Banner

+++ Alle News aus Januar bis März 2009 +++
SCE Liga: Den sicheren Sieg vergeben
31.03.2009

Sieger S C Egenbüttel gegen Curslack- Neuengamme 2 : 2 (2 : 0)
Tore: 1:0 Jan Fritz (14. Min.), 2:0 Stefan Wehrheim (29. Min.), 2:1 (60. Min.) Nils Pichinot, 2:2 (74. Min.) Eigentor Hossein Zolfaghari Zuschauer: ca. 150
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Hossein Zolfaghari (vermeintliche "Notbremese" - 78. Min.)

Die Entäuschung stand SCE Co-Trainer Andreas Rieckert nach dem Spiel ins Gesicht geschrieben. "Klar bin ich sehr entäuscht über den Ausgang des Spiels, das wir heute hätten gewinnen können und müssen. Wir hatten zur Halbzeit eine komfortable 2:0 Führung, sind sehr gut wieder aus der Kabine gekommen und hatten in den ersten 5 Minuten der zweiten Hälfte zwei klare Tormöglichkeiten durch Jan Erdmann und Jan Fritz. Leider hat Jan Fritz nur den Pfosten getroffen. In diser Phase hätte das verdiente 3:0 fallen müssen. Dann wäre der Sack zu gewesen. das das erlösende 3:0 nicht fiel, hat sich dann gerächt. Doch auch nach dem unglücklichen Ausgleich und dem viel zu harten Platzverweis von Hossein Zolfaghari hatten wir noch die Siegchance durch Sebastian Fritz in der 85. Minute".
Hier ist der vollständige Bericht
Bilder vom Spiel


Text & Foto: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Es war mehr drin!
28.03.2009

Sportfreunde Uetersen - SC Egenbüttel II 1 : 1 (0 : 0)
Tore: 1:0 Markus Mattheides (Freistoßtor 50. Min.), 1:1 (88. Min.)

Ein 1:1 mit dem man leben kann, aber über die 90 Minuten gesehen eher unzufrieden sein muss.
Bei durchgehend strömenden Regen hatte Egenbüttel in der ersten Hälfte die etwas besseren Chancen. Ein Volleyschuss von Dustin Heußmann, ein Alleingang von Knud Meyer sowie zwei Kopfbälle von Alex Levern, die aber allesamt nicht zum Torerfolg führten. Uetersens Angriffe wurden meist von unserer guten Innenverteidigung mit Helge Brümmer und Florian Gebauer abgelaufen oder clever ins Abseits gestellt.
Im Mittelfeld harmonierten Markus Mattheides und Knud Meyer sehr gut miteinander, so dass unser Spiel geordneter lief als letzte Woche. Kurz nach der Pause dann die Führung für Egenbüttel. Nach Foul an Heußmann etwa 18 Meter vor dem Tor, hämmerte Mattheides die Kugel zum 1:0 ins Netz (50.).
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Tore zum richtigen Zeitpunkt
22.03.2009

SCE gegen TV Haseldorf 3 : 0 (2 : 0)
Das zweite Punktspiel im neuen Jahr. Der heutiger Gegner kam aus der Haseldorfer Marsch. In der Anfangsphase hatten wir einige gute Ansätze. In der Folgezeit übernahm Haseldorf immer mehr das Spielgeschehen, da die Laufbereitschaft von uns zu wünschen übrig ließ. Vielleicht lag es am Testspiel, dass wir 2 Tage zuvor, gegen die 2. Alte Herren aus Egenbüttel gewonnen hatten. Jedenfalls klaffte zwischen Abwehr und Sturm ein Loch von der Größe des Ozonlochs. Diesen freien Spielraum nutzte Haseldorf aus, um uns in der Abwehr einzuschnüren.
Die Acht Mann Abwehr (mit dem Mittelfeld) hatte alle Füße voll zu tun, um den Kasten sauber zu halten. Bälle wurden einfach nach vorne geschlagen, die natürlich postwendend zurück kamen.
1. Alte HerrenWenn wir den Ball im Sturm erkämpften, dauerte das Nachrücken der Mittelfeldspieler zu lange. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Foto: Teamfotografin (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Kollektives Versagen !
22.03.2009

SC Egenbüttel II - Bahrenfelder SV 19 0:3 (0:0)
Tore: 0:1 Foulelfmeter (55. Min.), 0:2 (67. Min.), 0:3 (88. Min.)

Nach dem zwar verlorenen, aber guten Spiel gegen Lieth, wollten wir es am Freitag abend auf eigenem Platz nun besser machen.
Natürlich haben wir uns gegen den Tabellenvorletzten 3 Punkte vorgenommen. Und eigentlich sollte es nicht nur ein einfacher Sieg sondern sogar ein überzeugender Sieg werden.
Und eigentlich hatten wir uns auch vorgenommen, aus den nächsten drei Partien, die allesamt gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller gehen, 9 Punkte zu holen.
Und dann pfiff der Schiedsrichter an und danach ging nichts mehr. Alles, aber auch alles was uns gegen Lieth in der Vorwoche ausgezeichnet hat, lief daneben.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer (Trainer Liga II) / Foto: archiv

SCE Liga: Beim SC Victoria mit dem letztem Aufgebot
21.03.2009

Sieger SC Victoria gegen S C Egenbüttel 2 : 0 (2 : 0)
Tore: 1:0 Sezgin Akgül (8. Min.), 2:0 Sezgin Akgül (37. Min.) Zuschauer: ca. 200
Die Verletzungssorgen beim SC Egenbüttel werden immer größer. Jan Fritz musste verletzungsbedingt in Egenbüttel bleiben, beim Aufwärmen vor dem Spiel beim SC Victoria verletzte sich Philipp Erdmann, Dennis von Bastian und Sebastian Fritz gingen angeschlagen in das Spiel auf der Bank nur noch 2 gesunde Spieler. So liess Coach Andreas Rieckert, der erneut den erkrankten Trainer Jan Rohde als Chef vertrat, Auswechselspieler Philipp Taubitz von Beginn an Aufwärmübungen machen, um ihn im Falle einer frühen Verletzung der angeschlagenen Spieler sofort bringen zu können.
Die Devise für das Spiel war klar: So lange wie möglich einen Gegentreffer vermeiden und auf schnelle Konter hoffen. Doch schon nach 8 Minuten fiel etwas unglücklich das erste Gegentor, als ein als Flanke gedachter Ball vom Kopf von Sezgin Akgül abgefälscht den Weg ins Egenbüttler Tor findet. Hier ist der vollständige Bericht
Hier Bilder vom Spiel von Claus Hinz - und von Uwe Wosikoski


Bericht & Fotos: Claus Hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Erster Sieg im neuen Jahr
20.03.2009

Sieger S C Egenbüttel gegen Vorwärts Billstedt 2 : 1 (0:0)
Tore: 1:0 Dennis von Bastian (54. Min.), 2:0 Tim Sonnenschein (57. Min.), 2:1 Tim Liebermann (67. Min.) Zuschauer: ca. 120
Der SC Egenbüttel konnte im Duell der beiden Oberliga-Aufsteiger den ersten Pflichtspiel-Sieg in 2009 einfahren. Gegen Vorwärts Wacker Billstedt gab es einen verdienten 2:1 Sieg und damit Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. Die 120 Zuschauer am Moorweg sahen ein typisch kampfbetontes, aber chancenarmes Spiel zweier Teams, die gegen den Abstieg spielen.
In der ersten Spielhälfte hatten es beide Mannschaften gegen robust stehende gegnerischen Abwehrreihen schwer, Chancen herauszuarbeiten. Einzig erwähnenswert war eine Kopfballchance von Hossein Zolfaghari in der in der 43. Minute. Der hätte passen müssen. Hier ist der vollständige Bericht
Hier Bilder vom Spiel von Claus Hinz


Bericht & Fotos: Claus Hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Was für ein Spiel !
16.03.2009

SV Lieth - SC Egenbüttel II 4:2 (2:1)
Tore: 0:1 Philipp Dierks (2. Min.), 1:1 Fabian Böwig (11. Min.), 2:1 Ludwig Markward (18. Min.), 2:2 Dustin Heusmann (65. Min.), 3:2 Patrick Scheidt (83. Min.), 4:2 Eike Pannen (89. Min.)

Mit dezimierter Truppe, aber großem Kämpferherz sind wir zum Spitzenreiter nach Lieth gefahren. Mit einer eher defensiven Ausrichtung wollten wir das Spiel möglichst lange hinten zu Null halten, um dann vielleicht mit einem Konter zum Erfolg zu kommen. Das klappte bereits nach 2 Minuten…….
Sören Gehlhaar (Foto rechts) spielte einen hohen Ball über die aufgerückte Abwehr der Liether zu Philipp Dierks, der sprintete allein auf den Torwart zu, kurzer Schlenker und drin - 0:1 (2. Min.). Was für ein Auftakt. Die Gastgeber aber nur kurz geschockt. Relativ schnell fand Lieth seine Linie wieder und setzte uns arg zu. Wir bekamen zwar immer noch ein Bein oder einen Fuß dazwischen, aber zehn Minuten später ging dann doch ein abgefälschter Schuß zum Ausgleich ins Tor (11. Min.).
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Unfall überschattete Heimniederlage
14.03.2009

Sieger S C Egenbüttel gegen Niendorfer TSV 0 : 1 (0:0)
Tore: 0:1 Ole Natusch (74. Min.) / Zuschauer: ca. 200
Sieger Bis zur 58. Minute war das Aufeinandertreffen der beiden Tabellennachbarn auf den Abstiegsplätzen ein typisches "6 Punkte"-Spiel um den den möglichen Klassenerhalt - verbissener Kampf hatte Vorrang vor Spielkultur. Beide Mannschaften wollten, aber die Niendorfer konnten es etwas besser und hatten in der ersten Spielhälfte die größeren Spielanteile. Gefährliche Strafraumszenen gab es nur Wenige, kur vor dem Seitenwechsel hätte Niendorf durchaus in Führung gehen können, als der SCE den Ball nicht aus dem Fünfmeterraum bekam und zwei Niendorfer diese Riesenchance nicht nutzen konnten.
In der 58. Minute stockte den rund 200 Zuschaeurn dann der Atem. Nach einem verbissenen Zweikampf stürzten Jan Fritz und Eduardo Avarello (NTSV) vor der Egenbüttler Auswechselbank zu Boden. Hier ist der vollständige Bericht
Hier Bilder vom Spiel von Claus Hinz und Uwe Wosikowski


Bericht Claus Hinz / Fotos: Uwe Wosikowski (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Deutlicher Sieg gegen Holsatia
07.03.2009

SC Egenbüttel II - Holsatia Elmshorn 6:0 (2:0)
Tore: 1:0 Dustin Heusmann (25. Min.), 2:0 Sören Gelhaar (40. Min.), 3:0 Dustin Heusmann (53. Min.), 4:0 Niko Kopf (70. MIn.), 5:0 Alexander Levern (85. Min. Elfmeter), 6:0 Helge Brümmer (88. Min.)

Da wir an diesem Abend einige Spieler an die 1. Mannschaft abstellten, die zeitgleich in Hamburg spielte, mussten wir wieder Mal unsere Aufstellung durcheinander würfeln. Felix Krenzien auf der rechten Abwehrseite, Helge Brümmer in der Innenverteidigung und Philipp Taubitz als 6er vor der Abwehr, alle spielten auf ungewohnten Positionen. Doch gerade die spielten heute besonders stark. Die Abwehr stand, bis auf ganz wenige Ausnahmen, sicher und wenn sich dann doch mal ein Gegenspieler durchsetzte, verhinderte ein ganz starker Jasper Meyer (Foto rechts) im Tor die möglichen Gegentreffer.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Bittere Niederlage im Abstiegskampf
07.03.2009

Sieger Ein enttäuschter Trainer Jan Rohde fasst das Spiel seiner Mannschaft in einem Satz zusammen: "Das war kein Abstiegskampf, was wir hier geboten haben, das war Geleitschutz für den Gegner". Und er lag völlig richtig. Zwar konnte Team vom Moorweg die erste Spielhälfte trotz eines 0:1 Rückstandes noch ausgeglichen gestalten, sich sogar die besseren Torchancen erarbeiten, in der zweiten Spielhälfte fehlte jedoch der im Kampf um den Klassenerhalt erforderliche Biss und die Zweikampfbereitschaft. In dieser Hinsicht war Gegner VfL 93 eindeutiger Punktsieger.
Auf schwerem Boden am Moorweg kam in der ersten Hälfte bei beiden Teams wenig Spielfluss auf, Torchancen und Torraumszenen waren Mangelware, beide Bei Der SCE musst bei Dauernieselregen am Borgweg auf die beiden Oberliga erfahrenen Spieler Mario Schacht und Stefan Wehrhan verletzungsbedingt verzichten und auch Dennis Schmidt wird nach wie vor im Abwehrzentrum schwer vermisst. Hier ist der vollständige Bericht
Hier Bilder vom Spiel von Claus Hinz und Uwe Wosikowski


Bericht Claus Hinz / Fotos: Uwe Wosikowski (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Remis gegen BU - Tendenz positiv!
04.03.2009

Sieger Genau 93 Tage lagen zwischen dem letzten Punktspiel des Jahres 2008 (3:1 Sieg beim SC Condor) und dem ersten Pflichtspiel in 2009. Ein Sieg sollte auch gegen BU erkämpft und erspielt werden, um den positiven Trend des Teams im Kampf um den Klassenerhalt fortzusetzen. Am Ende wurde es ein Unentschieden, mit etwas mehr Glück wäre ein Sieg möglich gewesen.
Auf schwerem Boden am Moorweg kam in der ersten Hälfte bei beiden Teams wenig Spielfluss auf, Torchancen und Torraumszenen waren Mangelware, beide Abwehrreihen hatten das Geschehen im Griff. Die einzige SCE Möglichkeit der ersten Halbzeit gab es nach einer perfekt ausgeführten Ecke von Dennis von Bastian, doch beim Versuch des Direktschusses frei vor dem Tor rutsche Mario Schacht auf dem matschigen Geläuft weg. Eine tragische Hauptrolle spielte Mario in der 32. Min. Nach einem Befreiungsschuss kam Mario mit dem linken Fuß so unglücklich auf, dass der Fuß wegknickte. "Ich habe es Krachen gehört und wusste sofort, das da was durch ist", so Mario in der Halbzeitpause. "Für mich ist die Saison wohl gelaufen, ausgerechnet in dieser für unsere Mannschaft so wichtigen Phase".Hier ist der vollständige Bericht
Hier Bilder vom Spiel von Claus, Arne und Uwe Wosikowski


text & foto: Claus Hinz - (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Remis bei West Eimsbüttel
02.03.2009

SV West-Eimsbüttel - SCE II 1:1 (1:0) - Tore: 1:0 West-E. (14. Min.) 1:1 Andreas Pfaff (75. Min.)
Nach Wochen mit unzähligen Laufeinheiten und Generalabsagen ging es nun endlich wieder los. Der Grandplatz in Stellingen war zwar gut bespielbar, aber nicht unbedingt der ideale Untergrund für uns. Wenig Spielfluss, wenig gelungene Ballpassagen, der Gastgeber kam in der ersten Halbzeit wesentlich besser ins Spiel.
Nach 14 Minuten dann auch schon die erste kalte Dusche mit dem 0:1 aus unserer Sicht. Flanke von der linken Seite in unseren Strafraum, wir waren nicht eng genug am Gegenspieler, der Stürmer leitet den hohen Ball direkt weiter und aus 10 m saß das Ding dann zur Führung für West-Eimsbüttel. Keine Chance für den bis dahin beschäftigungslosen Jasper Meyer im Tor. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH SCE: Katastrophaler Rückrundenstart…
02.03.2009

A-Junioren MTV Hetlingen - SCE 1 : 2
Erstes Spiel im neuen Jahr. Nachdem in der Vorbereitung kaum trainiert werden konnte, geschweige gespielt, da die Plätze andauernd gesperrt waren. Aber mit diesen Wetterkapriolen haben auch andere Mannschaften zu tun. Das einzige was mir sauer aufstößt, ist die Anzahl der erschienenen Mitspieler. Gerade mal 11 Spieler, wie so oft, auswärts und Sonntagmittag. Wir haben Verletzte, einige mit Terminen und diejenigen, die sich gar nicht melden und die Mannschaft im Stich lassen. Wie immer, wenn wir gegen Hetlingen spielten, erschien kein Schiedsrichter. Ralph Muhlack erklärte sich bereit zu pfeifen. Er war heute der beste Mann auf dem Platz.
Nun zum Spiel. In den ersten Minuten, schnürten wir Hetlingen ein und konnten uns einige gute Möglichkeiten erspielen. Leider stand die gegnerische Abwehr sehr sicher und vereitelte die wenigen Chancen. Mit der Zeit ließ unsere Laufbereitschaft nach und der Gegner fand immer wieder Löcher, um auf unser Tor zuzustürmen. Dadurch kam Unmut auf, der lautstark geäußert wurde. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Foto: Claus (Bild zum Vergrößern anklicken)

2. AH SCE: Hallenturnier in Appen
13.02.2009

2. Alte Herren Am 7. Februar waren wir eingeladen zum Hallenturnier in Appen.
In der Winterpause nimmt man so was natürlich gerne mit. Rechtzeitig bekannt gegeben, hatten sich dann auch 10 Mann gemeldet, dort anzutreten.
Natürlich kommt es dann doch anders, am Tag des Turniers waren wir dann noch 7 Spieler.
Wir entschieden uns dann erstmal hinzufahren, mal abwarten was passiert. Als erstes erstmal ein Kompliment an den Veranstalter Appen, sehr gut abgelaufen das ganze Turnier - Essen, Trinken usw. alles ok. 7 Mannschaften haben teilgenommen, Appen1, Appen 2, Heist, Volkspark Auswahl, Osdorfer Born, Borstel und wir natürlich.
Viele alte Bekannte konnten wir in der Halle dann begrüßen, der Born lebt immer noch.... Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Plakat Coach Marco "Didi" Dietrich (Plakat zum Vergrößern anklicken)

Oberliga Aktuell: Sonntag startet die Liga in das Jahr 2009
30.01.2009

Sieger Nur in zwei der geplanten sechs Testspiele konnte Ligatrainer Jan Rohde vor dem Start in die Restsaison am 1.2.2009 (14:00 Uhr Moorweg) gegen Barmbek Uhlenhorst beobachten, wie der Kader über die Winterpause gekommen ist. 4 Spiele zu Jahresbeginn fielen den Witterungsgegebenheiten zum Opfer. Erst am 25.1. kam es zur ersten Testbegegnung auf dem Grandplatz am Königskinderweg gegen Germania Schnelsen. Das Spiel endete 0:0. Am vergangenen Donnerstag gab es dann die erste Partie 2009 am Moorweg gegen den Landesligisten SC Nienstedten. Mit von der Partie war dabei Rückkehrer Sebastian Fritz (Foto rechts), der die letzten beiden Jahre beim TuS Osdorf spielte und sich gegen Nienstedten gleich als Torschütze eintragen konnte. Beim 4:0 (3:0) Sieg gegen Nienstedten erzielte Jan Fritz zwei weitere Tore, den letzten Treffer besorgte der Gegener selbst.
Beim Nachhol-Punktspiel gegen BU am Sonntag beginnt für den SCE die Aufholjagd, um den Klassenerhalt bis zum Ende der Saison möglich zu machen. Das Hinspiel am ersten Sasionspieltag konnte BU nur sehr glücklich mit 2:1 gewinnen, Sonntag nun die Revanche. Bilder vom Testspiel bei Germania

text & foto: Claus Hinz - (Bild zum Vergrößern anklicken)

Jahreshauptversammlung 2009 - Der SCE ist sehr gut aufgestellt!
29.01.2009

Sieger Genau 40 Mitglieder konnte der SCE Vorsitzende Norbert Schröder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 23.01.2009 begrüßen. Es gab einige sehr positive Dinge zu berichten: Sportlich bot das abgelaufene Jahr viele Highlights. Die Ligamannschaft spielt erstmals seit Vereinsbestehen in der Oberliga Hamburg, trotz der derzeitigen Platzierung ist der Klassenerhalt möglich. Die 2. Mannschaft konnte sich bisher in der Bezirksliga West sehr gut behaupten. Die A-Jugend steht auf einem guten 3. Platz in der Landesliga. In der Jugendabteilung ist der SCE in allen Altersklassen erfolgreich.
Die Jugendabteilung des SCE wurde 2008 mit dem 2. Platz des Uwe Seeler Preises für hervorragende Jugendarbeit im HFV ausgezeichnet. Den Preis nahm die scheidende Jugendleiterin Karen Capetto im Oktober im Hamburger Rathaus entgegen. Karen Capetto hatte großen Anteil an dieser Auszeichnung Hier ist der vollständige Bericht von der Jahreshauptversammlung
Bilder von der Jahreshauptversammlung 2009

text & foto: Claus Hinz - (Bild zum Vergrößern anklicken)

Internes Hallenturnier des SCE: Super Senioren überraschten!
05.01.2009

Spielszene Der Spaß für alle beteiligten Teams stand im Vordergrund der Veranstaltung, bei der es auch keinen Pokal zu gewinnen gab. Dennoch gab es spannende Gruppenspiele, Halbfinals, Plazierungsspiele und ein eindrucksvolles Finale. Eindrucksvoll, weil sich die ältesten Teilnehmer dieses Turniers bis in das Finale durchkämpfen konnten. Die Super Senioren um Dieter Rose schafften dieses kleine Wunder. Nach überzeugenden Gruppenspielen setzten sich die Oldies auch gegen die Ligaauswahl (deren Top Spieler allerdings zeitgleich beim Tageblatt-Turnier des VFL Pinneberg antraten) im Neunmeterschießen durch. Im Finale traf man dann auf die A-Junioren, die das Finale "glücklich" mit 2:1 für sich entscheiden konnten- auch dank einer besseren Kondition. Fairerweise muss man erwähnen, dass bei den Super Senioren 2 Nachwuchsspieler eingesetzt wurden (Torwart und 1 Feldspieler), die unter 50 Jahre alt waren.
Großer Dank an die Turnierleitung um Peter Neumann und die Jungs von der 2. B, die für das leibliche Wohl sorgten. Ein paar Bilder vom Turnier


Text & Foto: Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)



Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  



Die nachstehenden Unternehmen unterstützen die medizinische Abteilung des SCE Ligakaders
HAU RAN SCE

zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2009 - Claus Hinz Rellingen
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: