Allen ein schönes Weihnachtsfest........
23.12.2007

Noah
So wie auf dem Foto unser jüngstes SCE Mitgied Noah Palapies wünscht der SC Egenbüttel Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, fröhliches, zufriedenes und vor allem glückliches neues Jahr 2008.

Allen, die sich für den SCE im Jahr 2007 wieder hervorragend eingesetzt haben, sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.



text: SC Egenbüttel von 1953 e. V (Foto zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren: Punktgewinn in letzter Sekunde
25.11.2007

A-Junioren SC Egenbüttel gegen Curslack-Neuengamme 2 : 2 (1:2)
Tore SCE: 0:1 SV CN (16. Min.), 1:1 Andreas Jerchel (30. Min.), 1:2 SV CN (45. Min.), 2:2 Aykut Eminoglu (92. Min.)
Am letzten Samstag war Wiedergutmachung angesagt. Der Gegner aus Curslack-Neuengamme war zwar nicht der Idealgegner, aber letztendlich ging es nicht nur um einen Sieg, sondern um die Einstellung. Und die stimmte.
Trotzdem merkte man in den ersten 10 Minuten, dass es nicht einfach sein würde, den Schalter umzulegen. Das Spiel fand hauptsächlich zwischen den beiden 16ern statt, Torchancen waren Mangelware.
Bis zur 16. Minute. Wieder endete ein Angriff von uns im eigenen Tor. Eigentlich waren wir im gegnerischen 16er, aber der Angriff wurde abgefangen und mit einem langen Ball in unsere Hälfte gespielt. Philipp Schult eilte aus seinem Tor, brach ab, und rutschte dabei aus, was dabei half, das der Gegner problemlos an den Ball kam und aus 17 Metern einschieben konnte. Doch diesmal kam die gewünschte Reaktion. Keine 2 Minuten später hätte Peter Fast das 1:1 geschossen…! Wir drängten auf das Tor von SVCN, konnten aber keine Nennenswerten Chancen herausspielen. Hier der vollständige Bericht zum Spiel beim Curslak Neuengamme


Bericht: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren) / Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren-Landesliga: Ausfahrt mit Folgen
19.11.2007

A-Junioren Oststeinbeker SV - SC Egenbüttel 6 : 0 (3:0)
Tore SCE: Fehlanzeige
Am vergangenen Wochenende mussten wir wieder einmal weit reisen. Bis nach Oststeinbek ging die Fahrt und dort durften wir unter eigentlich tollen Bedingungen spielen. Anstoßzeit 15:30 Uhr unter Flutlicht, ein bisschen Bundesligaatmosphäre in der A-Jugendlandesliga. Doch diese Bedingungen beflügelten uns keineswegs zu Glanzleistungen, eher im Gegenteil.
Wir begannen auf dem ungewohnten Kunstrasen mit einem 1. Torschuss durch Felix Krenzien nach 2 Minuten. Leider sollte diesem lange Zeit nichts mehr folgen. Stattdessen jubelten nach 6 Minuten die Oststeinbeker das erste Mal. Einem Eckball folgte ein Konter der mit einem Heber über den herauseilenden Jeffrey Cappetto zum 1:0 abgeschlossen wurde. Wer nach den letzten Spielen ein Aufbäumen erwartet hatte, wurde enttäuscht. Hier der vollständige Bericht zum Spiel beim Oststeinbeker SV


Bericht: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren)

A-Junioren-Landesliga: Sieg gegen den Spitzenreiter
06.11.2007

A-Junioren Rahlstedter SC gegen SC Egenbüttel 2 : 4 (0 : 3)
Tore: 0:1 Björn Behrens (19. Min.), 0:2 Torben Möller (27. Min.), 0:3 Björn Behrens (34. Min.), 0:4 Torben Möller (57. Min.), 1:4 RSC (77. Min.), 2:4 RSC(80. Min.)
Am vergangenen Samstag durften wir wieder auf Reisen gehen. Diesmal ging es nach Rahlstedt, dem aktuellen Tabellenführer. Durch den Rückzug von Aumühle fuhren wir als Tabellenzweiter hin, also vom Papier her sollte es in diesem Spiel zur Sache gehen.
Nicht nur auf dem Papier, auch auf dem Platz war gleich Feuer drin. In den ersten fünf Minuten gab es gleich mehrere Chancen auf beiden Seiten, da beide Abwehrreihen leichte Probleme offenbarten. In der Folgezeit nahm Rahlstedt das Heft immer mehr in die Hand und erspielte sich langsam Feldvorteile. Egenbüttel dagegen konterte ganz im Sinne einer Auswärtsmannschaft mit gefährlichen Tempogegenstößen. Nach einem gescheiterten Versuch in der 13. Min, durfte Björn Behrens in der 19. Min einen weiteren Versuch vornehmen, einen Konter erfolgreich abzuschließen. Ein davor erfolgtes Foul am 16er bescherte uns einen Freistoß in sehr guter Position. Björn Behrens nahm sich den Ball und schlenzte ihn über die Mauer ins Tor. 0:1 (19.)! Hier der vollständige Bericht zum Spiel beim Rahlstedter SC
Hier Bilder vom Spiel


Bericht & Fotos: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren) (Foto zum Vergrößern anklicken)

Die A-Jugend ist zurück vom Trainingslager !!
30.10.2007

die 93er In ein paar Tagen geht es los! Die A-Jugend Landesliga ist aus ihrem einwöchigen Trainingslager in Schloss Dankern zurück - Und das war einfach nur GEIL!!!
Neben den morgendlichen Laufeinheiten auf die viele lieber verzichtet hätten, gab es Trainingseinheiten auf der Sportanlage des TUS Haren, bei denen Taktik und Technik im Vordergrund standen, sowie Hallentraining, Bademöglichkeiten, zwei gute Spiele gegen Herrenmannschaften, wobei wir eins sogar gewinnen konnten und dann gab es ja auch noch zwei Geburtstage zu feiern, was wir natürlich auch ausgiebig taten, aber auch auf den restlichen Abenden hatten wir unseren Spaß. Man muss sagen, die Trainer hatten eine perfekte Mischung aus Spaß und Ernst gefunden. Aber der Reihe nach.
Am Freitag den 19.10. trafen wir uns um 12:00 Uhr in Egenbüttel und fuhren kurze Zeit später mit denen die nicht noch Arbeiten mussten los. Man konnte noch nicht einschätzen, wie anstrengend die folgenden Tage nun wirklich werden sollten. Hier der vollständige Bericht vom Trainingslager


Bericht: Torben Behrens / Foto: claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren-Landesliga: Vorfreude aufs Trainingslager
16.10.2007

die 93er In ein paar Tagen geht es los! Seit Wochen freuen sich alle Spieler auf das anstehende Trainingslager. Am Freitag, 19.10.2007 geht es mittags endlich in das Ferienzentrum Schloss Dankern (nahe Meppen). Dort werden wir uns eine Woche lang auf die anstehenden sportlichen Aufgaben vorbereiten - aber auch die ohnehin schon sehr gute Kameradschaft in der Mannschaft noch mehr verbessern. Die Beteiligung ist außerordentlich gut. Von unseren 18 Spielern werden 16 Spieler mitfahren. Zusätzlich kommen 4 Spieler aus der 1.B-Jugend, Daniel Nerlich aus der 3.B-Jugend und Jeremy Cappetto aus der 4. B-Jugend mit, so dass wir insgesamt 22 Spieler vor Ort haben werden.
Als Unterstützung für organisatorische Dinge haben wir Karen Cappetto und auch Andreas Flügger-Cappetto (5 Tage) dabei. Um mich als Trainer in den ersten Tagen zu entlasten, fahren von Freitag bis Montag unser Torwarttrainer Björn Christan und Andreas Ramisch (Trainer der 3.B) mit. Andreas wird die große Aufgabe haben, unsere Spieler in die taktischen Grundlagen der "Viererkette" einzuweisen und hierzu auch die Trainingseinheiten zu gestalten. Hier der vollständige Bericht zum Trainingslager


Bericht: Guido Siebert & Fotos: Björn Christan (Foto zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren-Landesliga: Schwach gespielt und trotzdem hoch gewonnen
14.10.2007

A-Junioren BU II gegen SC Egenbüttel 0 : 5 (0 : 2)
Tore: :0:1 Björn Behrens (16. Min. Freistoß), 0:2 Torben Behrens (42. Min.), 0:3 Andreas Jerchel (52. Min.), 0:4 Torben Behrens (65. Min.), 0:5 Aykut Eminoglu (75. Min.)
Am gestrigen Samstag stand für uns das Nachholspiel bei der 2. von BU an. Die Vorzeichen waren gut, denn mit einem Sieg konnten wir uns bis auf den 3. Platz vorschieben. Mit dieser Ansprache wurde die Mannschaft eingestimmt, auf den vermeintlich leichten Geg-ner aus Barmbek-Uhlenhorst. So ging es auch gleich mit einer Vielzahl an Chancen für den SCE los. Innerhalb der 1. sechs Minuten hätten mindestens 2-3 Tore fallen müssen, aber keiner der Egenbüttler wollte das 1. Tor erzielen. Plötzlich in der 7. Min. tauchte auch BU das erste Mal vor unserem Tor auf, doch der kurz vor Anpfiff für Philipp Schult ins Tor gekommene Patrick Marziniak ver-eitelte diese Chance. Kurze Zeit später wieder eine Großchance für den SCE, aber Torben Behrens schaffte es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Dafür machte es Björn Behrens in der 16. Minute besser. Einen Freistoß ca. 20 Meter vor dem Tor versenkte er mustergültig im linken oberen Eck. 0:1 (16. Min). Endlich. Danach entwickelte sich ein Spiel der Marke "Fussball, wie man es nicht machen sollte". Hier der vollständige Bericht zum Spiel bei BU II


Bericht & Fotos: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren) (Foto zum Vergrößern anklicken)

95er 2.D: Auswärtssieg und ein unglaublicher Schiedsrichter!!!
10.10.2007

die 93er SC Alstertal/Langenhorn 3. D - SCE 2. D 0:1 (0:0)
Nachdem wir die letzten drei Spiele siegreich beenden konnten, folgte heute am Dienstag noch ein letztes Testspiel in Langenhorn, bevor es in die Herbstferien geht. Unser Gastgeber war die 3. D des SC Alstertal/Langenhorn - schon an dieser Stelle ein großes Kompliment an eine sehr faire Truppe, doch dazu später mehr. Wir hatten aufgrund vieler Absagen keine Ersatzspieler dabei, Florian musste erneut ins Tor, wird dies wohl auch in Zukunft machen.
Wir versuchten es heute mit einer Dreierkette und einem Doppelsechser vor der Abwehr - funktionierte vor allem in der ersten Hälfte sehr gut. Der SCE drückte dem Gastgeber sein Spiel auf, hatte deutlich mehr Chancen, vor allem die rechte Seite mit Björn, Justin und Dorian sorgte für viel Gefahr. Wie schon zuletzt nutzten die Jungs nur leider ihre Chancen nicht.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen Alstertal/Langenhorn


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

95er 2.D: Dritter Sieg in Folge
07.10.2007

die 93er SCE 2. D gegen TSV Wedel 3 : 1
Punktspiel Nummer vier bedeutete wegen der kleinen Staffel heute leider auch schon das letzte. Nach zwei Niederlagen zu Beginn sollte heute der dritte Platz gefestigt werden, Gegner war der Wedeler TSV, der vor einer Woche den VfL mit 10:1 weggeputzt hatte. Es deutete also alles auf ein enges Spiel hin. Doch alles andere als ein klarer Sieg wäre heute nicht verdient gewesen. Der SCE spielte von Beginn an überlegen und schnürte den Gast aus Wedel in dessen Hälfte ein.
Der Ball lief recht ansehnlich durch die eigenen Reihen, extrem stark war heute unsere linke Seite mit dem herausragenden Henning und Florian. Vor allem war aber auch eine hohe Laufbereitschaft zu erkennen, so dass sich zwangsläufig gute Chancen ergaben. Die ersten hatten Marius und Florian, doch fehlte da noch die Genauigkeit.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen TSV Wedel


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren-Landesliga: Zu Hause noch ungeschlagen
07.10.2007

A-Junioren SC Egenbüttel gegen Eintracht Norderstedt II 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 Dominik Lange (40. Min., 2:0 Andreas Jerchel (60. Min.), 3:0 Aykut Eminoglu (73. Min.) 3:1 Norderstedt (83. Min.)
Am letzten Samstag war die 2. Mannschaft vom FC Eintracht Norderstedt zu Gast am Moorweg. Trotz 17 anwesenden Spielern, war Trainer Guido Siebert nicht zu beneiden. 5 davon konnten entweder gar nicht oder nur eingeschränkt in der letzten Woche trainieren, da diese wegen Krankheit oder Verletzung nicht voll auf der Höhe waren. Trotzdem sollte ein Heimsieg her, um sich oben in der Gruppe ein wenig fest zu setzen.
Das ehrgeizige Vorhaben wurde fast in der 1. Minute über den Haufen geworfen, denn mit dem Anpfiff stürmten die nur mit 12 Mann angetretenen Norderstedter auf das Tor von Philip Schult, doch der anschließende Torschuß verfehlte das Tor. Nur 2 Minuten später der 1. Torschuss der Egenbüttler. Es ging also munter los. Die anschließenden Minuten vergingen mit gegenseitigem Abtasten und einigen Fehlpässen auf beiden Seiten. In der 12 Minute die nächste Chance für Egenbüttel. Nach einer Ecke von David Cacic schaffte Andreas Jerchel es nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Hier der vollständige Bericht zum Spiel gegen Eintracht Norderstetdt II


Bericht: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren) - Foto claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

95er 2. D- Junioren: Sieg in neuen Trikots
21.09.2007

die 93er SCE 2. D gegen Hörnerkirchewn 4 : 1 (4:0)
An erster Stelle muss hier eine dickes Dankeschön stehen. Die Firma Nordwindreisen, Pujas Vater Iraj sowie Bastis Vater Sven haben es uns ermöglicht, durch ihre großzügigen Spenden einen neuen Satz Trikots zu erwerben. Vor dem Spiel gegen die 2. D aus Hörnerkirchen war es endlich soweit - die neuen Trikots wurden präsentiert - die Jungs waren begeistert und zeigten dementsprechend endlich wieder guten Fußball.
Von Beginn an gab der SCE am heutigen Abend den Ton an, drückte den Gegner tief in die eigene Hälfte. Anfangs war lediglich die Chancenauswertung zu bemängeln, allein Björn scheiterte drei mal am SVH-Keeper. Der Ball lief ansehnlich durch die eigenen Reihen, die Zweikämpfe wurden angenommen, auch aus der Abwehr heraus wurde nicht nur der Ball herausgeschlagen, sondern überlegt über die Außen gespielt.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen Hörnerkirchen


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren-Landesliga: 1. Sieg im 3. Spiel
16.09.2007

die 93er SV Rugenbergen gegen SC Egenbüttel 2:3 (1:3)
Tore SCE: 0:1 Andreas Jerchel (1. Min.), 0:2 Björn Behrens (12. Min. Elfmeter), 0:3 Björn Behrens (13. Min.)
Am vergangenen Samstag mussten wir zu unserem Nachbarn aus Rugenbergen. Zu einem Zeitpunkt, der vor dem Spiel als eher unglücklich zu bezeichnen wäre, da Rugenbergen mit 2 souveränen Siegen an der Tabellenspitze zu finden war und wir bei einem weiteren negativen Erlebnis, wieder unten drin stehen würden, was wir partout verhindern wollten. Das Spiel war gerade angepfiffen, die meisten Zuschauer und Verantwortlichen beider Seiten wollten sich gerade auf das Spiel einstellen, als der Schiedsrichter erneut vom Mittelkreis das Spiel anpfiff. Grund, war das 0:1 durch Andreas Jerchel (Foto rechts) nach gerade mal 10 (!) Sekunden. Nach Anstoß von Rugenbergen gingen beide Angreifer sofort auf den Ballführenden Spieler, so dass es erstmal Richtung Torwart ging. Den letzten Pass zum Torwart konnten Andreas Jerchel ablaufen und ging alleine Richtung Tor und hatte keine Probleme den Ball sicher unterzubringen. Egenbüttel begann von Anfang an Druck auf die gegnerische Abwehr auszuüben, da diese alles andere als sattelfest war. So kam es fast nach 9 Min. zum 0:2 wieder durch Andreas Jerchel, der diesmal aber vergab. Hier der vollständige Bericht zum Spiel beim SV Rugenbergen


Bericht: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren) - Foto claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren: Nur wollen, reicht nicht zum Sieg
12.09.2007

die 93er SC Egenbüttel gegen SC Condor 2:3 (1:1)
1:1 Björn Behrens (45. Min.), 2:3 Björn Behrens (80. Min.)
Am 08.09. mussten wir zu unserem Mitabsteiger SC Condor, der letzte Woche im Auftaktspiel bei Rugenbergen mit 5:2 nach Hause geschickt worden ist. Das machte diesen Gegner sehr viel schwieriger, denn heute musste Condor in doppelter Hinsicht das Spiel machen. Erstens spielten sie zu Hause und zweitens musste ein Sieg her, um nicht wieder gleich unten drin zu stehen. Für uns galt fast das Gleiche, hatten wir doch die ersten 3 Punkte letzte Woche einfach liegen gelassen. Gute Vorzeichen, für ein gutes Spiel. Nur das Wetter machte nicht mit. Mit Anpfiff begann es heftig zu regnen und damit mussten beide Mannschaften häufiger dem schnellen Ball Tribut zollen.
Es war kein besonders gutes, aber auch kein schlechtes Spiel. Beide Mannschaften ließen den Ball zu laufen und gingen keinen Zweikämpfen aus dem Weg. Nur Torchancen waren Mangelware. Unsere 1. Chance hatten wir in der 9. Min, nachdem Marvin Braßat von David Cacic mit einem Pass in die Tiefe angespielt wurde. Hier der vollständige Bericht zum Spiel gegen SC Condor


Bericht: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren) - Foto claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

95er 2.D: Auftaktniederlage bei BW 96
10.09.2007

die 93er BW 96 Schenefeld 3. D - SCE 2. D 2:0 (1:0)
Unser erstes Punktspiel führte uns gleich zum wohl schwersten Gegner der diesjährigen Herbststaffel an die Blankeneser Chaussee nach Schenefeld zur dortigen 3. D. In den Vorjahren konnten wir gegen BW 96 jeweils gewinnen, doch die neu formierte Truppe von Conni Thau ist mit der aus der Vorsaison nicht zu vergleichen.
Besonders aufregend war das Spiel natürlich für Marius und Björn, die an alter Wirkungsstätte unbedingt punkten wollten. In der ersten Halbzeit war es ein relativ ausgeglichenes Spiel mit einem leichten Chancenplus für die Gastgeber. Beim SCE wurde zwar ganz gut verteidigt, doch der Spielaufbau war etwas schwerfällig und zu schnell gingen die Bälle in der Vorwärtsbewegung wieder verloren. Bei einem Konter rettete Robin vor dem allein auf ihn zulaufenden BW-Stümer, kurz darauf schenkte er sich fast selber einen ein, als er an einem hohen Ball vorbei schlug.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen Blau Weiß 96 Schenefeld


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren: 1. Spieltag endet mit einer gefühlten Niederlage
03.09.2007

die 93er SC Egenbüttel gegen Wandsbek/Jenfeld 2:2 (0:1)
Tore: 0:1 (10. Min.), 1:1 Eigentor Wandsb./Jenfeld (47. Min.), 2:1 Björn Behrens (Elfmeter 84. Min.), 2:2 (92. Min.)
Am 02.09.2007 ging es für uns los. Das 1. Punktspiel. Alle waren gespannt, was ist möglich, wo stehen wir? Nach unserer eher mäßigen Vorbereitung mit vielen Verletzten und Urlaubern, war es kaum möglich zu sagen, wie die Mannschaft drauf ist. Der Gegner Wandsbek/Jenfeld war auch nicht gerade bekannt und so mussten wir uns überraschen lassen.
Das Spiel begann für uns sehr gut. Wir beherrschten von der 1. Min an Ball und Gegner und ließen keine einzige Torchance zu. Leider erspielten wir uns auch kaum richtige Chancen. Dann kam die 10. Min, die uns erstmal gehörig durchschüttelte. Ein Foul auf der halbrechten Seite ca. 20 Meter vor, ahndete der gute Schiedsrichter mit einem Freistoß für Wandsbek/Jenfeld. Phillip Schult war noch mit dem Stellen der Mauer beschäftigt, als der Schiedsrichter den Ball freigab. Hier der vollständige Bericht zum Spiel gegen Wandsbek/Jenfeld


Bericht: Björn Christan (Co-Trainer A-Junioren) - Foto claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

93er: Ungefährdeter Erfolg beim ETV 3.C
01.09.2007

die 93er
Erstes Pflichtspiel und dies im Pokal gegen die dritte 93er-Mannschaft des ETV. Wir wussten nicht so recht was uns erwarten würde, daher nahmen wir uns natürlich vor auch dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Nach Blitzstart in der 2. Minute und dem 1:0 durch Vincent fiel den Spielern allerdings schon die erste Last von der erwähnten Schulter und nach dem nun folgenden Spielverlauf und dem 2:0 durch wiederum Vini in der 10. Minute war klar, dass wir hier und heute nicht ernsthaft in Bedrängnis kommen würden.Doch die Mannschaft des ETV wehrte sich nach Kräften und so rollte zwar Angriff auf Angriff auf das Eimsbüttler Tor, nur Tore fielen bis zur Halbzeit keine mehr.
 


Hier gibt es den Bericht zum Pokalspiel beim ETV 3.C

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren: Verstärkung für unser Team
28.08.2007

A-Junioren 3. Vorbereitungsspiel: SC Egenbüttel - SC Alstertal Langenhorn A-Verbandsliga 0:3 (0:0) am Samstag 18.08.2007
Wir haben Verstärkung für unser Team gefunden. Ab sofort werden uns unsere beiden Spielerväter Michael Intorp und Torsten Reimer als Teammanager zur Seite stehen. Sie werden sich hauptsächlich um Organisatorisches kümmern und natürlich auch für die Spieler jederzeit als zusätzliche Ansprechpartner zur Verfügung stehen. In diesem Bereich werden Sie das Trainergespann von einigen Aufgaben entlasten, so dass diese sich noch mehr auf die sportlichen Aufgaben konzentrieren können.
Ebenfalls möchten wir hier auch noch einmal erwähnen, dass uns in dieser Saison Björn Christan hauptsächlich als Torwart- aber auch als Co- Trainer zur Verfügung steht.
Hier der vollständige Bericht zur A-Junioren 2007/2008
(Um Foto zu erhalten, Namen anklicken! )


Text: Guido Siebert - (Trainer A-Junioren)

2.D: Knappe Niederlage und böse Verletzung
27.08.2007

die 93er
Drei Wochen sind wir wieder im Training, wegen der Sommerferien jedoch nur mit geringer Beteiligung. Da aber schon am kommenden Wochenende unser Pokalspiel gegen den SV Lurup ansteht, wollten wir vorher unbedingt noch ein erstes Testspiel absolvieren - unser befreundetes aus Poppenbüttel sagte prompt zu und kam zu uns an den Moorweg.
Obwohl noch nicht alles nach Wunsch lief, boten beide Teams eine recht ansprechende Partie - wobei sich leider unser Stürmer Felix schwer verletzte. Nach einem eher harmlosen Foul stürzte Felix so schwer, dass er sich das Schlüsselbein brach und nun zwei Monate ausfallen wird. Besonders bitter, da Felix im Sturm gesetzt ist und uns jetzt umso mehr fehlen wird. Das alles passierte schon nach fünf Minuten. Da wir mit nur elf Spielern angetreten waren, spielten wir bis zur 25. Minute in Unterzahl, da Tom erst am Morgen aus seinem Urlaub wiedergekommen war und sich dann noch schnell und unerwartet umziehen musste.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen Poppenbüttel


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Landesliga - Generalprobe verlief nur teilweise positiv
27.08.2007

A-Junioren
Genau eine Woche vor Beginn der Punktspielsaison gab es im letzten Vorbereitungsspiel Licht und Schatten. Positiv sei zu vermerken, dass die Mannschaft zum 1. Mal ohne Spieler anderer Mannschaften auflaufen konnte. Negativ dagegen war natürlich das Ergebnis: 2:4!
Der Gegner Holsatia Elmshorn war ohne Torwart an den Moorweg angereist und suchte erstmal sein Heil in der Offensive. Genau 6 Minuten dauerte es, bis der Gegner eine Unacht-samkeit in der Defensive ausnutzte und zum 0:1 am herauseilenden Philipp Schult einschob.
Auch in der Folgezeit zeigte uns Holsatia in diversen Situationen, wo unsere Schwachstellen liegen. Wir waren regelmäßig einen Schritt zu langsam, und die Abstimmung in der Defensive muss noch verbessert werden. .
Hier der vollständige Bericht zur A-Junioren 2007/2008


Text: Björn Christan - (Co-Trainer A-Junioren)

Probleme durch verletzte Spieler und Urlauber immer größer!
20.08.2007

A-Junioren 3. Vorbereitungsspiel: SC Egenbüttel - SC Alstertal Langenhorn A-Verbandsliga 0:3 (0:0) am Samstag 18.08.2007
Beim Treffen in der Kabine schauten sich zuerst alle an und waren erstaunt über den vermiedlich großen Kader für das heutige Spiel. Ganze 17 Spieler (12 eigene aus der A-Jugend) waren anwesend und zogen sich um. Gute 90 Minuten später jedoch, kurz vor Abpfiff, waren bereits 6 angeschlagene Spieler ausgewechselt und Torben Möller musste nach einem Tritt gegen sein Schienbein auf die Zähne beissen, da wir sonst das Spiel mit nur 10 Mann hätten beenden müssen.
Angesichts dieser Umstände verkauften wir uns auf dem schönen Rasen eigentlich recht gut. Die neu formierten Gäste erspielten sich zwar ein Übergewicht, jedoch konnten auch wir phasenweise gut kombinieren und mitspielen. Allerdings kamen wir mit unseren Bemühungen selten weiter als bis an den gegnerischen Strafraum heran, so dass Chancen für uns Mangelware blieben. Bis zur 62. Minute war das Spiel zumindest vom Ergebnis her ausgeglichen.
Hier der vollständige Bericht zur A-Junioren 2007/2008


Text: Guido Siebert - (Trainer A-Junioren)

2. Vorbereitungsspiel: SC Egenbüttel - TuS Osdorf A-Regionalliga 2:5 (1:2)
16.08.2007

A-Junioren Lang ist’s her, dass auf unserer Webseite zur A-Junioren mal etwas Leben war. Nach kleinen Ausdauereinheiten am Montag und Dienstag im Training empfingen wir gestern die neuformierte Regionalliga-Mannschaft von TuS Osdorf zum Testspiel. Diesmal standen uns wiederum lediglich 12 eigene Spieler zur Verfügung, von denen Aykut Eminoglu und unser Neuzugang Tim Nesit verletzungsbedingt bisher noch keine Ballkontakte hatten, sondern nur reines Lauftraining gemacht haben. Ergänzt wurde unser Kader daher heute mit Kevin Birth (2.A) und Thore Plitt (1.B, ´91er). Schönen Dank für Eure Hilfe, wir hoffen, es hat Euch etwas Spass bei uns gemacht.
Die Osdorfer, bereits seit über 3 Wochen voll im Training, begannen sehr druckvoll und laufstark. Wir hingegen waren ängstlich und trauten uns zu Beginn nicht viel zu. So gerieten wir bereits nach 5 Minuten 0:1 in Rückstand, nachdem wir 3 krasse individuelle Fehler in Folge begingen. Das 0:2 folgte bereits in der 18. Minute. Aber anstatt den Kopf nun hängen zu lassen, kamen wir jetzt immer besser ins Spiel.
Hier der vollständige Bericht zur A-Junioren 2007/2008


Text: Guido Siebert - (Trainer A-Junioren)

Ehrung für Karen Capetto
15.08.2007


Karen Capetto, Jugendleiterin des SC Egenbüttel, wurde eine besondere Ehre zuteil: Für ihre unermüdliches Engagement für die jugendlichen Fußballer des SC Egenbüttel wurde Karen vom Verbands-Jugendausschuss im Hamburger Fußball-Verband in Zusammenarbeit mit KOMM-MIT nach Spanien eingeladen, um sie für das Engagement zu "belohnen".
Bereits seit 1999 wird von der gemeinnützigen KOMM MIT-Gesellschaft das Förderprojekt “Ehrenamt“ durchgeführt. Damit soll Anerkennung und Unterstützung gegenüber denjenigen ehrenamtlichen Jugendtrainern und Betreuern ausgedrückt werden, die sich durch besonderes Engagement ausgezeichnet haben. Auf Kosten von KOMM MIT werden insgesamt 170 Trainer und Betreuer aus dem gesamten Bundesgebiet Jahr für Jahr zu einer Reise nach Spanien eingeladen.
Für den Bereich des Hamburger Fussballverbandes wurde diese Belohnung für 4 ehrenamtlich tätige Jugendbetreuer ausgesprochen, Karen war dabei. Vorgeschlagen wurde Karen vom Vorstand des SC Egenbüttel, der Karens Einsatz mehr als zu schätzen weiss. Dirk Förster: "Karen wurde 2001 als Jugendleiterin sozusagen ins kalte Wasser geschmissen, da der SC Egenbüttel keinen Jugendleiter mehr hatte. Hier der vollständige Bericht

Text und Foto: claus hinz

Saisonauftakt und das 1. Vorbereitungsspiel
13.08.2007

A-Junioren Lang ist’s her, dass auf unserer Webseite zur A-Junioren mal etwas Leben war. Wir wussten vorher schon, dass die erste Woche noch einige Spieler im Urlaub weilen würden. Nicht eingeplant war jedoch, dass gleich 3 Spieler verletzt aus der Sonne des Südens zurückkommen. So starteten wir am 1. Trainingstag mit nur 4 Spielern in die neue Saison. Bei den folgenden Einheiten waren dann zumindest 8 bzw. 10 Spieler an den Moorweg gekommen, um sich quälen zu lassen. Leider werden wir bis kurz vor Ende der Sommerferien auch nicht schaffen, den kompletten Kader an Bord zu haben. Somit werden wir es in den folgenden 5 Vorbereitungsspielen nicht schaffen können uns mit einer Formation einzuspielen, aber zumindest werden etliche Spieler Spielpraxis sammeln und wir werden einiges ausprobieren können. Letztlich leiden unter dieser Situation auch alle anderen Vereine und wir wollen auch nicht klagen.
Am vergangenen Samstag bestritten wir dann mit 10 eigenen Spielern (davon 2 Torhüter) unser 1. Vorbereitungsspiel gegen die A-Jugend der SV Borussia Möhnsen (Nähe Schwarzenbek).
Hier der vollständige Bericht zur A-Junioren 2007/2008


Text: Guido Siebert - (Trainer A-Junioren)

A-Jugend Landesliga 2007/2008
07.08.2007

A-Junioren Lang ist’s her, dass auf unserer Webseite zur A-Junioren mal etwas Leben war. In der jetzt kommenden Saison 2007/2008 wollen wir doch einmal versuchen, dieses zu ändern. Wir haben eine tolle eigene A-Jugendseite auf unserer SCE Homepage, die wir nun wieder mehr nutzen müssen/möchten.
Nach dem doch sehr deutlichen Abstieg in der Saison 2006/2007 als Tabellenletzter aus der A-Jugend Verbandsliga mit nur 1 Sieg, 6 Punkten und 31:120 Toren aus 26 Spielen, werden wir in dieser Saison in der neu gegründeten eingleisigen A-Jugend Landesliga spielen. Unser Ziel besteht somit zunächst einmal darin, den freien Fall zu stoppen und in dieser Saison die Klasse zu halten. Dabei wollen wir auch nicht bis zum letzten Saisonspiel zittern müssen, sondern den Klassenerhalt möglichst rechtzeitig gesichert haben, damit die anschließende Saison frühzeitig geplant werden kann. Weiterhin haben wir beim SCE das Ziel, auch in Zukunft junge Nachwuchsspieler für unseren Ligakader zu formen und dort heranzuführen. So sind aus der abgestiegenen A-Verbandsliga immerhin alle 3 älteren Spieler des Jahrgangs ´88 (Mathias Jerchel, Kai Barfuß, Patrick Behrens) in den aktuellen Ligakader übernommen worden. Dominik Lange (´89er) hat die komplette Ligavorbereitung, auch schon Punktspiele in der Bezirksliga, mitgemacht und wird in dieser Saison sowohl in der A-Jugend als auch im Ligakader zu sehen sein
Hier der vollständige Bericht zur A-Junioren 2007/2008
Vorbereitungsspiele der A-Junioren 2007/2008


Text: Guido Siebert - (Trainer A-Junioren)

PUMA Fußball Camp kommt vom 14.8. bis 15.8.zum SC Egenbüttel
16.06.2007

1. Alte Herren
Auf den 14.8 und 15.8.2007 können sich die Jungkicker des SC Egenbüttel schon jetzt freuen: Dann findet das PUMA Fußball Camp auf der Sportanlage des SC Egenbüttel statt und bietet Fußballspaß pur! Auf dem größten Jugendfußball Event Deutschlands können alle teilnehmenden Jungkicker unter Anleitung ehemaligen Fußballprofis die hohe Kunst des Fußballs lernen, Schuss-Speed und Power-Tests durchführen und viel Spaßbei interessanten Side-Events haben. .
Teilnehmen können Jugendliche von 6 bis 14 Jahren. Die Teilnahmekosten betragen 30 Euro für Mitglieder des SCE (35 Euro für Nicht-Vereinsmitglieder). Im Preis enthalten sind Mittagessen und 1 T-Shirt.
Weitere Infos und Anmeldung bei Axel Kirchstein unter Tel.: 04101-31753 (ab 17.00 Uhr)

Bericht: SC Egenbüttel

93er: Drei Punkte und Poolparty
09.06.2007

die 93er
Im letzten Spiel der Punktrunde empfingen wir heute den Bramfelder SV. Für uns ging es dabei nur noch um die Ehre, allerdings haben wir auf heimischem Terrain auch nichts zu verschenken. Bei Temperaturen um die 30 Grad entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen zu unseren Gunsten. Der letzte Pass wollte aber nicht sitzen und so wurde die Geduld der anwesenden Zuschauer zunehmend auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. Quasi mit dem Halbzeitpfiff dann der erste Gegentreffer: ein Eckball des Gegners kann nicht aus dem Strafraum geklärt werden und Bramfeld nimmt unser Gastgeschenk dankend an.
 


Hier gibt es den Bericht zum Spiel gegen den Bramfelder SV

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

93er: SCE zeigt beeindruckende 1. Halbzeit
02.06.2007

die 93er
Wir gingen heute mit dem Vorhaben in das Spiel dem Tabellenführer einen Punkt abzuknöpfen. Dem ETV wiederum langte ebenfalls ein Punkt zur vorzeitigen Meisterschaft, daher wollten wir zunächst hinten nichts anbrennen lassen. Zu Beginn standen wir auch gut gestaffelt in der eigenen Hälfte und es ergab sich kaum eine Lücke für die Eimsbüttler. Bezeichnend denn auch das 1:0 des ETV (8.), wo ein ETV'er das gestreckte Bein gegen Torben zu Hilfe nimmt, unsere Jungs mal wieder treuherzig auf den leider ausbleibenden Pfiff des Schiris warten und der Gegner kaltschnäuzig vollendet. Komischerweise nahm der SCE dieses Gegentor zum Anlass jetzt richtig aufzudrehen: mehr und mehr wurde hier der Kampf um den einen Punkt aufgenommen und der SCE gestaltete plötzlich das Spiel! Daher nicht unverdient der Ausgleich zum 1:1 (20.): Vincent fasst sich 30 Meter vor dem Tor ein Herz und zieht aus der Drehung ab.

Hier gibt es den Bericht zum Spiel beim ETV

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Trotz großem Kampf Niederlage gegen blaue Jungs
12.05.2007

die 93er
Um die Punktspielpause bis zum 3.6. zu überbrücken, gab es an diesem Samstag das Aufeinandertreffen mit den "blauen Jungs aus dem Osten", dem VfL Lohbrügge, einer mittelstarken Truppe aus der JH33, die ihre Staffel derzeit nach vier Siegen anführt und im Pokal nur knapp mit 1:2 am HSV gescheitert ist.
Eine harte Nuss für unsere Mannschaft, aber gegen solche Gegner muss man spielen, um zu sehen, wo es noch fehlt und was alles verbessert werden muss. Noch am Donnerstag hatten wir ein Testspiel gegen unsere 1. E gemacht, dies nach einer vollkommen indiskutablen Leistung 1:3 verloren. Über 60 Minuten wurde dort Fußball zum Abgewöhnen gezeigt, das Spiel müssen wir ganz schnell vergessen.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen Lohbrügge


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Vielen Dank, Frau Hatje!!!
10.05.2007

die 93er
Ein unerwarteter Anruf von Frau Mannstaedt von der Gemeinde Rellingen erfreute heute den SCE - insbesondere die Jugendabteilung. Was war geschehen? Vor einigen Tagen wurde das Auto des dem F-Jugend-Trainers aufgebrochen und aus dem PKW ein Netz mit Trainings- und Spielbällen entwendet. Das war nicht nur dreist - es war auch ärgerlich für die Jugendabteilung des SCE und insbesondere die F-Jugend des Vereins, die auf dieses wichtige "Arbeitsmittel" für die Ausübung ihres Sportes angewiesen sind.
Von diesem Diebstahl hörte zufällig Frau Margret Hatje. Spontan spendete sie 100 Euro, damit die Jugendmannschaft nicht ganz ohne Bälle in Trainingseinheiten und Spiel gehen muß.
Wir sagen "Vielen, vielen Dank, liebe Frau Hatje, sie haben uns damit sehr geholfen"!

Bericht: SC Egenbüttel

95er 3.D: Auswärtssieg bei Holsatia - wieder zu Null!!
07.05.2007

die 93er Holsatia im EMTV 2. D - SCE 3. D 0:2 (0:1)
Unser viertes Saisonspiel führte uns in die Elmshorner Kaltenweide, wo wir in der Vorsaison noch eine bittere 1:4-Klatsche gegen Holsatia kassierten. Damals waren wir nicht viel schlechter, trafen nur leider trotz zahlreicher Chancen das Tor nicht. Heute fehlten uns mit Alex und Henning gleich zwei wichtige Spieler, zudem mussten Torben und Puja auch noch absagen.
Also fuhren wir mit nur einem Ersatzspieler zum Sportplatz Wilhelmshoeh. Da wir nur bei einem Sieg als Zweiter in das nächste Spiel gegen Spitzenreiter Niendorf gehen konnten, wussten die Jungs um die Wichtigkeit des Spiels. Trotzdem wurden die ersten Minuten komplett verschlafen, Holsatia drängte uns in den eigenen Strafraum und holte gleich drei Ecken heraus. Aber irgendein Fuß war immer dazwischen, so dass die erste schwierige Phase schadlos überstanden wurde.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel bei Holsatia ---- Webseite der 95er 3. D.



Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Überzeugender Testspielsieg in Sparrieshoop
05.05.2007

die 93er TSV Sparrieshoop 2. D - SCE 3. D 1:3 (1:2)
Zwischen zwei Punktspielen gab es am gestrigen Donnerstag noch ein Testkick bei der 2. D vom befreundeten TSV Sparrieshoop, die uns zu diesem Match eingeladen hatten. Das kam uns insofern sehr gelegen, da wir dabei gleich vier neue Spieler testen konnten. Lennart durfte nach gut einem halben Jahr Training endlich Spielpraxis sammeln, ebenso sollte Freddy im Sturm zeigen, was er drauf hat. Bereits zwei Einheiten hatten Björn und Marius von BW 96 bei uns mitgemacht, heute wollte ich die beiden dann mal "live" im Spiel erleben. Da beide bereits ihre Zusage für den Sommer erteilt haben und heute wirklich gut gespielt haben, können wir uns zwei echte Verstärkungen freuen.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Testspiel bei Sparrieshoop


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Die Null muss stehen - zweiter Saisonsieg
28.04.2007

die 93er SCE 3. D - Eimsbütteler TV 5. D 1:0 (0:0)
Das dritte Spiel, der zweite Sieg und wieder zu Null - die Abwehr zeigte sich auch gegen die 5. vom ETV in einer tollen Form, obwohl sie heute wesentlich weniger gefordert war als noch vor einer Woche in Sparrieshoop. Bei sommerlichen Temperaturen war die erste Hälfte wie schon am vergangenen Samstag eher durchwachsen, der SCE diesmal jedoch überlegen, nur ließ das Spielerische immer noch etwas zu wünschen übrig. Henning und Kjell versuchten im Mittelfeld die Fäden zu ziehen, unsere Außen Michi und Maurice schalteten sich gemäß der Absprache diesmal mehr in die Angriffe mit ein. Ein wunderschöner Pass von Michi durch die Gasse zu Basti wurde leider als Abseits erkannt, knappe Entscheidung, Basti wäre sicherlich durch gewesen. Eimsbüttel kam nur selten vor unser Tor, einmal warf sich Tom in den Schuss des Angreifers, ein weiterer Versuch strich rechts am Tor vorbei - mehr Chancen hatten die Gäste nicht
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen Eimsbüttler TV


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Hart umkämpfte Nullnummer in Sparrieshoop
23.04.2007

die 93er Sparrieshoop - SCE 3. D 0:0
Nach vier Wochen Unterbrechung endlich also das zweite Punktspiel beim TSV Sparrieshoop. Im Vorjahr konnten wir hier ein Testspiel (unser erstes auf 11er-Feld) knapp mit 2:1 gewinnen, der TSV schlug am ersten Spieltag Holsatia auswärts mit 1:0, es würde also wesentlich schwerer werden als noch gegen BW 96. Zudem wurden in der Vorwoche zwei unserer Stürmer (Kevin und Kilian) von unserer eigenen 2. D abgeworben, was ohne Frage eine Schwächung darstellt, aber über das Thema haben wir im Training ausführlich gesprochen. Die Jungs, die heute hier auf dem Platz standen, traten geschlossen als Mannschaft auf und haben sich geschworen, es auch ohne die zwei Abgänge zu packen.
Die erste Hälfte war derart ausgeglichen, dass es eigentlich nur einen nennenswerte Szene gab, in der Robin einen Fernschuss der Gastgeber mit einer sensationellen Parade über die Latte lenkte (23.).
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel in Sparrieshoop


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: Der Befreiungsschlag
22.04.2007

die 93er
Gegen Condor lachte heute wieder die Sonne und da die Moral der Truppe nach wie vor Top ist, sollte heute endlich der gordische Knoten gelöst werden. Initiativ wurde in diesem Spiel sofort das Kommando übernommen und Vincent kann uns schon in der 2. Minute frei vorm Keeper in Front bringen...überweg! Normalerweise wurden wir bisher immer bitter für das Auslassen solcher Großchancen bestraft, doch heute sollte alles anders kommen. Einen Freistoß aus 18 Metern an des Gegners Strafraumeck zimmert Andreas unhaltbar zum 1:0 (17.) in den Winkel (s. Foto). Nun ließen die Jungs nicht locker und Vincent machte es in der 26. Minute besser als eingangs beschrieben: allein vorm Keeper ließ er der gegnerischen Nr. 1 diesmal keine Chance und trifft zum 2:0 Halbzeitstand.


Hier gibt es den Bericht zum Spiel gegen den SC Condor

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

93er: Großer Kampf bleibt ohne Lohn
19.04.2007

die 93er
Was haben wir für ein schönes Wetter in den letzten Tagen gehabt, leider schlug es pünktlich zum heutigen Pokalspiel um. Altona 93 fand zunächst besser ins Spiel und erzielte in der 10. Minute das 0:1. Fortan bestimmte allerdings der SCE das Spiel und schnürte, auch ein wenig mit Hilfe des starken Windes, den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Vier bis fünf Großchancen ließen unsere Jungs in der Folge ungenutzt...der Knackpunkt des heutigen Spiels.




Hier gibt es den Bericht zum Spiel gegen Altona 93

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Müde 3.D verliert gegen starke Bramfelder
02.04.2007

die 93er SCE 3. D - Bramfelder SV 7. D 0:3 (0:1)
Um die lange Woche zwischen dem ersten und zweiten Punktspiel zu überbrücken, kam die 7. D des Bramfelder SV am heutigen 1. April zu uns n den Moorweg. Dabei handelte es sich um eine doch recht spielstarke Truppe, die zwar durchweg aus Spielern des Jahrgangs 96 bestand, aber ihr erstes Punktspiel am vergangenen Wochenende mit 7:0 gewannen. Erst nach dem Spiel erfuhr ich, dass die Mannschaft sich hat schwach einstufen lassen, aber schon in der kommenden Saison mittelstark oder stark spielen will. Auf jeden Fall muss man zugeben, dass sie uns am heutigen Tag spielerisch überlegen waren. Zwar traten wir ohne drei Stammspieler an, aber das darf als Ausrede nicht gelten.
Die erste Viertelstunde plätscherte das Spiel so dahin, Bramfeld hatte leichte Feldvorteile, kam aber zu keinen Chancen. Auf der Gegenseite bemühte sich unser Dreiersturm redlich, konnte aber auch nichts Zählbares herausspielen.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen BW96 Schenefeld


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

2001er im SCE: 1. Pflichtspiel unserer Jungs - Meisterleistung in Taktik und Einsatz
26.03.2007

die 2001er Bei herrlichem Sonnenwetter und ohne die stürmischen Winde des Abschlusstrainings vom Freitag sind unsere 2001er mit einem furiosen 4:1 (4:0) - Sieg gegen den Jahrgang 2000 des SC Sternschanze in die Feldspielsaison gestartet. Taktisch hervorragend von unserem Trainerduo eingestellt, vor Anpfiff streng auf Positionen beordert und mental in Einzelgesprächen heiß gemacht, waren unsere Jungs von der 1. Minute an hoch motiviert und liessen dem erstmals zusammenspielenden, allerdings körperlich überlegenen Gegner aus der Schanze keine Chance.
So gut wie jeder Zweikampf gegen "die grossen Kerls" wurde gewonnen und nach wenigen Minuten war der Mann mit dem härtesten Schuss zur Stelle: 1:0 durch Henrik! In den seltenen Fällen eines Balles in der eigenen Hälfte klärte Fynn Rohde jederzeit souverän. Das Mittelfeld hatten Henrik, Linus und Micha, später auch Johnny und Lasse immer sicher im Griff.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Superspiel gegen SC Sternschanze


Bericht : Maik (Spielervater) / Foto: ch Archiv (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: Individualfehler (Teil 3)
25.03.2007

die 93er
Gegen den FC St. Pauli hatten wir heute ein phantastisches Wetter gebucht und hofften, dass hier auch ergebnistechnisch etwas geht. Leider blieb es bei der Hoffnung... Doch zunächst wurde ein erfrischender Ball gespielt, man bot dem Gegner mit dem tollen Namen Paroli und ließ die erste Viertelstunde rein gar nichts zu. Dann verlor der Schiri leider ein wenig den Überblick, anders sind die zwei klaren Abseitsstellungen, welche uns zu zwei Gegentoren verhalfen, nicht zu erklären. Allerdings gab es leider auch wieder haarsträubende Fehler in den eigenen Reihen. Beim Versuch den Ball im eigenen Strafraum zu klären sollte schon eine gewisse Konsequenz erkennbar sein, genauso wie beim Stellungsspiel bei Standardsituationen wo ein St. Paulianer völlig unbedrängt einnicken kann.


Hier gibt es den Bericht zum Spiel beim FC St. Pauli

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Auftaktsieg gegen BW 96
25.03.2007

die 93er SCE 3. D gegen BW 96 Schenefeld 5. D 3:0 (0:0)
Vier Testspiele und viele Trainingseinheiten lagen hinter dem Team der 3.D, bis endlich am Samstag das erste Punktspiel der neuen Frühjahrssaison auf dem Plan stand. Gegner war die 5. D von BW 96, die bereits im Herbst unser Gegner waren. Damals gewannen wir auf deren Platz mit 3:0, eine Wiederholung wäre zum Auftakt natürlich wünschenswert. In Bestbesetzung traten wir an, um die ersten Punkte einzufahren. Auf dem zugegeben etwas holprigen Geläuf bei uns am Moorweg fanden beide Teams zu Beginn schwer ins Spiel, erst nach 15 Minuten daher die erste halbwegs gute Chance, als Kevin aus gut 15 Metern abzog, sein Schuss verfehlte das Tor jedoch knapp. Mehr und mehr übernahm der SCE die Initiative des Spiels und war fortan überlegen, schaffte es aber nicht, aus dieser Überlegenheit etwas Zählbares zu erarbeiten. Pech hatte schließlich Felix (Foto), der aus guter Position nur den Pfosten traf (23.), kurz darauf versuchte sich Henning mit einem Fernschuss, der aber doch recht weit am Gehäuse vorbei zischte.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen BW96 Schenefeld


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: SCE nur eine Hälfte ebenbürtig
21.03.2007

die 93er Endlich hat es geklappt und wir konnten ein Testspiel gegen die 4. D von BW 96 bestreiten. Immer wieder versuchten deren Trainerin Conni und meine Wenigkeit einen geeigneten Termin zu finden, aber erst am gestrigen Dienstag klappte es. Auf dem Grandplatz an der Blankeneser Chaussee erwartete uns die mittelstarke Truppe von Blau-Weiß zum letzten Testspiel vor dem ersten Punktspiel am Samstag.
Bis auf Maurice traten wir in Bestbesetzung an und versuchten es diesmal mit einer "flachen" Vier statt einer Raute im Mittelfeld, zu offensiv wollten wir hier nicht auftreten. Nach ersten guten Kombinationen führte dann aber schon der erste Angriff von BW zum Tor, unsere Abwehr bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone und über Robin schlug es prompt zum 0:1 ein (3.). Das fing ja gut an.
Doch der SCE steckte den frühen Rückstand sehr gut weg und fand mehr und mehr ins Spiel.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen BW96 Schenefeld


Bericht: Arne Steenbock

Die "Wilden 95er" in "Freundschaft" gegen den VfL Pinneberg
12.03.2007

die Wilden Kerle
In dem Freundschaftsspiel gegen den VFL Pinneberg führten unsere Gegner nach der ersten Halbzeit mit 0:2 Toren.
Doch in der 2. Halbzeit nutzte unser Stürmer Max seine Chance vorbei an den Verteidigern des VFL, setzte den Ball ins Netz und verkürzte somit das Torverhältnis zum 1:2 Endstand.
Weitere Bilder vom Spiel


Bericht & Foto: Andrea Guerrero (Bild zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Heimniederlage gegen Delingsdorfer Riesen
10.03.2007

die 93er Zum dritten Testspiel der neuen Saison erwarteten wir den Delingsdorfer SV bei uns am Moorweg. Die Truppe spielt im Kreis Stormarn und kann, da sie im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband kickt, auch Spieler des Jahrgangs 1994 einsetzen. Beim Auflaufen der Gäste bekamen unsere Jungs erst einmal große Augen, einige Spieler vom DSV waren an die 1,75 m groß und doch recht stabil gebaut.
So agierten die SCE-Kicker zu Beginn des Spiels auch - recht zurückhaltend und mit großem Respekt. Die Folge war, dass die Gäste uns im Strafraum einschnürten und wir kaum zum Luftholen kamen. Die ersten zehn Minuten war es ein Spiel auf unser Tor, doch die Abwehr stand gut und nach und nach legte sich der Respekt. Zwar kamen wir nicht wirklich gefährlich vor das Tor der Gäste, aber zumindest verlagerte sich das Spiel jetzt ein wenig.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen TuS Delingsdorf


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Foto zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Erste Niederlage nach fünf Siegen in Folge
28.02.2007

die 93er Nur drei Tage nach dem ersten Vorbereitungsmatch folgte in Hemdingen bereits das zweite des noch jungen Jahres. Dort trafen wir auf die 2. D des TuS Hemdingen-Bilsen, dessen Trainer früher (ganz früher) selbst aktiver Fußballer beim SCE war. Ein Spiel unter Flutlicht - dafür auf knüppelhartem Grand und leider auch ersatzgeschwächt: Henning hatte keine Zeit, Alex und Flo krank, Felix verletzt und Fynn im Schulstress. Da stellte sich das Team praktisch von ganz allein auf - allerdings fördern derart viele Umstellungen nicht das Zusammenspiel.
Trotzdem legten wir gut los, gleich der erste Angriff über Kilian und Kevin schloss dieser eiskalt zum frühen 1:0 ab (2.) - ein Traumstart. Hemdingen noch nicht richtig warm, wir spielten recht ansehnlich, wenn auch etwas zu hektisch. Zudem wirkte die Innenverteidigung um Tom und Thorben irgendwie unstabil.Wir kamen zu weiteren Chancen, doch Kevin und der erstmals spielende Alex Graul vergaben leichtfertig.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel gegen TuS Hemdingen-Bilsen


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Foto zum Vergrößern anklicken)

95er 3.D: Gelungener Start in die Frühjahrssaison
24.02.2007

die 93er Nachdem unser für das letzte Wochenende geplante erste Testspiel von SV N.A. abgesagt wurde, traten wir auf dem Grandplatz hinter dem Jakob-Thode-Platz in Halstenbek zu unserem ersten Match nach der Hallenrunde gegen die 4. D von SV H/R an. Das Wetter war zwar ungemütlich, nur 3 °C und ganz fieser Wind, aber die Jungs waren motiviert und wollten endlich wieder auf dem 11er-Feld spielen. Erstmals mit dabei zwei unser insgesamt vier Neuzugänge, Maik und Torben blieben zwar vorerst draußen, fügten sich im Laufe des Spiels aber schon ganz gut ein.
Wir begannen wie im Vorjahr mit einer Raute, hinten sprang Thorben für den noch immer kranken Maurice ein. Der SCE war von Beginn an das dominierende Team, wobei gesagt werden muss, dass die 4. D von H/R im Herbst noch auf 7er-Feld spielte. Aber trotz der langen Pause über den Winter lief der Ball schon recht gut durch unsere Reihen.
Hier gibt es den vollständigen Bericht zum Spiel bei HR


Bericht & Foto: Arne Steenbock (Foto zum Vergrößern anklicken)

93er: Pannenserie (Teil 2)
24.02.2007

die 93er
Letzte Woche war der geneigte Zuschauer schon am grübeln was für kuriose Gegentore sich der SCE einhandelt, doch da konnte man noch nicht ahnen dass es dieses Wochenende im gleichen Stil weitergehen sollte. Doch zunächst spielten meine Jungs forsch nach vorne, Lohbrügge brauchte einige Zeit um sich zu sortieren. Dann einer der ersten Konter, Ecke für den Gegner (da war doch was) und man möchte es kaum glauben: diese Ecke fand über den kurzen Pfosten den direkten Weg zum 0:1 ins Tor (10.); wieder ein Gegentreffer, welcher in dieser Art und Weise nie und nimmer fallen darf. Danach ließen die jungen Egenbüttler Wilden trotzdem nicht die Köpfe hängen, weiter ging es zur Sache, um jeden Zentimeter wurde gekämpft und streckenweise ein schöner Kombinationsfußball gezeigt.


Hier gibt es den Bericht zum Spiel gegen VfL Lohbrügge

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

93er: Bittere Niederlage in Reinbek
18.02.2007

die 93er
Erst hat mein kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu. Das trifft die derzeitige Situation eigentlich auf den Punkt, denn meine Jungs begannen das heutige Auswärtsspiel couragiert und versuchten sich gleich in der Hälfte des Gegners einzunisten. Und dann geht unser heutiger Keeper Felix in der 5. Spielminute mit dem Ball in Händen an die Strafraumgrenze...bzw. die Strafräume waren so schlecht (bzw. an einigen Stellen gar nicht) gekreidet, dass er sich wohl schon außerhalb befand und der in dieser Situation sehr wachsame Schiri auf Freistoß für Reinbek erkannte. Direkt verwandelt und 0:1, schon war der erste Dämpfer verteilt und der zweite folgte sogleich, denn in einer unübersichtlichen Szene bekommen wir den Ball nicht aus unserem Strafraum geklärt, allgemeines Gewusel, Preßschlag zweier Kontrahenten gegen den Ball, der Reinbeker strauchelt dabei, fällt hin und der Schiri hat nichts besseres zu tun als gleich auf den Punkt zu zeigen!


Hier gibt es den Bericht zum Spiel beim TSV Reinbek

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

93er: Hamburgs Pokalsieger zu Gast
04.02.2007

die 93er
Heute empfingen wir eine Mannschaft der Hamburger "Top Five" und es war von vornherein klar, dass es ein ganz schweres Spiel werden würde. So wollten wir aus einer kompakten Spielweise heraus unser Glück mit einzelnen Kontern suchen und möglichst lange hinten 'zu Null' zu spielen, doch dieser Vorsatz wurde dann schon jäh in der 4. Spielminute durch das 0:1 gestört. Die Alstertaler fingen nun an ihr vorbildlich schnelles und mit wenigen Ballkontakten der Individualspieler versehenes Kombinationsspiel aufzuziehen, doch wir vermochten über große Strecken der ersten Halbzeit dieses Spiel anzunehmen ohne jedoch selbst gefährlich vor das Tor des Gegners zu kommen. Das die durchweg schnellen Spieler des Gegners nicht über die komplette erste Halbzeit neutralisiert werden konnten darf an dieser Stelle dann zwar nicht weiter verwundern, wäre aber schon wünschenswert gewesen und hätte uns den 0:3 Halbzeitstand erspart.


Hier gibt es den Bericht zum Spiel gegen Alstertal/Langenhorn

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Eigene Webseite der SCE Schiedsrichter
19.01.2007

Sieger
Jetzt haben auch die Schiedsrichter im SCE ihre eigene Webseite!
Der Schiedsrichter-Kader wurde aktualisiert - 39 aktive Schiedsrichter zählt der SCE zur Zeit. Eine stolze Anzahl! Zwei Schiedsrichter - Stephan Timm und Mohsen Sazegar - gehören zum VSA Hamburg und leiten Spiele bis zur Hamburg- Liga (Stephan) und in der Landesliga (Mohsen). Alle anderen Schiris im SCE gehören dem BSA Alster an, in dem 35 Vereine des Hamburger Fussball Verbandes ihre sportliche Heimat haben.
Das Schiedsrichter schon längst keine Männerdomäne mehr ist, kann man auch im SC Egenbüttel feststellen: Seit 2005 leitet mit Svenja Nothdurft auch eine Schiedsrichterin im SC Egenbüttel wichtige Spiele!
... und hier ist die neue Schiri-Webseite im SCE

text: claus hinz - foto: archiv

Die "Wilden 95er" beim 1. Beluga-Kino-Cup
09.01.2007

die Wilden Kerle
Am 5. Januar 2007 waren wir zu Gast beim Hallenturnier des TUS Holstein in Quickborn. 7 Mannschaften spielten um den 1. Beluga-Kino-Cup. Sieger wurde nach einem fairen Turnier der SV Henstedt-Rhen, dem wir auf diesem Wege gratulieren.
In einem spannenden 7m-Schießen um den 3. Platz verloren wir leider mit 5:4 Toren gegen den TUS Holstein A. Ein herzliches Dankeschön an den TUS Holstein für ein super gelungenes Turnier - hat echt Spaß gemacht!!!

Bericht & Foto: Andrea Guerrero (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE 3.D: H/R gewinnt 2. Budenzauber der 95er!
08.01.2006

Spielszene Der 2. Budenzauber des SCE ist vorbei, es hat allen Beteiligten wieder großen Spaß gemacht - Spielern, Trainern, Betreuern, Zuschauern und den hilfsbereiten Eltern. Unsere Jungs teilten sich in zwei Teams auf, im Gegensatz zu den Hallenmeisterschaften wurde etwas durchgewechselt, um möglichst zwei gleichstarke Mannschaften ins Rennen zu schicken. Dies fand natürlich nicht überall Anklang, aber es allen Recht zu machen ist schlichtweg ein Ding der Unmöglichkeit.
Trotzdem schlugen sich sowohl die 5. als auch die 3. D hervorragend und zeigten begeisternden Fußball. Bei den Auftaktspielen hielten sich beide noch zurück, die 5. schaffte gegen die starken Poppenbüttler ein 0:0, wobei Robin im Tor tolle Paraden zeigte - er sollte einen bärenstarken Tag erwischen. Doch auch Alex im Tor der 3. wuchs über sich hinaus und rettete seiner Mannschaft beim 0:0 gegen den späteren Finalisten aus Seestermühe einen Punkt. I



Bericht & Foto: Arne Steenbock (Foto zum Vergrößern anklicken)

93er: SC Victoria räumt beim Egenbüttler Hallenturnier ab
06.01.2007

die 93er
Lange hatten die Vorbereitungen gedauert, es wurde geplant, gebacken, gebraten, gekocht, Vorratshaltung für die Tombola betrieben und nun war endlich der Tag des Hallenturniers der 93er gekommen. Am Vormittag zeigten die Jungs unserer 4.C, dass man mit Spass an der Sache selbst auch dem Gegner gerne mal den Vortritt lässt: die Plätze 1 - 4 wurden vom TSV Wedel als Turniersieger, SC Victoria (2. Platz), TuS Appen (3.Platz) und Holsatia im EMTV (4. Platz) belegt. Am Nachmittag zeigte sich dann beim Turnier der 3.C, dass ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld in beiden Gruppen für Spannung sogar schon bis zu den letzten Spielen der Vorrunde sorgte. In den allermeisten Partien war es gaaanz eng und die Spieler mussten bis zum Abpfiff hellwach sein, um Ungemach für ihr jeweiliges Team abzuwenden. Stellvertretend sei hier als Beispiel das Herzschlagendspiel der Vorrunde in Gruppe A vom SC Pinneberg gegen TuS Germania Schnelsen benannt, wo sich sprichwörtlich in der letzten Sekunde der Spielzeit die Halbfinalteilnahme noch zu Gunsten des SCP drehte.


Hier gibt es den Bericht zum Hallenturnier der 93er

Bericht : Trainer Matthias Sievers - Fotos: Marion Petersen (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE-Mädels: Schwache Vorstellung in Quickborn
05.01.2007

die 93er Unsere Sternenflitzer kamen bisher bei den diesjährigen Hallenmeisterschaften noch nicht so richtig in Fahrt. Nach einem guten ersten Spieltag ließen die Mädels bei den anschließenden Spielen die Lust am Fußball etwas vermissen. Nun ging es bereits früh im neuen Jahr nach Quickborn zum dort erstmals stattfindenden Mini-Car-Cup. Von acht eingeladenen Teams kamen nur sechs, die Spielzeit wurde auf zwölf Minuten verlängert, gespielt wurde mit Banden auf große Fünf-Meter-Tore - dazu mit einem Futsal - was für eine gruselige Erfindung...
Das erste Match gegen den FC Elmshorn gestaltete der SCE relativ ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten nicht die größten Chancen, es war viel Stückwerk, zu ungewohnt war der neue Ball, zu wenig wurde aber auch gewechselt.
Hier ist der vollständige Bericht vom Turnier
Hier ist die Webseite der Sternenflitzer7

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Foto zum Vergrößern anklicken)

Budenzauber der 3.D
02.01.2007

die 93er Am kommenden Sonntag, den 7. Januar, veranstaltet die 3.D des SC Egenbüttel ihr eigenes Hallenturnier - wie auch im Vorjahr unter dem Titel "Budenzauber".
Die Jungs der Jahrgänge 1995 und '96 wollen das tolle Ereignis aus dem vergangenen März wiederholen - erneut gibt es Medaillen für alle teilnehmenden Spieler, ausgezeichnet werden weiterhin der beste Akteur des Turniers (von den Trainer gewählt), der Torschützenkönig und der beste Keeper aller antretenden Mannschaften. Neu in diesem Jahr ist eine reichhaltige Tombola mit tollen Preisen...
Am Start sind neben zwei Teams des SCE der Titelverteidger von BW 96 Schenefeld sowie der SV Halstenbek-Rellingen, der SC Poppenbüttel, der TSV Sparrieshoop, der TSV Seestermüher Marsch und Holsatia im EMTV.
Hier ist der vollständige Bericht zum Budenzauber am 6.1.2007
Webseite der 95er 3. D.

Bericht & Foto: Arne Steenbock (Foto zum Vergrößern anklicken)

Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2005, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: