Drei wichtige Spiele für den SCE am kommenden Wochenende
28.11.2005

Spielszene
Das erste Dezemberwocheende hat es in sich für den SCE! Für die SCE Liga geht es in Harburg bei Grün Weiß (Samstag, 3.12. um 14.00 Uhr - Sportplatz Marienkäferweg) schon ganz ernsthaft um den Klassenerhalt. Mit einem Sieg könnte sich das junge Egenbüttler Team vor dem letzten Spiel der Hinrunde (9.12. -19.30 Uhr gegen Tabellführer SV Eidelstedt) wieder auf einen Nichtabstiegsplatz kämfen.
Hier der kommende Spieltag der Liga und die Tabellenstände!
Die A-Junioren spielen am 3.12. um 11.00 Uhr im Pokal (3. Runde) am Moorweg gegen Blau Weiß 96.
Die A-Junioren vor dem nächsten Spieltag in der Tabelle der Verbandsliga 2005
Die Mannschft des SCE II ist zur Zeit Hamburgs tor-erfolgreichte Mannschft (81 Tore)! Keine Mannschaft von Verbandsliga bis zur Kreisklasse 9 hat mehr Tore erzielt. Die Mannschaft von SCE II empfängt am 4.12. am Moorweg um 14.00 Uhr im Spitzenspiel der Kreisklasse den VfL Pinneberg II - die Vorentscheidung um die Meisterschaft.
Hier der vorentscheidende Spieltag der Kreisklasse Staffel 8 und die Tabellenstände!

Text & Foto claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Wilde Kerle: Hallenmeisterschaften 2. Runde - Das macht Spaß!
27.11.2005

die Wilden Kerle
Diesen "Wilden Kerlen" beim Spielen zuzusehen macht Spaß – wie ihnen selbst das Spielen offensichtlich großen Spaß macht. "Spielen – nicht bolzen!": Selten war die Mannschaft – und das über mehrere Spiele hinweg – derart lebendig, wach, quirlig! Das wohlverdiente Ergebnis: 3 Siege und ein Unentschieden – das kann sich prima sehen lassen! Ein Lob an einen nahezu unbezwingbaren Torwart, eine stabile Abwehr, die effektiv verteilende Mitte sowie einen Sturm, der seine Chancen zu nutzen wusste. Bitte mehr davon!

Hier ist unser neues Mannschaftsfoto

Bericht & Foto: Andreas Lühmann (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: 2. Spieltag Hamburger Hallenmeisterschaften
27.11.2005

die 93er
Unsere 2.D eröffnete die 2. Turnierrunde am Sonnabend. Das erste Spiel gegen Alsterbrüder verlief zunächst recht vielversprechend, wir ließen den Gegner und den Ball gut laufen. Allerdings passieren uns in der Defensive immer wieder verheerende Leichtsinnsfehler. So gaben wir das Spiel mit 0:2 aus der Hand. Gegen Hasloh hatten die Jungs dann Probleme mit dem Aufwachen - 0:1 nach 15 Sekunden. Allerdings spielten wir auch hier einen guten Ball und konnten das Spiel noch auf 3:1 drehen (2 x Steven, 1 x Calvin).
die 93er Von Victoria trennten wir uns leistungsgerecht 1:1 (Tor: Steven). Unerklärlich dann der Leistungseinbruch gegen Heist, die vorher noch kein Spiel gewonnen hatten - eine überhebliche Spielweise und das trügerische Bewusstsein, dieses Spiel schon vor dem Anpfiff gewonnen zu haben, führten zu einer gerechten 0:2 Niederlage.
Hier ist der Bericht von der 2. Runde zur Hallenmeisterschaft

Bericht & Fotos: Trainer Matthias Sievers (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Mädels um einen Punkt betrogen...
27.11.2005


Ein guter siebter Platz nach der ersten Runde war auf jeden Fall am heutigen Tag in der Halle am Moorkamp,in Eimsbüttel weiter ausbaufähig. Unser erstes Spiel gegen Blankenese war ein Spiel auf ein Tor, zum Glück auf das des Gegners. Bei uns hütete Alexandra zum ersten Mal das Tor, Laura war verletzt und musste pausieren. Aber vorweg muss gesagt werden, dass Alex ihre Sache absolut toll machte - dafür, dass sie so gut wie gar nicht im Tor trainiert hatte, war das ziemlich gut.
Gegen Blankenese lief der Ball gut durch unsere Reihen, die Mädels waren hellwach und schossen schnell ein 3:0 heraus, zwei Tore von Jana und ein Treffer von Nina brachten uns die nächsten drei Punkte in der Hallenmeisterrunde - für Nina war es übrigens das erste Tor im SCE-Trikot!
Hier ist der vollständige Bericht über den "Betrug" beim ersten Hallenauftritt
Und hier ist die Homepage der 1. E-Juniorinnen im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Generelle Spielabsage für den 25.11.-27.11.2005!
25.11.2005

Spielszene
Fußball ist an diesem Wochenende nicht möglich am Moorweg - Rodeln ja!
Daher hat der Hamburger Fußball-Verband in Abstimmung mit den Hamburger Bezirksämtern und den zuständigen Stellen aus dem Umland entschieden, alle Feldspiele für das Wochenende 25. - 27.11.2005 witterungsbedingt abzusagen.
Dies gilt auch für alle Freundschaftsspiele auf staatlichen Sportplätzen. Über Freundschaftsspiele auf vereinseigenen Plätzen entscheiden die Vereine in eigener Zuständigkeit.
Die Spiele der Jugend-Winter-Hallenrunde finden wie angesetzt statt.

Text: claus hinz - Foto: Hans-J. Preuß (Foto zum Vergrößern anklicken)

Liga SCE - Jetzt sollen wieder Punkte her!
20.11.2005

Spielszene
Gelingt es den Egenbüttlern, am kommenden Freitag (25.11. - 19.30 Uhr - Moorweg) gegen Stellingen 88 eine ähnlich gute Leistung abzurufen, wie gegen Buchholz 08, dann ist der nächste Sieg fällig! Die Stellinger haben sich allerdings gut in der Landesliga etabliert und werden die Punkte sicher nicht freiwillig am Moorweg lassen. Außerdem wird Stellingens Trainer Claus Frerix die Egenbüttler keinesfalls unterschätzen, immerhin ist er regelmäßiger Besucher am Moorweg, wenn es sein Zeitplan erlaubt.
Die letzten Spiele beider Teams (siehe Foto) fanden in der Saison 2003/2004 statt. Beide Spiele gewannen die Stellinger. In dieser Saison will der SCE dafür Revanche nehmen.
Spannung ist zuvor am morgigen Montag angesagt. Im Studio von Fernsehsender HH1 findet die Auslosung der Achtelfinalpaarungen im ODDSET-Pokal statt. Der SCE hofft auf ein gutes Los!
Nächstes Spiel: SCE Liga gegen Stellingen 88 - Freitag, 25.11.2005, 19.30 Uhr Moorweg I

Text & Foto claus hinz

A-Junioren: 2:2 beim MSV Hamburg
20.11.2005


Am Samstag erkämpften sich die A- Junioren des SC E ein respektables 2:2- Remis. Auf ungewohntem Kunstrasen begann der MSV sehr druckvoll. Die Spieler des SC E brauchten lange Zeit, bis sie sich an den ungewohnten Untergrund gewöhnten und das recht hohe Tempo annahmen. MSV erspielte sich meist nach Stellungsfehlern der Gästeabwehr ihre Torchancen, die dann vergeben wurden oder von Stefan gehalten wurden. Der SC E hingegen brauchte lange Zeit bis sie sich die erste Chance erspielten, aber auch sie konnten die drei Torchancen nicht nutzen. Zur Halbzeit also 0:0- zugegeben etwas glücklich für den SC E. Nach 78 Minuten sah der MSV dann schon wie der sichere Gewinner aus. Zwei Tore nach ganz "miesen" Fehlern in der Abwehr bzw. im Mittelfeld und einem sehr gefährlichen Distanzschuß, der nur knapp das SC E Tor verfehlte, standen zwei Großchancen von Matze und Sebastian, sowie ein Lattentreffer ebenfalls von Sebastian gegenüber.
Hier der vollständige Bericht
Die Begegnungen des letzten Spieltages in der A-Junioren Verbandsliga 2005

Bericht: Jan Rohde - Foto: © Arne Steenbock

SCE-Mädels erreichen Pokal-Viertelfinale
19.11.2005


Die erste Runde im diesjährigen Pokalwettbewerb hatten unsere Mädels souverän bewältigt und waren per Freilos ins Achtelfinale eingezogen. Hier wartete der Niendorfer TSV auf uns, gegen die wir unser zweites Spiel vor der Saison 5:8 verloren hatten. Der Grandplatz am Sachsenweg war knüppelhart gefroren, beim Anpfiff waren es noch immer -2 °C, die Sonne versteckte sich unsportlicherweise hinter den Wolken. Doch von Beginn an ging es auf dem Platz richtig zur Sache, der NTSV eröffnete das Match gleich zu Beginn mit einem Pfostenschuss, kurz darauf musste Laura im Tor bereits den ersten Ball halten.
Nach sechs Minuten nutzte Jana nach Anspiel von Ann-Sophie gleich die erste Chance zum 1:0. Die Niendorfer Abwehr tat sich schwer gegen unsere Stürmerinnen Jenny und Jana und versuchte immer wieder, mit Ziehen und Zerren am Trikot beide aufzuhalten.
Hier ist der vollständige Bericht über den "eiskalten" Pokalsieg beim Niendorfer TSV
Und hier ist die Homepage der 1. E-Juniorinnen im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Ebenbürtige SCE Youngster "schenken" Buchholz 08 die Tabellenführung
18.11.2005

Spielszene
Landesliga Hammonia: SC Egenbüttel - Buchholz 08 0:1 (0:0)
Tor: 0:1 Marian Grühn nach einem schnellen Konter flach ins rechte Eck (64. Min.)

Es war das typische Spiel der SCE Youngster gegen ein Spitzenteam der Hammoniastaffel. Engagiert und ohne Respekt vor Namen und Tabellenplatz des Gegners spielten die jungen Männer vom Moorweg diszipliniert und taktisch gut eingestellt gegen das Spitzenteam von Buchholz 08 hervorragend mit. Keinesfalls wegen starken Nebels konnten die rund 100 Zuschauer einen Unterschied von 14 Tabellenrängen zwischen beiden Teams nicht erkennen. Sie sahen unter der Leitung des souveränen und gut harmonierenden Schiedsrichtergespanns Ngono (Bostelbek) ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften, in dem der SCE sogar ein Chancenübergewicht hatte (Dröge, Weiß, Pohl).
Nach der Pause kamen die Buchholzer agiler aus den Kabinen zurück und setzten die Egenbüttler stärker unter Druck, ohne jedoch zu zwingenden Tormöglichkeiten zu kommen. Bälle, die auf das Egenbüttler Tor kamen, stellten Torhüter Thomas Prinz vor keine großen Prüfungen. ...hier geht es weiter
Hier die aktuellen Ergebnisse und die Tabelle   -   Hier die Torjägerliste 2005

Text & Foto claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

90er: Gegen Nienstedten ein große Chance Richtung Hauptrunde zur BLK vertan
18.11.2005

Sieger
Jungs, es ist nur ein Fußballspiel!!
Können solche Worte des Trainers die Mannschaft trösten? Die 2:3 Niederlage gegen Nienstedten tat absolut nicht nötig und dementsprechend deprimiert waren sie auch nach dem Schlusspfiff.
Da half auch nicht die Analyse des gegnerischen Trainers, dass sie nur mit viel Glück gewonnen hatten. Nun aber zum Spiel: Der angesetzte Schiedsrichter erschien mal wieder nicht, es pfiff ein Referee von Nienstedten. In der Anfangszeit kamen wir auf dem Grand nicht so recht in das Spiel und nach 8 Minuten hieß es 0:1 aus einer Abseitsposition heraus. Das Tor weckte uns aber auf. Der Ball lief nun gefällig in unseren Reihen und in der 23. Minute das 1:1 von Christoph. Ein Hammer aus 18 Metern ins lange Eck. Das war auch der Halbzeitstand.
Hier ist der vollständige Bericht vom Spiel gegen Nienstedten

Text & Foto: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

Vierter Sieg in Folge für SCE-Mädels
17.11.2005


Am letzten Wochenende waren wir spielfrei, sowohl BW 96 als auch Duwo 08 nutzten dies, um uns in der Tabelle vom vierten Rang zu verdrängen, wir waren somit Sechster. Da sich BW und Duwo am Samstag jedoch schon 1:1 trennten, würde uns ein Sieg bei SC Vier- und Marschlande reichen, um wieder auf Rang fünf zu klettern. Das wäre für die erste Saison ein Riesenerfolg. Vorher mussten wir aber erst einmal die weite Reise nach Ochsenwerder antreten, zum Glück war erst um 11 Uhr Anpfiff.
Waren die Mädels zu Beginn des Spiels so unkonzentriert, weil sie wussten, dass wir in der Tabelle Duwo überholen könnten oder warum waren die ersten zehn Minuten so merkwürdig chaotisch? Wir spielten nervös und kaum ein Pass fand den Mitspieler, keine Chancen wurden herausgearbeitet, alles rannte zeitgleich zum Ball, was war nur los?
Hier ist der vollständige Bericht über den nächsten Sieg gegen SC Vier- und Marschlande
Und hier ist die Homepage der 1. E-Juniorinnen im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Liga SCE - Jetzt kommt der Ligafavorit zum Moorweg
13.11.2005

Spielszene
Am kommenden Freitag ist Buchholz 08 am Moorweg zu Gast. Ein Leckerbissen für Fußball-Kenner, aber eine "mordsschwere" Aufgabe für die junge Ligamannschaft des SCE. Die Buchholzer stehen mit dem Eidelstedter SV gemeinsam auf Rang 1 der Tabelle und sind als spielstarkes, erfahrenens Team füt viel Kenner der Szene Favorit No. 1 auf den Titel in der Hammoni- Staffel und für den Aufstieg. "Wenn wir uns gnicht ganz besonders anstrengen und zum Beispiel so spielen wie heute in Blankenese, dann schenken uns die Buchholzer einige Tore ein", warnte Trainer Jan Rohde. Er hofft jedoch, dass sich Mannschaft im Training und im Spiel "zerreissen" werden.
Gegen Buchholz, so hofft Jan Rohde, wird Tim Sonnenschein wieder zur Verfügung stehen, er war wegen einer Grippe in Blankenese kurzfristig ausgefallen. Pausieren muss dagegen Knud Meyer nach seiner roten Karte.
SCE Liga gegen Buchholz 08
Freitag, 18.11.2005, 19.30 Uhr Moorweg I


Text & Foto claus hinz

Liga SCE - "Durchhänger" in Blankenese
13.11.2005

Spielszene
Landesliga Hammonia: SV Blankenese gegen SC Egenbüttel 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 SV B (44. Min.) - 2:0 SV B (88. Min.)
Besondere Vorkommnisse: Unnötige Rote Karte für Knud Meyer (SCE - 82. Min.)
"Wir waren heute nicht so spritzig, spielfreudig und taktisch diszipliniert wie gegen Wilhelmsburg. Das war letztlich der Auslöser dieser unnötigen Niederlage. Insbesondere in der ersten Halbzeit hatten wir dennoch gute Möglichkeiten, um das Spiel mit einem besseren Ergebnis zu beenden. Aber Jan Fritz und auch Nils Dröge konnten ihre Chancen nicht verwerten." Trainer Jan Rohde hatte sich nach dem starken Auftritt seiner Mannschaft gegen Wilhelmsburg heute in Blankenese mehr erhofft. "Unsrere jungen Mannschaft ist nach wie vor in einer Lernphase, zu den Lernzielen gehören auch die Konstanz, die vor allem durch die Umsetzung der taktischen Vorgaben erreicht wird". ...hier geht es weiter
Hier die aktuellen Ergebnisse und die Tabelle   -   Hier die Torjägerliste 2005

Text & Foto claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

2. Alte Herren: Kellerduell am Moorweg
13.11.2005

Alte 2
Der 10.Spieltag
Die 2.Alte aus Egenbüttel ist steht auf dem letzten Tabellenplatz und hat den Anschluss an die nicht Abstiegsplätze geschafft.
Der heutige Sieg gegen Tabellennachbar Union 03 war mehr als wichtig.
Die letzten beiden Punktspiele gegen Teutonia und ETV haben uns viel Selbstbewusstsein und den Glauben an uns selbst zurück gebracht. In beiden Spielen haben wir einen Punkt geholt und die Miniserie hielt auch heute gegen Union. Ein Glück das so ein Spiel 2 Halbzeiten hat, die erste Halbzeit ging ganz klar an Union 03. Mit einem 0:2 ging es in die Pause, es hätte auch 0:5 stehen können aber Union vergab die besten Chancen.....So was rächt sich im Fußball meistens.....!
Hier ist der vollständige Bericht über uns
Hier ist die aktuelle Torjägerliste

Text & Grafik: Trainer Marco Dietrich

93er: Hallenmeisterschaften 1. Runde
13.11.2005

die 93er
Zu unserer heutigen Turnierrunde der 2.D in der Halle Rispenweg waren leider zwei von fünf Mannschaften nicht erschienen. Somit waren für uns nur noch zwei Partien zu spielen und los ging es gegen Eidelstedt 2.D. Wir entwickelten ein recht nett anzusehendes Spiel und gingen relativ schnell durch Steven mit 1:0 in Führung. In der Folge hatte Finn zu viel Zielwasser getrunken und prüfte mehrfach die Beständigkeit der Torpfosten und -latte des Gegners. Leider genügte dann eine Unkonzentriertheit unserer Hintermannschaft den Eidelstedtern, um zum 1:1 Endstand einzunetzen. die 93er
Gegen die starken Eimsbüttler 5.D hatten wir dann im Abschlußspiel allerdings nicht den Hauch einer Chance. Begannen wir noch einigermaßen geordnet, ging mit fortschreitender Spieldauer fast nichts mehr. Der 1:5 Endstand (Torschütze wiederum Steven) ging somit vollauf in Ordnung.
Hier ist der Bericht von der 1. Runde zur Hallenmeisterschaft

Bericht & Fotos: Trainer Matthias Sievers (Bilder zum Vergrößern anklicken)

93er: Pokalspiel gegen SV Eidelstedt
06.11.2005

die 93er
Bei strahlend schönem Sonnenschein empfingen wir heute die 2.D des SV Eidelstedt und es entwickelte sich von Beginn an ein ziemlich einseitiges Spiel. Angriff auf Angriff rollte Richtung Eidelstedter Tor und die Jungs hatten heute den Raum als auch die Möglichkeiten ihrer Spielfreude mal richtig Lauf zu lassen. Felix hatte über das gesamte Spiel ein Handvoll Ballkontakte...und das auch nur, weil er sich mit fortschreitender Spieldauer immer weiter der Mittellinie annäherte.
Daher an dieser Stelle die Torabfolge: 1:0 Marlo (8.), 2:0 Jani (11.), 3:0 und 4:0 Dominik (15., 21.), 5:0 Marlo (38.), 6:0 Jani (43.), 7:0 Steven (48.) mit seinem ersten Tor für seine neue Mannschaft. Glückwunsch! Die gesamte Mannschaft ließ sich über die komplette Spielzeit nicht hängen und erfreute die Zuschauer mit einigen tollen Ballpassagen...die Truppe zeigte über weite Strecken fast schon Fußball aus dem Lehrbuch.
Hier ist der Bericht zum Pokalspiel gegen Eidelstedt

Bericht & Fotos: Trainer Matthias Sievers (Bilder zum Vergrößern anklicken)

90er: Torflut in Halbzeit 2
06.11.2005

Sieger
Bei der Mannschaftsbesprechung vor dem Spiel gegen den TSV Wedel gab es nur eine Zielsetzung: Gewinnen! Die Mannschaft war offensiv ausgerichtet und wir legten auch mächtig los. Gut gespielt, Chancen gab es reichlich, aber der Appel wollte nicht ins Netz! Dafür bekamen wir mit dem Halbzeitpfiff das 0:1. In der Halbzeitbesprechung wurde sich nur erneut konzentriert, denn es gab außer der mangelnden Chancenauswertung nichts zu beanstanden.
Es dauert exakt 5 Minuten, da bekamen die vielen Zuschauer Tore zu sehen, eines schöner als das andere. Das 1:1 von Christoph, aus ca. 18 Metern ins untere rechte Eck. Aus der Drehung, hart und platziert. Das 2:1 von Fabio mit dem Kopf ins rechte obere Eck. Das 3:1 von David, schlitzohrig aus halbrechter Position über den Torwart ins lange Eck gelupft. Nach toller Flanke bescherte uns ein Volleyschuss von Malte aus 8 Metern das 4:1 und die Jungs waren noch nicht satt.
Hier ist der vollständige Bericht vom Spiel gegen Wedel

Text & Foto: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

Überzeugendes 4:2 gegen SV Wilhelmsburg beim ersten Heimsieg!
05.11.2005

Sieger
Landesliga Hammonia: SC Egenbüttel gegen SV Wilhelmsburg 4:2 (2:0)
Tore: 1:0 Sebastian Fritz mit Flachschuß von rechts (19. Min.), 2:0 Jan Fritz nach schönem Solo über die linke Seite (21. Min.), 2:1 SV W mit Kopfball nach Freistoss (47. Min.), 3:1 Helge Brümmer nach Zuspiel und glänzender Vorarbeit von Jan Fritz. (67. Min.) 4:1 Sebastian Fritz mit Flachschuß von rechts (69. Min.), 4:2 SV W Distantzschuss aus 25 m. (89. Min.)
Besondere Vorkommnisse: Keine! Hartes aber sehr faires Spiel mit guter Schiedsrichterleistung!

"Das war heute unser bestes Saisonspiel, man merkt den Spielern an, dass sie eine ganze Menge Selbstvertrauen auftankt haben" befand Trainer Jan Rohde zufrieden nach dem Spiel. Moral, Spielwitz, Einsatzwille um vor allem das Umsetzen der ausgegebenen Taktik stimmte heute. Gegner Wilhelmsburg hatte zu keiner Phase des Spiels eine Siegchance und war mit dem 4:2 noch gut bedient. Der SCE hatte sich schon in der ersten Halbzeit etliche Chancen herausgespielt und dabei in der Abwehr konsequent und sicher gestanden. Entschlossen gingen die jungen Spieler in jeden Zweikampf und verschafften sich den erforderlichen Respekt ihrer Gegenspieler.......hier geht es weiter
Hier die aktuellen Ergebnisse und die Tabelle   -   Hier die Torjägerliste 2005

Text & Foto claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Überzeugendes 4:2 gegen SV Wilhelmsburg beim ersten Heimsieg!
05.11.2005


Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2005, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: