1.C Jugend im Lokalderby gegen HR
30.11.2004

vs HR
Im Freundschaftsspiel gegen HR gewann die 1.C Jugend mit 5:4 Eins vorab: Das Ergebnis sagt nichts über das eigentliche Spiel aus, denn es hätte zweistellig für uns enden müssen,denn genug Torchancen waren vorhanden und 3 der Gegentore waren wohl eher ein Geschenk an den Gegner.Aber es gibt zum auch Glück auch positives zu berichten, denn unser Rechtsaußen Felix Schwabl kommt so langsam in Fahrt und krönte seine gute Leistung mit 2 Toren, genauso wie auf der linken Seite Tim Trampenau, der ebenfalls mit 2 Treffern erfolgreich war.Das Feintuning bei Turbo Daniel Becker zeigt auch Wirkung und wurde mit einem Treffer belohnt. Und gelernt haben hoffentlich auch alle etwas.
Denn das Motto für die nächsten Spiele lautet: Egal wie hoch wir führen, wir stellen die Arbeit erst mit dem Schlußpfiff ein und verschenken keine Tore mehr !!
unser Tabelle

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)

1:2 bei TuS Holstein - in letzter Minute um den Erfolg betrogen
28.11.2004


"Das 1:2 bei TuS Holstein war mehr als unglücklich. In der letzten Minute und beim Stande von 1:1 muss man diesen Handelfmeter nicht gegen die ingesamt bessere Mannschaft geben, schon garnicht bei einer angeschossenen Hand (Oliver Hardekopf). Mit zwei Pfostenschüssen hatten wir zudem mehr als Pech. Jetzt müssen wir am kommeneden Freitag gegen Grün Weiß Harburg punkten und vielleicht gelingt uns auch bei Süderelbe eine Überraschung", so Egenbüttels Coach Jogi Meyer nach dem Spiel.
In der 9. Minute waren die Quickborner nach einer kleinen Unaufmerksamkeit von Dennis Höppner mit 1:0 in Führung gegangen. Schon eine Minute später hatte Dennis Höppner den Ausgleich auf dem Fuß, doch er trifft nur den Torpfosten. Gleiches Schicksal auch in der 70. Minute für Ingo Prüfer, wieder nur der Pfosten.
In der 65. Minute dann der verdiente Ausgleich per Elfmeter durch Stefan Käber (Bild rechts), der nicht nur durch sein Tor heute sehr wichtig war. Unverdientes Glück dann in der 90. Min. für Gastgeber TuS Holstein, denen ein geschenkter Elfmeter zum 2:1 Sieg verhalf.
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Hopp oder Top??????????????
28.11.2004

Elfer gegen Friedrichsgabe
Der 10. Spieltag, für mich ein wegweisendes Spiel. Friedrichsgabe war zu Gast am Moorweg . Friedrichsgabe hat nach uns das zweitbeste Torverhältnis, vorne viele gemacht und hinten wenig gefangen, wir waren also gewarnt. Gerade heute mussten wir auf unseren Kapitän und Toptorjäger Bobby Frank Gaedke Ballack verzichten.
Die 2. Alte hat von beginn an gezeigt wer Herr im Hause ist, nie hatte ich den Eindruck das wir das hier heute nicht packen. Es wurde nur auf ein Tor gespielt, so viele hochkarätige Chancen in einem Spiel ist auch eher selten, dass goldene Tor wollte einfach nicht fallen, Friedrichsgabe war zu harmlos und wir waren einfach - ich muß es leider sagen - vor dem Tor der Friedrichsgabe zu blind. Ganz klar waren wir die bessere Mannschaft und es gibt solche Spiele, da trifft Du einfach nichts.
Hier ist der vollständige Spielbericht mit Fotos
Hier ist die aktuelle Tabelle
Hier ist die aktuelle Torjägerliste

Text: Trainer Marco Dietrich -- Fotos: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Elmshorn ist eine reise wert
28.11.2004

die 93er
Der 2. Spieltag führte unsere 4.D nach Elmshorn zur Halle Krückaupark und alle Jungs waren gewillt nach dem verhaltenen 1. Spieltag noch eine Schippe draufzulegen. Und als Cem gegen den FC Elmshorn das 1:0 erzielte und es schon nach dem ersten "Dreier" für uns aussah, da rückte die Truppe Sekunden vor Schluss die Truppe zu weit auf und lud den Gegner förmlich ein noch das 1:1 Endergebnis zu erzielen. Was tut man nicht alles aus Höflichkeit für den Gastgeber...
Das zweite Spiel gegen starke Germanen aus Schnelsen mussten wir notgedrungen defensiv beginnen, da Schnelsen uns von der ersten Minute an hinten reindrückte. Das 1:0 für Schnelsen kam dann auch relativ schnell und nach weiteren guten Gelegenheiten für den Gegner musste man schlimmeres befürchten. Doch plötzlich drehten wir auf und damit den Spieß um. So erzielte Tobi nach einer feinen Vorarbeit von Erik das letztlich noch verdiente 1:1.
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht & Foto: Matthias Sievers ( Foto zum Vergrößern anklicken)

1.C Junioren Tabellenführer
22.11.2004

vs Bramfeld
Das Spitzenspiel gegen Friedrichsgabe fing an wie schon so oft. Friedrichsgabe gelang relativ früh der Führungstreffer, obwohl wir in der ersten Halbzeit eigentlich nur auf das Tor des Gegners spielten und zahlreiche Torchancen, hatten stand es 0:1 für Friedrichsgabe.Scheinbar brauchen unsere Jungs diesen Kick um ins Spiel zu kommen. Es wurde also weiter auf das Tor von Friedrichsgabe geschossen und kurz vor Halbzeit gelang Felix Oppen der Anschlußtreffer zum 1:1.
In der zweiten Halbzeit merkte man beiden Mannschaften an, daß der weiche Rasen Kraft kostet. Trotzdem war der Wille zum Sieg ungebrochen und angefeuert von den Eltern, ( FOTO ) die ich an dieser Stelle mal loben muß, weil sie auch bei Minusgraden an der Seite stehen und die Mannschaft zum Sieg an-feuern ,schoß Christian Tews ein wunderschönes Tor zum 2:1 Endstand.Glückwunsch auch an den Trainer Jörg Oppen, der da mit viel Sachverstand und Einsatz eine super Truppe geformt hat und natürlich auch an die Mannschaft.
Hier zweiter weitere Fotos vom Spiel
unser Tabelle

Text & Fotos: Frank Wullenweber (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Busch -Zäune Türen Toranlagen- sponsort 93er
22.11.2004

die 93er
Heute war er endlich da: der heissersehnte neue Trikotsatz mit dem unsere Mannschaft den kommenden Herausforderungen bestens gekleidet entgegensehen kann. Unser besonderer Dank gilt daher unserem Sponsor Jonni Busch, der ein großes Herz für den Jugendsport gezeigt und unserer Mannschaft bei der Beschaffung der Spielkleidung finanziell unter die Arme gegriffen hat.
Nun aber zum 2. Spieltag der Hamburger Hallenmeisterschaften. Nach dem wenig erquicklichen Auftakt am Dienstag sollte es nun heute besser werden. Zum Auftakt wartete gleich der amtierende Hamburger Hallenmeister ETV auf uns. Und schau mal einer guck: es sprang ein redlich verdientes 0:0 für uns heraus.
Die Jungs waren heute in jedem Spiel von der ersten Minute an hellwach, aber leider waren wir im nächsten Spiel gegen den SV Osdorfer Born zwar drückend überlegen, ließen uns aber durch eine Unachtsamkeit das 0:1 einschenken welches gleichzeitig das Endergebnis dieses Spiels darstellte.
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht & Foto: Matthias Sievers ( Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Erste Heimniederlage am Moorweg - 0:2 gegen Sparrieshoop
19.11.2004


"Irgendwann musste es ja mal kommen, uns fehlten heute eine Reihe von Stammspielern, das konnten wir nicht kompensieren" stellte SCE Ligatrainer Jogi Meyer nach der ersten Heimniederlage in der laufenden Saison gegen Sparrieshoop ein wenig entäuscht fest. Trainerkollege Andreas Behnemann von Sparrieshoop war dagegen zufrieden: "Endlich wieder ein Dreier, der auch verdient hier gewonnen wurde. Wir waren die aggressivere und bessere Mannschaft. Das waren wir auch schon im letzten Spiel am Moorweg in der vergangenen Saison, als bede Mannnschaften noch in der Bezirksliga spielten. Doch da verloren wir hier unverdient 0:1, heute gab es wieder ein gerechtes Endergebnis".
In einer verbissen geführten Partie, bei der sich beide Mannschaften nichts schenkten, fielen beide Tore erst nach der Pause. Sparrieshoop machte von Beginn an Druck und Egenbüttel konnte erst nach 25 Minuten das Spiel etwas offener gestalten. Nach der Pause das gleiche Bild: Sparrieshoop machte das Spiel. Egenbüttel kam mit druckvolllen Angriffen erst nach dem 0:2. Doch dann hatte der SCE nach Gelbrot für Dennis Höppner nur noch 10 Mann auf dem Feld. Rot gab es kurz vor Schluss auch noch für einen Sparrieshooper.
Die Tore: 0:1 Mackiewicz (60. Min.), 0:2 Mackiewicz (74. Min.).
Bilder vom Spiel gegen Sparrieshoop
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Samstag Spitzenspiel in Rantzau
17.11.2004

Sportplatz Rantzau
"Mindestens auf Platz 3 überwintern und im Frühjahr um die Meisterschaft angreifen" hat Coach Marco Dietrch als Devise für die kommenden Spiele bis Weihnachen ausgegeben. Um den derzeitigen dritten Platz und den Kontakt zur Spitze zu halten, muss am kommenden Samstag beim Tabellenzweiten SSV Rantzau mindestens ein Punkt geholt werden. Das sollte möglich sein, auch wenn es gegen die clevere Rantzauer Abwehr nicht leicht wird. Andererseits verfügen die Egenbüttler über den schlagkräftigste Angriffsreihe in ihrer Staffel, die mehr als die doppelte Anzahl an Toren in der laufenden Sasion erzielte, als der kommende Gegner. Und wenn die Egenbüttler Torfabrik erst einmal in Schwung gekommen ist, kann sie kaum einer aufhalten. Mit einer guten Abwehrleistung dürften die Egenbüttler am Ende die Nase vorne haben.
Hier die Homepage der 2. Alten Herren
Hier ist die aktuelle Tabelle

text & foto: Claus Hinz

SCE Dritte: Wird das Feld von hinten aufgerollt?
17.11.2004


Die 3. Herren hat schon einen Sieg und ein Unentschieden in Folge eingefahren und steht nicht mehr auf dem letzten Tabellenrang.
An vergangenen Wochenende stand das Spiel gegen den Tabellenletzten Lurup auf dem Programm. Leider kam nur ein 3:3 heraus. Mit einem Sieg hätten die Egenbüttler sogar Niendorf überflügeln können, die bislang auf dem drittletzten Platz stehen.
Nun geht es am kommenden Samstag gegen Vierte von St. Pauli. Dieser Gegner hat in den bisherigen Spielen zwar häugfiger gewewonnen, aber die Egenbüttler haben in der gleichen Anzahl von Spielen auch die gleiche Anzahl an Tore erzielt - allerdings deutlich mehr eingefangen. Vielleicht gelingt es, die Abwehr zu stabilisieren.

Vielleicht findet sich in der deitten Herren auch ein Betreuer dieser Seite, dann erfährt man etwas mehr über das Team....?
Hier die Homepage der 3. Herren

Hier die aktuelle Tabelle der 3. Herren in der Leistungsklasse A

Text: claus hinz

3.D Erster Spieltag der Hallenmeisterschaften
17.11.2004

die 93er
Der Tag lässt sich heute ganz einfach zusammenfassen: es war ein Satz mit "x". Nämlich gar nix. Kein Tor für uns, kein Punkt für uns, kein gar nix! Es ging los mit dem 0:2 gegen Germania. Die Germanen kämpften genauso gut wie sie spielten und wir ließen uns in dieser Partie ganz einfach den Schneid abkaufen. Natürlich gingen die Schnelsener das ein und auch andere Mal hart zur Sache und Marlo als auch Vincent holten sich schon hier Ihre Blessuren ab, aber das kann und darf hier keine Entschuldigung sein.
Gegen Blau-Weiß 96 standen wir dann zwar insgesamt besser, aber wenn man sich selber nicht eine einzige richtige Torchance! erarbeitet, dann darf man sich auch hier nicht beschweren wenn das Match mit 0:1 verloren geht.
Hier ist noch einmal unser Meisterschafts-Siegestor auf Video
Für die Viedeo-Betrachtung ist ein Quicktime-Player oder ein Realplayer erforderlich!
Hier die Homepage der 93er im SCE

Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht: Matthias Sievers Foto: Archiv

SCE - Eintracht Norderstedt 0 : 2 - Foffteihner nach der Pause!!!
14.11.2004

Eckfahne
Beim Spiel gegen E. Norderstedt hatten wir einige Ausfälle zu vermelden, Bibo, Lässi und Karsten konnten nicht spielen. Dazu kam der ungewohnte Kunstrasen, wo der Ball, durch den Regen noch schneller wurde. Außerdem fragte sich jeder, wie die Einstellung zum heutigen Gegner sein würde. Das kann ich vorweg schon sagen: Die Einstellung stimmte am heutigen Abend.
Mit neuer Taktik von Holger ausgegeben, einen Abräumer vor der Abwehr und vorne mit nur einen Stürmer, liefen wir auf. Ich persönlich bin kein Freund dieser Taktik, da wir zu lange brauchen um aus der Abwehr zu kommen, so das der Stürmer kaum Chancen besitzt den Ball gegen 3-4 Gegenspielern zu behaupten. Aber das sagen hat Holger auf dem Platz und nach dem Spiel kann man darüber diskutieren.
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle
Hier die Homepage der 1. Alten Herren im SCE


Text: Roy Schosinsky

4.D Erster Spieltag der Hallenmeisterschaften
14.11.2004

die 93er
Nach der Sommerrunde nehmen wir über die "dunklen" Monate mit zwei Mannschaften an dem Punktspielbetrieb der Hamburger Hallenmeisterschaften teil. Dazu haben wir eine 3.D und eine 4.D gebildet und heute erfolgte der Startschuss für die 4.D.
Gespielt wird an den Hallenspieltagen immer in Fünfergruppen, sodass wir heute auf HEBC, Groß-Flottbek, SSV Rantzau und die SG BorKum trafen. Eins vorweg: wir konnten alle Spiele sehr ausgeglichen gestalten und hätten auch allesamt gewinnen können. Aber leider auch fast alle verlieren... Gegen HEBC gingen wir im ersten Spiel zwei Mal durch Erik in Führung und unterlagen dann dennoch 2:3. Das nächste Spiel gegen die SG BorKum gewannen wir verdient durch Treffer von Cem und Daniel mit 2:0. Das Match gegen Groß-Flottbek gestalteten wir ausgeglichen, hätten sogar durch Erik in Führung gehen können und ließen uns in der Schlußminute trotzdem noch den verdienten Punkt durch einen saublöden Gegentreffer klauen. Im letzten Spiel gegen SSV Rantzau war dann die Luft raus und wir trennten uns schiedlich friedlich 0:0.
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht: Matthias Sievers Foto: Archiv

A- Junioren: 2:2- Remis in Buchholz
14.11.2004


Tore: 0:1 (18.), 1:1 Henning Hermann (42., FE), 1:2 (44.), 2:2 Ender Sungar (46.)

Mit einem leistungsgerechten 2:2- Unentschieden trennten sich der Tabellendritte Buchholz und der Tabellenvierte Egenbüttel. Trotz des sehr tiefen Bodens, der durch einen Hagelschauer unmittelbar vor dem Anpfiff noch mehr aufgeweicht wurde, entwickelte sich ein sehr interessantes und zeitweise recht gutes Verbandsligaspiel. Beide Mannschaften gingen ein hohes Tempo, ließen den Ball gut laufen und zeigten einige gute Spielzüge. Einzig die katastrophalen Fehlentscheidungen der drei Unparteischen sorgte zeitweise für Konfusion und berechtigten Ärger. Das hatte wahrlich kein Verbandsliganiveau! Glücklicherweise benachteiligte bzw. bevorzugte das Gespann beide Teams gleichermaßen, sodass für keine der beiden Mannschaften ein Vor- oder Nachteil entstand. Auch das disziplinierte Verhalten beider Mannschaften trug dazu bei, dass das Spiel nicht aus den Fugen geriet. In der ersten Halbzeit agierte der SC E überlegen, versuchte Druck aufzubauen, konnten aber die guten Chancen nicht nutzen.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle
Hier die Homepage der A-Junioren - Verbandsliga

Text: Jan Rohde / Foto: Timo Reiche (Archiv)

SCE Liga: Mit Notkader unglücklich 0:1 in Wilhelmsburg
13.11.2004


"Ich ziehe den Hut vor der Leistung meiner Mannschaft, die heute zumindest einen Teilerfolg verdient hätte. Sie hat alles gegeben, bis zur letzten Minute toll gekämft und wurde durch einen zweifelhaften Elfmeter um den verdienten Lohn gebracht", so resümierte Trainer Jogi Meyer nach dem Spiel. "Wir waren fast das ganze Spiel über das bessere Team, waren zweikampfstärker und mussten am Ende mit 9 Mann auskommen, als Hossein Zolfaghari und Sascha Meyer mit Ampelkarte vorzeitig vom Feld mussten. Es war unser bislang kleinster Kader, denn zum Spiel in Wilhelmsburg standen mir nur 13 Mann zur Verfügung. Davon hatte Daniel Virany verletzungsbedingt kaum trainiert und Soenke Wiebe (Bild rechts) ist eigentlich unser 2. Torwart. Er musste heute im Sturm aushelfen. Trotz der Niederlage bin ich stolz auf meine Mannschaft und über die Leistungsbereitschaft heute, die zumindestens durch einen Punkt hätte belohnt werden müssen", so Jogi Meyer zum Spiel. Das 1:0 für Wilhelmsburg fiel in der 35. Minute durch einen Foulelfmeter.
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1.C-Jugend: Baden gegangen.....
08.11.2004

vs Bramfeld
Die Vorbereitung auf unsere letzten beiden schweren Punktspiele und die Verwirklichung unseres Saisonziels Platz 1-3 läuft auf Hochtouren. Meine Jungs sind in ihrer Staffel gut drauf, aber wir kamen in den bisherigen Spitzenspielen nicht über ein Remis hinaus. Ein Tick Erfahrung fehlt noch.
Deswegen haben wir uns am Samstagmorgen den BSV 19 zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Die Mannschaft spielt in der JL-JC02 und ist Spitzenreiter.
Das Training am Freitag haben wir wegen des schlechten Wetters kurzerhand in die Schwimmhalle verlegt, wo wir den Niendorfern gezeigt haben, was Egenbüttler so alles auf dem Sprungturm drauf haben... . Das habe ich dann doch lieber nicht im Bild festgehalten, aber gut präsentiert haben wir uns dann doch.
Hier ist der vollständige Bericht vom "Badetag"
unser Tabelle
Hier die Homepage der 1. C-Jugend im SCE


Text & Fotos: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE gegen TSV Haseldorf 0 : 1 - Taktik, Umsetzungen und Tatsachen
07.11.2004

Eckfahne
Am Dienstag hab ich Kalle auf dem Weg zur Arbeit getroffen und wir unterhielten uns über unser letztes Spiel. Er gratulierte uns zum Sieg gegen Waldenau, sagte aber auch: Wenn ihr am Wochenende gegen den Vorletzten spielt, wird es sich zeigen ob man im oberen Drittel mithalten kann. Denn das sind die Gegner, die man nicht unterschätzen darf und mit der richtigen Einstellung gegenübertreten muss.
Vor dem Spiel stellten wir uns taktisch auf Haseldorf ein, indem wir nicht zu früh angreifen wollten, sondern erst 10 bis 15 Meter vor der Mittellinie. Als nächstes sollte in unser eigenen Hälfte eng gedeckt und konsequent zum Ball gegangen werden. In der ersten Halbzeit setzten wir den Gegner auch gut unter Druck, konnten aber selbst keine großen Chancen heraus arbeiten, weil einfach zu wenig ohne Ball gelaufen wurde. Außerdem kam hinzu das wir im Spielverlauf des öfteren zu weit weg vom Mann standen und diese gefährlich vor unseren Tor auftauchten.
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle

Text: Roy Schosinsky Fotos: Ralph

SCE Liga: 2:2 gegen Teutonia 05 - am Moorweg weiter unbesiegt
05.11.2004


"Das Ergebnis geht in Ordnung, obwohl wir am Ende die besseren Siegchancen hatten. Wir sind am Moorweg weiter unbesiegt, der bislang beste Aufsteiger und haben unseren heutigen Gegner auch in der Tabelle hinter uns gelassen. Also kann ich am Ende nicht unzufrieden sein, auch wenn die Gegentore ärgerlich waren. Aber es waren bei dem Wetter heute auch nicht die idealen Bodenverhältnisse und da werden Fehler halt leichter bestraft. Wir haben jetzt 19 Punkte und können damit zufrieden sein", so Jogi Meier nach dem Spiel.
Die 1:0 Führung nach 26 Minuten hatte Björn Schröder nach feiner Vorarbeit von Stephan Käber erzielt in einem Spiel, bei dem die Witterungsverhältnisse kaum Spielkultur aufkommen ließen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel gingen die Egenbüttler unfreiwillig in eine defensivere Rolle, doch ein Abwehrfehler sorgte für den 1:1 Ausgleich in der 58. Minute. Die Teutonen witterten Morgenluft und drängten weiter, nur von wenigen ungenauen Egenbüttler Kontern unterbrochen. Zwangsläufig dann nur 12 Minuten später die Quittung über die sträflich freie linke Seite: 1:2 in der 70. Minute.
Nun endlich druckvolles Egenbüttler Spiel und in der 77. Minute erzielte Stephan Käber mit einem schulmäßigen Kopfballtor nach schöner Flanke von Björn Schröder für den gerechten 2:2 Ausgleich. Mit Klasse-Paraden sorgte Teutonias Keeper dafür, dass dieses Ergebnis bis zum Abpfiff Bestand hatte.
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Im Spitzenspiel gegen Heist am Ende 3:3
03.11.2004

vs Bramfeld
Spannung pur in diesem Punktspiel gegen den TSV Heist. Dieser Gegner war nicht ohne und so ging der TSV Heist auch relativ schnell in Führung. Das hat aber niemanden so wirklich beeindruckt, des- wegen ging es fast nur in eine Richtung, nämlich auf das Tor vom Gegner und das wurde dann auch in der 11. Minute mit einem sauber verwandelten Elfmeter von Maik belohnt.
Kurz vor der Halbzeit be- sorgte Tim, der immer stärker wird das 2:1.

Die zweite Halbzeit war noch jung, da schlug unser Tor- schütze wieder zu. Wer ? Genau, Felix traf zum 3:1.
Im weiteren Spielverlauf wurde der TSV Heist aber immer stärker und wir kamen fast nicht mehr über die Mittellinie.Die beiden Anschlußtreffer des Gegners waren die Folge und so stand es am Ende 3:3. Aber wir sind immer noch ungeschlagen und das ist auf jeden Fall eine respektable Leistung !!
unser Tabelle

Text & Fotos: Frank Wullenweber (Bilder zum Vergrößern anklicken)

A- Junioren: 1:4- Niederlage gegen Tabellenführer SC VM
01.11.2004

Tore: 0:1 Harnik (15.), 1:1 Henning Hermann (24., FE), 1:2 Harnik (44..), 1:3 Harnik (52.), 1:4 Kruse (75.)

Im Spitzenspiel der A- Junioren- Verbandsliga Hamburg traf am Sonntagnachmittag der Tabellendritte SC Egenbüttel auf den Tabellenführer SC Vier- und Marschlande. Die über 150 Zuschauer, die den Weg an den Moorweg gefunden hatten, brauchten ihr Erscheinen auch nicht zu bereuen, denn sie bekamen ein leidenschaftlich geführtes Spiel zu sehen. SC VM versuchte von Beginn an mit taktisch klugen und technisch guten Fußball den SC E zu Fehlern zu zwingen. Der SC E seinerseits versuchte die momentan spielerische Schwäche mit Kampf auszugleichen. So entwickelte sich ein interessantes, temporeiches und hartes, aber stets faires Spiel, an dem sich auch die Zuschauer lautstark beteiligten.
In der ersten Halbzeit konnte der SC E noch gut dagegen halten und hätte nach dem Ausgleichtreffer und der fünfminütigen Unterzahl der Gäste noch energischer nachsetzen und nachlegen müssen. Chancen durch Ender Sungar, Jan Fritz und Sebastian Fritz konnten aber nicht genutzt werden.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle


Text: Jan Rohde / Fotos: Claus Hinz



Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]


© 1997 - 2003, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen