Die Liga I Spielberichte
SuS Waldenau gegen SC Egenbüttel 0 : 1 (0:0)
am 03.12.2000
Egenbüttel besiegt Tabellenführer Waldenau mit 1:0
Nun wurde doch am Japopweg gespielt.......


Egenbüttel festigt Spitzenplatz!

Keine Ahnung, was das Hickhack mit dem Grandplatz sollte, wir waren dadurch jedenfalls hochmotiviert. Meine Mannschaft hat heute eine hervorragende Leistung geboten und ein Gesamtlob verdient. Wir waren über 80 Minuten die dominierende Mannschaft und haben Waldenau nicht ins Spiel kommen lassen. Wir haben immer wieder die Räume eng gemacht und Waldenau damit zu Fehlern gezwungen. So kamen sie eigentlich nie richtig zu ihrem Spiel. In der 55. Min. wurden wir dann für unsere geschickte Spielweise belohnt, als "Schanzen Sansin Sahin das 1:0 markierte.
Wenn meine Jungs mir und sich selbst jetzt ein schönes Weihnachtsfest bescheren wollen, dann holen sie im letzten Punktspiel dieses Jahres am kommenden Wochenende noch einmal 3 Punkte gegen Holm".
Ligatrainer Ewald Reil war sichtlich zufrieden an diesem 1. Advent


Yilmaz Karaduman
Ihm gelang das entscheidende Tor
"Schanzen" Sansin Sahin


Ewald Reil

War in Waldenau sehr zufrieden.
Ewald Reil

Überrascht waren die Egenbüttler, als nun doch am Japopweg auf dem Rasenplatz gespielt wurde: "Der Rasen war vor dem Spiel in einem sehr guten Zustand und hat auch durch das heutige Spiel nicht gelitten. Vielleicht wollte man uns ein wenig nervös machen", so Ewald Reil lachend und gelöst nach diesem wichtigen Auswärtssieg. Egenbüttel begann stark vor knapp 80 Zuschauern am Japopweg. Das Spiel wurde in allen Belangen beherrscht und und der Gegner immer wieder früh angegriffen. Damit setzte die Mannschaft genau das um, was der Trainer von ihr gefordert hatte. Der Gegner wurde ständig beschäftigt und konnte nichts für einen gezielten Spielaufbau tun. Torlos ging es in die Halbzeitpause.

Auch nach der Pause setzte Egenbüttel konsequent das Konzept ihres Trainers weiter um. Der Erfolg kam in der 55. Minute: Engin Tokay erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und bedient Igor Solakowski. Der will nach innen auf den mitgelaufenen Sven Nichniwitz. Der lässt den Ball passieren und "Schanzen" Sansin Sahin bedankte sich mit einem plazierten Schuss zum 1:0.
Sowohl Engin Tokay und Giancarlo Scalisi erarbeiteten noch Chancen, Tore fielen jedoch nicht mehr. Auch nicht in der Schlußoffensive des Gegners........


  Heutiger Kader des SC Egenbüttel:

Kim Seidler - Igor Solakowski, Dennis Höppner, Yilmaz Karaduman, Marko Eberling, Engin Tokay, Bodo Zwahr, Giancarlo Scalisi, Sansin Sahin, Sven Nichniwietz, Moritz Meyer, Björn Schröder, Arne Holz, Andre Torkler, Mustafa Artar


Schiedsrichter. Gespann Stahs (St. georg/Horn)... leitete gut und mit Fingerspitzengefühl!


Home Willkommen beim SCE
SCE-Gästebuch Sparten im SCE Fussball Jugend Fussball Herren
Spiele-Ansetzungen Schiedsrichter im SCE Links SCE-Fanshop
Impressum Chronik des SCE Liga-Seiten SCE-Vorstand
SCE-Forum Rellingen-Forum

Wir bedanken uns bei dem Sponsor und Partner des SCE:


Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt.

© 1997 - 1999, Holomedia web design - M, T & C Hinz - Rellingen

Holomedia aus Rellingen