Liga-Vorbereitungsspiele im Januar 2005
26.12.2004


Hier die Vorbereitunfgsspiele der Liga des SCE (ohne Hallenturniere):
09.01.2005 - SCE gegen TSV Niendorf (Verbandsliga) - 14.00 Uhr - Sportplatz Moorweg
12.01.2005 - SCE gegen VfL Pinnberg (Verbandsliga) - 19.30 Uhr - Sportplatz Moorweg
16.01.2005 - SCE gegen Eppend./Gr. Borstel (Bezirksliga) - 14.00 Uhr - Sportplaz Moorweg
21.01.2005 - SCE gegen Nienstedten (Bezirksliga) - 19.30 Uhr - Sportplatz Moorweg
30.01.2005 - SCE gegen Kaltenkirchen TS (BOL SH) - 14.00 Uhr - Kaltenkirchen

Am Freitag den 28.1.2005 um 19.30 dann das erste Punkte spiel der Rückrunde gegen Altenwerder (Hinspiel 1:1) um 19.30 Uhr am Moorweg.

Text & Foto: Claus Hinz

Neujahrshallenturnier des SCE am 2.1.2005 im SZ Egenbüttel
25.12.2004


Hallenturnier des SCE am 2.1.2005 im Schulzentrum Egenbüttel - von 11.30 bis 17.00 Uhr
Bereits im Vorjahr war das von der A-Junioren unter Federführung von Coach Jan Rohde organisierte SCE Neujahrsturnier ein voller Erfolg für alle Mannschaften, denn der Spass und die Pflege der Gemeinschaft und das Zusammenwachsen aller Fussballer im SCE standen im Vordergrund.
Auch in diesem Jahr steht das Turnier wieder im Veranstaltungskalender des SCE:
Am 2.Januar 2005 findet das Turnier in der großen Halle des Schulzentrum Egenbüttel statt. Beginn ist um 11.30 Uhr. Teilnehmen werden: A-Junioren, 2. Herren, 3. Herren, 5. Herren, 1. Alte Herren, 2. Alte Herren, 3. Senioren, Supersenioren, das SCE Schiedsrichterteam und das Team der Jugendtrainer und Betreuer. Die Spieltzeit beträgt 10 Minuten/ Spiel.
Die Veranstalter würden sich über möglichst viele Besucher freuen!
Text: Jan Rohde / Fotos: Claus Hinz

A- Junioren: Zum Jahresabschluss 3:2- Derby- Sieg in Schenefeld
21.12.2004


Tore: 0:1 Jonas Rexig (15.), 0:2 Daniel Schubert (57.), 1:2 (69.) Andreas Kappler, 2:2 Andreas Kappler (83.), 3:2 Patrick Behrens (90.)
Pflichtspiele gegen Blau Weiß 96 Schenefeld waren in der Vergangenheit stets mit Negativerlebnissen verbunden. Das zusätzlich akute Verletzungspech beim SC E ließ ohnehin nichts Gutes erahnen. Und zu allem Überfluss erschienen die angesetzten Schiedsrichter nicht, so dass der sich anbietende SV Lurup- Trainer Mario Runge zur Pfeife griff. Wenn man nun weiß, dass Mario Runge in der Vergangenheit schon sehr oft einsprang, zwar stets sehr gut pfiff, aber der SC E jedes Spiel unter seiner Leitung verlor, so konnte es eigentlich nur zu einer Niederlage führen.
Zunächst lief auch alles wie vermutet "nach Plan". Die Schenefelder versuchten mit schnellen Vorstößen über die Außenpositionen zum Erfolg zu kommen. In der 15. Minute klingelte es zum ersten Mal- die Führung für die Gastgeber.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde / Fotos: Claus Hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)

1.C-Jugend: Turniersieg in Moorrege nach dem ökonomischen Prinzip
20.12.2004

Hallensieger
Hallentraining hatten wir nicht, aber vorbereitet haben wir uns doch. Meine taktische Anweisung hinten die Räume eng machen, in Ballbesitz erlangen, um dann über Konter den Sieg einzufahren, haben meine Jungs nach dem Minimalprinzip schon äußerst provokant umgesetzt: Mit dem geringsten Aufwand ein bestimmtes Ziel (Turniersieg) erreichen.
In Kürze:
7 Mannschaften, jeder gegen jeden, 1 x 10 Minuten auf 7 Meter Tore. Die ersten 3 Spiele 2:1 gewonnen, danach folgte ein 3:0. Nun würde aus den letzten beiden Spielen ein Sieg reichen, um Turniersieger zu werden. Das nächste Spiel also 2:0 gewonnen.
Turniersieger!
Hier ist der vollständige Bericht vom Turniersieg

Text & Foto: Jörg Oppen (Bild zum Vergrößern anklicken)

3.D zum Dritten
19.12.2004

die 93er
Für unsere 3.D stand heute Runde 3 der Hamburger Hallenmeisterschaften auf dem Terminplan. Unser bisher recht unerquickliches Hallenengagement sollte endlich einmal um ein paar Glanzlichter bereichert werden. Und tatsächlich: gegen ETV siegten wir durch Tore von Marlo (Vorarbeit durch Finn, Assistpoint für Gerrit) und Jani (Assist wiederum Gerrit) mit 2:1.
Anschließend ließen wir TuS Holstein mit einem 4:0 (1:0 Jani tunnelt den Keeper, 2:0 Marlo nach Ecke Janosch, 3:0 Gerrit nach Assist Marlo, 4:0 Gerrit durch bekannten Bomberschuß) nicht den Hauch einer Chance. Sorry Jannis, in diesem Spiel wird Dir im Tor nicht gerade warm geworden sein.
Eintracht Rellingen gestaltete das nächste Spiel offen und ging nach einer Ecke mit 1:0 in Front. Unsere Zuordnung war leider mal wieder nicht konsequent genug und derartige Gegentore sind leider unsere große Schwäche.
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht & Foto: Matthias Sievers (Foto zum Vergrößern anklicken)

4. D ganz stark
19.12.2004

die 93er
Gelungener 3. Spieltag bei den Hamburger Hallenmeisterschaften auch für die 4.D. Gleich zum Auftakt trafen wir auf die Kickers aus Halstenbek, wobei die Kickers auch gefällig loslegten und wir eher über Konter das Spiel gestalteten. Und dann verlor Calvin an der Mittellinie den Ball, holte ihn sich aber löblicherweise wieder und schoss dann einfach mal das 1:0! Kickers konnte noch einmal ausgleichen, aber dann war es Daniel (Bild rechts) der uns mit dem 2:1 Siegtreffer wieder auf Erfolgskurs brachte.
Jetzt kam das Spiel gegen Voßloch und dazu muss man gleich anmerken: die Voßlocher hatten bisher in den vorangegangenen Hallenrunden alle Spiele gewonnen und das auch noch immer zu Null! Damit war jetzt natürlich Schluss, jedenfalls mit dem gewinnen. Wir standen sehr solide und gefestigt in der Defensive, ließen nicht eine klare Torchance zu und somit mussten sich die Voßlocher diesmal mit einem 0:0 begnügen. Das gab uns natürlich noch mehr Selbstvertrauen.
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht & Foto: Matthias Sievers

Flutlicht wirft lange Schatten
16.12.2004

die 93er
Am heutigen Mittwochnachmittag war der 92er-Jahrgang von Blau-Weiß 96 (2.D) bei uns zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Den Altersunterschied konnte man die ersten 10 Minuten an folgender Tatsache ganz deutlich erkennen: meine Jungs hatten höllischen Respekt vorm Gegner und trauten sich kaum an selbigen, geschweige denn an den Ball. So wurden Blau-Weiß sämtliche Freiheiten eingeräumt und wir hatten Glück, dass wir diese Anfangsphase ungeschoren überstanden. Mit der Zeit merkte die Truppe aber auch, dass da keine Übermannschaft vor Ihnen auf dem Platz steht und so wurden mehr und mehr Spielaktionen in des Gegners Hälfte getragen. Zudem wurden jetzt die Zweikämpfe angenommen und auch fast immer gewonnen, so dass sich dieses Übergewicht in der 16. Minute durch ein schönes Tor von Marlo zum 1:0 bezahlt machte. Wir erarbeiteten uns auch weitere gute Chancen, sodass wir gut und gerne zur Halbzeit mit zwei oder auch drei Toren hätten in Führung liegen können, aber es sollte nicht sollen sein.
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht & Foto: Matthias Sievers - Bild: Torwart Felix

SCE - SV Rugenbergen 1 : 0 - er kam, sah und schoss!
13.12.2004

Jonny
An diesen Mittwochabend waren alle People on Bord und wir hatten sogar einen echten Torwart dabei. Tom konnte sich von der Arbeit und Familie losreißen, damit ja nicht Olli wieder ins Tor musste. Tja und dann war da noch Jonni, der über alle Zäune kletterte in seiner Firma um rechtzeitig am Spiel teilzunehmen um das goldene Tor zu schießen. Aber auf diesen kuriosen Treffer komme ich später zu sprechen und nun erstmal alles von Anfang an.
SV Rugenbergen übte von Beginn an ein druckvolles schnelles Spiel aus, dem wir uns anpassten und sich so ein interessantes temporeiches Spiel entwickelte. Unsere Abwehr stand an diesem Abend sehr diszipliniert, aber die sehr agilen Gegenspieler schafften es immer wieder Löcher in die Abwehr zu reißen und so zu einigen guten Chancen zu kommen, die sie nicht nutzen konnten weil entweder ein Fuß noch dazwischen war oder Tom alles wegangelte.
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle


Text & foto: Roy Schosinsky (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga 1:5 bei Süderelbe - kein Glück auf der anderen Elbseite
12.12.2004


"Wir haben einfach kein Glück auf der anderen Elbseite, auch gegen Süderelbe hätten wir nicht verlieren müssen. Nach dem 1:2 durch das Elfmetertor von Stefan Käber kurz nach der Halbzeit waren wir dicht dran, aber das unnötige 1:3 hat uns dann das Genick gebrochen", so lautete das Fazit von Co-Trainer Anfreas Rogall nach dem Spiel.
Schon nach 3 Minuten war Süderelbe mit 1:0 in Führung gegangen, das 2:0 folgte in der 20. Minute - ärgerliche Gegentore, die vermeidbar gewesen sind. "Es schien, als hätten die Spieler nicht zugehört, was wir ihnen vor dem Spiel gesagt haben. In der Halbzeitpause hat Jogi Meyer dann noch ein paar deutliche Ansagen gemacht". Das zeigte Wirkung: Per Elfmeter verkürzte Stefan Käber (Bild rechts) auf 1:2. Doch dann die Ernüchterung: Süderelbe machte das 1:3 und nun ging nichts mehr. Als dann Sascha Meier und Ingo Prüfer jeweils mit gelbrot zum Duschen konnten, fielen die Tore zum 1:4 und 1:5. Nach dieser Niederlage wurde der Trainingsbeginn nach den Feiertagen auf den 4.1.2005 vorgezogen, denn so Andreas Rogall: "Es wartet eine verdammt harte Rückrunde auf uns"!
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren: Knapper 4:3- Pokalspielsieg nach Verlängerung bei Holsatia
12.12.2004


Tore: 0:1 (5.), 0:2 (9.), 1:2 Sebastian Fritz (19.), 1:3 (20.), 2:3 Sebastian Fritz (24.), 3:3 Julian Pohl (78.), 4:3 Pascal Pohl (98.)

Nach einem knappen 4:3- Sieg in der Verlängerung stehen die A- Junioren des SC Egenbüttel nun in der 4. Pokalrunde. Erneut mit einem Rumpfteam angetreten, sah sich der SC E schon nach neun Minuten mit 0:2 im Rückstand. Zwei unmögliche Fehler im Abwehrbereich verhalfen dem Gastgeber den frühzeitigen 2- Tore- Vorsprung. Den Anschlusstreffer von Sebastian Fritz durch einen direkt verwandelten Freistoß beantworteten die Gastgeber ebenfalls mit einem Freistoßtor sofort im Gegenzug. Alles schien gegen den SC E zu laufen. Doch die Mannschaft stemmte sich gegen die drohende Niederlage.
Hier der vollständige Spielbericht

Text: Jan Rohde / Foto: Archiv

Richtfest beim SC Egenbüttel
11.12.2004

teamfoto 06 03 2004
Es ist vollbracht. Am Freitag, den 10.12.2004 um 14.00 Uhr hat das Richtfest für unseren Anbau stattgefunden. Es entstehen im Erdgeschoß 4 neue grosse Umkleidekabinen. Jede Umkleidekabine hat eine Grösse von fast 20 qm. In das Obergeschoß zieht die Geschäftsstelle und die Jugendabteilung ein.
Auch haben wir dort einen grossen Raum von 40 qm eingeplant der für entsprechende Mannschaftssitzungen benutzt werden kann.
Unser 1. Vorsitzender musste bei dem Richtfest ein wenig leiden, denn jedesmal wenn ich den Nagel nicht getroffen habe, musste Norbert Schroeder einen Schnaps trinken. Und es waren einige.
Hier der vollständige Richtfest-bericht mit Fotos

Text& Fotos: Dirk Förster (Bilder zum Vergrößern anklicken)

A- Junioren: Mühsamer 2:1- Sieg gegen SV Lurup
08.12.2004


Tore: 0:1 (1.), 1:1 Andreas Kappler (20.), 2:1 Jerome Naefken (80.)
Zum Auftakt der Rückserie gelang es den A- Junioren des SC E nach langer Zeit endlich wieder einmal drei Punkte einzufahren.
Aufgrund von vielen Verletzungen, Krankheiten, einer Ausfahrt und einer Sperre begann der SC E mit einer sehr jungen Mannschaft. Mehr als die Hälfte des Teams bestand aus Spielern des jüngeren Jahrganges, darunter drei B- Junioren. Auf der Ersatzbank saßen zwei Rekonvaleszenten, die eigentlich nicht spielen sollten und ein erkälteter Spieler, der nicht trainiert hatte- das waren wahrlich günstigen Vorzeichen. Ein weiterer Rückschlag unmittelbar nach dem Anpfiff: Gleich in der ersten Minute nutzten die Gäste einen katastrophalen Fehlpass zur 1:0- Führung. Vielen Anwesenden schwante Böses. Doch nach kurzer Unsicherheit nahm der SC E das Heft in die Hand.
Es entwickelte sich allerdings eine nur höchst durchschnittliche Partie, die von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war. Die Hausherren erspielten sich mehrere hochkarätige Torchancen, von denen Andreas Kappler (Foto rechts) in der 20. Minute eine zum Ausgleich nutzen konnte.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde / Fotos: Claus Hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)

2. Alte Herren: Wir bleiben dran.....
06.12.2004

die 93er Das letzte Punktspiel bringt noch mal 3 Punkte aber die waren schwer einzufahren. Der Tangstedter SV konnte nur mit 10 Mann antreten, man sagt ja gegen 10 ist schwieriger als gegen 11.Stimmt. Vor dem Spiel wusste ich schon das Rugenbergen die Punkte dieses Wochenende kampflos einfährt, da die Pinneberger angeblich ne Weihnachtsfeier Tags zuvor hatten, finde ich persönlich unsportlich aber was solls. In der ersten Halbzeit hatten wir großes Glück das die Tangstedter vor dem Tor glücklos waren, 2-3 mal konnten sie sich gut in Szene setzen und verfehlten das Tor nur knapp, wir waren bis dahin noch gar nicht auf dem Platz, dachten wohl gegen 10 geht alles automatisch.
Es dauerte bis zur 50. Minute, ein eher harmloser Schuss von Tote Rauh zappelte plötzlich im Netz, es war schon verdient bis dahin weil wir eigentlich nur auf ein Tor gespielt haben.
Hier ist der vollständige Bericht über uns
Hier ist die aktuelle Tabelle
Hier die Homepage der 2. Alten Herren im SCE

text & foto: Trainer Marco Dietrich - (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE - TUS Hemdingen 3 : 3 - Torwart, brauchen wir nicht oder ?
06.12.2004

Dimi
Nirgendwo war heute für uns ein Torwart aufzutreiben, denn unsere mussten Arbeiten oder verletzt zu Hause bleiben. Auch aus der 2. Alten Herren konnte uns kein Torwart helfen.
Also musste ein Feldspieler ins Tor. Olli war dann so frei, als Allroundtalent, uns aus der Misere zu helfen und ging ins Tor. Dazu fehlten einige Stammspieler aus dem Mittelfeld, so dass wir die Mannschaft total umgestellt haben. In den ersten 20 Minuten des Spiels führte Hemdingen mit 2:0, weil wir den Gegner mit unserer Deckungsweise und katastrophalen Zweikampfverhalten zu viel Platz und Raum zum Tore schießen überließen. Obwohl Hemdingen noch die eine oder andere Chance besaß höher in Führung zu gehen, hatten wir Glück, denn wären noch mehr Gegentreffer gefallen, hätte sich die Mannschaft mit der heutigen Einstellung aufgegeben. Erst als Holger ins Tor ging und Olli auf der linken Seite für mehr Druck sorgte, kamen wir besser ins Spiel und erarbeiteten uns einige gute Chancen. Kurz vor der Pause war es Dimi (Bild rechts), der den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte
Hier der vollständige Spielbericht
Hier die aktuelle Tabelle
Hier die Homepage der 1. Alten Herren im SCE


Text: Roy Schosinsky - Foto: Matthias Sievers

SCE Liga: Dennis Höppner mit dem "goldenen" Tor
03.12.2004


"Hauptsache, wir haben endlich mal wieder 3 Punkte geholt, es war kein gutes Spiel, eher Abstiegskampf pur. Für uns ging es darum, unseren Mittelfeldplatz vor der Winterpause zu festigen, bei einer Niederlage wäre wir mittendrin im Abstiegskampf. Nun können wir ohne Druckt am letzten Hinrundenspieltag zu Süderelbe fahren", freute sich SCE Trainer Jogi Meyer nach dem Spiel. Noch tiefer im Abstiegskampf stecken nach dieser Niederlage die Harburger, die sich mit einem Sieg in Egenbüttel etwas Luft verschaffen wollten. Dank eines "Tor des Monats" durch Dennis Höppner in der 70. Minute waren die Harburger Hoffnungen zerstört. "Wir hatten in der ersten Halbzeit etliche gute Chancen, doch wieder einmal haben meine Spieler das Tor nicht getroffen", musste Grün Weiß Harburgs Trainer Jürgen Kanitz enttäuscht feststellen. Das lag aber auch an der sehr guten Leistung von SCE-Keeper Christoph Richter, der etliche Chancen der Harburger vereitelte.
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Kinder im Nebel
02.12.2004

die 93er
Da wir zur Zeit an den Hamburger Hallenmeisterschaften teilnehmen sind naturgemäß keine Pflichtspiele "draußen" angesetzt. Daher kam uns das unterwöchige Freundschaftsspiel gegen die 1.D des SC Pinneberg zur Aufrechterhaltung der Spielpraxis auf dem 11er Feld natürlich ganz recht und so wurde auch in gewohnter Manier vom Beginn weg attackiert, was uns ein anfängliches Übergewicht an Ballbesitz auf dem Platz bescherte. Nach 8 Minuten fiel dann auch schon der erste Treffer für uns: Jani setzte sich gekonnt durch und Vincent clever ein, denn dieser erzielte das 1:0. Nun versuchten die Pinneberger mehr für die Offensive zu tun, aber wir standen defensiv zunächst sehr sicher; insbesondere Calvin und Janosch lösten Ihre Aufgaben zu diesem Zeitpunkt außergewöhnlich gut.
Trotzdem vermochten auch wir weiterhin Akzente vor dem gegnerischen Tor zu setzen, so z.B. in der 19. Minute wo Marlo von rechts hoch an den 16er flankte und Jani in einer herrlichen Direktabnahme zum 2:0 abschloss.
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Bericht: Matthias Sievers

A- Junioren: Turbulente 2:3- Niederlage gegen MSV Hamburg
01.12.2004


Tore: 1:0 Sebastian Fritz (26.), 1:1 (28.), 1:2 (40.), 2:2 Jan Fritz (52.), 2:3 (70.)
Den Zuschauern wurde am tristen Samstagnachmittag am Moorweg beim Punktspiel der A- Junioren gegen den Tabellenzweiten einiges geboten: Tiefer Boden, viel Kampf, hohes Tempo, viele umstrittene Situationen, zwei Zeitstrafen, eine rote Karte und schließlich noch fünf Tore, darunter eines, das durchaus in die Kategorie "Tor des Monats" gehören könnte. Das Spiel begann rasant. Schon nach fünf Minuten verfehlte Andreas Kappler mit einem Fernschuss nur knapp das Tor der Gäste. Nur eine Minute später kam ein MSV- Spieler nach einem Freistoß ungehindert zum Kopfball, verfehlte jedoch das SC E- Tor. Danach verflachte das Spiel. Der SC E verstand es nicht einen konstruktiven Spielaufbau zu starten. Stets wurde es mit hohen Bällen versucht, jedoch aufgrund der Überlegenheit in den Luftduellen kam der MSV umgehend im Mittelfeld wieder in Ballbesitz, ohne sich jedoch eine eindeutige Überlegenheit zu erspielen. So wirkte das Spiel in der ersten Hälfte größtenteils sehr hektisch, mit vielen Ballverlusten und vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten. In der 26. Minute startete der SC E seinen ersten gelungenen und sehenswerten Spielzug. Über die Stationen Andreas Kappler und Pascal Pohl gelang der Ball zu Sebastian Fritz, der aus halbrechter Position aus ca. 18 Meter Entfernung die Führung erzielte
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde / Fotos: Claus Hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)



Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]


© 1997 - 2005, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen