Banner

+ + + News aus Mai 2009 + + + News aus Mai 2009 + + + News aus Mai 2009 + + +
SCE Liga: Mit engagierter Leistung aus der Oberliga verabschiedet
29.05.2009

SC Egenbüttel gegen Buchholz 08   1 : 2   (0 : 0)
Tore: 0:1 Baris Tuncay 48. Min.), 0:2 Torben Meyer (51. Min.), 1:2 Jan Fritz (88. Min.) Zuschauer: 127 - Schiedsrichter: Gespann Henkel (leitete perfekt)

Nach der "Schmach von Ohe" am vergangenen Freitag folgte gestern ein versöhnliches Saisonfinale gegen das Spitzenteam aus Buchholz. Nachdem die Mannschaft in den Ligaspielen am Moorweg in der Hinrunde gegen Ohe (2:2) und gegen Curslack-Neuengamme (2:2) in der Schlussphase jeweils eine 2:0 Führung verspielte, gelang es ihr gegen Buchholz fast, in den 4 Schlussminuten das Spiel zu drehen den Ausgleich zu erzielen. Als Jan Fritz mit dem artistisch erzielten Tor des Monats der 1:2 Anschlusstreffer gelang, gab die Mannschaft noch einmal Gas und erspielte sich 2 weitere Riesen-Torchancen. Doch das notwendige Quentchen Glück blieb dem SCE versagt und am Ende hatte Buchholz nicht unverdient mit 2:1 auch das Rückspiel gewonnen. Die Mannschft des SCE konnte jedoch erhobenen Hauptes vom Spielfeld direkt in die Saisonsbschlussfeier in das Festzelt am Moorweg wechseln.
Hier ist der vollständige Bericht
Bilder vom Spiel von Arne Steenbock --- Bilder vom Spiel von Ralph Behrens

Bilder vom Spiel von Claus Hinz
Bilder I Saisonabschluss Liga 1 und 2 von Claus --- Bilder II Saisonabschluss Liga 1 und 2 von Claus

Text : Claus Hinz - Foto: © Ralph Behrens (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. Alte Herren: Müder Frühsommerkick
24.05.2009

1. Alte Herren SCE - Blau-Weiß 96 3 : 1 (2 : 1)

Im Vorfeld wurde das Spiel von BW 96 auf unseren Platz verlegt. Also ein Auswärtsheimspiel für uns. Leider mussten wir auf unseren Topscorer verzichten, der sich beim letzten Training einen Muskelfaserriss zuzog. Außerdem pausierte Ralph mit Achillessehnenproblemen. Dies konnte er unbesorgt tun, da wir genügend Auswechselspieler hatten.
Das Spiel begann ruhig und sinnig. Es ging für beide Mannschaften um nichts mehr. Die Würfel waren schon ein paar Wochen vorher gefallen. In der ersten Spielhälfte dirigierten wir das Spielgeschehen. Wir waren den Tick lauffreudiger als die Gäste aus Schenefeld.
Nach einer Kombination zwischen Hoddel und Sven, erzielte Hoddel das 1:0. Jonni hatte danach die Möglichkeiten den Torvorsprung auszubauen. Leider scheiterte er am gegnerischen Torwart. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Fotos: Alte 1 (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Rote Laterne - weil am Ende die Luft raus war ?
22.05.2009

Voran Ohe gegen SC Egenbüttel   7 : 3   (2 : 2)
Tore: 0:1 Henning Hermann (12. Min.), 1:1 Matthias Heidrich (18. Min.), 1:2 Dennis von Bastian (25. Min.), 2:2 Dennis Carl (44. Min.), 3:2 Ibrahim Kilic (51. Min.), 4:2 Matthias Heidrich (53. Min.), 4:3 Henning Hermann (66. Min. Foulelfmeter), 5:3 Matthias Heidrich (68. Min.), 6:3 Oliver Lindemann (86. Min.), 7:3 Dennis Carl (90. Min.) - Zuschauer: 71

Das zum "Finale um die Rote Laterne" hochstilisierte Spiel der beiden Mannschaften vom Tabellenende hatte für die 71 Zuschauer am Amselstieg durch die 10 Tore einen hohen Unterhaltungswert, spielerisch hatte das Match bei unfreundlichem Wetter wenig zu bieten. Die Egenbüttler begannen wie in den letzten Wochen sehr häufig engagiert und konnten in der 12. Minute durch einen Treffer von Henning Hermann mit 1:0 in Führung gehen. Doch wie ebenfalls sehr häufig gelang es nicht, diese Führung über einen längeren Zeitraum zu verteidigen oder auszubauen. So auch in Ohe. Bereits 6 Minuten später konnte Ohe durch Matthias Heidrich ausgleichen. Der SCE aber weiter am Drücker, denn der Wille war da und Dennis von Bastian in der 25. Minute hellwach und zur Stelle, um zur zwischenzeitlichen Freude von Trainer Andreas Rieckert (Foto rechts) die 2:1 Führung zu erzielen. Fast wären die Moorwegler mit dieser Führung in die Halbzeitpause gegangen. Fast - denn der Oher Dennis Carl traf für sein Team zum psychologisch richtigen Zeitpunkt (44. Min.).
Hier ist der vollständige Bericht

Text & Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE II: Es ist vollbracht !!!
17.05.2009

SC Egenbüttel II - SV Rugenbergen II 4:1 (1:1)
Tore: 0:1 SVR II (5. Min.), 1:1 Mario Schacht (9. Min.), Philipp Dierks (50. Min.), 3:1 Nico Bösch (80. Min.), 1:4 Alex Levern (83. Min.)


Etwas spät kommt hier noch einmal der Rückblick auf das Saisonfinalspiel der II. Mannschaft am letzten Wochenende. Die Parameter dieses Spieltages waren allen klar, ein Sieg war Pflicht und dazu noch für uns günstige Ergebnisse der anderen vier Vereine in der Abstiegszone. Wir griffen nach dem letzten Strohhalm und haben dafür alles rekrutiert, was möglich und erlaubt war. Mario Schacht, Dennis Schmidt und Knud Meyer aus dem Ligakader wurden für die 1. Mannschaft geschont, um für SCE II auflaufen zu dürfen. Zusätzlich wurde noch Nico Bösch aus Bremen "eingeflogen" und auch Kevin Fölsch war nach längerer Verletzung wieder am Start.
Bereits nach 4 Minuten der erste Adrenalinstoß, als Torwart Jasper Meyer den Ball unglücklich vor dem Strafraum mit der Hand spielt. Der Schiri greift in die Brusttasche…. nur Gelb, Glück gehabt. Doch das währte nicht lange, denn ca. 30 Sekunden später landete der direkt geschossenen Freistoß im Egenbüttler Netz (5. Min.).
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer (Trainer Liga II) / Fotos: © claus hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Abschiedsgeschenke für Cordi...
15.05.2009

SC Concordia gegen SC Egenbüttel   5 : 2   (3 : 1)
Tore: 1:0 Mario Jurkschat (9. Min.), 2:0 Mario Jurkschat (15. Min.), 3:0 Mario Jurkschat (35. Min.), 3:1 Dennis von Bastian (41. Min.), 3:2 Tobi Müller (49. Min.), 4:2 Berkan Algan (54. Min.), 5:2 Kai Steinhöfel (62. Min.) Zuschauer: 238

Der 5:2 Sieg über den SC Egenbüttel beruhigte nicht nur den Cordi-Co Trainer da Silva, sondern auch den Ehrenpräsidenten Herbert Kühl, der die Pressekonferenz leitete und am Ende zusammenfasste: "Seit 1946 spielt Cordi in Hamburgs höchster Klasse, mit dem wichtigen Sieg heute haben wir die mögliche Kathastrope eines Abstiegs abgewendet, die bei einer Niederlage gegen Egenbüttel hätte enstehen können".
Der Sieg des SC Concordia stand bereits nach 35 Minuten fest. Zu diesem Zeitpunkt führte Cordi durch einen lupenreinen Hattrick von Mario "Harry" Jurkschat bereits mit 3:0. Vorausgegenagen waren Gastgeschenke von SCE Keeper Stefan Steen, der Jurkschat den Ball zum 1:0 "auflegte" und einen Freistoss von Berkan Algan vor die Füsse von Jurkschat prallen liess (2:0) und Tobi Müller, dem ein katastrophaler Fehlpass vor dem 3:0 unterlief. Ergebniskosmetik gelang dem SCE vor der Pause durch 3:1 Anschlusstreffer von Dennis von Bastian nach schönem Anspiel von Jan Fritz.
Hier ist der vollständige Bericht

Text & Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Wiedergutmachung war angesagt
14.05.2009

1. Alte Herren SCE gegen E T V 5 : 1 (3 : 0)

Wer erinnerte sich nicht an das Hinspiel gegen ETV. Nach Aufholjagd zum 4:4 doch noch in der letzten Minute mit 5:4 verloren. Da hatten wir noch was gut zu machen. Kalle hatte ein kleines Problem. 17 spielbereite Fußballspieler, also 2 aussortieren. Freiwillige vor, nur Kalle trat freiwillig zurück und Holzmichl fiel dem Maler in die Hände. Er wurde aus dem Kader gestrichen. Die beiden spielen natürlich im letzten Spiel und andere müssen dran glauben.
Motiviert bis in die Haarspitzen begannen wir konzentriert zu Werke zu gehen. Wir schnürten ETV in ihrer Spielweise ein, indem wir eng am Mann standen. Außerdem war die Laufbereitschaft vorhanden, die in den letzten Wochen und Monaten nur teilweise abgerufen wurde. Wir erarbeiteten uns gute Tormöglichkeiten. Müller Kopf, knapp daneben. Roy Volley, Überweg. Zerre aus der Distanz, gehalten usw. ETV konnte dagegen unsere Abwehr nicht durchbrechen und versuchte es mit Fernschüssen. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Fotos: Alte 1 (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE II: Niederlage mit Folgen gegen TSV Niendorf II
10.05.2009

TSV Niendorf II - SC Egenbüttel II 4:1 (2:1)
Tore: 0:1 Philipp Dierks(1. Min.), 1:1 TSV N. (41. Min.), 1:2 TSV N. (44. Min.), 1:3 TSV N. (50. Min.), 1:4 TSV N. (83. Min.)


Was wir alle vor Wochen noch ausgeschlossen haben, ist jetzt plötzlich wahr geworden. Wir stehen nach der fünften Niederlage in Folge auf einem Abstiegsplatz und haben es nun nicht mehr selbst in der Hand, den BL-Verbleib aus eigener Kraft zu schaffen. Und das, obwohl wir nach der Hinserie noch Siebter waren.
Die Niederlage gegen Niendorf war deutlich, aber, ehrlich gesagt, auch durchweg verdient für den Tabellenzweiten. Nach dem sensationellen Führungstor in der 18. Sekunde ! durch Philipp Dierks (Foto rechts) konnten wir zwar bis zur 40. Minute mit Einsatz, Kampf und Glück die Führung halten, gerieten dann aber durch einen Doppelpack in der 41. und 44. Minute in Rückstand. Nach dem frühen 3:1 (50.) war es dann eigentlich schon durch. Die Hamburger kombinierten auf ihrem Kunstrasen wesentlich besser und ballsicherer, und als wir dann alles auf eine Karte setzten, um das Spiel noch zu drehen, ergaben sich eine Vielzahl von Kontermöglichkeiten für die Gastgeber, die dann "nur" noch zum 4:1 kurz vor Schluss (83.) kamen.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: © claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Tabellenführer musste am Moorweg zittern...
09.05.2009

S C Egenbüttel gegen Bergedorf 85   1 : 2   (0 : 1)
Tore: 0:1 Matthias Reincke (10. Min.), 0:2 Deran Toksöz (49. Min.), 1:2 Dennis von Bastian (81. Min.)
Zuschauer: ca. 155 / Verschossener Elfmeter für Bergedorf: Matthias Reinke (87. Min.)


Die Zuschauer am Moorweg mussten am Freitag nicht nur einen Orkanschauer über sich ergehen lassen, sie konnten auch eine dramatische Schlussphase im Spiel des SCE gegen den Tabellenführer Bergedorf 85 erleben. Zunächst machte Dennis von Bastian die Partie mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 in der 81. Minute noch einmal richtig spannend. Plötzlich wurden die Elstern unter den Augen von Hannover 96 Scout Dieter Schatzschneider (beobachtete Deran Toksöz) nervös und Erinnerungen an das Hinspiel wurden wach, als der SCE in der Schlussminute den Ausgleich erzielte.
Doch die Elstern hätten in der 86. Minute alles klar machen können: Nach einem Foul im Egenbüttler Strafraum zeigt Schiedsrichter Dirk Hamerich auf den Elfmeterpunkt. Matthias Reincke läuft an und schießt links am Tor vorbei. Nun wurden die Bergedorfer noch nervöser. Wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung wurde der Egenbüttler Ausgleichstreffer in der 88. Minute durch Kevin Fölsch nicht anerkannt. So blieb es beim 1:2. Als dann der Schlusspfiff ertönte, war Bergedorf weiter Tabellenführer, die Relegationsteilnahme zur Regionalliga gesichert und der SCE leider nun auch faktisch abgestiegen.
Die letzten 10 Minuten des Spiels live (© 1000MIKES)
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder vom Spiel von © Ralph Behrens

Text: Claus Hinz / Foto: © Ralph Behrens (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Sieg gegen HR war möglich...
05.05.2009

SV Halstenbek_Rellingen gegen S C Egenbüttel   2 : 1   (1 : 1)
Tore: 0:1 Henning Hermann (Foulelfmeter 22. Min.) 1:1 Sascha Kremer (25. Min.) 2:1 Ali Arslan (52. Min.)
Zuschauer: ca. 150 / Gelb-Rote Karte: Tobi Müller (87. Min wegen Foulspiel / Meckern)


Wer die Anfangsaufstellung des SCE im Spiel gegen die SV HR genauer betrachtete, fand folgende zufällige Besonderheit heraus: Es standen in der Startformation der Moorwegler bis auf Dennis von Bastian nur Spieler, die für die kommende Saison bereits ihr Zusage gegeben haben. Der SCE begann die Partie locker und kontrolliert offensiv, wollte gegen den unter starkem Druck stehenden SV HR möglichst schnell in Führung gehen. So ergaben sich frühzeitig Chancen durch Dennis von Bastian (5. Min.) und Hossein Zolfaghari (8. Min.), doch der Killerinstinkt vor dem Tor fehlte. Dichter am Torerfolg waren in der 18. Min. die HRler. Ein strammer Distanzschuss wurde von einem Egenbüttler Abwehrspieler abgefälscht und knallte gegen den Torpfosten.
Als Jan Fritz in der 22. Min. im HR-Strafraum unsanft von den Beinen geholt wurde, zeigte der gut postierte Schiedsrichter Markus von Glischinski sofort auf den Elfmeterpunkt. Henning Hermann verwandelte sicher zu verdienten 0:1 Führung für den SCE.
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder vom Spiel von © Ralph Behrens

Text: Claus Hinz / Foto: © Ralph Behrens (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Hochmut kommt vor dem Fall
03.05.2009

1. Alte Herren TSV Heist gegen SCE   1 : 4 (1 : 1)

Auch wenn wir seit letzter Woche die Meisterschaft fest in der Tasche haben, wollten wir gegen Heist einen weiteren Sieg einfahren. In der Vergangenheit taten wir uns schwer mit dem heutigen Gegner, da sie kompakt auftraten und körperbetont spielten. Kalle, der heute für Mirko (Familienverpflichtung) im Tor spielte, bereitete uns darauf vor.
Es lief am Anfang wie am Schnürchen. Wir machten das Spiel und nach einen Solo von Roy hieß es in der 5. Minute 1:0 für Egenbüttel. Danach stellten wir das Fußball spielen ein. Es wurde nicht mehr ordentlich abgedeckt. Jeder Meter an Laufweg ohne Ball war zu viel. Pässe über kurze Distanzen gingen am Mitspieler vorbei. Wurde ein Egenbüttler Spieler angespielt, nahm der Zuspieler gleich ne Auszeit und ließ den Mitarbeiter allein auf weiter Flur. Bei den Zweikämpfen wurden wir zu hart rangenommen, so dass wir uns beim Schiri beklagten, anstatt mal gegen zu halten. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Fotos: Alte 1 (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Erneut keine Punkte...
03.05.2009

Curslack-Neuengamme gegen S C Egenbüttel   4 : 1   (2 : 0)
Tore: 1:0 Spill (28. Min.), 2:0 Pichinot (34. Min.), 2:1 Dennis von Bastian (78. Min) 3:1 Khastoo (85. Min.) 4:1 Spill (90. Min.)
Zuschauer: ca. 150


Als Dennis von Bastian in der 78. Minute in der 78. Minute den 2:1 Anschlustreffer erzielte, kam beim Egenbüttler Team Hoffnung auf, zumindest 1 Punkt mit zum Moorweg zu nehmen. Doch wie schon in der ersten Spielhälfte wurden beste Torchancen nicht genutzt. Curslack dagegen war abgeklärter, nutze jeden Fehler aus. Ohne Tore keine Punkte. Als nichts gelang, schlugen die Curslacker in den letzten 5 Minuten noch zweimal zu.
"Wir hatten durchaus Chancen, es war wie in den letzten Spielen: Wir überlassen dem Gegner kaum Tormöglichkeiten, versäumen es selbst Tore aus unseren vielen Chancen zu erzielen. Dabei können wir befreit aufspielen, es gibt keinen Druck mehr, was den Klassenerhalt betrifft. Das Thema haben wir bereits abgehakt. Jetzt wollen wir gegen HR endlich mal wieder Punkte erzielen, möglichst einen Sieg. HR hat den Druck, wir nicht. Das kann unser Vorteil sein", so SCE Coach Andreas Rieckert.
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder zum Spiel von © Dirk Förster

Text: Claus Hinz / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE verpflichtet Trainer-Duo für die neue Saison
02.05.2009


Der SC Egenbüttel hat für die neue Saison für die Ligamannschaft des SCE das Trainerduo Holger Podein und Olaf Ohrt verpflichtet.
Holger Podein (51) trainierte zuletzt den Eimsbüttler TV in der Bezirksliga . Weitere Trainerstationenwaren der SV Blankenese und die Regionalliga A-Jugend des SV Lurup.
Olaf Ohrt (39) hat als Spieler u.a beim TSV Sasel, Eimsbüttler TV, Germania Schnelsen und SC Poppenbüttel gespielt. Beim ETV war Olaf Ohrt auch als Manager tätig.
Beide kennen sich sich seit ca. 20 Jahren, "ticken auf einer Wellenlänge" und ergänzen sich in ihren Stärken hervorragend.
Sie werden als Trainer- Duo zur neuen Saison beim SC Egenbüttel einsteigen und freuen sich auf diese neue Herausforderung.

Text: Claus Hinz / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Planung der Saison 2009/2010 in vollem Gange
02.05.2009


Der SC Egenbüttel hat seine Planungen für eine erfolgreiche Landesligasaison 2009 / 2010 parallel zu den Bemühungen um den Klassenerhalt bereits vor einigen Wochen aufgenommen. Erfreulich ist, dass der weitaus überwiegende Teil des Ligakaders (1. und 2. Mannschaft) weiterhin am Moorweg spielen wird. Beibehalten wird der SCE auch in der Zukunft das Konzept des gemeinsamen Ligakaders für die künftige Landesliga- und die Bezirksligamannschaft.
Der noch nicht sichere Klassenerhalt der Bezirksligamannschaft hat in den kommenden Wochen Hauptpriorität.
Ihre festen Zusagen für die Saison 2009/2010 haben folgende Spieler bereit s gegeben: Stefan Steen, Hossein Zolfaghari, Mario Schacht, Torben Behrens, Dominik Lange, Tobias Müller, Oliver Grund, Philipp Taubitz, Tim Sonnenschein, Jan Fritz, Henning Hermann, Philipp Dierks, Thilo Bressel, Pascal Weis, Sebastian Fritz, Sören Gehlhaar , Michael Bark, Marek Serafin, Florian Timm, Florian Gehlhaar, Alexander Levern, Jan Reimer, Aykut Eminoglu, Andreas Jerchel, Alexander Bremer, Dustin Heußmann, Andreas Pfaff, Andre Wördemann, Felix Krenzien, Nico Kopf. Hier ist der vollständige Bericht

Text: Claus Hinz / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)



Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  



Die nachstehenden Unternehmen unterstützen die medizinische Abteilung des SCE Ligakaders
HAU RAN SCE

zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2009, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: