+ + + News November bis Dezember 2011 + + + News November bis Dezember 2011 + + + News November bis Dezember 2011 + + + News November bis Dezember 2011 + + +
Jahreshauptversammlung des SCE am 27.01.2012
22.12.2011

die 93er
Wie in jedem Jahr steht im Januar 2012 für die Mitglieder des SCE die Jahreshauptversammlung an.
Die Einladung mit der Tagesordnung ist mittlerweile allen Mitgliedern zugegangen.
Die Verantwortlichen des SCE können auf ein arbeitsreiches, aber durchaus erfolgreiches Jahr zurück blicken und werden darüber auch berichten. Weiterhin erfolgen Berichte von den Spartenleitungen und den Kassenprüfern. In einem weiteren Tagesordnungspunkt stellt der Vorstand den Jahreshaushaltsplan 2012 zur Beschlussfassung vor. Die turnusmäßige Neuwahl des 3. Vorsitzenden sowie der Kassenprüfer stehen ebenfalls an. Der gewählte Jugendleiter des Vereins ist auf der Jahreshauptversammlung zu bestätigen.
Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis 13.01.2012 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden. Versammlungsort ist wie immer das Sportlerheim am Moorweg, Beginn der Versammlung am 27.01.2012 ist 20.00 Uhr.

Hier ist die Tagesordnung zum Download

Text und Foto (archiv): Claus Hinz - (Bild zum Vergrößern anklicken)

Der SCE wünscht frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2012
20.12.2011

Spielszene
Der SC Egenbüttel wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, fröhliches, zufriedenes und vor allem glückliches neues Jahr 2012.
Allen, die sich für den SCE im Jahr 2011 wieder hervorragend eingesetzt haben, sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

Text: SC Egenbüttel von 1953 e. V. (ch)

SCE Liga II: 6-Punkte-Wochenende zum Jahresabschluss
27.11.2011

Kickers Halstenbek II gegen SC Egenbüttel II   2 : 5   (2 : 2)
Tore: 0:1 Christian Tews (17. Min.), 1:2 Andy Jerchel (30. Min.), 2:3 Andy Jerchel (47. Min.), 2:4 Andy Jerchel (62. Min.), 2:5 Christian Tews (85. Min.)
Nach diversen Anläufen hat es nun zum Ende doch noch geklappt. Die Liga gewann am letzten Freitag mit 5:0 zuhause und der SCE II konnte am Sonntag auswärts nachlegen. Der Sturm, der Regen, der tiefe Platz und viele Umstellungen halfen mit, dass der Tabellenletzte in den ersten 45 Minuten ebenbürtig dagegenhalten konnte und wir das Spiel am Ende nur durch individuelle Klasse für uns entscheiden konnten. War es letzte Woche noch Aleco Tsapournis so avancierte diesmal Andy Jerchel (Foto rechts) mit 3 Toren zum Matchwinner dieses Spiels.
Es fing alles sehr unruhig an. Eine Absage 30 Minuten vor Treffpunkt, eine weitere 30 Minuten vor Spielbeginn, erforderte schon vor Anpfiff eine Menge Improvisationstalent. So begannen wir mit Experimenten auf 4 Positionen, die dann auch prompt in die Hose gingen. Die überraschende 1:0-Führung durch Christian Tews (17.) hielt genau 3 Minuten, dann erzielten die Gastgeber den Ausgleich (20.), als einem Innenverteidiger der Ball über den Fuß sprang. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht © Uwe Vollmer / Foto: © Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Mit Heimsieg und guter Leistung in die Winterpause abgemeldet
26.11.2011

SC Egenbüttel gegen SC Nienstedten   5 : 0   (2 : 0)
Tore: 1 : 0 Danny Peters (36. Min.), 2 : 0 Tim Sonnenschein (39. Min.), 3 : 0 Paul Jürs (74. Min.), 4 : 0 Philipp Taubitz (87. Min.), 5 : 0 Aleco Tsapournis (89. Min.)
Zuschauer: 72
Der mit schönen Toren herausgespielte 5:0 Sieg gegen den SC Nienstedten war ein versöhnlicher Abschluss des Fußballjahres 2011 der Ligamannschaft des SCE. Die Trainer waren nach dem Spiel sehr zufrieden. So lobte Trainer Holger Podein die ganze Mannschaft im Abschlusskreis für eine sehr gute Leistung, bei der Danny Peters und Tim Sonnenschein sogar noch herausragten. Das galt auch für Keeper Paddy Marciniak, der vor dem Spiel die Ansprache im Kreis übernommen hatte und die Mannschaft mit ruhigen aber eindringlich vorgetragenen Worten darauf einschwor, wieder als Team aufzutreten, bei der jeder für jeden spielt und kämpft. In den folgeneden 90 Minuten zeigte das Team, dass es den Inhalt der Worte ihres Torhüters angenommen hatte. So sah man von Beginn an einen SCE, der den Willen zum Sieg hatte, guten Angriffsfußball bot und solide in der Abwehr stand.
Hier ist der vollständige Spielbericht
Hier Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski - - - und von Claus Hinz

Bericht: © Claus Hinz / Foto: © Claus Hinz (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SCE Frauen: HSV erneut bezwungen
20.11.2011

 Hamburger SV IV - SC Egenbüttel   1 : 2   (0 : 0)
Tore: 1:0 HSV (48.), 1:1 Pätzmann (49.), 1:2 Pätzmann (59.)
 
Mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen (1:0 in Appen, 5:1 über Norderstedter FC) haben sich die Frauen des SCE im Mittelfeld der Bezirksliga West festgesetzt. Zum Rückrundenauftakt ging es personell arg geschwächt zur Mannschaft des Hamburger SV, die im Hinspiel mit 3:0 bezwungen wurde. In Norderstedt standen uns jedoch aufgrund zahlreicher Verletzungen und krankheitsbedingter Ausfälle nur elf Mädels zur Verfügung, wobei Maria Francken im ersten Spiel nach ihrem Kreuzbandriss im Mai gleich über die volle Distanz spielen musste. Nach einer komplett ausgeglichenen ersten Halbzeit ging der HSV unmittelbar nach Wiederbeginn mit 1:0 in Führung, die Sarah Pätzmann (Foto) aber per Volleyabnahme aus 25 Metern prompt ausgleichen konnte. Nur zehn Minuten später nahm sie eine Vorlage von Finja Drossel auf, dribbelte sich durch die Defensive des HSV und schob überlegt zum 2:1 ins lange Eck. Beide Seiten hatten weitere gute Möglichkeiten, scheiterten aber an den gut aufgelegten Torhüterinnen. So blieb es beim knappen Auswärtssieg für den SCE, der nach dem 12. Spieltag nun den guten siebten Platz belegt.

Vollständiger Bericht auf der Homepage der SCE-Frauen

Bericht/Foto: © A. Steenbock

SCE Liga: In Trainingsleibchen ging nichts...
20.11.2011

Kummerfelder SV gegen SC Egenbüttel   3 : 1   (1 : 0)
Tore: 1 : 0 Kälberloh (22. Min.), 2 : 0 Ziegler (57. Min.), 2 : 1 Björn Schröder (78. Min.), 3 : 1 Krtinic (79. Min.) - Zuschauer: 60

Sie sahen schon vor dem Spiel nicht wie Sieger aus in ihren gelben Leibchen - die Fußballer des SCE. Die falschen Trikots im Koffer hätten schon Sorge bereiten müssen, dass dieser Tag nicht dem SCE gehörte. Dabei lief das Spiel zu Beginn nicht schlecht, nach 20 Minuten hätte es gut und gerne 2:0 für den SCE stehen können, aber Äxel Levern (12. Min.) und Björn Schröder (17. Min.) konnten zwei "hundertprozentige" Chancen nicht im Tor des Gegners unterbringen. Die Mannschaft erspielte sich auch in der Folge ein Übergewicht im Mittelfeld. Selbst das unnötige Führungstor in der 22. Min. konnte man noch als korrigierbares Missgeschick bewerten. Mit fortschreitender Spieldauer wurde aber deutlich, dass die Egenbüttler Mannschaft heute keinen Druck hinter die Bälle bekam, zu halbherzig agierte.
Hier ist der vollständige Spielbericht
Hier Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski - - - Hier Bilder vom Spiel von Claus Hinz

Bericht: Claus Hinz & Foto: Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga II: Die Aleco Show
19.11.2011

SC Egenbüttel II gegen Cosmos Wedel   6 : 2   (3 : 2)
Nach der 1:2 Niederlage aus dem Hinspiel hatten wir mit Cosmos natürlich noch eine Rechnung offen. Das wir das Rückspiel dann so deutlich gewinnen, war zum Einen nicht zu ahnen und lag zum Anderen an Aleco Tsapournis (Foto rechts), der mit 4 Treffern zum absoluten Matchwinner dieser Partie wurde.
Aufgrund von 5 krankheitsbedingten Umstellungen gegenüber der beiden vorausgegangenen Spiele war unser Spiel an diesem Abend dementsprechend unruhig und etwas zerfahren. Alle mühten sich zwar redlich, aber vieles passte noch nicht so richtig zusammen.
Trotzdem gingen wir bereits nach drei Minuten in Führung, als Dustin Heussmann aus 16 Metern mit seinem ersten Ballkontakt einfach mal aufs Tor schoss und drin war das Ding (3.). Doch richtig Sicherheit brachte das frühe Tor nicht und nach 15 Minuten mussten wir bereits den Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß hinnehmen (15.). Hier ist der vollständige Bericht

Bericht © Uwe Vollmer / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: "Doppel-Paul" reicht nicht zum Sieg
13.11.2011

SC Egenbüttel gegen SV Rugenbergen II   2 : 2   (1 : 1)
Tore: 1 : 0 Paul Jürs (10. Min.), 1 : 1 Dennis Schmidt (41. Min.), 2 : 1 Paul Jürs (59. Min.), 2:2 Dustin Tegeler (90. + 4) - Zuschauer: 80
Besondere Vorkommnisse: Patrick Marciniak hält Elfmeter (67. Min.)
Im ersten Rückrundenspiel ging es gegen die Zweitvertretung vom SV Rugenbergen. Nachdem unsere letzten Heimspiele nicht unbedingt von spielerischen Glanzlichtern geprägt wurden, der Gegner sich nach einer Spielverlegung seiner 1. Liga mit Spielern der Oberligamannschaft verstärken konnte und wir in unseren Reihen einige Lücken aufgrund von Verletzungen und Grippennachwirkungen verzeichnen mussten, war das Spiel sicher nicht mit dem Hinspiel zu vergleichen.
Mit der Verstärkung beim SVR war dann auch eine spürbare Spannung vor und auch im Spiel zu spüren. Mit unseren verletzungsbedingten Ausfällen und den grippegeschwächten Spielern war damit das Kräfteverhältnis vom Hinspiel und die aktuelle Tabellensituation sicher ausgeglichen.
Hier ist der vollständige Spielbericht - - - Hier Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski / ... und von Arne Steenbock

Bericht: © Thomas Janiczek / Fotos: © Uwe Wosikowski (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga II: Zuviel vergebene Chancen
13.11.2011

SuS Waldenau gegen SC Egenbüttel II   2 : 1   (0 : 0)
Trotz optischer Überlegenheit in Hälfte eins und einiger hochkarätiger Chancen konnten wir kein Tor erzielen und hatten noch Glück, dass die Gastgeber ihrerseits aus den wenigen, aber guten Möglichkeiten ebenso das Führungstor verpassten. Da sich diese Misere auch in Hälfte zwei fortsetzte, verloren wir am Ende zwar unglücklich aber auch nicht ganz schuldlos.
Ließen wir noch am Mittwoch im Nachholspiel gegen Ellerau kaum Chancen für den Gegner zu, so konnten wir diese Leistung leider drei Tage später nicht wiederholen.
In der ersten Halbzeit scheiterten wir mehrmals aus guten Positionen, jedoch nicht an der gegnerischen Abwehr sondern meist an uns selbst. Christian Tews, Aleco Tsapournis, Andy Jerchel, Maik Martin oder Jan Erdmann, niemand brachte aus relativ guten Situationen den Ball im Tor unter. Glück noch für uns, dass der Linienrichter ein Tor für die Waldenauer abwinkte und ein weiterer Schuss an den Pfosten klatschte. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht © Uwe Vollmer / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga II: Der letzte Punkt der Hinserie
09.11.2011

SC Egenbüttel II - TSC Ellerau   1 : 1   (1 : 1)
Gern hätten wir zum Abschluss der Hinserie noch einen "Dreier" mitgenommen, am Ende wurde es dann ein Unentschieden. Gegen eine gute Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld haben wir mit einer ansprechenden Leistung aber ein wesentlich besseres Spiel als zuletzt gezeigt.
Es ging an diesem Abend nicht vorrangig um das Ergebnis, sondern hauptsächlich um eine sichtbare Reaktion der Mannschaft aufgrund der schlechten Leistungen in den beiden vorangegangenen Spielen. Gefragt und gefordert wurden mehr Laufbereitschaft und Engagement als zuletzt und dann sollte auch das entsprechende Ergebnis dabei herauskommen. Um es vorwegzunehmen: Wir standen diesmal gut in der Abwehr, haben im Mittelfeld viel, auch nach Hinten, gearbeitet und uns vorn eine Reihe guter Möglichkeiten erspielt. Wobei man das erste Tor nicht zu den Torchancen zählen durfte, denn es war keine. Ein Zuspiel von Philipp Dierks nach halblinks auf Zeynel Esen (Foto rechts), der einfach mal schießt, den Ball eigentlich gar nicht richtig trifft, der Ellerauer Torwart hat ihn auch schon in den Händen, aber dann doch nicht und der Ball kullert hinten ins Tor. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht © Uwe Vollmer / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga II: Kampf nicht angenommen
06.11.2011

SV Seestermühe gegen SC Egenbüttel II   5 : 2   (0 : 0)
So eine Niederlage entsteht, wenn man nicht bereit ist, sich auf die Spielweise des Gegners einzustellen und mit gleichem Kraftaufwand dagegen zu halten. Obwohl vor dem Spiel und in der Halbzeit angesprochen, reichte die Laufbereitschaft und das Mitarbeiten nach Hinten nicht aus, um das Spiel zu gewinnen. Somit hat sich der Gastgeber zurecht durchgesetzt, wenn auch mit 5 Toren vielleicht etwas zu hoch.
Auf dem tiefen Rasenplatz in der Marsch war schon vorher klar, dass es hier auch auf die Kraftreserven ankommen wird. Seestermühe war uns eher als kämpferische Mannschaft und nicht als überaus technisch hochversierte Truppe in Erinnerung und würde uns mit Sicherheit an diesem Tag viel abverlangen. Und genauso ist es auch eingetreten.
Die Mehrzahl der gewonnene Zweikämpfe in der ersten Hälfte gingen auf das Konto des TSV, die immer wieder einen Fuß in den Passweg bekamen oder rechtzeitig die, nie unfaire, Grätsche ansetzten. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht © Uwe Vollmer / Foto: © Archiv

SCE Liga: "Dreckiger Sieg" gegen Eidelstedt
05.11.2011

SC Egenbüttel gegen SV Eidelstedt   2 : 1   (0 : 0)
Tore: 1 : 0 Tim Sonnenschein (73. Min.), 2 : 0 Danny Peters (85. Min.), 2 : 1 Ferhat Yilderim (88. Min.) - Zuschauer: 80
60 Minuten passierte nicht viel im Spiel des SC Egenbüttel. Ein Treffer von Björn Schröder in der 20. Min. wurde wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben. Auf der Gegenseite hatte der SCE Glück, dass der Gewaltschuss von Ferhat Yilderim gegen den Außenpfosten ging und nicht ins Egenbüttler Tor. Die Eidelstedter waren 60 Minuten das aktivere Team. Nach 60 Minuten brachte Trainer Holger Podein dann mit Tim Sonnenschein und Danny Peters zwei frische Aktivkräfte. Und plötzlich lief das Egenbüttler Spiel "runder". In der 73. Minute war es dann auch Timm Sonnenschein, der einen super getretenen Freistoß aus rund 20 m im Eidelstedter Tor zur 1:0 Führung versenkte. Das Spiel der Egenbüttler lief jetzt flüssiger. In der 85. Min. brachte Lasse Krumsiek eine Hereingabe vor das Eidelstedter Tor. Der einschussbereite Danny Peters nahm den Ball direkt und knallte ihn aus 4 m direkt unter die Latte ins Eidelstedter Tor. Nur drei Minuten später jedoch wieder Aufregung im Egenbüttler Lager. Der Eidelstedter Ferhat Yilderim traf wie zuvor Tim Sonnenschein mit einem Freistoß direkt ins Egenbüttler Tor - nur noch 2:1.Hier ist der vollständige Spielbericht
Bilder vom Spiel von Arne Steenbock - - - Hier Bilder vom Spiel von Claus Hinz

Bericht & Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Start des Newsarchis


Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  





zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2011
Claus Hinz - Rellingen

zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: