Die 90er beim Gothia Cup vom 17.07. - 23.07.2005
30.06.2005

Sieger
Die 90er vom SCE fahren in knapp 3 Wochen nach Göteborg/ Schweden, um beim wohl weltgrößten Jugendturnier teilzunehmen. Seit einem Jahr wird geplant, gesprochen, gespart, Urlaub genommen und bald ist es soweit.
Wir werden mit 3 Bussen am Sonntag morgen 6:30 Uhr aufbrechen und nachmittags unsere Unterkunft beziehen. Außer uns sind Schweden, Norweger, Dänen und Brasilianer in dieser Schule anwesend. Also eine mulikulturelle Mischung. Am Montag haben wir unser erstes Gruppenspiel gegen eine Mannschaft aus Schweden, unser erstes "Länderspiel". Dienstag und Mittwoch stehen weitere Spiele gegen "Brasilien" und "Schweden" an.
Je nach Erfolg nehmen wir dann an den A- oder B-Finals teil, die im KO System ausgespielt werden. Des weiteren steht eine Eröffnungsfeier im Stadion mit ca. 45.000 Zuschauern an. Mit (Los) Glück laufen wir im Innenfeld auf.
Hier ist der erste "Reise"-Bericht zum Gothia Cup 2005

Text: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

2. E-Junioren des SCE beim Turnier in Eidelstedt
21.06.2005


Am Samstag, den 18.06.2005, waren wir zu Gast beim Jubiläumsturnier des SV Eidelstedt am Furtweg - eine Massenveranstaltung bei herrlichstem Sommerwetter, aber auf ungeliebtem Grandplatz. Aber die Bedingungen waren für alle Mannschaften gleich. Wir sollten ab 14:00 Uhr in einer Vierergruppe spielen, durch das Nichterscheinen des SC Eilbek entschloss sich die Turnierleitung, eine Siebenergruppe zu bilden, jeder gegen jeden, allerdings nur über acht Minuten. Unsere erste Partie spielten wir gegen den TuS Hasloh, eine mittelstark eingestufte Truppe mit schnellen Einzelspielern. Wir wehrten uns jedoch tapfer und hielten das 0:0, leider war die effektive Spielzeit höchstens vier Minuten, da der einzig vorhandene Ball ständig im Gebüsch verschwand, ein Ersatzball war nicht vorhanden... Egal, die nächste Partie gegen TuRa Harksheide ging 0:2 verloren, der spätere Turniersieger war eindeutig zu stark für uns.
Hier ist der vollständige Bericht über das Turnier in Eidelstedt
Hier geht es zur Webseite der 2. E-Junioren


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

"Sternenflitzer" im SCE gegen NTSV mit toller Leistung!
20.06.2005


Am Samstag absolvierte die 1. E der Mädchen ihr erstes Heimspiel gegen den NTSV - ein klasse Spiel! Was für eine Steigerung gegenüber dem ersten Match! Nach Absprache mit der gegnerischen Trainerin durften an diesem Samstag gleich 13 Spielerinnen mit von der Partie sein. Das dabei nicht jede gleich viel kicken konnte, war den Mädels vorher bewusst, es war nur wichtig, dass sie alle dabei waren. Laura war wieder im Tor, in der Abwehr kämpften Luisa, Dana, Mirjam, Svea und Alexandra. Im Mittelfeld und Sturm wirbelten Ann-Sophie, Anna-Maria, Jana, Larissa, Marijke, Hanna und Jenny.Gleich in den ersten Minuten ging der NTSV mit 2:0 in Führung, die Abwehr war noch nicht richtig wach. Nach dem 0:3 endlich der erste tolle Angriff aufs Tor, Jana trifft zum 1:3. Von da an waren die Mädels voll da, alle kämpften und ließen sich nicht von weiteren Rückschlägen entmutigen.
Hier ist der vollständige Bericht über das Spiel gegen den Niendorfer TSV

Und hier ist die Homepage der 1. E-Juniorinnen im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: Sonne, Sommer und ein Sieg
20.06.2005

die 93er
die 93er Bei herrlichem Sonnenschein hatten wir heute zum Abschluss der Frühjahrssaison noch ein Freundschaftsspiel gegen Halstenbek-Rellingen zu absolvieren.
Nachdem sich die beiden Mannschaften einige Minuten abgetastet hatten entwickelte sich ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel. In der 11. Minute konnte Marlo dann mal wieder seinen guten Kumpel Jani bedienen, der zum 1:0 einlochte.
Unser Ortsnachbar hatte aber auch einige gute Einzelaktionen zu verzeichnen, wo meine Abwehr keinen so glücklichen Eindruck machte... Aber egal, wir beschworen aus unserem Spiel nach vorne heute sehr viel mehr gefährliche Momente als es noch gegen TuS Berne der Fall gewesen war.
Hier ist der vollständige Bericht über das Freundschaftsspiel gegen HR

Bericht & Fotos: Matthias Sievers

Ausfahrt B-Junioren des SCE in den Freizeitpark Wittenberge
17.06.2005


Lange haben sie sicher schon gewartet, die Spieler, Betreuer und Eltern der der B-Junioren des SC Egenbüttel, dass endlich der Reisebericht hier erscheint. Denn die Ausfahrt liegt schon ein paar Wochen zurück: Vom 13.5 bis 16.5.2005 ging es nach Wittenberge in Brandenburg. Dort wurde trainiert, zwei Spiel absolviert und natürlich einiges unternommen.
Aber seht selbst, viel Fotos dokumentieren die Ausfahrt und die dort unternommenen Aktivitäten. Sich den Bericht anzusehen, lohnt sich denn Michael Evers hat ihn toll zusammengestellt, mit vielen Fotos. Da der Bericht sehr groß und als PDF-Datei abgespeichert ist, kann es eine Weile dauern, bis sich die Seite hochgefahren hat. Also den untenstehenden Link anklicken und einen Augenblick warten. Dann die Seiten mit dem Scrollbalken rechts bewegen.
Hier ein lustiger Link zur Vorweihnachtszeit

Reisebericht und Fotos: Michael Evers (B-Junioren)

Abschlußbericht der A- Junioren
16.06.2005


Das letzte Punktspiel beim MSV Hamburg stand ganz unter dem Motto des Abschiednehmens von Jugendfußball. Zwar betraf es die Spieler der Jahrgänge 87 und 88 weniger, der Kern dieser Mannschaft, die teilweise schon seit 15 (!) Jahren im Verein spielen, werden aber in der nächsten Saison in den Ligakader aufrücken. Und deshalb war/ist das Ergebnis des MSV Spieles auch völlig unwichtig (1:2- Niederlage, Tor: Kevin Fölsch).
Vor elf Jahren also übernahm ich nach kurzer Überredungskunst vom damaligen Coach Kalle Bark die jüngere E- Jugend des SC E. Zum Ende dieser Saison stehen nun dem Gros der Mannschaft und auch mir der Abschied aus der Jugendabteilung und der Eintritt in den Herrenbereich des SC E bevor. Mit Wehmut blicken wir auf die vergangenen, sehr erlebnisreichen und sportlich erfolgreichen Jahre zurück, die mir enormen Spaß gemacht haben.
Hier der vollständige Bericht
Die Abschlusstabelle A- Junioren Verbandsliga 2005

Text: Jan Rohde - Foto: Archiv

Erstes Spiel der 1. E-Juniorinnen im SCE
13.06.2005


Nach über einem halben Jahr endlich das erste Spiel. Wir mussten unzählige Telefonate führen, ehe wir endlich einen Gegner für das erste Freundschaftsspiel gefunden hatten, schließlich ist die Frühjahrssaison bei den E-Juniorinnen seit dem 21. Mai abgeschlossen. Aber glücklicherweise erklärte sich die 2. E von DuWo 08 bereit, gegen unser neues Team zu spielen.
Im Training hatte sich Laura entschlossen, sich als Torwart zu versuchen - gerade im ersten Spiel war sie natürlich besonders nervös. Weiterhin waren im ersten Match Anna Maria, Dana, Jenny, Jana, Svea und Luisa mit von der Partie. Da sich es leider erst kurzfristig ergeben hatte, dass wir überhaupt spielen konnten, konnten nicht mehr Mädels zusagen.Unseren Spielerinnen war aber die Nervosität doch anzumerken. Allein Jana hatte bisher schon bei der 2. E der Jungs ausgeholfen, für alle anderen war es das erste Mal, dass sie gegen einen "richtigen" Gegner spielten.
Hier ist der vollständige Bericht über das Spiel bei DuWo 08

Und hier ist die Homepage der 1. E-Juniorinnen im SCE

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

1.C-Jugend gegen Alsterbrüder 1:4
12.06.2005

Sieger Was war los ? Das war keine Mannschaft gegen die wir hätten verlieren müssen. Aber da es ja für uns um nichts mehr ging wurde dieses Spiel einfach nur noch ausgestanden. Und wir können uns wieder bei Patrick bedanken, daß es bei dem 1:4 geblieben ist.Unser Tor schoß Maik Martin, nach einem schön rausgespielten Angriff. Überzeugt hat auch unser nächster Neuzugang. Kevin Stadie aus der B-Jugend von Egenbüttel in seinem ersten Spiel für uns. Als letztes möchten wir dann noch Marvin Braßat, ebenfalls aus der B-Jugend von Egenbüttel vorstellen.

Herzlich Willkommen in unserem Team
Einen besonderen Dank von dieser Stelle aus auch an Jan Rohde der unseren Trainer Jörg Oppen, im letzten Training sowie im letzten Punktspiel vertreten hat.Viele Grüße von hier aus dann auch in Richtung Norwegen, wo Jörg und Teddy hoffentlich nicht nur auf dem Hinterrad unterwegs sind.
Wir spielen ab August 05 als 3.B-Jugend in der Staffel JJL, die dazu berechtigt sich für die BLK zu qualifizieren. Mit unseren insgesamt 7 !! Neuzugängen haben wir jetzt einen Kader mit dem wir gnadenlos angreifen werden.

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)
5. D Junioren 0:3 auf Grand in Eidelstedt
11.06.2005


Da war es nun. Das Nachholspiel vom 1. Spieltag. Wir gehen Eidelstedt.
Wir hatten uns nach der äusserst peinlichen 2:1 Niederlage gegen Quickborn vom letzten Wochenende vorgenommen im letzten Spiel nochmal richtig Gas zu geben. Und so liefen wir äusserst motoviert am frühen Abend auf den Platz.
Aber man spürte, dass auch Eidelstedt nochmal zeigen wollte, dass es eine verdammt gute erste Spielserie auf dem 11er war. So kam es zu einem sehr ausgeglichenen Spiel zwischen unseren Mannschaften. Jedoch merkte man schnell, dass Eidelstedt sehr viel sicherer mit dem Grandplatz umgehen konnte. Wir wurde öfter von dem viel stärker springenden Ball überrascht. Und so entstand auch der 0:1 Rückstand. Nach einem langen Pass wurde unser Libero überspielt und es kam zum unglücklichen Rückstand. Gut, dass es bald darauf in die Halbzeit ging.
Hier ist der vollständige Bericht über das Spiel gegen Eidelstedt


Bericht & Fotos: Holger Tamm (Bild zum Vergrößern anklicken)

Der Tippspielsieger 2005
09.06.2005

die 93er
Der Tippspielsieger 2005 steht fest: Björn-Christian Dürkop (Dönertier - 267 Punkte ) aus Hamburg hat über 38 Tippspielrunden und Wochen das größte Stehvermögen bewiesen und am Ende mit einem Vorsprung von 7 Punkten vor dem Vorjahressieger Olaf Stronzyk (Mario Basler - 260 Punkte) gewonnen. Platz 3 belegte Jan Rohde (Ballermann - 251 Punkte).
Glückwunsch an alle 3 Erstplazierten, aber auch an alle, die das Tippspiel bis zu Ende und über einen so langen Zeitraum durchgehalten haben. Wir hoffen, dass alle ihren Spaß hatten.
Auf den Sieger wartet nun der Hauptpreis, ein Opel Wochenende von Sponsor Opel Autohaus Hermann Kröger!

Text : Webmaster - Foto: Björn Dürkopp

Partystimmung in Berne
09.06.2005

die 93er
Das letzte Punktspiel dieser Frühjahrssaison absolvierten wir unterwöchig in Berne, da unser Gegner für das Wochenende mit einer Ausfahrt schon verplant war. Da die Meisterschaft schon am letzten Sonntag zu unseren Gunsten in Norderstedt entschieden wurde, ging es für uns heute nur noch um die Ehre. Tja, ich hatte noch gar nicht richtig den Anpfiff zur ersten Halbzeit gehört, da stand es schon 1:0 für uns. Gerrit hatte Jani mustergültig bedient und dieser brachte unser Team einmal mehr in Front. Das war es dann aber von unserer Seite aus auch eigentlich schon gewesen. Selbstzufrieden lehnten wir uns gedanklich zurück und ließen die Berner das Spiel an sich nehmen. Kaum einer ging zum Kopfball, die Zweikämpfe wurden verloren, an ein geordnetes Zusammenspiel war nicht zu denken.
Hier ist der vollständige Bericht über das Punktspiel in Berne

Bericht & Fotos: Matthias Sievers

2. Platz der 1.C-Jugend beim Turnier in Kamp
06.06.2005

Sieger Zum erstenmal spielte die 1.C nun mit der angekündigten Verstärkung und holte als Einstand den zweiten Platz beim Turnier des SV Heiligenstedtener Kamp. Unsere Neuzugänge Tim Nesit und Malte Schick, beide aus der CLK !! von TuS Germania Schnelsen, sowie David Cacic aus der CLK !! von Weiß Blau 63, zeigten dabei ihre Klasse und verhalfen unserem Spiel zu einer absoluten Leistungssteigerung. Und weil wir echt stolz sind, sie bei uns zu haben sagen wir:

Herzlich Willkommen in unserem Team
Auch Marvin Braßat,der uns aushilfsweise verstärkte, machte einen super Eindruck und rundete seine Leistung mit zwei Treffern ab. Desweiteren waren Daniel, Malte (mehr von solchen Toren bitte!) und Tim T. erfolgreich. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es bald noch von zwei Neu- zugängen zu berichten.

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)
"Wilden Kerle" gegen Hasloh 8:2
05.06.2005

die Wilden Kerle
Puh das war vielleicht ein heißer Tag, aber Dank unseres coolen Trainers Jan, der uns Wassereimer zur Abkühlung an den Spielfeldrand gestellt hat, haben wir ein ultrawildes Spiel dagestellt.
Die ersten drei Wilden Kerle Tore schossen Max, Niclas und Robert. Da haben wir schon ordentlich gejubelt. Aber das war noch nicht alles. Es gab ein Foul bei uns im Strafraum, denn unsere Abwehr meint es immer Ernst und der Schiri gab 9m, den Hasloh zum 3:1 verwandelte.

So, jetzt waren wir wieder am Zug, denn da kann man ja nur wild werden. Max schoß die nächsten beiden Tore, also jetzt steht es 5:2 ( Super). Dann holte Hasloh noch einmal auf zum 5:2.

Hier ist der vollständige Bericht über unser Punktspiel gegen Hasloh

Bericht: Corinna Wysotzki - Foto: Andreas Lühmann (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga 0:0 gegen Süderelbe - Achtungserfolg gegen Landesligameister
05.06.2005


Zum Abschluss der Saison ein Achtungserfolg für die SCE Liga: Durch das 0:0 am Moorweg vor gut 250 Zuschauern stand der Meister der Landesliga Hammonia-Staffel erst mit dem Schlusspfiff fest. Die Mannschaft von Trainer Jogi Meier verkaufte sich teuer, gab im letzten Spiel noch einmal alles und machte dem neuen Meister und küftigen Verbandsligisten Süderelbe das Leben schwer. Bis zur letzten Sekunde lag sogar ein Sieg für Egenbüttel im Bereich des Möglichen. "Wir haben uns teuer verkauft und mit einer engagierten Leistung unsere sehr gute Saisonleistung als bester Aufsteiger bestätigt. Mit etwas Glück wäre sogar eine Überraschung drin gewesen. Streckenweise waren wir ein gleichwertiger Gegner", so der scheidende Trainer, der in der kommenden Saison in der gleichen Staffel die Mannschaft der HSV (A) II trainieren wird.
Wir wünschen dem Trainer und den aus der Liga ausscheidenden Spielern alles Gute in ihrem weiteren sportlichen Wirken! Und natürlich Glückwunsche an den Meister Süderelbe!
Die Abschlusstabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. Alte Herren blickt zuversichtlich auf die neue Saison
05.06.2005

die 93er
Hemdingen - SC Egenbüttel 3:1
Im völlig bedeutungslosen letztem Punktspiel der Saison in Hemdingen wollten wir uns vernünftig in die wohlverdiente Sommerpause verabschieden. Hemdingen stand als Absteiger fest und wir konnten nicht mehr absteigen. Eigentlich eine gute Konstellation für einen anständigen Kick. Eigentlich....
Doch in dieser Saison laufen die Uhren anders in der 1. Alten. Wiedereinmal wurde eindrucksvoll unter Beweis gestellt, warum wir von Beginn an der Serie gegen den Abstieg spielten. Das fahrlässige Auslassen der - zugegebenermassen gut herausgespielten - Torchancen hat uns fast die Klasse gekostet.
...hier geht es weiter
...hier ist die aktuelle Tabelle
...hier findet man die Top-Torjägerliste

text: Kalle Otto / Fotos: Roy

93er = MEISTER!
05.06.2005

die 93er
Am vorletzten Spieltag genügte uns ein Punkt um die Meisterschaft vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Leicht gesagt, wenn da nicht noch ein Gegner namens Eintracht Norderstedt mit einem völlig ungewohnten Geläuf namens Kunstrasen gewesen wäre.
Wie auch immer, meine Truppe strotzte vor Selbstvertrauen. Für meinen Geschmack schon ein wenig zuviel Selbstbewusstsein und mein Gefühl sollte mich nicht trügen. Wir begannen engagiert und erarbeiteten uns gleich zwei Chancen, aber Norderstedt merkte schnell dass Egenbüttel nicht in Brasilien liegt und legte den anfänglichen Respekt zur Seite. So entwickelte sich ein verteiltes Spiel, in dem meine Hintermannen heute ungewohnte handwerkliche Mängel zeigten.
Hier ist der vollständige Bericht über das Punktspiel gegen Norderstedt
unsere aktuelle Tabelle JD 33

Bericht & Fotos: Matthias Sievers

Hitzeschlacht gegen SSV Rantzau
04.06.2005

die 93er
2.Alte holt absolut verdient die Meisterschaft
Das letzte Heimspiel der Saison bei mörderischen Temperaturen, eigentlich waren wir vor diesem Spiel schon uneinholbar, unser Torverhältnis war unser Reservepunkt. Na und, das letzte Heimspiel verliert man natürlich nicht gerne, schon gar nicht gegen Rantzau, die wollten uns natürlich noch einen auswischen ( Rache fürs Hinspiel ). Wir wollten unbedingt diesen einen Punkt noch holen, schließlich wird man nicht nur mit mehr geschossenen Toren Meister, außerdem wollten ausgiebig feiern nach dem Spiel. Rantzau konnte natürlich befreit aufspielen, im Mittelfeld der Tabelle, es ging um nichts mehr. Wir dagegen hatten diesen einen Punkt im Auge aber auf unentschieden spielen können glaube ich nur Italiener..........
Hier ist der vollständige Bericht über uns
die aktuelle Tabelle


Text & Fotos: Trainer Marco Dietrich (Bilder zum Vergrößern anklicken)

A- Junioren: 5:2- Derby- Sieg gegen Blau Weiß 96 Schenefeld
01.06.2005


Tore: 1:0 Sebastian Fritz (13.), 1:1 (25.), 2:1 Sebastian Fritz (40.), 2:2 (52.), 3:2 Julian Pohl (65.), 4:2 Sebastian Fritz (75.), 5:2 Andreas Kappler (90.)
Schon im Training war zu erkennen, dass die Luft in der ablaufenden Saison raus war. Einerseits konnte man vielen Spieler den enormen Kräfteverschleiß aufgrund der Belastung der vergangenen Wochen anmerken (neben den A- Juniorenspiele wurde kräftig in der 2. Herren ausgeholfen), andererseits genügte ein Blick auf die Tabelle, in der nach oben nichts und nach unten nicht mehr viel ging. So kam die Tatsache, dass der Gegner das angesetzte Sonntagspiel um 17.15 (!) Uhr aus verschiedenen Gründen weder auf Freitag, noch auf Samstag verlegen lassen konnte/ wollte ganz recht, die Mannschaft war automatisch hochmotiviert. Somit wurde die traditionelle Grillfeier nach dem letzten Heimspiel kurzfristig auf Freitag verlegt, sodass der Samstag und der halbe Sonntag zum Erholen dienen konnte, was sich bei dem ein oder anderen am Samstagmorgen dann auch als dringend notwendig heraus stellte.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde - Foto: Archiv

A- Junioren: 5:3- Arbeitssieg gegen GSK Bergedorf
01.06.2005


Tore: 0:1 (37.), 1:1 Philipp Taubitz (42.), 2:1 Daniel Schmidt (55.), 3:1 Daniel Schmidt (65.), 4:1 Jan Fritz (70.), 4:2 (84.), 5:2 Nikolas Kopf (88.), 5:3 (89.)
An einem Wochentag im Berufsverkehr anlässlich eines angesetzten und bedeutungslosem Punktspiel bei schwülwarmer Witterung mehr als 1 1/2 Stunden quer durch die Stadt zu fahren ist schon eine Zumutung. Aber, was macht man nicht alles für sein Hobby, das ja auch Spaß bringt. Der Anblick der Spielstätte, ein knochentrockener und deshalb knallharter und extrem staubiger Grandplatz in Allermöhe, verhinderte die Entstehung von Übermotivation. Das Spiel begann dann auch noch mit 20minütiger Verspätung, weil zum Zeitpunkt des ursprünglichen Anstosstermines die Heimmannschaft fehlte bzw. nicht komplett anwesend war. Zum Anpfiff stand dann ein gänzlich unbekannter Gegner auf dem Platz, der sicherlich keiner Passkontrolle standgehalten hätte, wenn, ja wenn GSK auch Pässe dabeigehabt hätte.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde - Foto: Archiv



Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2005, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: