Jahresabschlussturnier des SC Egenbüttel ein toller Erfolg
31.12.2005

Spielszene
Als einen tollen Erfolg können die Verantwortlichen und Turnierorganisatoren das Jahresabschlussturnier der Liga am 30.12.2005 verbuchen. Ca. 250 Besucher in der Sporthalle des SCZ Egenbüttel hatten ihren Spaß an Top-Spielen, vielen Toren, einem reibungslosen Ablauf, einer hervorragenden Moderation von Thomas Bothstede von den Sea Devils und Partner Stefan Krohn sowie einer tollen Pausenshow von Zcalacee und seinen Freund aus London.
Am Ende des Turniers gab es mit dem Team des Landesligisten FC Elmshorn auch einen würdigen Sieger. Ohne Niederlage wurde im Finale der Gastgeber SC Egenbüttel nach einem 1:1 im anschliessenden Neunmeterschiessen mit 6:5 besiegt. Das Spiel um Platz 3 entschied der SV Eidelstedt mit einem 6:2 gegen den TSV Uetersen für sich.
Hier Bilder vom Turnier
Hier alle Spielergebnisse des Turniers

Text & Foto: © claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

90er: @all -> Merry X-mas and a happy New Year und am 7. Jan. 2006 ?
20.12.2005

Sieger
....geht es wieder los. Am 7. Januar um 12:00 Uhr starten wir mit unserem eigenen Hallenturnier in das Jahr 2006.
Am Schulzentrum Egenbüttel treten folgende Mannschaften an: BSV19, West Eimsbüttel, Rugenbergen, Holsatia Elmshorn, Concordia HH, Kiebitzreihe und Henstedt Rhen aus SH und der SCE. Alles ambitionierte Teams, die den Anspruch am leistungsorientierten Fußball hegen. Sieger
Erstmalig werden wir mit 4 Banden spielen. Wir erhoffen uns dadurch temporeichen Fußball mit vielen Torszenen. Damit die Tore auch fallen, werden große Tore aufgestellt. Musik, Penaltyschießen und kulinarische Genüsse sorgen dann für ein Rundumwohlfühlpaket.
Hier ist unsere vollständige Hallenturnier-Ankündigung

Text & Foto: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

Jahresabschlussturnier des SC Egenbüttel am 30.12.2005
19.12.2005

Spielszene
Am vorletzten Tag des alten Jahres bietet der SC Egenbüttel seinen Fans noch ein sportliches Hihghlight:
Fußball vom Feinsten und ein wirklich tolles Rahmenprogramm präsentieren die Fußballer des SC Egenbüttel bei ihrem Jahresabschluß-Hallenturnier am 30.12.2005 in der Sporthalle Schulzentrum Egenbüttel, Schulweg 2 - 4, 25462 Rellingen!
Das Turnier beginnt um 17.00 Uhr und wird bis ca. 22.00 Uhr dauern. Acht Teams nehmen an dem Turnier teil.
Gespielt wird in zwei Viergruppen mit Halbfinalspielen der beiden Erstplazierten (über Kreuz). Finalspiele um Platz 3 und um den Turniersieg! Für die Plätze 1 bis 3 sind Preisgelder ausgelobt.
Hier ist die vollständige Turnierankündigung

Foto: © sc-egenbuettel.de (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: 4. Runde der Hamburger Hallenmeisterschaft
18.12.2005

die 93er
Samstag spielte unsere zweite Mannschaft in Niendorf um Punkte und verlor im ersten Spiel gegen Blau-Weiß 96 verdient mit 0:2. Das zweite Spiel gegen HEBC wurde von uns diktiert, aber es fielen leider keine Tore: 0:0. Gegen starke Niendorfer schafften wir es dann das Spiel über die gesamte Spielzeit offen zu halten, verloren aber dennoch mit 0:1. Das letzte Spiel gegen Wedel endete dann wie auf dem 11er-Feld, nämlich ebenfalls 0:0.
Unsere erste Hallenmannschaft zog am Sonntag nach und erzielte folgende Ergebnisse:
Gegen Alstertal/Langenhorn wurde trotz guter Mannschaftsleistung mit 0:2 verloren. Zwei Unaufmerksamkeiten nutzte der Gegner eiskalt zur Torerzielung. TuS Germania Schnelsen kam durch eine Ecke zum 1:0 Sieg über uns, da wir unsere Überlegenheit leider nicht in zählbare Erfolge umsetzen konnten.
Hier ist der Bericht von der 4. Runde zur Hallenmeisterschaft

Bericht & Fotos: Trainer Matthias Sievers

90er: Nach der Weihnachtsfeier Platz 4 bei BW96 Schenefeld
17.12.2005

Sieger
Am Freitag trainierten wir ein letztes Mal in diesem Jahr und hatten anschließend unsere Weihnachtsfeier im Sportlerheim bei leckerem Essen und lustigem "Ramsch" Julklapp. Es war ein gelungener Abend, wir haben viel gelacht.
Samstag hieß es dann früh aufstehen, denn wir bestritten noch ein hochklassig besetztes Hallenturnier bei BW96. Teilnehmer aus der CLK mit Lurup, ETV, BW96 A + B und Germania Schnelsen aus der BSK versprachen technisch feinen Fußball. Ich trat mit einer gemischten Mannschaft 90/91 an und wollte den SCE gut vertreten.
In der Gruppenphase belegten wir Platz 2. Meine Jungs haben taktisch klug gespielt und sich ständig gesteigert.
Hier ist der vollständige Bericht vom Hallenturnier in Schenefeld

Text & Foto: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

Spiel in Ohe fällt aus!
17.12.2005

Spielszene
Die Spielabsage erreichte den SCE am späten Vormittag: Das Pokalspiel in Ohe fällt aus. Gerne hätte die Ligamannschaft auf der heutigen Manschaftsweihnachtfsfeier eine erneute Pokalüberraschung gefeiert. Nun ist das Spiel erst mal verschoben.
Der Regen in den letzten Tagen und der nächtliche Frost machten eine reguläre Austragung des Spiels heute nicht möglich. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Erreicht haben das Viertelfinale heute: FC St. Pauli, HSV II, BU, HEBC, Concordia und Altona 93.
Ersatz für das ausgefallene Pokalspiel gibt es aber noch im alten Jahr: Am 30.12. findet das Jahresabschlßturnier des SC Egenbüttel in der Sporthalle am Schulzentrum Egenbüttel statt. Begiin 17.00 Uhr. Diesen Termin sollte man sich schon jetzt vormerken . Die Fans des SCE dürfen sich schon jetzt auf einen tolle Veranstaltung freuen - Details folgen!

Text & Foto: © claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Samstag Pokalhit gegen Voran Ohe
16.12.2005

Spielszene
Eine weite Reise haben die Youngster vom SCE morgen, am Samstag Vormittag vor sich. Bereits um 13.00 Uhr steigt beim Tabellenfünften der Landesliga Hansa Staffel Voran Ohe der nächste Pokalknüller für den SCE!
Auch gegen das favorisierte Team im Osten der Hamburger Metropolregion wollen sich die Rohde-Schützlinge nicht verstecken: "Voran Ohe hat, wie ich mich selbst überzeugen konnte, eine starke und erfahrene Mannschaft, die in unserer Staffel ganz oben mitspielen würde. Wir werden uns dennoch nicht verstecken und schaffen vielleicht erneut eine positive Überraschung".
Mit einem Sieg im Gepäck würden die Egenbüttler ihre anschliessende Weihnachtsfeier noch ausgelassener feiern können. Die Kader-Voraussetzungen sind nicht schlecht: Am Samstag ist Jan Fritz wieder mit an Bord, der beim Sieg gegen den Eidelstedter SV berufsbedingt pausieren musste. Schiedsrichter der Partie ist Markus Eschner, einigen Egenbüttlern noch als "matchwinner" bekannt. Die Fans von Voran Ohe (Foto rechts) freue sich schon auf die Jungs aus Egenbüttel, die Samstag in Ohe spielen..... Informationen zu Voran Ohe 

Foto: © Voran Ohe / W. Zerbian (Bild zum Vergrößern anklicken)

90er: Der letzte Spieltag
14.12.2005

Sieger
Wir gratulieren SV Blankenese, TSV Uetersen und VFL Pinneberg, die es geschafft haben, an der Hauptrunde zur BLK teilzunehmen. Nachdem am Samstag bereits Holsatia Elmshorn in Pinneberg gewann, hatten wir keine Möglichkeit mehr, den erstrebten 3ten Platz zu erreichen.
Zum Spiel: Am frühen Sonntagmorgen um 9:15 Uhr bekamen die rund 50 Zuschauer am Moorweg ein technisch gutes, laufintensives und fair geführtes Spiel vom SCE und Uetersen zu sehen. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften und mehr als 2 Fernschüsse auf beiden Seiten kamen nicht zustande. Uetersen hatte Glück und konnte einen verwandeln, der unhaltbar ins obere linke Eck einschlug. 0:1 zur Halbzeit. Nach der Pause veränderten wir die taktische Aufstellung ein wenig, um offensiver zu agieren. Nun entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit vielen Torchancen. Hier ist der vollständige Bericht vom Spiel gegen Uetersen

Text & Foto: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

Wilde Kerle: Hallenrunde mit Dombesuch
11.12.2005

die Wilden Kerle
Wenn du denkst, du denkst ... ;-)
Schon der Beginn des Turniers war ungewöhnlich: Lange war unklar, ob der Torwart denn pünktlich zum ersten Spiel eintreffen würde – was dann glücklicherweise doch noch klappte. Dann der nächste Aufreger: Die stärkste Mannschaft des Tages gleich zu Beginn als Gegner. Na, dann los: Den Stier bei den Hörnern packen! Und das taten sie – in einer Art und Weise, wie wir sie selten gesehen haben: Schnelligkeit, gepaart mit Spielwitz, Übersicht mit Mut zur Lücke, vielen herausgespielten Tor-Chancen und Durchsetzen sowie überragende Paraden in kritischen Situationen ...
So viel Spielfreude wurde belohnt: Mit einem 2:1-Sieg gingen "Die wilden Kerle" mit der 'Becker-Faust' vom Platz: "Ja, wir ham's gepackt!" "Was kann jetzt noch passieren?" mag der eine oder andere gedacht haben ... und möglicherweise war es gerade das, was die folgenden Spiele so unverständlich erscheinen ließ:
Hier ist der vollständige Bericht das Hallenturnier und Dombesuch

Bericht: Mathias Albig - Fotos: Andreas Lühmann (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga "vermasselt" Eidelstedtern die Herbstmeisterschaft
10.12.2005

Spielszene
Landesliga Hammonia: SC Egenbüttel - SV Eidelstedt 2:1 (1:0)
Tore: 1:1 Jan Erdmann mit Direktschuss aus 17 m. (38. Min.), 2:0 Sebastian Fritz mit flachem Direktschuss nach glänzender Vorarbeit von Vincenzo Crispi (65. Min.), 2:1 Daniel Peric mit Kopfball aus 5 m nach Flanke von Felipe Vidal (75. Min.)

Es war fast wie immer, wenn die junge SCE-Mannschaft gegen ein Spitzenteam der Landesliga antreten musste sie spielten ganz stark mit. Doch eins war diesmal anders als sonst: Der SCE ging am Ende als verdienter Sieger vom Feld. Glücklich lagen sich die Egenbüttler nach dem Spiel in den Armen, sie hatten endlich ein Spitzenteam - dazu noch den bislang unbesiegten Tabellenführer - nach starkem und leidenschaftlich geführtem Spiel besiegt. Dazu gab es Beifall von den rund 130 Zuschauern am Moorweg, denen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zu keinem Zeitpunkt des Spiels kalt wurde. Auch die Trainer Jan Rohde, Guido Siebert und Mustafa Artar strahlten, sie konnten statt Komplimenten für den Verlierer die Glückwünsche für das Siegerteam entgegennehmen.
...hier geht es weiter
Hier die aktuellen Ergebnisse und die Tabelle   -   Hier die Torjägerliste 2005

Text: claus hinz - Foto: © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: Vize beim eigenen Hallenturnier!
10.12.2005

die 93er
Am Sonnabend Vormittag startete das B-Turnier und es lief bei uns leider von Beginn an nicht so recht rund. Das führte dann im gesamten Turnierverlauf leider zu nur zwei Pünktchen auf der Habenseite und wir mussten uns mit dem sechsten Platz bescheiden. Trotz der verbesserungsfähigen Platzierung möchte ich heute Dennis besonders hervorheben, da er mit seinem Einsatz und seinen daraus resultierenden Toren aus der allgemeinen Mannschaftsleistung herausragte. Leider verletzte sich Timo im Verlauf des Turniers schwer; ein Anbruch seines linken Arms. Mein lieber Timo, ich wünsche Dir gute Besserung und eine schnelle Genesung!
Am Nachmittag folgte dann das A-Turnier der ersten Mannschaften. Meine Jungs machten (fast) von Beginn an klar, dass heute nicht nur die ersten Tore in dieser Hallensaison für uns fallen sollten sondern auch ein Platz an der Sonne angestrebt wird. So kamen wir in einigen wirklich ganz ausgezeichneten Spielen zu folgenden Resultaten:
Hier ist der vollständige Bericht von unserem Hallenturnier

Bericht & Fotos: Trainer Matthias Sievers (Bild zum Vergrößern anklicken)

90er: Das Wochenende der Entscheidung oder wohin führt der Weg?
07.12.2005

Sieger
Nachdem nun unserem Protest stattgegeben wurde (Tornesch setzte einen nicht spielberechtigten Spieler ein), wurde aus dem 3:3 ein Sieg für uns gewertet. Das bedeutet nun in letzter Konsequenz, dass es am letzten Spieltag eine theoretische Chance auf Platz 3 gibt und damit verbunden die Teilnahme zur Hauptrunde der BLK.
Die Ausgangslage:
4 Mannschaften kämpfen noch um Platz 3. Tornesch und Elmshorn spielen auswärts beim Tabellenersten und - zweiten. Uetersen ist bei uns zu Gast. Zwischen diesen 4 Teams wird es entschieden. Der SCE muss siegen, bei gleichzeitigen Punktverlusten (Niederlage oder remis ist egal) für die anderen beiden Teams.
Hier ist der vollständige Vorbericht zum Spiel gegen Uetersen

Text & Foto: Jörg Oppen

Hallenturnier im Schulzentrum Egenbüttel
07.12.2005

die 93er
Am Sonnabend, den 10.12.2005, findet in der Sporthalle Hempbergstr./Schulweg ein ganztägiges Fußballturnier für Jugendmannschaften des Jahrgangs 1993 statt. Das Turnier beginnt um 9:30 Uhr mit den Spielen der zweiten Mannschaften und findet um 14:30 Uhr mit der Runde der ersten Mannschaften seine Fortsetzung. Teilnehmende Teams stellen der TuS Germania Schnelsen, Holsatia im EMTV, TuS Hasloh, SV Osdorfer Born, SC Pinneberg, TuS Appen, SV West-Eimsbüttel, FC Eintracht Norderstedt und der gastgebende SC Egenbüttel.
Wie in den Jahren zuvor werden die Eltern wieder für eine große Auswahl an bezahlbaren Leckereien sorgen, der Eintritt bleibt natürlich frei. Zudem wird in diesem Jahr im Rahmen des Turniertages eine Tombola veranstaltet: auch die Abwechslung kommt also nicht zu kurz!
Der Jahrgang 1993 des SC Egenbüttel freut sich auf Euch!

Bericht: Trainer Matthias Sievers

Liga SCE - Der nächste Gegner und Tabellenführer Eidelstedt "schwächelt"
04.12.2005

Spielszene
Der Tabellenführer SV Eidelstedt ist am kommenden Freitag am Moorweg zu Gast. Mit etwas Glück und Schützenhilfe von Stellingen 88 konnten die Eidelstedter die Tabellenspitze heute verteidigen - denn der SV Eidelstedt kam auf heimischem Gelände über ein mageres 0:0 gegen Blankenese nicht hinaus. Da jedoch Tabellenkonkurrent Buchholz 08 gegen Stellingen 88 auch nur ein Unentschieden erreichte, konnten die Eidelstedter die Tabellenführung behalten.
Für die sieggewohnten Eidelstedter kam das 0:0 einer Niederlage gleich - so zitierte Arne Steenbock in seinem Artikel auf Sport-Nord den Eidelstedter Kapitän Eta nach dem 0:0: "Eine Katastrophe, wir haben heute viel zu unkonzentriert gespielt. Vielleicht lag es an der einwöchigen Spielpause oder dem Training auf hart gefrorenem Boden unter der Woche. Trotzdem darf uns so etwas nicht passieren, das darf keine Entschuldigung sein.“ Im letzten Spiel des Jahres am Egenbüttler Moorweg muss jetzt ein Sieg her: „Gerade nach dem heutigen Spiel ein Muss“, gab Eta die Vorgabe für das Derby beim SC Egenbüttel aus.
Der psychische Druck für das letzte Spiel der Hinrunde liegt nun beim SV E. Die Rohde Schützlinge benötigen zwar auch jeden Punkt, doch die Favoritenrolle liegt beim Tabellenführer. Davon könnte der SCE mit einer konzentrierten und engagierten Leistung jedoch profitieren. Eine Egenbüttler Überraschung ist allemal drin!
SCE Liga gegen SV Eidelstedt - Freitag, 09.12.2005, 19.30 Uhr Moorweg I

Text: claus hinz - Foto: © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

Zehn Minuten guter Fußball reichte dem SCE bei GW Harburg
03.12.2005

Spielszene
Landesliga Hammonia: Grün Weiß Harburg - SC Egenbüttel 1:2 (0:0)
Tor: 1:0 GW Harburg (3. Min.), 1:1 Jan Fritz nach schöner Einzelleistung (81. Min.), 1:2 Pasqal Weiß nach Vorarbeit Jan Fritz (85. Min.)

"Wir haben 80 Minuten lang Grottenfußball gespielt und lediglich die letzten 10 Minuten das geboten, was wir können. Im Unterschied zu sonst haben wir diesmal aber drei Punkte geholt und nur das zählt. Drei Punkte sind für uns mehr wert als Lob von unseren Kontrahenten, gegen die wir gut gespielt aber verloren haben. Ich lobe auch lieber den Gegner für ein gutes Spiel gegen uns, wenn mein Team schlecht spielt aber wir die Punkte mit nach Egenbüttel nehmen oder die Punkte am Moorweg behalten," so SCE Coach Jan Rohde nach dem Spiel. Locker war der Trainer drauf und hatte schon den Blick gerichtet auf die nächsten zwei schweren Spiele gegen Tabellenführer Eidelstedt (am 9.12. um 19.30 Uhr am Moorweg) und im Pokal (am 17.12. um 13 Uhr in Ohe gegen Voran Ohe).
...hier geht es weiter
Hier die aktuellen Ergebnisse und die Tabelle   -   Hier die Torjägerliste 2005

Text & Foto claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er: Hallenmeisterschaften Teil 3
03.12.2005

die 93er
Nachdem sich unter der Woche herausstellte das unsere 2.D spielfrei sein sollte, verblieb zur Erhaltung der Spielpraxis die heutige Turnierrunde für unsere 1.D. In diesem Zusammenhang ein ganz großes Dankeschön an Gerrit (Foto rechts), der seine alten Kumpels nicht im Stich ließ und der Bitte, am heutigen Tage einzuspringen, ohne große Umschweife nachkam.
Nun denn, wir begannen gegen Altona 93 gleich ganz ausgezeichnet, waren die bessere Mannschaft und kamen aber leider über ein 0:0 nicht hinaus. Gegen ETV II ergab sich praktisch genau das gleiche Bild und letztlich auch das gleiche Ergebnis: 0:0. Selbst neutrale Zuschauer zeigten sich zu diesem Zeitpunkt vom Spiel meiner Jungs beeindruckt.
Hier ist der Bericht von der 3. Runde zur Hallenmeisterschaft

Bericht & Fotos: Trainer Matthias Sievers

Überzeugendes 4:2 gegen SV Wilhelmsburg beim ersten Heimsieg!
05.11.2005


Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2005, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: