+ + + Alle News aus Mai und Juni 2013 + + + Alle News aus Mai und Juni 2013 + + + Alle News aus Mai und Juni 2013 + + + Alle News aus Mai und Juni 2013 + + + Alle News aus Mai und Juni 2013 + + + Alle News aus Mai und Juni 2013 + + +
Verein: SEPA-Lastschriftverfahren
13.06.2013

Alte Herren 
Liebe Vereinsmitglieder, durch eine Gesetzesänderung zum Februar 2014 wird das bisherige Lastschriftverfahren in das SEPA-Lastschriftverfahren geändert.
Für das Mitglied ändert sich nichts, der Verein ist allerdings verpflichtet, eine Gläubiger-ID zu beantragen, die Einzugstermine, Beiträge und Mandatsreferenznummer bekannt zu
geben. Dieser Verpflichtung kommen wir mit der beigefügten PDF-Datei nach.

Viele Grüße
SC Egenbüttel – Der Vorstand


SEPA-Termine 


Text: Dirk Förster

SCE Relegation: Sieg und Niederlage für den SC Egenbüttel
28.05.2013

 Relegation: Reserve unterliegt Eilbek - Dritte Mannschaft bezwingt Wedel  
Das erste Relegationsspiel zum möglichen Aufstieg in die Bezirksliga hat die zweite Mannschaft des SCE beim SC Eilbek an der Fichtestraße knapp mit 3:4 verloren. Nach der 2:0-Führung für die Gastgeber verkürzte Sören Gehlhaar per Freistoß zum 1:2-Halbzeitstand. Der SC Eilbek kam anschließend schwungvoll aus der Kabine und baute die Führung auf 4:1 aus. Doch erneut Gehlhaar und Lukas Kettemer sorgten mit ihren Toren noch einmal für Spannung. Für ein Remis sollte es dennoch nicht mehr reichen. Im Parallelspiel der Gruppe A bezwang der BSV 19 Eisenbahn Hamburg mit 2:0. Der SCE trifft am Mittwoch auf dem Kunstrasenplatz an der Bundesstraße auf Eisenbahn Hamburg und kann mit einem Sieg die Hoffnungen auf den Aufstieg am Leben halten.
Besser lief es für die Mannschaft von Peter Cohrs. Am Moorweg setzte sich der SCE III gegen den Wedeler TSV II mit 3:2 durch. Pietro Sacco (3.) und Philipp Schult (43.) besorgten die beruhigende 2:0-Pausenführung. Wedel schaffte jedoch den Ausgleich, ging durch das zweite Tor von Sacco aber dennoch als Verlierer vom Platz. In der Aufstiegsgruppe B ist der SCE am Mittwoch spielfrei und tritt am Sonntag beim FC Dynamo an der Slomanstraße an, um die mögliche Sensation tatsächlich zu schaffen.
Eine Niederlage mussten auch die SCE-Frauen einstecken, die beim USC Paloma knapp mit 2:.3 verloren (Foto). Nach dem frühen Führungstor der Gastgeber drehten Franziska Rieckhoff und Lisa Oppen das Spiel. Auf einer See-Landschaft an der Brucknerstraße hatte sich der SCE durch eine leichte Überlegenheit die Halbzeitführung verdient. Doch der USC glich unmittelbar nach der Pause wieder aus und schaffte kurz vor dem Ende noch den glücklichen Siegtreffer. Die Frauen bestreiten am Sonntag ihr letztes Saisonspiel am Moorweg gegen Meister und Landesliga-Aufsteiger Norderstedter FC.

 

Text: Arne Steenbock

SCE Altliga: Alea Iacta Est
18.05.2013

 Spfr. Pinneberg 1. AH - SC Egenbüttel 1. AH   1 : 2
Seit Jahren spielt man gegen eine Mannschaft, gegen der man sich immer schwer tat. Diesmal hatten wir auch unsere Probleme, aber über die Hälfte der Spieler kannten wir vom Aussehen nicht. Dazu kamen die verletzten und angeschlagenen Spieler der alten Herren vom SCE und die kurzfristigen Absagen. Da hat eine Mannschaft aus Egenbüttel die Chance Meister zu werden, aber es wird nicht alles versucht um bei den Pflichtspielen dabei zu sein. Sportfreunde wollten von Anfang an uns den Schneid abkaufen und störten uns schon beim Spielaufbau. Es klappte ganz gut von den Pinnebergern, da wir zu Halbherzig in die Zweikämpfe gingen und nicht gegen hielten. In der 11. Minute die Quittung für unsere lasche Einstellung. Ein Angriff über unsere linke Seite, der Spieler lässt einige Mitspieler wie Fahnenstangen stehen und spielt auf den freistehenden Mitspieler...
 
Hier ist der vollständige Bericht

Text: Roy Schosinski

SCE: Zweite Mannschaft sichert sich Relegationsplatz
16.05.2013

 Liga: Saisonfazit von Ligacoach Marc Zippel  
Mit einem 5:0-Auswärtssieg bei der Reserve des Rissener SV und der zeitgleichen Niederlage des TSV Heist gegen den TSV Uetersen II sprang die Zweite des SCE doch noch auf den zweiten Platz der Kreisliga 08, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigt. Die Liga gewann parallel am letzten Spieltag ebenfalls 5:0 gegen den Rissener SV und belegte in der Endabrechnung den neunten Rang der Bezirksliga West.
Erfreulicherweise festigte auch die dritte Mannschaft in der Kreisklasse 5 den dritten Rang und darf an der Relegation zum Aufstieg in die Kreisliga teilnehmen.

Zum Ende der Serie hat Ligatrainer Marc Zippel ein Fazit der abgelaufenen Saison 2012/13 verfasst - verbunden mit einem Ausblick auf die Zukunft. 
"Erst einmal möchte ich der Liga 2 und ihren Trainern Uwe Vollmer (Hinserie) und Sven Hamann (Rückserie) zum Erreichen der Vizemeisterschaft und der Teilnahme an der bezirksliga-Aufstiegsrunde gratulieren! Ein toller Erfolg! Zum Saisonfazit der Liga 1: Nüchtern betrachtet ist der 9. Tabellenplatz in der Endabrechnung eine ziemliche Enttäuschung! Wir haben uns zum letzten Jahr um drei Plätze verschlechtert und unser Ziel (unter die ersten 5 der Tabelle zu kommen), deutlich verfehlt. Trotzdem war die Serie nicht so schlecht, wie sie auf den ersten Blick scheint... Hier der vollständige Bericht

Text: Arne Steenbock/Marc Zippel, Foto: Uwe Wosikowski

SCE: Reserve siegt beim Spitzenreiter
13.05.2013

 Liga: Saisonabschluss am Dienstag / Frauen: Wedel gewinnt LADIES CUP  
In der Bezirksliga West wurde der letzte Spieltag komplett auf den Dienstag (14.05.) gelegt, da der SV Eidelstedt am Wochenende noch sein Nachholspiel in Rissen absolvieren musste. Nach dem 3:3 ist auch für den SVE der Landesligatraum vorbei. Die Meisterschaft entscheidet sich zwischen den punktgleichen Teams vom VfL Pinneberg II und Aufsteiger Hansa 11. Der SCE empfängt am Dienstag zum Saisonfinale den Rissener SV am Moorweg. Auswärts antreten muss ebenfalls am Dienstag die zweite Mannschaft, die beim SSV Rantzau II spielen muss (19 Uhr). Am gestrigen Sonntag siegte der SCE beim bereits feststehenden Meister SC Ellerau mit 2:0 und bleibt damit weiter im Rennen um Rang zwei. Mit 60 Punkten liegt unsere Reserve nur einen Zähler hinter dem TV Heist, der morgen jedoch im Heimspiel gegen den TSV Uetersen II alles klar machen kann.
Ein voller Erfolg war die dritte Auflage des LADIES CUPS (Foto) der Frauen im SCE. Insgesamt 14 Teams kämpften am Himmelfahrtstag um den Turniersieg, letztendlich setzte sich der Wedeler TSV im spannenden Finale gegen den FSC Kaltenkirchen durch. Rang drei ging an den Landesligisten von Komet Blankenese. Zur besten Spielerin wurde Wedels Melanie Tapolis gewählt, die als Ehrenpreis einen Fiat 500 Cabrio der Fa. Hintelmann aus Rellingen für einen Tag zur Verfügung gestellt bekommt. Beste Keeperin wurde unsere Jenny Butterfield, Torschützenkönigin wurde Jenny Krohn vom FC Elmshorn mit sechs Toren.
Unsere Alten-Herren-Truppe verspielte am vergangenen Dienstag eine 2:0-Führung gegen Roland Wedel und musste sich am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben. Am Sonntag folgte dann jedoch ein deutlicher 5:0-Auswärtserfolg beim TSV Seestermühe. Damit hat der SCE sieben Punkte Vorsprung auf den FC Elmshorn und marschiert in Richtung Meisterschaft.
Weitere SCE-Ergebnisse: SC Union 03 II - SCE III 0:6 / Cosmos Wedel II - SCE IV 0:2 / SCE V - E. Lokstedt III 2:1 / SCE III - Komet Blankenese II 3:0v (Gast nicht angetreten)


Der aktuelle Bericht der Alten Herren Zur Homepage der SCE-Frauen

Text/Foto: Arne Steenbock

SCE: Niederlage an der Feldstraße
06.05.2013

 Liga: Hansa 11 - SCE 1 : 0 / Alte Herren gewinnen Spitzenspiel  
Die englischen Wochen haben bei der Liga-Mannschaft Spuren hinterlassen. Nach vier Spielen in nur einer Woche ist der Aufstiegszug in Richtung Landesliga leider abgefahren. Der Rückstand auf Rang zwei beträgt bei nur noch zwei Partien sechs Punkte, damit wird der SCE auch in der kommenden Serie in der Bezirksliga spielen, dort mit seinen Neuverpflichtungen aber umso motivierter angreifen. Das Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger Hansa 11 ging knapp mit 0:1 verloren, kurz vor der Pause erzielte Kambez Mohsenyan das goldene Tor. Bereits am heutigen Dienstag muss der SCE schon wieder spielen und empfängt am Moorweg Roland Wedel (19:30 Uhr).
Die Reserve konnte am Freitag den SV Hörnerkirchen souverän mit 3:0 besiegen und damit den zweiten Rang in der Kreisliga 8 verteidigen. Sören Gehlhaar, Aleco Tsapournis und Lasse Krumsiek trafen für unsere zweite Mannschaft, deren Verfolger TSV Uetersen II und TSV Heist aber noch immer nur einen bzw. zwei Punkte zurückliegen, da wird es bis zum Ende spannend bleiben. Eine wahre Torflut gab es in der Kreisklasse 5 zwischen dem SCE III und BW 96 III. Im Derby der Tabellennachbarn setzte sich Egenbüttel mit 8:4 durch.
Einen wichtigen 2:1-Heimsieg feierten die ersten Alten Herren im Topspiel gegen die SV Blankenese. Durch den knappen Sieg führt der SCE in der aktuellen Tabelle nun mit fünf Punkten vor dem FC Elmshorn und Blankenese. Die zweite Heimspielniederlage kassierten die SCE-Frauen gegen den Wedeler TSV. Der SCE hatte neun Ausfälle zu beklagen und trat mit dem allerletzten Aufgebot an, hatte daher kaum eine Chancen gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gäste, daher ging die 1:5-Niederlage in Ordnung. Am Donnerstag steigt am Moorweg der große LADIES CUP mit insgesamt 16 Teams aus dem ganzen Norden, Beginn ist hier um 10 Uhr.

Der aktuelle Bericht der Alten Herren

Text: Arne Steenbock / Foto: Uwe Wosikowski

SCE: Liga verliert Derby gegen HR
03.05.2013

 Liga: SCE - SV HR II 1 : 3 / Samstag Auswärtsspiel bei Hansa 11  
Nach zwei Spielen innerhalb von drei Tagen muss die Liga bereits am Samstag wieder antreten. An der Feldstraße wartet der starke Aufsteiger Hansa 11 auf das Team von Marc Zippel. Unter der Woche musste sich der SCE mit einem 1:1 gegen den SSV Rantzau begnügen (Foto), am gestrigen Donnerstag folgte eine 1:3-Heimniederlage gegen den Nachbarn der SV Halstenbek-Rellingen II. Zwar ist die Mannschaft damit auf Platz 7 zurückgefallen, der Rückstand auf den zweiten Platz beträgt dennoch nur drei Zähler - ein Erfolg bei Hansa 11 könnte den SCE weit nach oben klettern lassen.
Die Reserve siegte am Wochenende mit 3:1 beim TSV Seestermühe und liegt weiterhin aussichtsreich auf Rang 2 der Kreisliga-Tabelle. Am heutigen Freitag empfängt das Team den SV Hörnerkirchen am Moorweg.
Siegreich war aucb die dritte Mannschaft, die am Moorweg den SC Nienstedten II deutlich mit 6:1 nach Hause schickte. Der fünfte Platz wurde damit souverän verteidigt. Am Wochenende ist die Truppe von Peter Cohrs spielfrei. Antreten müssen hingegen die Frauen, die nach vier Siegen in Folge den Wedeler TSV am Sonntag empfangen. Zuletzt gelang ein 3:2-Sieg beim SC Victoria, verbunden mit dem Sprung auf Platz 5 der Bezirksliga West.
Die Alten Herren konnten sich beim TuS Appen mit 3:1 durchsetzen und grüßen weiter von der Tabellenspitze der A2-Liga, empfangen heute den Dritten SV Blankenese zum absoluten Topspiel am Moorweg.

Text: Arne Steenbock / Foto: Uwe Wosikowski



Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  





zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2013
Claus Hinz - Rellingen

zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: