Bezirksliga West: Das Führungsduo patze!
22.02.2004


Mehrere Stammspieler fehlten dem SCE beim Auswärtsspiel in Appen. Insbesondere das fehlen von Ingo Prüfer und "Spielantreiber" Oliver Hardenberg wirkte sich deutlich auf die Offensivkraft des SCE aus. Als sich alle in einem niveauarmen Spiel schon mit dem torlosen Unentschieden abgefunden hatte, nahm sich die Glücksgottin etwas von dem zurück, womit sie die Egenbüttler bislang zweimal nacheinander gut beschenkt hatte. In der 90. Min. kassierte der SCE ein unnötiges Tor zur 0:1 Niederlage (hier in der Entstehung).
Mit einem 0:0 hätten die Egenbüttler immerhin die tabellenführung verteidigen können. denn auch verfolger Sparrieshoop leistete sich einen Ausrutscher bei Union Tornesch: Nach 0:0 zur Pause endete das Spiel zur Freude der Tornescher 2:2 - eine faustdicke Überraschung!
Hier die aktuelle Tabelle der Bezirksliga West!
Die Saisonübersicht
Die Torjägerliste

Text & Fotos: Claus Hinz

Ungefährdeter 3:0- Sieg gegen den Tabellenletzten SV Blankenese
22.02.2004

vs Blankenese
Aufgrund der Tatsache, dass die A- Junioren in den vergangenen Wochen unter einem nie da gewesenen Krankheits- und Verletzungspech litten und teilweise bis zu 13 (!) Absagen an Trainingstagen verkraften mussten, konnte man gegen den Tabellenletzten SV Blankenese nicht wirklich mit einer großartigen Leistung rechnen.
Schon in der vergangenen Woche im Pokalspiel gegen Schenefeld konnte man erkennen, dass der Ausfall mehrerer Spieler schwer zu verkraften ist. Und von den meisten Spielern, die auf dem Platz stehen, ist aufgrund ihres großen Trainingsrückstandes natürlich nicht mit außergewöhnlichen Leistungen zu rechnen.
Dies war den Spielern vor dem SV B- Spiel bewusst und sie zeigte Moral. Mit einer tollen kämpferischen und mannschaftsdienlichen Einstellung ging die SC E-Spieler ins Spiel...
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Bericht: Jan Rohde - Foto: Archiv / Timo Reiche - Bild aus dem Hinspiel

SCE-Holsatia: Fortuna bleibt dem SCE gnädig gestimmt!
17.02.2004


Auch im zweiten Spiel nach der Winterpause diktierten die Jungs von Jogi Meyer das Geschehen! Am Moorweg war Holsatia Elsmhorn zu Gast, die man im Hinspiel noch klar und deutlich mit 3:0 besiegt hatte. Der SCE bestimmte das Tempo und hatte in der ersten Halbzeit mehrfach sehr gute Tormöglichkeiten, aber weder "Mailman" Ingo Prüfer noch Sturmkollege Björn Schröder und Spielmacher "Hardy" konnten den sehr guten (neuen) Torwart der Holsaten überwinden. Ein Konter mitte der ersten Halbzeit hätte fast zum Führ ungstreffer für Holsatia geführt - doch ein angebliches Stürmerfoul am letzten Mann, Niklas Kowski, verhinderte schlimmeres. Die Worte von Trainer Meyer in der Kabine waren eindeutig: Mehr Engagement, mehr Flügelspiel und vor allem Geduld "Das Tor fällt noch, Jungs!"
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle der Bezirksliga West!
Die Saisonübersicht
Die Torjägerliste

Text: Kolja Hack - Foto: Claus Hinz

ASCE 2. G-Jugend als erfolgreiches Hallenkickerteam - mit neuer Webseite!
17.02.2004

Pauli-Fans
Endlich kommt auch hier mal ein weiteres Jugendteam in den Blickpunkt, denn auch die Jüngsten des SCE können auf stolze Ergebnisse verweisen. So auch die 2. G-Jugend ((98er Jahrgang), die am 31.1. bei einem Hallenturnier in Tornesch den 3. Platz von 8 Mannschaften belegten!
Also an alle Trainer und Betreuer der Jugendmannschaften: Schickt einfach mal einen Bericht und ein Foto, wenn ihr euer Teams "ins rechte Licht rücken" wollt....

Die neue Webseite der 2. G des SCE

Text: Claus Hinz - Foto: Jess Weise (Zum Vergrößern Bild anklicken)

1:2- Pokalpleite gegen Blau- Weiß 96 Schenefeld
15.02.2004


Tore: 0:1 (20.), 0:2 (40.), 1:2 Martin Witt (70.)

Mit einer indiskutablen Leistung in der ersten Halbzeit verpassten die A- Junioren des SC E den Einzug in das Pokalachtelfinale. Gewarnt hätten sie sein müssen, denn schon in der vergangenen Saison verlor der SC E Hin- und Rückspiel gegen die Schenefelder. Die erste Halbzeit zeigte der SC E dann eine kaum für möglich gehaltene "grottenschlechte" Leistung, zurückzuführen auf eine scheinbar mangelhafte Einstellung. Wie sonst ist die große Anzahl an Fehlpässen, fehlende Laufbereitschaft oder die nicht eingegangenen Zweikämpfe zu erklären? In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft dann zumindest Kampfbereitschaft und wollte das Spiel noch umdrehen, doch die Fehlerquote blieb weiterhin ungewohnt hoch. Und teilweise kläglich wurden die reichlich vorhandenen Torchancen vergeben.
Hier geht es weiter
Die aktuelle Tabelle
Nachholspiel Verbandsliga: Altona 93 - HEBC 3:3

text: Jan Rohde - Foto: Archiv

Glücklicher Last-Minute-Sieg der SCE Liga!
09.02.2004


Muß sich der SCE jetzt in Fortuna Egenbüttel umbenennen lassen? Oder sollte Coach Jogi Meyer nun zu jedem Spiel ein Hufeisen mitnehmen? Auch Betreuer Andreas Rogall muß wohl in Zukunft das vierblättrige Kleebatt einpacken... und am besten klopfen wir vor dem Spiel noch schnell einer Schornsteinfegerin auf die Uniform...
Ja, so viel Glück hat man nicht alle Tage! Der SCE begann druckvoll und setzte Rugenbergen gleich in deren Hälfte fest. Schon nach wenigen Minuten gab es die ersten Chancen für den SCE. Mitte der 1. Halbzeit war es Björn Schröder, der allein aufs Tor zulief, aber aus halblinker Position den Ball mit links nicht Richtung Tor bekam. Das gelang Ingo Prüfer besser, mit dem Kopf natürlich, aber auf der Linie klärte ein Stürmer (Eckstoß kam von Marco Eberling). Nach einer weiteren Ecke war Kolja Hack zum ersten Mal frei, aber sein Kopfball strich knapp am Tor vorbei.
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle der Bezirksliga West!
Die Saisonübersicht
Die Torjägerliste

Text: Kolja Hack - Foto: Claus Hinz

Presseerklärung der A- Junioren- Verbandsliga des SC Egenbüttel
03.02.2004


Bezüglich angedachter Vereinswechsel einiger (acht) SC E- Spieler, sind in den vergangenen Tagen leider immer wieder Gerüchte in Umlauf gebracht worden, die so nicht der Wahrheit ersprachen bzw. entsprechen.
Deshalb möchte die A- Junioren des SC E folgendes bekannt geben:

Durch den verpassten Direktaufstieg in die A-Junioren-Champions League mussten die A- Junioren des SC E enorme finanzielle Einbußen hinnehmen. Alle A- Juniorenspieler wurde von Manager Kalle B. informiert, dass sämtliche Gehaltszahlungen an die Spieler um 150 % gekürzt werden. Das Management bat um eine Unterredung im kleinen Kreise. Im Beisein aller Spielerberater, Steuerberater, Rechtsanwälte, Spielerfreundinnen und Mamas folgte ein geheimes Treffen in der Mc Donalds- Filiale in Eidelstedt.
Hier die vollständige Presseinformation

Pressesprecher A-Junioren (Bild zum Vergrößern anklicken)

Alle Spiele ausgefallen
31.01.2004

Pauli-Fans
Bereits gestern mussten die Verantwortlichen des SCE passen - die ersehnte Revanche gegen die Kiez-Kicker vom FC St. Pauli fiel dem plötzlichen Wintereinbruch zum Opfer.
Auch für das Wochenende stehen die Spielampeln auf rot: Der Hamburger und auch der Norddeutsche Fußballverband sagten bereits am Freitag alle Pokal- und Punktspiele für dieses Wochenende ab.

Text & Foto: Claus Hinz

Revanche gegen den Kult-Club!!!
28.01.2004

Pauli-Fans
Am Freitag, 30. Jan. kommt es um 19 Uhr zur Revanche zwischen den Regionalliga Kiezkickern und dem heimischen SCE. Für die Jungs um Jogi Meyer nicht nur eine Standortüberprüfung, sondern vor allem eine Möglichkeit die Niederlage aus dem Sommer (0:10) etwas ins rechte Licht zu rücken.

Damals ging eine komplett neu zusammengestellte junge Truppe aufs Feld, nun aber hat sich das Team gefunden und rechnet sich gegen den FC ein spannendes, packendes aber torarmes Spiel aus. Wir hoffen auch trotz des recht kühlen Wetters auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans und werden sicher ein gutes Spiel präsentieren (auch wenn wir nun seit Samstag jeden Tag entweder trainiert oder gespielt haben...).
Das bewährte Team um Familie Kirchstein sorgt für das leibliche Wohl und freut sich mit uns auf ein, wie "Hardy" es sagte "GEILES MATCH".

Text: Kolja Hack - Foto: Claus Hinz

Testspiel der SCE Liga vom Sonntag gegen Teutonia 05 (Landesliga)
27.01.2004

Ingo Prüfer
In einem kurzfristig angesetzten Testspiel gegen Teutonia 05 setzte sich das arg dezimierte Liga-Team auf schnee vereistem Boden letztlich souverän mit 4:2 durch.
Zu ungewohnter Anstoßzeit am Sonntag Morgen um 11 Uhr agierte das Team von Trainer Jogi Meyer vor allem in der 1. Halbzeit nicht nur sehr diszipliniert, sondern kampf- und laufstark. Durch den auf die Abwehrspieler von 05 ausgeübten Druck kam es immer wieder zu guten Torszenen des SCE. Ein schöner Spielzug über mehrere Stationen im Direktspiel führte zu einer Maßflanke von "Eber" auf "Knipser" Ingo Prüfer, der aus 5 m zur 1:0 Führung in der 20. Min. traf. Der SCE gestaltete das Spiel nach Belieben und konnte die wenigen Entlastungsangriffe schon im Mittelfeld oder aber spätestens vor dem eigenen 16er durch eine konzentrierte Abwehrleistung der von Libero Niklas Kowski organisierten Abwehr unterbinden. Vor allem Hoss und Dennis waren es in der Abwehr, die sich engagiert und zweikampfstark zeigten und mit den Balleroberungen immer wieder neue Konter ermöglichten. Einer führte über den defensiv zentral agierenden Kolja Hack, der mit einem langen Paß über die gesamte Abwehr Ümit Asir das 2:0 ermöglichte.
Hier der vollständige Spielbericht

Text 6 Foto: Kolja Hack (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE-Liga Dritter beim Hallenturnier des SV HR
27.01.2004


Bei ihrem 3. Hallenauftritt im Jahre 2004 hatte die Liga einen personellen Engpaß, da viele Spieler aus privaten Gründen verhindert waren oder aber einfach aufgrund der erhöhten Verletzungsgefahr nicht in der Halle spielen wollten. Am Samstag kämpften folgende Spieler um den Rondell Cup des SVHR: Christoph Richter, Sascha Meyer, Fabian Hildebrandt, Lars Wendel, Daniel Viranji (als Stürmer - nicht als TW), Marco Dittrich, Niklas Kowski und Kolja Hack.
Als Gruppengegner hatten wir es mit Kummerfeld (3:3), Borstel (5:0), Eintracht Rellingen (5:1) und SC Pinneberg (1:4) zu tun. Leider konnte sich Sascha Meyer im letzten Gruppenspiel gegen den SCP nach einer Tätlichkeit an Lars Wendel nicht beherrschen und schubste den Täter kräftig auf den Hallenboden, wofür es zurecht die rote Karte gab.
Hier der vollständige Spielbericht

Text 6 Foto: Kolja Hack (Bild zum Vergrößern anklicken)

3:0- Sieg im Testspiel gegen Concordia A-Regionalliga
25.01.2004


Bereits am Freitag wurde das Punktspiel gegen Wedel abgesagt, die Stadt Wedel hatte die Plätze gesperrt, es drohte ein "fußballfreies" Wochenende. Da kam die Anfrage von Concordia am Samstagnachmittag natürlich sehr recht. Kurzfristig wurde in Großhandsdorf auf Kunstrasen ein Freundschaftsspiel gegen die A- Junioren Regionalliga vom SC Concordia abgemacht.
Concordia, nicht in Bestbesetzung angetreten, war offensichtlich sehr von der engagierten Spielweise der Egenbüttelern überrascht. Schon in den ersten Minuten hatte der SC E einige gute Möglichkeiten, die auf dem schneebedeckten Boden vergeben wurden. In der 6. Minute konnte Michael Bark mit einem Kopfballtreffer nach einer Ecke die 1:0-Führung erzielen. Der SC E zeigte weiterhin ein gutes Spiel auf dem schwer bespielbaren Boden und erzielte folgerichtig das 2:0 durch Sebastian Fritz (40.).
Hier der vollständige Spielbericht

text: Jan Rohde - Foto: Timo Reiche / Archiv (Bild zum Vergrößern anklicken)

5:3- Sieg im Testspiel gegen Eintracht Norderstedt 2.A
16.01.2004


Auf dem sehr guten Kunstrasenplatz in Norderstedt konnte die A- Junioren des SC E in einem Testspiel die neu formierte Landesliga- Mannschaft von Eintracht Norderstedt mit 5:3 (1:2) schlagen. In Abwesenheit einige Spieler konnte das SC E- Team nur in der zweiten Halbzeit eine halbwegs akzeptable Leistung zeigen. Trotz 1:0- Führung durch Andreas Kappler (28.) bekam Egenbüttel in der ersten Halbzeit das Spiel nie in den Griff und erlaubte den Norderstedtern einige gute Chancen. Folgerichtig konnte der Gastgeber in der 34. und 36. Minute mit einem Doppelschlag die 2:1- Halbzeitführung erzielen. Beide Abwehrreihen agierten äußerst sorglos und so ergaben sich zahlreiche Torchancen, die von beiden Offensivabteilungen teilweise kläglich vergeben wurden.
Hier der vollständige Spielbericht

text: Jan Rohde - Foto: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Turniersieger ist der SCE
05.01.2004

Zu einem tollen Erfolg wurde das der gesamten A-Junioren (1. und 2.AJ) organiserte und veranstaltete interne "Neujahrs"-Hallenturier des SCE am 3.Januar 2004.
Nach spannenden, attraktiven und fast ausnahmslos fairen Spielen gab es am Ende auch deinen verdienten Sieger: Den SC Egenbüttel!
Nicht die Anzahl der Siege und das beste Punktekonto waren entscheidend, sondern der gemeinsame Spass und am S

Für alle Beteiligten und die Zuschauer war klar: das Turnier sollte im nächsten Jahr unbedingt eine Neuauflage finden!

foto: arciv (Zum Vergrößern Bild anklicken!)

SCE Hallenturnier am 3. Januar 2004
31.12.2003

Am 3.Januar 2004 findet das von der A-Junioren organisierte vereinsinerne Hallenturnier in der großen Halle des Schulzentrum Egenbüttel statt. Beginn ist um 12.00 Uhr.

Teilnehmen werden: 1. Herren, 2. Herren, 3. Herren, 1. Alte Herren, 2. Alte Herren, 3. Alte Herren , Supersenioren, 1. A-Junoren und 2. A-Junioren.
Sinn dieser Veranstaltung ist das Kennenlernen und Zusammenwachsen unserer Fußballabteilung. Ausschließlich der Spaß soll im Vordergrund stehen, sportlich gesehen soll dieses Turnier keinen Wettkampfcharakter besitzen. Die Spieltzeit beträgt 10 Minuten/ Spiel.
Die veranstalter würden sich über möglichst viele Besucher freuen!
Hier ist der Turnierplan

foto: arciv (Zum Vergrößern Bild anklicken!)

Guten Rutsch und alles Gute 2004
31.12.2002


Der SC Egenbüttel wünscht Ihnen und Ihrer Familie einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches, zufriedenes und vor allem glückliches neues Jahr 2004.
Allen, die sich für den SCE im Jahr 2003 wieder hervorragend eingesetzt haben, sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

text: SC Egenbüttel von 1953 e. V.

Die "Seite" der 1. Alten Herren ist da....
29.12.2003

Sie spielen in der Staffel AH08 - nein sie dominieren die Staffel nach Belieben, die Himmelsstürmer des SC Egenbüttel. Die erfolgreichste Mannschaft des SCE im Jahre 2003 ist die 1. Alte herren. 12 Spiele haben sie bislang bestritten, 12 mal ging die Mannschaft als Sieger vom Feld.
Das soll auch im kommenden Jahr so bleiben. Dann - eigentlich kann schon jetzt nichts mehr schiefgehen - wird das team die Farben des SCE wieder in der Leistusklasse B vertreten.

Nun haben sie auch einen eigene Webseite auf der Homepage des SCE - die sicher häufig besucht wird. Und wer Lust hat, die Mannschaft auch auf dem Platz zu sehen: Am 27.3.2004 ist das nächste Punktspiel. Gegner ist der SC Finkenwerder. Das Hinspiel wurde knapp mit 1:0 gewonnen.
Die Webseite der 1. Alten Herren
Hier ist die aktuelle
Tabelle

text und foto: ch (Zum Vergrößern Bild anklicken)

4. Pokalrunde nach 2:0- Sieg in Tonndorf erreicht
20.12.2003

DIE A- JUNIOREN WÜNSCHEN ALLEN EIN BISINNLICHES WEIHNACHTSFEST UND EIN ERFOLGREICHES JAHR 2004
Tore: 1:0 Ender Sungar (7.), 2:0 Sebastian Fritz (70.)

Nach einem zeitweise grausamen Fußballspiel konnte die A- Junioren des SC E ihren ersten Pflichtspielsieg mit einem "zu null" feiern. Zum Feiern war den Spielern nach dem Schlusspfiff aber nicht zumute. Einzig Torhüter Thomas Prinz war es nämlich zu verdanken, dass es beim 2:0 blieb, denn die hoch motivierten Tonndorfer hatten in der zweiten Halbzeit einige gute Einschussmöglichkeiten, die alle vom SC E- Keeper abgewehrt oder gehalten wurden.

Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

text: Jan Rohde - Foto: Andreas Kappler

SCE Experten-Tippspiel - wann geht es weiter?
19.12.2003

Noch führt "Mario Basler" (104 Punkte) in der Gesamtwertung hauchdünn mit 3 Punkten vor Ewald Reil, dahinter lauert auch schon Vorjahressieger Keeper 1a mit 100 Punkten. Es ist bleibt spannend, unser Experten-Tippspiel 2003/2004.
Viele fragen sich, wann geht "Mario Basler" die Luft aus? Gute Chancen haben noch viele Spieler, den Tirolkiller (96 Punkte) auf Platz vier trennen ja nur wenige Punkte vom 1. Platz und auch Nobby, HOSSBOS, Dirk Förster, Schakal, Prinz Eisenherz, Opel und JIM BEAM MUS haben über 90 Punkte. Auch die über 80er mit Nils Ploog, kdM, Red Devils on Tour, SCE-Lady, Ballermann und Freddy Mercury sind noch fett mit im Rennen!
Wann geht es weiter?: Die nächste Runde wird am 31.01.2004 ausgespielt. Die Tipps sind bereits vorbereitet. Wer Lust hat, kann schon jetzt die nächsten Runden tippen! Und denkt an den attraktiven Gesamtpreis von Opel Bunge in Eidelstedt!

Hier die aktuelle Gesamtrangliste
Hier die bisherigen Rundensieger
Hier die nächste Tipprunde
und auchschon die Runde 17

text: claus hinz - flash: holomedia

Jahreshauptversamlung des SC Egenbüttel am 06.02.2004
18.12.2003


Es ist bald wieder so wei: Jahreshauptversammlung beim SC Egenbüttel!
Am 06. Februar 2004 findet um 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung 2004 statt. Wo: wie immer im Sportlerheim, Moorweg, Rellingen! Entsprechende Einladungen sind bereits an alle Clubmitglieder gegangen.

AWie in jedem Jahr stehen Mitglieder-Ehrungen an, der Vorstand und die Spartenleiter berichten über ihre Tätigkeiten, Neuwahlen und Bestätigen sind durchzuführen, der Haushaltsplan für das Jahr 2004 zu beschliesen. Beschlossen werden sollen auch Angelegenheiten zum wichtigen und erforderlichen Anbau von Umkleidekabinen am Sportplatz Moorweg.

Zahlreichen Erscheinen zur Hauptversammlung zeigt den Verantwortlichen, dass ihre ehramtliche und mit dem Einsatz von viel privater Zeit und Engagement ausgeübtige Tätigkeit für unseren Verein von den Mitgliedern auch entsprechend gewürdigt wird.

Text & Foto: Claus Hinz

SCE Liga: Hallenturniere im Januar
17.12.2003


Spielerwechsel innerhalb des SCE-Ligakaders
Am 03. Januar findet ab 12 Uhr das vereinseigene Turnier in der Rellinger Schulsporthalle statt, neben dem Liga Team sind beide A-Jugend Teams und alle Alte Herren Mannschaften dabei (für einige Spiele auch die Senioren). Die Organisation obliegt der A-Jugend unter Leitung von Jan Rohde.

Am 10. Januar beginnt um 10 Uhr das Turnier der Liga des SCE in der Rellinger Schulsporthalle - es spielen in Gruppe A: Eidelstedter SV, Sportfreunde Pinneberg, SC Poppenbüttel, TuS Appen und in Gruppe B: Kummerfelder SV, Halstenbek-Rellingen 2, RW Wilhelmsburg und SCE Liga
Am 24. Januar ist Halstenbek-Rellinger Ausrichter in der Rellinger Schulsporthalle - dazu Anfang Januar nach Einteilung der Gruppen mehr

Text: Kolja Hack - Foto: Claus Hinz

SCE Liga: Spielerwechsel in der Winterpause
17.12.2003


Spielerwechsel innerhalb des SCE-Ligakaders
"Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht." Leonardo Da Vinci - Einige Spieler des Ligakaders haben sich entschlossen, den Verein in der Winterpause zu verlassen.
Nach einer Neuregelung der Statuten beim HFV ist dies bei Zustimmung des abgebenden Vereins ohne Probleme möglich, so daß sie schon ab dem 01. Januar für einen neuen Club spielberechtigt sind.
Wir müssen demnächst auf die Dienste von Christian Förster ( Bild rechts/zurück zu BW 96), Tobias Giese (enger Kontakt zu Rugenbergen 2), Jim Jungkurth und Henning Wippermann (beide noch nicht entschieden) verzichten. Wir danken dem Quartett für Ihr Engagement pro SCE und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft!

Text & Foto: Kolja Hack

Liga: SCE Kantersieg gegen erschreckend schwache Holmer
07.12.2003

Schon früh ergaben sich die Gegner aus Holm in ihr Schicksal - dem druckvollen Spiel des SCE waren sie in kaum einer Phase des Spiels gewachsen und bereits nach 2 Minuten führte eine Rückgabe (eine tolle "Flanke") von der Außenposition zum 1:0 durch Ingo Prüfer.
Der SCE spielte konzentriert, sicher und vor allem zielgerichtet in die Spitze. Davon profitierte als Nächster Björn Schröder, der einevon Oliver Hardenberg geschlagene Ecke direkt volley aus 10 m an Freund und Feind vorbei zum 2:0 in der 12. Minute verwandeln konnte. Es schien, als ob Holm kaum noch Gegenwehr leisten wollte - vielmehr um Schadensbegrenzung bemüht war... das von "Hardy" und Ümit überragend dirigierte Spiel führte immer wieder zu gefährlichen Situationen im 16er der TSC und schon nach 24 Minuten war das 3:0 fällig.
Und, wer sollte es anders erzielen als Top-Torjäger "Inge"? Wunderschön und bilderbuchmäßig freigespielt hatte er keine Mühe einzuschieben. Vor der Halbzeit hätten sowohl Soeren Linau, der auf der linken Seite für "Eber" agierte als auch Ümit Asir, nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Hardy freistehend, alles klar machen müssen... naja, das Auslassen von Torchancen charakterisiert nun einmal das Liga Team des SCE im Jahre 2003...
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle der Bezirksliga West!
Die Saisonübersicht
Die Torjägerliste

Text: Kolja Hack - Foto: Claus Hinz



Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]


© 1997 - 2003, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen