95er - 2.E: Turniersieg in Poppenbüttel!!!!!
26.06.2006


Mitten während der WM im eigenen Land reisten wir zum Sommerturnier des SC Poppenbüttel. Hier hatten wir etwas gutzumachen, da wir beim Osterturnier nur den letzten Platz belegen konnten. Auch heute wieder eine starke Gruppe mit insgesamt sechs Teams, die vom Namen her Sorgen bereiteten. Aber trotz der großen Hitze spielten die Jungs einfach großartig. Das erste Match kurz vor 13 Uhr bei über 30 °C gewannen wir nach Toren von Michi und Kilian gegen den SV Delingsdorf locker mit 2:0, da war sogar noch mehr drin. Erhobenen Hauptes gingen unsere Kicker vom Platz, nur ein Spiel Pause bis zum nächsten Spiel - obwohl sie schon nach den ersten zehn Minuten kaputt waren. Aber auch der Gastgeber aus Poppenbüttel wurde durch einen wunderschönen Fernschuss von Michi mit 1:0 bezwungen - jetzt lagen wir plötzlich ganz vorn in der Gruppe. Es folgten zwei ganz schwere Spiele gegen die bis dahin ebenfalls gut spielenden Jungs von JUS Fischbek-Elmenhorst und den Walddörfer SV.
Hier ist der Bericht vom Turniersieg in Poppenbüttel
Und hier ist die Homepage der 95er im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Neue Gegner für die Liga in der Hammoniastaffel
21.06.2006

die 93er
Der HVF hat die neuen (vorläufigen) Staffeleinteilungen bekannt gegeben. Die Liga des SCE bleibt natürlich in der Hammoniastaffel, hat aber einige neue Gegner in der bekommen. Aus der Verbandsliga kommt nach einem Jahr der FC Süderelbe als Absteiger zurück in die Landesliga. Fünf Aufsteiger aus den Bezirksligen West, Nord und Süd geben ihr Debüt in der Landesliga. Aus der Bezirksliga West sind der SC Nienstedten als Meister und Union 03 als Vizemeister aufgestiegen. Aus der Bezirksliga Süd wurde lediglich der Vizemeister Türkyie (schaffte als Kreisligaaufsteiger den Direktaufstieg in die Landesliga) Südmeister FC Welat Spor wurde der Hansastaffel zugeordnet. Überraschend sind beide Bezirksliga Nord Aufsteiger in der Hammoniastaffel zugeordnet worden: Der Rahlstedter SC als Meister und Duwo 08 als Vizemeister. Nicht mehr am Moorweg gastieren in der komm enden Saison die Verbandsligaaufsteiger Buchholz 08 und der TSV Uetersen sowie die Absteiger Harburger SC, Bostelbeker SV, Harburger Türksport und der FC Elmshorn. Hier die vorläufige Staffeleinteilung der Hammoniastaffel.
Die 2. Mannschaft des SCE wurd als Kreisligaaufsteiger der Staffel 7 zugeordnet
Bilder von der Saison-Starfeier des Ligakaders am 17.6.2006
.

Text & Foto: claus hinz (Bild - vom der Saisonstartfeier - zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren bleiben Verbandsligisten - Supersenioren scheitern im Pokal-Halbfinale
20.06.2006

die 93er
Die A-Junioren haben den Klassenerhalt in Hamburgs höchster A-Juniorenliga, der Verbandsliga, geschafft. Im letzten und wichtigsten Punktspiel besiegte man auswärts die Mannschaft von Alstertal-Langenhorn nach hartem Kampf und mit viel Einsatz mit 3:2. Das reichte, um sich 2 rettende Punkte vor der Nachwuchsmannschaft vom Kreisrivalen VfL Pinneberg zu behaupten. Die Tore für den SCE erzielten Jonas Rexig (39. Min.), Halil Akyol (55. Min.) und Julian Pohl (78. Min.).
Weniger Glück hatten die Supersenioren des SCE im Pokal Halbfinale des Heinzi-Will Pokals gegen den FC Voran Ohe. Bis zur Halbzeit konnte das SCE Team ein 0:0 halten. Dann machte sich die altersbedingte läuferische Überlegenheit bei Ohern bemerkbar. Bei schwülwarmen Temperaturen mussten die SCE Altstars kurz nach dem Wiederanpfiff zwei schnelle Tore hinnehmen. Nach dem 0:2 war dann die Luft raus. Kurz vor Schluss gelang dem SCE durch Rolf Zeller der verdiente Ehrentreffer zum 1:4 Endstand

Text & Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Das war es für diese Saison - Die 94er machen Sommerpause!
18.06.2006


Diese Saison haben wir nach dem gestrigen Spieltag als 5. von 8 Mannschaften beendet. Nach einem eher durchwachsenen Saisonstart könnte man damit zufrieden sein. Aber nachdem wir uns immer weiter steigern konnten, sollten wir die Ziele für die neue Saison eigentlich ein wenig höher ansetzen. Bis auf das Spiel gegen Süderelbe - die ungeschlagen und wahrscheinlich ohne Gegentor die Saison beenden werden - bestand bei allen anderen Spielen die Möglichkeit die Spiele zu gewinnen. Aber dieses haben wir leider noch nicht umgesetzt.
Kurz zu den letzten beiden Spielen der Saison. In der letzten Woche mussten wir auswärts bei Altenwerden antreten. Die weitere D-Jugend Mannschaft von Altenwerden war beim Pfingstturnier bei uns angetreten und die hatten wir als sehr sympathisch im Hinterkopf. Fair und freundschaftlich hatten sie beim Turnier ein gutes Bild abgegeben.
....hier ist der Bericht vom Spiel gegen Altenwerden

Bericht & Foto: Holger Tramm (Foto zum Vergrößern anklicken)

93er: 2 Minuten fehlten zur Sensation!
17.06.2006

die 93er
Als Aufstiegsstaffelvierter hatten wir uns für das Achtelfinale der Hamburger Meisterschaft qualifiziert und machten uns mit 12 Mann auf die lange Reise nach Tonndorf-Lohe, die in der Parallelstaffel Meister geworden waren. Tonndorf entwickelte vom Anpfiff weg einen starken Druck auf unser Tor, dem wir aber durch eine excellente Staffelung gekonnt Paroli boten. Zudem waren die Konter von uns auch nicht von Pappe und in der 13. Minute schloss Jani einen davon zur 0:1 Halbzeitführung ab!
Auch in der 2. Halbzeit bestimmte der Gegner fortan das Spielgeschehen und wieder ließen wir sehr wenig klare Aktionen von Tonndorf zu. Schon unglaublich wie Erik sich heute wieder für die Mannschaft abrackerte und gegen Alex ist sowieso kein Kraut gewachsen.
Hier ist der Bericht vom Spiel Bei Tonndorf Lohe

Bericht: Trainer Matthias Sievers / Fotos Marion Petersen (Bild zum Vergrößern anklicken)

Supersenioren im Pokal-Halbfinale gegen Voran-Ohe
15.06.2006

die 93er
Die Supersenioren des SCE stehen im Pokal-Halbfinale des Hamburger Heinzi-Will-Pokals. Den Pokal will man erneut zum Moorweg holen. Schon die Liga des SCE hatte auf dem Weg zu Pokalehren die schwere Hürde Voran Ohe zu meistern. Die Supersenioren wollen nun nachziehen und damit das Pokalfinale erreichen. Im Viertelfinale war man kampflos gegen den SV Blankenese erfolgreich. Gegen Ohe soll die Schlacht aber wieder auf dem Spielfeld ausgetragen werden.
Am Sonntag, den 18.6. um 16.30 Uhr erwarten die Supersenioren möglichst viele SCE-Fans zur Unterstützung am heimischen Moorweg.
Bei einem Sieg gegen Voran Ohe würde der SCE im Finale auf den Sieger der Partie Niendorfer TSV gegen Lauenburger SV treffen. Das Spiel findet ebenfalls am Sonntag statt.

Text & Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren kämpfen um den Klassenerhalt in der Verbandsliga
15.06.2006


Für die A-Junioren des SC Egenbüttel geht es am kommenden Wochenende im wichtigsten Spiel der Saison um den Klassenerhalt in der A-Junioren-Verbandsliga. Doch nicht nur für das gegenwärtige A-J. Team ist der Klassenerhalt von großer Bedeutung. Für die erfolgreiche Jugendarbeit und als Bindeglied zur Liga des SCE ist ein Verbleib der A-Junioren des SCE in Hamburgs höchster Spielklasse von großer Bedeutung. Die höchste Spielklasse ermöglicht den altermässig verbleibenden Spielern wie auch den aufsteigenden Spielern die Chance, ihre Talente in dieser Topliga zu entwickeln und zieht auch das ein oder andere Talent zum SCE.
Mit einem Sieg am Samstag (15.30 Uhr / Sportzentrum Oeleckerring) bei Alstertal/Langenhorn haben die Jungs den Klassenerhalt in der eigenen Hand. Bei einer Niederlage oder einem Unentschieden wäre man auf die Schützenhilfe von Blau Weiß 96 angewiesen, die bei der 2 Punkte hinter dem SCE platzierten A-Jun. des VfL Pinneberg antreten müssen.


Text & Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

95er 2.E: Unglückliche Heimniederlage gegen Altona 93
12.06.2006


Ein Unentschieden würde im heutigen Spiel gegen Altona 93 reichen, um den zweiten Tabellenplatz und damit die Vizemeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden die Jungs dennoch gleich kalt erwischt. Der erste Angriff nach dem Anstoß führte prompt zum 0:1 - ein Auftakt nach Maß für die Gäste, deren Spieler mit der Nummer 10 spielerisch enorm stark war (fast zu stark für eine 3.E) und der gleich das erste Tor markierte. Unsere Abwehr war noch richtig wach und schon mussten wir einem Rückstand hinterherlaufen. Die ersten Minuten waren wir zu unkonzentriert und agierten teilweise zu ängstlich. Schon nach zehn Minuten fiel das 0:2, als der Zehner mustergültig vors Tor passte und niemand den beim mitgelaufenen Stürmer stand. Erst ab Mitte der ersten Halbzeit wurden wir besser, kamen aber nicht wirklich gefährlich vors Tor, zuviel Respekt hatten Puja und Basti vor dem wuchtigen Abwehrchef von Altona 93.
Hier ist der Bericht vom Spiel gegen Altona 93
Und hier ist die Homepage der 95er im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Mädels im SCE: Toller Sieg zum Abschluss einer tollen Saison
10.06.2006


Beim letzten Heimspiel der Frühjahrssaison empfingen die Sternenflitzer die neue Truppe von Altona 93 - ein uns bisher unbekanntes Team, das aber in seinem ersten Jahr schon einige Erfolge feiern konnte. Wollten wir weiter oben an der Spitze bleiben, musste also zum Abschluss ein Sieg her - es wäre der sechste im siebten Spiel.
Bei bestem Sommerwetter entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem Jana unseren SCE nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Doch wer geglaubt hätte, es würde ein lockerer Spaziergang geben, der sah sich schnell getäuscht. Nur fünf Minuten später kam Altona erneut gefährlich vor unser Tor, Marijke und Alex griffen nicht energisch genug an und Laura hatte beim platzierten Schuss keine Chance - der Ausgleich zum 1:1. Obwohl der SCE die höheren Spielanteile hatte, erarbeiteten sich die Mädels nur mühsam ihre Chancen.
Hier ist der Bericht vom Sieg gegen Altona 93
Und hier ist die Homepage der 95er Mädels im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Aufstieg perfekt! Die 93er qualifizieren sich für die C-Junioren Sonderklasse!
10.06.2006

die 93er
Und das in einem wahren "Herzinfarktfinale" gegen den SV Billstedt-Horn! Ein Unentschieden hätte uns gereicht, trotzdem wollten wir mehr. So nahmen wir uns vor früh drauf zu gehen, den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen und uns so Chancen herauszuspielen.
Was dann folgte war aber leider eine Kopie des unterwöchigen Spiels gegen Holsatia. Völlig lethargisch und dem Gegner das Spiel und die Initiative überlassend hatten wir Angst vor der eigenen Courage. Gleich in der 5. Spielminute der 0:1 Rückstand, dem Gegner förmlich auf dem Präsentierteller überreicht. Billstedt spielte in der Folge gefällig, mit der uns fehlenden Konsequenz und stand zudem hinten mit Ihrer Viererkette sehr sicher. Unsere raren Konter liefen jedesmal ins Leere, da die Billstedter in der Defensive immer wieder eine sehr gute Problemlösung betrieben. In die zweite Halbzeit mussten wir nun mehr investieren, dies war allen klar. Und trotz besserem Start verhalfen wir dem Gegner in der 40. Minute wieder zu einer Großchance, die diese zum 0:2 nutzten.
Hier ist der Bericht vom Aufstiegsspiel gegen Billstedt-Horn
Und hier sind tolle Fotos von unserem Aufstieg in die C-SK

Bericht: Trainer Matthias Sievers / Fotos Marion Petersen (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: Showdown am Sonnabend, 10.06., High Noon
07.06.2006

die 93er
Sollte uns heute der vorzeitige Aufstieg in die C-Sonderklasse gelingen? Dazu wäre ein Sieg gegen Holsatia Elmshorn vonnöten gewesen, aber die Elmshorner benötigten selber drei Zähler, um sich weiterhin im aussichtsreichen Rennen um einen der begehrten Aufstiegsplätze zu halten.
So tasteten sich die beiden Mannschaften in der ersten Phase gegenseitig ab, ohne dass sich etwas interessantes vor einem der beiden Tore ergeben hätte.
Dann legte Holsatia allerdings einen Zahn zu und meine Elf wirkte merkwürdigerweise die restliche 1. Halbzeit wie paralysiert. Die Elmshorner spielten streckenweise groß auf und der SCE stand größtenteils daneben und schaute dem regen Treiben mit großen Augen zu!
Hier ist der Bericht vom Spiel gegen Holsatia

Bericht: Trainer Matthias Sievers / Fotos Marion Petersen (Bild zum Vergrößern anklicken)

90er: Der Wille fehlte gegen Billstedt
07.06.2006

Sieger
Die höchste Saisonniederlage, und die auch noch in der Höhe verdient, setzte es am vorletzten Spieltag gegen Billstedt-Horn. Mit 1:5 verloren die Egenbüttler Jungs, die den Einsatz, Willen und das taktischem Verständnis am heutigen Abend vermissen ließen. Einfach nur enttäuschend resümierte Trainer Jörg Oppen das Spiel, der nun das Ende der Saison herbei sehnt.
Einziger Lichtblick war der Anschlusstreffer zum 1:4 in der 20 Minute der zweiten Halbzeit, als Felix Oppen (Foto) entschlossen den Zweikampf im Strafraum suchte, gewann und den Ball am Torwart vorbeischob.
Fazit: An ein schlechteres Spiel der 90er vom SCE konnte sich keiner der Zuschauer erinnern.


Bericht & Fotos: Jörg Oppen (Foto zum Vergrößern anklicken)

Der Kult wächst weiter!
06.06.2006


Pfingstturnier der D-Jugend
Es ist ja fasst nicht zum Aushalten. Erst die hervorragende Ausfahrt nach Aalborg und nun auch noch ein vorzügliches Pfingstturnier auf eigenem Platz, welches wir gewinnen konnten. Zusammen mit den 91er haben wir dieses Jahr ein Pfingstturnier auf die Beine gestellt, was als rundum erfolgreich bezeichnet werden kann. Wie schon am Vortag beim Sparkassen-Cup der 90er haben auch wir gezittert, dass Es hoffentlich trocken bleibt. Aber als die ersten Blicke am Morgen gen Himmel gingen, war nicht mit Mallorca-Wetter zu rechnen, aber trocken sah es schon aus. Und als Dank an die vielen Helfer spielte des Wetter tatsächlich den ganzen Tag mit.
Alles war perfekt vorbereitet, als gegen 10.00 Uhr die eingeladenen Mannschaften eintrafen. Teilgenommen haben HR , Altenwerder, Rantzau, Kickers Halstenbek ( eine Mann- schaft die uns in Kürze vielleicht sehr nahe steht), Elmshorn und natürlich unsere 2. D Jugend des SCE.
....hier ist der Bericht vom Pfingstturnier

Bericht & Foto: Holger Tramm (Foto zum Vergrößern anklicken)

95er: Pfingstturnier in Ahrensburg
05.06.2006


Vor dem letzten Saisonspiel fuhren die 95er Jungs und Mädels gemeinsam zum Pfingstturnier des Ahrensburger TSV - zur unchristlichen Zeit morgens um 9 Uhr, bei der weiten Anreise war an Ausschlafen dabei nicht zu denken.
Leider fanden alle unsere Vorrundenspiele zeitgleich statt, so dass keiner den anderen anfeuern konnte. Gerade die Jungs hätten es gebrauchen können, denn sie erwischten eine ganz starke Gruppe mit der A und B-Mannschaft der 1. des ATSV sowie dem ETuS Haltern, der zum Auftakt wartete. Die Jungs erkämpften sich ein 0:0, hatten aber keine einzige Torchance. Die Mädels holten zu Beginn ebenfalls einen Punkt - 1:1 gegen Duwo 08. Auch im zweiten Spiel schafften die Mädels ein Unentschieden, das 0:0 gegen den ATSV war hart erkämpft.
Hier ist der Bericht vom Turnier in Ahrensburg
Und hier ist die Homepage der 95er Mädels im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

90er: BSV 19 gewinnt das Pfingstturnier am Moorweg
03.06.2006

Sieger
Spannung, interessante Spiele, ausgewogene Mannschaften, trockenes Wetter und Fair Play! Kurz umschrieben, aber treffend für das Turnier am Moorweg, das den Wanderpokal der Kreissparkasse Südholstein ausspielte. 2 Gruppen, die ausgeglichener nicht sein konnten. Jeder konnte jeden schlagen.
Der Favorit der Gruppe A Bramfeld (BSK) durfte sich zur Überraschung aller schon in der Vorrunde verabschieden. Hier setzten sich BSV19 und Henstedt Rhen (Schleswig Holstein) durch.
In der Gruppe B war es bis zum letzten Spiel der Vorrunde spannend. Da hätten sich die Egenbüttler Jungs mit einem Sieg gegen Rugenbergen ins Halbfinale spielen können, aber in der recht hart umkämpften Partie wurde mit 0:1 verloren. Este und Holsatia Elmshorn waren somit qualifiziert.
....hier ist der vollständige Bericht vom Pfingstturnier
....hier sind einige Fotos vom Turnier

Bericht & Fotos: Jörg Oppen (Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE Download-Service online
01.06.2006

Moorweg
Neu - Download Service für wichtige Dokumente
Ab sofort können zwei wichtige Dokumente im Download Bereich der SCE Webseite herunter geladen werden. Das erspart sicher dem Einen oder Anderen den Weg zur SCE Geschäftsstelle. Der Aufnahmeantrag und der Antrag auf Spielerlaubnis gehören zu den ersten Vordrucken, die der SCE jetzt online zur Verfügung stellt. Einfach im Download Bereich (ist über das Menü zugänglich) auf das gewünschte Formular klicken und mit der linken Mouse speichern anklicken. Danach kann man sich das Formular auf seinem Rechner ausdrucken.
Auch die SCE Vereinssatzung ist über den Downloadbereich verfügbar. Wer Spaß an Statistiken hat, findet dort auch sämtliche Liga-Tabellen seit Vereinsgründung. Bislang hat der SCE auf der Menüseite Spielbetrieb die Wochenpläne zu den angesetzten Spielen aller SCE Mannschaft und die Ansetzungspläne der Schiris zum Herunterladen angeboten.
Hier die Download-Seite


Text & Foto: claus hinz

Überzeugendes 4:2 gegen SV Wilhelmsburg beim ersten Heimsieg!
05.11.2005


Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2006, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: