+ + + Alle News aus Juli und August 2013 + + + Alle News aus Juli und August 2013 + + + Alle News aus Juli und August 2013 + + + Alle News aus Juli und August 2013 + + + Alle News aus Juli und August 2013 + + + Alle News aus Juli und August 2013 + + +
Liga: Nur die Reserve bleibt siegreich
26.08.2013

 
Vor mehr als 200 Zuschauern bot die Ligamannschaft der zweiten Truppe des FC St. Pauli aus der Regionalliga lange Zeit Paroli und unterlag am Ende nur 0:2 (Foto). Doch in der Liga zeigte das Team von Marc Zippel ein anderes Gesicht. Das Auswärtsspiel bei der SV Lieth endete in einer bitteren 0:4-Niederlage. Denns Nouran brachte die Gastgeber nach der Pause mit einem Doppelschlag in Führung, Fahrad Mirzada überwand kurz vor dem Ende SCE-Keeper Stefan Steen per Eigentor, den Schlusspunkt setzte Dimitri Rawinski. Damit rutschte der SCE auf den neunten Platz zurück und hat schon jetzt sieben Zähler Rückstand zur Spitze.
Besser machte es unsere zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die Spfr. Pinneberg. Jan Reimer besorgte die Führung nach einer Viertelstunde, die bis zur Pause Bestand haben sollte. Ein Eigentor von Chris Meyer war dann fast schon die Vorentscheidung, Salih Bozkurt und Dennis Lübke trafen zum verdienten 4:0-Endstand, womit der SCE weiter auf dem zweiten Rang liegt.
Eine 1:4-Niederlage gab es für unsere dritte Mannschaft in der KL 02 beim Eimsbütteler TV II. Lediglich Pietro Sacco traf ins gegnerische Netz. Für den ETV erzielte Alban Duka alle vier Buden. Damit ist auch der SCE III derzeit Tabellenneunter.
Ein
Text: Arne Steenbock / Foto: Uwe Wosikowski

Liga: Drei Siege für den SCE
19.08.2013

 
Es war ein positives Wochenende für den SC Egenbüttel. Nach dem Pokal-Aus gegen den TSV Uetersen zeigte die Bezirksliga-Mannschaft gegen den letztjährigen Vizemeister von Hansa 11 eine gute Leistung und siegte nach Toren von Toni Ude, Paul Jürs und Philipp Koberger verdient mit 3:0 (1:0). In der aktuellen Tabelle verbesserte sich der SCE damit auf den sechsten Rang. Neuer Spitzenreiter ist der SV Eidelstedt mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen. Am Mittwoch empfängt der SCE die zweite Mannschaft des FC St. Pauli (Regionalliga Nord) zum Testspiel am Moorweg (19:30 Uhr).
Siegreich blieb auch die zweite Mannschaft beim Gastspiel am Kroonhorst. Bei Inter Eidelstedt gewann der SCE mit 4:1 und ist damit neuer Tabellenzweiter. Torschützen für das Hamann-Team waren Felix Krenzien, Maximilian Meyer, Salih Bozkurt und Aleco Tsapournis. Den ersten Saisonsieg feierte die dritte Mannschaft in der KL 02 mit einem souveränen 5:1 gegen den FC St. Pauli IV. Thomas Bolz, Pietro Sacco, Sascha Klingauf, Philipp Schult und Nils Schmidt trugen sich in die Torschützenliste ein. Durch den ersten Dreier nach dem Aufstieg verbesserte sich das Team auf Rang 8.
Weitere Ergebnisse: West-Eimsbüttel III - SCE IV  6:4 / HT 16 2. Sen. - SCE 1. Sen. 1:1 / SCE 2. Sen. - TSV Holm 1. Sen. 4:4 / Kummerfelder 1. AH - SCE 1. AH  5:0 / SV Friedrichsgabe 1. Fr. - SCE 1. Fr. 0:2

Text: Arne Steenbock / Foto: Uwe Wosikowski / Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski

Pokal: Karten- und Elfmeterflut am Moorweg
15.08.2013

 
Von drei gestarteten Teams im diesjährigen Pokalwettbewerb hat lediglich die dritte Mannschaft die vierte Runde erreicht. Die Bezirksliga-Mannschaft verlor am Donnerstag das Duell mit dem Landesligisten vom TSV Uetersen unglücklich mit 1:3 (0:1). Dabei spielte der Schiedsrichter eine nicht ganz unbedeutende Rolle. Die Gäste gingen durch einen Strafstoß vor der Pause in Führung, den Florian Blaedtke verwandelte. Ebenfalls per Elfmeter glich SCE-Angreifer Philipp Koberger nach Wiederanpfiff aus. In der 70. Minute zeigte der Referee erneut auf den Punkt, als Farhad Mirzada den eingewechselten Yannick Kouassi zu Fall brachte - und dafür mit Rot vom Platz gestellt wurde. Philip Ehlers verwandelte zum 2:1 für Uetersen. In der 81. Minute warf der Schiri auch Kevin Schmiedecke wegen einer angeblichen Beleidigung vom Feld. Den dritten Platzverweis gab es für Marcel Stolte für eine Grätsche von hinten. Parvis Sadat-Azizi nutzte schließlich die deutliche Überzahl für die Entscheidung zum 3:1 kurz vor dem Ende.
Zwei Tage zuvor gewann die dritte Mannschaft überraschend gegen die eigene Zweite mit 1:0 und zog als letztes Team des SCE in die vierte Runde ein.

Am Wochenende stehen zwei Heimspiele auf dem Programm. In der BZ empfängt das Zippel-Team Hansa 11, während Peter Cohrs' Truppe die vierte Mannschaft vom FC St. Pauli empfängt. Die Reserve muss zum sicherlich nicht leichten Match bei Inter Eidelstedt am Kroonhorst antreten. Die Alten Herren spielen am Samstag in Kummerfeld, die Super-Senioren bei HT 16 II, die Senioren spielen am Moorweg gegen den TSV Holm und die Frauen müssen beim Aufsteiger SV Friedrichsgabe antreten.

Text: Arne Steenbock / Foto: Uwe Wosikowski / Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski

SCE-Liga: Böse Niederlage beim SSV Rantzau
11.08.2013

 
Bereits am zweiten Spieltag musste die Bezirksliga-Mannschaft des SC Egenbüttel die erste Saisonniederlage hinnehmen, diese fiel zudem recht deutlich aus. Beim SSV Rantzau unterlag die Moorweg-Truppe mit 2:6 (0:3) und rutschte dadurch auf den neunten Platz zurück. Rantzaus Torben Mohr brachte die Gastgeber mit einem lupenreinen Hattrick im ersten Durchgang deutlich in Führung, direkt nach Wiederanpfiff verkürzten Antonio Ude und Philipp Koberger, so dass beim SCE noch einmal Hoffnung aufkam. Nach dem 4:2 durch Tobias Thiede vergab Ude einen Foulelfmeter, im Anschluss sorgten Robin Berg und Matthias Tuweleit für die Entscheidung zugunsten der Barmstedter, die damit neuer Tabellenvierter sind.
Bereits am Freitag feierte die SCE-Reserve ihren zweiten Saisonsieg. Gegen den SC Pinneberg gewann das Hamann-Team mit 3:1. Christian Tews besorgte die Halbzeitführung, die er nach der Pause ausbaute. Salih Bozkurt erhöhte auf 3:0, ehe Pinnebergs Khashayar Golzar den Ehrentreffer erzielte. Damit rangiert die zweite Mannschaft mit sechs Punkten auf Platz vier der Kreisliga 7. Ihren ersten Punkt holte auch die dritte Mannschaft beim Gastspiel an der Notkestraße. Bei der Groß Flottbeker SV erkämpfte sich die Truppe von Peter Cohrs ein 0:0 und belegt damit derzeit den 13. Rang.
In der Woche stehen die Drittrunden-Begegnungen an. Am Dienstag spielt der SCE 3. gegen den SCE 2. (19:30 Uhr) am Moorweg. Am Donnerstag folgt das Heimspiel im ODDSET-Pokal gegen den starken Landesligisten vom TSV Uetersen, der in der zweiten Runden den Oberligisten SV Rugenbergen besiegte.

Text: Arne Steenbock / Foto: Uwe Wosikowski / Bilder vom Spiel SSV Rantzau - SC Egenbüttel / Hier der Bericht von Coach Marc Zippel

Pokal: Alle drei Ligateams ziehen in dritte Runde ein/font>
08.08.2013

 
Die zweite Pokalrunde haben alle drei Ligateams erfolgreich überstanden. Den Auftakt machte das Bezirksliga-Team am Dienstag im ligainternen Duell gegen den TSV Holm, der am ersten Spieltag eine schlimme 0:5-Heimniederlage gegen den TSV Sparrieshoop hinnehmen musste. Am Moorweg gelang dem TSV erneut kein Torerfolg, der SCE konnte spielerisch nicht immer überzeugen, blieb aber im dritten Pflichtspiel der neuen Saison ohne Gegentor. Das goldene Tor zum Sieg erzielte Björn Schröder. Am Mittwoch folgten auch beide Kreisliga-Mannschaften in die dritte Runde. Am heimischen Moorweg bezwang die zweite Truppe den TSV Uetersen II (KL 8) mit 3:1. Dabei reisten die Rosenstädter mit einem 4:0-Punktspielerfolg gegen Borstel an, waren aber nur kurzzeitig nach dem 1:3-Anschlusstreffer gefährlich. Die Tore für den SCE erzielten Christian Loch, Kevin Malke und Lukas Krüß. Die Auswärtshürde Holsatia im EMTV II konnte unsere dritte Mannschaft bezwingen. Beim Kreisklassenvertreter siegte das Team von Peter Cohrs mit 2:0 und folgte den beiden anderen SCE-Mannschaften in die dritte Runde. Die Auslosung dieser Runder erfolgt bereits am heutigen Donnerstag.

Text: Arne Steenbock / Bilder vom Spiel SCE II - TSV Uetersen II

SCE: Auftaktsiege für Team 1 und 2
05.08.2013

 
Am Freitag eröffnete die Bezirksliga-Mannschaft von Coach Marc Zippel die neue Saison mit einem Heimspiel gegen den Rissener SV. Dabei mussten sich Team und Zuschauer lange in Geduld üben, ehe der tief stehende Gegner bezwungen war. Rissens Keeper Tilman von Velde vereitelte zwei hochkarätige Chancen, die beste Möglichkeit vergab schließlich der eingewechselte Marcel Stolte, als er frei vor dem leeren Tor die Kugel weit über das Gehäuse jagte. Acht Minuten vor dem Ende erlöste Philipp Koberger den SCE mit seinem Kopfballtreffer zum 1:0, als er einen Freistoß von Antonio Ude (Foto, r.) ins Tor bugsierte. In der Nachspielzeit erhöhte Ude per Strafstoß auf 2:0. Die Reserve spielte zeitgleich bei Komet Blankenese und gewann ebenfalls. Neuzugang Salih Bozkurt feierte mit zwei Toren einen gelungenen Einstand, den dritten Treffer zum 3:2-Erfolg steuerte Kapitän Sören Gehlhaar bei.
Eine Niederlage im ersten Kreisligaspiel nach dem Aufstieg gab es für die dritte Mannschaft. Gegen den ehemaligen Landesligisten vom SC Nienstedten gab es am Moorweg eine 1:3-Pleite. Siegreich war hingegen das Team 4 im Pokal. Im Heino-Gerstenberg-Pokal gewann die Mannschaft beim FC Alsterbrüder souverän mit 4:0. Einen erfolgreichen Auftakt in die neue Bezirksliga-Saison feierten auch die SCE-Frauen. Am Moorweg besiegten sie die zweite Mannschaft des Niendorfer TSV mit 6:0 und übernahmen damit gemeinsam mit dem USC Paloma die Tabellenführung in der West-Staffel. Drei Tore steuerte Fina Drossel bei, die restlichen Treffer erzielten Franziska Rieckoff, Katharina Kanzler sowie Victoria Höge. Die Alten Herren überstanden die erste Pokalrunde kampflos, da der Walddörfer SV nicht antrat. Siegreich waren hingegen die Super-Senioren im E.W.-Schröder-Pokal. Bereits am Donnerstag betwangen sie den SV Lurup im heimischen Stadion mit 2:0 und zogen in die zweite Runde ein. .

Text: Arne Steenbock / Bilder vom Spiel SCE - Rissener SV / Bilder vom Spiel SCE 1. Fr. - Niendorfer TSV 2. Fr.

SCE - Pokal: Alle Herrenteams in Runde 2
29.07.2013

 
Am Wochenende gab es endlich die ersten Pflichtspieltermine für den SC Egenbüttel. Dabei mussten alle drei Herren-Ligateams in den ersten Pokalrunden in der Fremde antreten und brachten drei Siege mit. Den Auftakt machte das Team von Marc Zippel am frühen Sonntag mit einem 4:0-Sieg bei Inter Eidelstedt (KL 7). Nach der torlosen ersten Hälfte brachte Kevin Fölsch den SCE mit 1:0 in Führung, die restlichen Tore zum am Ende deutlichen Pokalerfolg steuerten Björn Schröder (2) und Kevin Schmiedecke bei. Souverän überstand auch die zweite Mannschaft von Sven Hammann die erste Aufgabe. Bei der zweiten Mannschaft der SV Lieth (KL 8) gewann der SCE mit 5:1, führte bereits zur Pause klar mit 3:1. Die Führung von Christian Tews glich Lieth noch aus, anschließend trafen Andreas Jerchel und Salih Bozkurt zur 3:1-Halbzeitführung. Erneut Jerchel und Tews sorgten am Ende für klare Verhältnisse in Klein-Nordende.
Auch unsere dritte Mannschaft siegte in der ersten Runde des HOLSTEN-Pokals. Der neue Kreisligist gewann bei der zweiten Mannschaft von Komet Blankenese (KK 5) mit 2:0 und zog damit ebenfalls in die zweite Runde ein. Bereits am heutigen Montag erfolgt die Auslosung der Zweitrundenpartien.
Am Wochenende beginnen dann schließlich die neuen Serien in den diversen Ligen. In der BZ West empfängt der SCE den Rissener SV, die Reserve spielt auch am Freitag bei Komet Blankenese, während die Dritte den SC Nienstedten empfängt. Die Senioren und Alten Herren müssen im Pokal ran, während die Frauen ihre Saison mit einem Heimspiel gegen den Niendorfer TSV beginnen.

Text: Arne Steenbock



Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  





zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2013
Claus Hinz - Rellingen

zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: