schon im ersten Durchgang gezeigten "SCE - Pleiten, Pech und Pannen". Schnell erzielt der Gastgeber das 4:1 und hatte mehrere Möglichkeiten, um das Ergebnis weiter zu erhöhen. Die wenigen SCE Torchancen wurden dazu noch leichtfertig vergeben und so war das Endergebnis von 5:1 dem Spielverlauf angmessen.
Hier ist der vollständige Bericht - - - Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel


Bericht: Ralf Palapies / Foto: Claus Hinz (archiv)

1. Alte Herren SCE: TSV Haseldorf gegen SCE 2 : 6
18.11.2006

Comeback, Chancentod und Chaos
Ich spiele seit fast 18 Jahren mit Olli zusammen und heute sind Weihnachten und Ostern aufeinander getroffen. Shampooschnorrer hatte das erste Mal eigenes Duschgel mit. Ihr könnt mir glauben, ich hab es mit eigenen Augen gesehen und den beiden Zeugen steht immer noch die Kinnlade offen.
Kommen wir nun zum Spiel gegen Haseldorf. Wir wollten unsere Siegesserie fortführen um weiterhin im oberen Tabellendrittel mitzuspielen. Wie in den vorherigen Spielen, konnten wir den Gegner frühzeitig attackieren, und so zu Fehlern verleiten. Heute nutzten wir die Fehler eiskalt aus. Roy erkämpft sich den Ball, spielt zu dem am 16ner wartenden Holzmichel. Derjenige lässt seinen Gegenspieler ins Leere laufen und knallt den Ball, über den Torwart hinweg, an die Unterlatte und rein (8.Min.). Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Foto: Roy Schosinky (Bild zum Vergrößern anklicken)

Landesliga Hammonia: Wichtiger Auswärtssieg des SCE in Wilhelmsburg
12.11.2006

Einigkeit Wilheilmsburg gegen Egenbüttel 3:4 (2:3)
Tore: 0:1 Jan Erdmann (1. Min.), 0:2 Jan Fritz (2. Min.), 1:2 SV EW (3. Min.), 2:2 SV EW (24. Min.), 2:3 Dennis Schmidt (42. Min.), 3:3 SV EW (46. Min.,) 3:4 Dennis von Bastian (89. Min.)
Vier schwere Auswärtsbegegnungen in Folge gehören zum harten Herbstprogramm der SC E Ligamannschaft. Das erste Spiel von Vieren auf des Gegeners Platz begann mit lauten und schnellen Paukenschlägen, denn einen solchen Beginn eines Fußballspiels wie auf dem Kunstrasenplatz bei Einigkeit hat man selten erlebt. Zwei eklatante Abwehrfehler der Wilhelmsburger nutzten Jan Erdmann bereits nach 30 Sekunden und Jan Fritz nach 1 Minute 25 Sekunden eiskalt aus - 2:0!
In punkto Abwehrfehler wollte der SCE dem Gastgeber dann nicht nachstehen und so bedeutete der erste Besuch der Wilhelmsburger in der SCE Hälfte das 2:1 - nach 2 Minuten 33 Sekunden.
In der 24. Minute dann der Ausgleich, bei dem die SCE Defensive erneut nicht im Bilde war und Einigkeit leichtes Spiel hatte. Kurz vor der Pause gelang dann dem Geburtstagskind Dennis Schmidt per Kopf nach Flanke von Helge Brümmer die 3:2 Führung, die nach der Pause, in der 46. Minute, bereits wieder egalisiert wurde.
Eine schnell ausgeführte Ecke bekam die SCE Abwehr nicht mit und der Torabschluß landete unhaltbar für Stefan Steen im SCE-Tor.
Hier ist der vollständige Bericht - - - Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel - - - Hier die Torjäger des SCE


Bericht: Ralf Palapies / Foto: Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE 1. Alte Herren - Hetlingen 4:1
11.11.2006

Nach unserem letzten guten Spiel gegen Rissen, wollten wir natürlich gegen Hetlingen erneut 3 Punkte einfahren. Es begann ein schwungvolles Spiel und wir schnürten die Hetlinger Mannschaft in deren Hälfte ein. Die Chancen die erarbeitet wurden, sind vor allem von Jonni kläglich vergeben wurden. Jonni hätte in der ersten Spielhälfte Hetlingen alleine abschießen können. Es sollte nicht sein und so war es Holzmichel, der das erste Tor in der 23 Minute erzielte. Die gegnerische Mannschaft aus Hetlingen konnte sich kaum in Szene setzen und bemühte sich mit allen Mitteln, weitere Gegentreffer zu vermeiden. Bis zum Pausenpfiff gelang ihnen das auch sehr gut. Wir konnten mit diesem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden sein, denn nach Chancen hätten mindestens 3 Treffer mehr auf unser Konto sein müssen. Leider blieb es beim 1:0 zur Pause. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Foto: Roy Schosinky (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er II: SCE - Union Tornesch 5:1
11.11.2006

die 93er
Was für ein Trubel vorm Spiel! Es hatte die ganze Nacht geregnet und wir wussten nicht, ob gespielt wird. Auf Platz 5 sollte nun gespielt werden. Beide Mannschaften wollten sich gerade umziehen, als der Schiedsrichter den Anpfiff verweigerte, mit der Begründung, es wäre zu gefährlich. Die Trainer und Platzwarte konnten sich gegen den Schiri (er wollte wohl nicht nass werden) durchsetzen. Andy, der ein paar Trikots vergessen hatte (beim letzten Spiel wurden die sauberen Trikots von den dreckigen getrennt), fuhr los um sie zu holen. Das Schicksal der Egenbüttler Mannschaft wurde in die Hände von Roy gelegt. Die richtige Aufstellung und Worte fand der Co-Trainer, denn wir begannen wie die Feuerwehr. Die jungen Wilden erspielten sich gute Chancen, die jedoch immer wieder in letzter Sekunde vereitelt oder vergeben wurden. Es war nur eine Frage der Zeit, wann der erste Treffer fallen würde. Die Abwehr um Dennis herum, der einen soliden Part als Libero spielte, ließ nur vereinzelte Abschlüsse von Tornesch zu.

Hier ist der Bericht vom Spiel gegen Union Tornesch

Bericht und Fotos: Roy Schosinsky (Bilder zum Vergrößern anklicken)

C-Sonderklasse (93er): Die Wiederauferstehung
11.11.2006

die 93er
Nach der letztwöchigen deutlichen Niederlage in Elmshorn folgte heute das Spiel gegen den Spitzenreiter der C-Sonderklassenstaffel 2, den Eimsbüttler TV. Und wer das Spiel letzte Woche in der zweiten Halbzeit verfolgt hatte, der konnte sich des Eindrucks nicht erwehren dass hier heute eine komplett anders agierende Egenbüttler Mannschaft auf dem Platz zu Werke schritt. So war die erste Hälfte gekennzeichnet von beiderseitigen Aktionen zwischen den Strafräumen, doch keine Mannschaft vermochte sich ein augenscheinliches Übergewicht zu erspielen. Mitte der ersten Halbzeit haben wir einmal Glück als ein Ball von der Unterkante der Latte nicht ins Tor springt, bzw. kein Tor gegeben wird. Und kurz vor der Halbzeitpause flankt Marlo auf Denis und wenn die Fußballgötter auf unserer Seite gestanden hätten, ja dann...


Hier ist der Bericht zum Spiel gegen den Eimsbüttler TV

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

93er II: SCE - Union Tornesch 5:1
11.11.2006

die 93er
Was für ein Trubel vorm Spiel! Es hatte die ganze Nacht geregnet und wir wussten nicht, ob gespielt wird. Auf Platz 5 sollte nun gespielt werden. Beide Mannschaften wollten sich gerade umziehen, als der Schiedsrichter den Anpfiff verweigerte, mit der Begründung, es wäre zu gefährlich. Die Trainer und Platzwarte konnten sich gegen den Schiri (er wollte wohl nicht nass werden) durchsetzen. Andy, der ein paar Trikots vergessen hatte (beim letzten Spiel wurden die sauberen Trikots von den dreckigen getrennt), fuhr los um sie zu holen. Das Schicksal der Egenbüttler Mannschaft wurde in die Hände von Roy gelegt. Die richtige Aufstellung und Worte fand der Co-Trainer, denn wir begannen wie die Feuerwehr. Die jungen Wilden erspielten sich gute Chancen, die jedoch immer wieder in letzter Sekunde vereitelt oder vergeben wurden. Es war nur eine Frage der Zeit, wann der erste Treffer fallen würde. Die Abwehr um Dennis herum, der einen soliden Part als Libero spielte, ließ nur vereinzelte Abschlüsse von Tornesch zu.

Hier ist der Bericht vom Spiel gegen Union Tornesch

Bericht und Fotos: Roy Schosinsky (Bilder zum Vergrößern anklicken)

95er 5.D: Guter Auftakt der Hallenmeisterrunde
07.11.2006

Sieger Gleich zu Beginn ein bekannter Gegner, gegen Cosmos Wedel hatten wir in der Herbstrunde und anschließend noch in einem Testspiel gekickt. Viele bekannte Gesichter waren bei Cosmos nicht dabei, es war wohl doch eine bessere Mannschaft, zumal wir auch in einer mittelstarken Staffel gelandet sind. Die Jungs waren nicht wirklich wach, lagen schnell 0:2 hinten, Kevin (Foto) schaffte zwar noch den Anschlusstreffer durch eine schöne Einzelleistung, aber mehr war nicht drin. Felix, Michi und Kjell wirkten irgendwie müde oder noch nicht voll konzentriert.
Unsere 4. D unterlag kurz zuvor Rantzau 0:3 - da mussten wir anders zu Werke gehen, sonst würde es ein böses Erwachen geben. Doch im zweiten Spiel war die alte Kampfkraft des SCE wieder da, sie ackerten alle vorbildlich, Michi muss extra erwähnt werden. Was der Junge über 12 Minuten hinten gearbeitet hat war sensationell. ....hier ist der vollständige Bericht vom ersten Turnier der Hallenmeisterschaft

Bericht & Foto: Arne Steenbock

SCE 1. Alte Herren: SV Rissen gegen SCE 2:6
05.11.2006

Endlich mal wieder eine schlagkräftige Truppe von 13 gesunden Spielern. Eine von einem Spieler seit Wochen geforderte Umstellung im Mittelfeld wurde endlich erhört. Dadurch hatten wir ein äußerst lauffreudiges Mittelfeld, das Rissen von Anfang an unter Druck setzte. Die Chancen, die wir uns durch das Pressingspiel erarbeiteten, wurden wie schon so oft leichtfertig vergeben.
Rissen konnte sich nur selten befreien und diese Annäherungsversuche unseres Strafraumes wurden von der gut formierten Abwehr um Kalle herum im Keime erstickt. Das Mittelfeld harmonierte sehr gut zusammen und Zerre konnte Marco in eine gute Schussposition bringen. Den Schuss von Marco konnte der gegnerische Torwart nur abprallen lassen, genau vor die Füße von Roy. Der ließ sich die Chance nicht nehmen, mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Eck, das ersehnte Führungstor zu erzielen. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Foto: Roy Schosinky (Bild zum Vergrößern anklicken)

Kreisliga 7: Gegen den TSV Heist mit 6:2 die Tabellenführung verteidigt
05.11.2006


Tore: 1:0 Jan Erdmann (15. Min.), 1:1 TSV Heist (24. Min.) 2:1 Vicenzo Crispi per Elfmeter (49. Min.), 3:1 Tim Sonnenschein (60. Min.), 3:2 TSV Heist (67. Min.), 4:2 Jan Erdmann (80. Min.), 5:2 Jan Erdmann (82. Min.), 6:2 Konrad Fey (85. Min.)

Das heutige Spiel gegen den TSV Heist war aufgrund der Ereignisse im Hinspiel geprägt von vielen Emotionen.
Unzählige Kommentare und Meinungen dazu sind geschrieben und gesagt worden. Darum hier nur das rein sportliche (siehe oben - die Tore).
Das Spiel endete mit 11 Spielern auf beiden Seiten und es gab trotz hohem körperlichem Einsatz keine ernsthaften Verletzungen.
Diese Punkte widmen wir unserem Spieler Alexander Levern. Bilder vom Spiel gegen den TSV Heist von Claus Hinz
Bilder vom Spiel gegen den HSV von Claus Hinz
SCE II: Alle Begegnungen und Tabelle der Kreisliga Staffel 7   +   +   Hier die Torjägerliste der SCE Reserve


Text: Ron Müller (Trainer) Foto: claus hinz (Bild zum vergrößern anklicken)

93er II: SCE - TSV Heist 1:1
05.11.2006

die 93er
Das Wetter ließ beim Spiel gegen Heist zu wünschen übrig. Es regnete wie aus Eimern, und der Wind fegte über die Sportanlage. Den Jungs schien das Wetter egal zu sein. Sie setzten Heist früh unter Druck, so dass der Gegner nur durch gelegentliche Konter oder  Befreiungsschläge des Balles die Egenbüttler  Angiffsbemühungen  abwehren konnte. Die wenigen Chancen der Mannschaft wurden durch Eigensinnigkeit oder Unvermögen kläglich vergeben. Die Spielweise der letzten Wochen, mit der sich die Egenbüttler Mannschaft auszeichnete, war verschwunden. Kurzpass, Doppelpass, Spielbreite ausnutzen und Laufbereitschaft fehlten heute. Stattdessen wurde getrickst, Hacke eins zwei drei oder unnötige Solos nach dem Motto: Warum einfach, wenn es auch schwer geht. Durch diese aufwendige Art zu spielen, kam TSV Heist immer besser ins Spiel.


Hier ist der Bericht zum Spiel beim TSV Heist

Bericht und Fotos: Roy Schosinsky (Bilder zum Vergrößern anklicken)

C-Sonderklasse (93er): Grausame 25 Minuten in Elmshorn
05.11.2006

die 93er
Heute galt es für uns den Anschluss an die ersten fünf Tabellenplätze zu halten. So begann meine Mannschaft das Spiel auch engagiert und nahm das Spiel in die eigenen Hände. Bis zum Strafraum des Gegners folgten einige gute Szenen; allerdings blieb es bei diesen Ansätzen. Holsatia spielte sich des öfteren frei und konterte ebenfalls ohne die rechte Durchschlagskraft. In der 20. Minute kam ein Holsate dann das erste Mal über unsere linke Seite gefährlich in den Strafraum, passt auf einen völlig frei stehenden Mitspieler und dieser hat keine Mühe zum 1:0 einzuschieben. Dann haben wir zwei tolle Möglichkeiten durch Denis per Freistoß, aber einmal pariert der gegnerische Keeper und das andere Mal geht der Ball knapp am Winkel vorbei.


Hier ist der Bericht vom Spiel bei Holsatia/EMTV

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

90er: 2:1 Sieg gegen TuS Holstein Quickborn
05.11.2006

Sieger Erneut musste die 1. B-Jugend 5 „Fremdspieler„ integrieren, um überhaupt das Punktspiel bestreiten zu können. Mein Dank als Trainer an die Jungs, die sich zur Verfügung stellten und allesamt ein gutes Spiel bestritten. Zum Spiel: Obwohl einige Spieler auf ungewohnten Positionen eingesetzt wurden, ließen die Egenbüttler den Ball und Gegner gut laufen. In der 9. Minute erzielte Felix das 1:0. Das Spiel weiterhin gut unter Kontrolle, versäumten es die 90er vom SCE aber, das Spiel zu entscheiden. Die Konzentration ließ ein wenig nach und 2 gefährliche Angriffe der Quickborner konnte unser Aushilfskeeper Lukas aus der 3.B. gut parieren. Das weckte ein wenig auf, das Tempo wurde angezogen und wiederum Felix stellte den 2:0 Halbzeitstand her. Maik und Jan mussten verletzungsbedingt ausgewechselt werden, somit hatten wir 3 Spieler (Yorck, Lucas, Daniel, siehe Foto) aus der 3. B-Jugend auf dem Platz, die sich aber engagiert der Herausforderung stellten. Tja, viel gibt es nun nicht mehr zu berichten, da die Egenbüttler den Vorsprung nur noch verwalteten, zu wenig Initiative zeigten, um etwas fürs Torkonto zu tun. Mitte der 2ten Halbzeit gelang es den Gästen noch den Anschlusstreffer zu erzielen.
Fazit: Eine durchschnittlich gespielte 1. Halbzeit reichte, um den Platz als Sieger zu verlassen.

Bericht & Fotos: Jörg Oppen (Foto zum Vergrößern anklicken)

Landesliga Hammonia: Gegen den HSV holte der SCE wieder einen "Dreier"!
04.11.2006

SC Egenbüttel nach 4:2 (1:0) Sieg gegen den HSV wieder auf Platz 6
Tore: 1:0 Hossein Zolfaghari (34. Min.), 2:0 Jan Erdmann per Nachschuß (56. Min.), 2:1 Hounhoui (HSV) per Elfmeter (65. Min.), 3:1 Hossein Zalfaghari (72. Min.), 3:2 Stefan Heintz (HSV 85. Min.) 4:2 Kevin Fölsch (90. Min.)

Nach 3 Niederlagen in Folge wollten wir dieses Spiel mit aller Macht gewinnen. Von Beginn an hatten wir die Partie unter Kontrolle und gestatteten dem HSV III kein Vordringen zu unserem Tor. Bereits in der 16. Minute hatten wir die große Möglichkeit, unsere Überlegenheit mit dem 1:0 zu dokumentieren, aber Jan Erdmann schoß den an Jan Fritz verursachten Foulelfmeter am Tor vorbei. In der 18. Minute erhielt der Spieler Marcel Buchtmann vom HSV III eine rote Karte. Unsere Überlegenheit konnten wir dann mit dem 1:0 durch einen herrlichen Kopfballtreffer von Hossein Zolfaghari nach Freistoß von Dennis von Bastian in zählbaren Erfolg ummünzen. Weitere Großchancen im ersten Durchgang vergaben wir allerdings kläglich. Das 2:0 in der 56. Minute durch Jan Erdmann im Nachsetzen war die zwingende und logische Folge unseres guten Spiels.
Hier ist der vollständige Bericht - - - Bilder vom Spiel gegen den HSV von Claus Hinz
Ergebnisse und aktuelle Tabelle der Hammoniastaffel - - - Hier die Torjäger des SCE


Bericht: Ralf Palapies / Foto: claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Überzeugendes 4:2 gegen SV Wilhelmsburg beim ersten Heimsieg!
05.11.2005


Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2006, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: