Spielbericht
präsentiert von

unser-rellingen.de  Hermann&Lutz

SC Egenbüttel gegen Union Tornesch  5  :  0 (2 : 0)
am 10.09.2000



Egenbüttel besiegt Union Tornesch souverän mit 5:0
Sieg hätte noch höher ausfallen können........
"Es mag überheblich klingen, aber zwei, drei Tore mehr und ich wäre richtig zufrieden heute. Die Mannschaft hat wieder gut gespielt und auch in der Höhe mehr als verdient gewonnen. Wir waren über 90 Minuten ständig überlegen und nie in Gefahr. Wir haben das Spiel über die gesamte Zeit gut kontrolliert. Aber unser Manko bleibt: Gegen einen stärkeren Gegner rächt sich das Auslassen von hundertprozentigen Torchancen. Daran werden wir weiter intensiv arbeiten müssen. Das wir uns kontinuierlich weiterentwickeln, habe ich aber auch heute wieder feststellen können. Daher denke ich, daß die Mannschaft auf dem richtigen Weg ist." resümierte Trainer Ewald Reil nach dem Sieg seiner Mannschaft heute gegen Union Tornesch.....

Egenbüttel ist auf dem richtigen Weg. Mit dieser Mannschaft kann in diesem Jahr durchaus ein Team heranwachsen, das auch für Aufgaben in einer höheren Klasse geeignet ist. Die Mannschaft braucht aber Zeit, um sich stetig weiter zu entwickeln. Mit Ewald Reil hat das Team einen Trainer gefunden, der konsequent an der Entwicklung der Mannschaft arbeitet und der sich auch von vermeintlich überzeugenden Ergebnissen nicht blenden läßt. Wir können uns auf eine sicher gute Saison der Egenbüttler Mannschaft einstellen, die in ihrer Entwicklung noch zulegen kann. Das stimmt sehr positiv für den Ligafußbball in Egenbüttel.
Igor beim Elfmeter
Schnelle Führung in der 9. Min. besorgt :
Igor Solakowski mit Elfmeter
Igor beim Elfmeter
gelöste Spannung nach dem 5:0
Trainer Ewald Reil und Ersatzbank!
Scalisi im Zweikampf

Igor beim Elfmeter
Bilder aus dem Spiel gegen Tornesch
Knapp 100 sahen am Moorweg eine von Egenebüttel überlegen geführte Partie. Nach einem Foul im Strafraum an Giancarlo Scalisi zeigte der Schiedsrichter in der 9. Min. auf den Elfmeterpunkt. Igor Solakowski verwandelte sicher zur 1:0 - Führung. Nach 20 Minuten dann die 2:0 Führung durch Engin Tokay. danach vergaben die Egenbüttler Stürmer noch einige Torchancen. So ging es mit diesem Stand in die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte sich Giancarlo Scalisi entscheidend durchsetzen und das 3:0 markieren (48. Min.). Seine auch heute wieder starke Partie krönte Sven Nichniewitz in der 61. Min. mit der 4:0 - Führung. Den Endstand setze dann in der 74. Min. Sami Sadiku mit dem nächster Egenbüttler Treffer zum 5:0 Endstand. MIt diesem alles in Allem überzeugenden Sieg kletterte der SCE auf den dritten Tabellenplatz........

claus hinz
  Heutiger Kader des SC Egenbüttel:

Kim Seidler - Igor Solakowski, Andreas Sonnenberg, Jan Hargens, Sami Sadiku, Sven Nichniewitz, Christian Hempen Marko Eberling, Giancarlo Scalisi, Engin Tokay, Thorsten Mende - Arne Holz - Giancarlo Scalisi, Christian Hempen

Home Willkommen beim SCE
SCE-Gästebuch Sparten im SCE Fussball Jugend Fussball Herren
Spiele-Ansetzungen Schiedsrichter im SCE Links SCE-Fanshop
Impressum Chronik des SCE Liga-Seiten SCE-Vorstand
SCE-Forum Rellingen-Forum


[Besucherzähler]

Wir bedanken uns bei dem Hauptsponsor und Partner dieser Homepage:



SC Egenbüttel (hyhuskies) startet für Malawi


Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt.

© 1999 - 2000, Holomedia web design - M, T & C Hinz - Rellingen
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen

WEBCounter by GOWEB