+ + + Alle News im August 2012 + + + Alle News im August 2012 + + + Alle News im August 2012 + + + Alle News im August 2012 + + + Alle News im August 2012 + + + Alle News im August 2012
SCE Frauen: Zittersieg in der Nachspielzeit
27.08.2012
SC Egenbüttel - BW 96 Schenefeld  1 : 0 (0 : 0)
Nach dem überraschend deutlichen Auswärtssieg in der Vorwoche kam es am Moorweg zum Derby gegen die ebenfalls gut in die Saison gestarteten Spielerinnen vom Nachbarn BW 96 Schenefeld. In den zurückliegenden zwei Jahren verloren wir jedes Match gegen den ehemaligen Landesligisten, es war an der Zeit, diese Negativserie zu beenden. Doch die zweikampfstarken Gäste machten uns das Leben schwer, standen defensiv sehr kompakt und ließen kaum Chancen zu. Zwei halbwegs gute Möglichkeiten von Anna Klengel und Katharina Kanzler entschärfte die gute Torhüterin problemlos. Ähnlich gestaltete sich der zweite Durchgang. Schenefeld lauerte ständig auf Konter oder auf Fehler in unserem Aufbauspiel. Spielerisch war Egenbüttel an diesem Wochenende sicherlich nicht so stark wie noch gegen Halstenbek oder Este, aber dennoch entwickelte sich ein leichtes Übergewicht. Ungenutzt blieben dabei die zahlreichen Ecken und Freistöße für den SCE. Immer wieder war ein Schenefelder Bein dazwischen oder der Abschluss war zu harmlos. Eine Schrecksekunde gab es kurz vor der 90. Minute, als der Ball am eigenen Strafraum verloren ging, die Angreiferin aber zum Glück etwas zu hoch zielte. So mussten die zahlreichen Zuschauer am Moorweg bis zur 95. Minute warten, ehe Katharina Kanzler aus dem Gewühl heraus einen abgewehrten Ball aus fünf Metern unter die Latte knallte. Ein ganz knapper aber verdienter Sieg gegen giftige Schenefelderinnen. Dadurch wurde die Tabellenführung behauptet, mit drei Siegen aus drei Spielen und noch immer ohne Gegentor natürlich ein fantastischer Saisonauftakt!

Zur Homepage der SCE-Frauen

Text/Foto: © A. Steenbock
SCE Liga II: Festival der vergebenen Chancen
27.08.2012
SC Egenbüttel II gegen TV Haseldorf   4 : 1   (3 : 0) 
Nach der Niederlage gegen Pinneberg wollten wir im Heimspiel unbedingt Wiedergutmachung. Der Kader sah wieder besser aus, wir konnten für dieses Spiel mehr oder weniger aus dem Vollen schöpfen. Trotz drückender Überlegenheit reichte es jedoch "nur" zu einem ungefährdetem 4:1 Sieg. Ohne Überheblich wirken zu wollen, aber an diesem Abend war wesentlich mehr drin. Trotzdem sind wir natürlich mit den drei Punkten sehr zufrieden und haben wieder Anschluss nach oben.
Wir machten von Beginn an Druck nach vorn, um gleich zu zeigen, dass hier nur eine Mannschaft gewinnen kann und wird. Trotzdem dauerte es bis zur 30. Minute in der dann endlich das lang verdiente Führungstor fiel. Eine Hereingabe von Lars Habersaat wurde zuerst noch abgewehrt, aber Christian Loch konnte den Ball per Kopf als Bogenlampe irgendwie ins Tor bugsieren.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: © Uwe Vollmer / Foto: © Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Fast ein halbes Dutzend Tore gegen Sporti!
25.08.2012
SC Egenbüttel Altliga gegen Sportfreunde Pinneberg   5 : 1   (1 : 0)
Never Change a Punktgewinning Team war die Devise! Nach dem hervorragendem 0:0 bei Roland Wedel hatte der Trainer keine andere Wahl. Er musste dieser tapfer kämpfende Mannschaft eine weitere Chance geben. Bis auf eine Position fingen wir mit der selben Formation an, obwohl wieder alle Mann an Bord waren. Viel Qualität also auch auf der Bank!
Anpfiff erste Halbzeit, viel Kampf wenig Spielkultur. Trotzdem gingen wir durch einen strammen Schuß aus 20 m durch Roadrunner Schneider in Führung. Viel ging nicht. Zecke hatte noch die Möglichkeit in aussichtsreicher Position per Kopf zu vollstrecken, jedoch traf er den Ball nicht voll. Zweite Halbzeit: Der Trainer hat die Lage erkannt und bringt zwei neue Kräfte. Schlagartig wird unser Spiel flüssiger und so dauerte es nicht lang, dass sich Tunnel Björn rechts durchsetzt und unfair im Strafraum zu Fall gebracht wird. Den fälligen Strafstoß verwandelt Zerre eiskalt.
Hier ist der vollständige Bericht

Text: © Frank Gädke / Foto: © Claus Hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Jugendtrainer für die 1. F-Jugend gesucht.... !
22.08.2012
Hallo liebe Sportsfreunde,
Ich bin seit dieser Saison Trainer der 1.F Jugend hier beim SC Egenbüttel. Wir haben inzwischen 17 Kinder, die regelmäßig zum Training kommen. Tendenz steigend. Es ist schwer, effektives und für alle Kinder interessantes Training zu gestalten, wenn man alleine gleichzeitig auf 17 Kids aufpassen muss. Individuelle Förderung, Training in Gruppen - praktisch unmöglich. Da ich die Kinder fußballerisch weiterbringen möchte, würde ich die aktuelle Situation gerne verändern.
Dementsprechend bin ich auf der Suche nach jemanden, der Lust hat, mit mir die Mannschaft zu trainieren. Erfahrungen sind nicht zwingend notwendig. Ich bin erst mal froh, wenn ich Entlastung beim Training habe. Da wir um 16:00 Uhr trainieren, halte ich es für sinnvoll, wenn sich ein Schüler oder Student finden würde. Generell würde ich einen jungen, motivierten Trainer, der Spaß am Umgang mit Kindern und natürlich am Fußball hat, bevorzugen.
Hier ist der vollständige Bericht

Text: Simon Hatje / Foto: Claus Hinz (Archiv)

SCE Liga II: Serie gerissen
20.08.2012
SC Pinneberg gegen SC Egenbüttel II   2 : 1   (1 : 0) 
Nach 5 siegreichen Pflichtspiel ist unsere Serie nun in Pinneberg gerissen. Nicht dramatisch, aber schon ein wenig schade. Pinneberg war an diesem Abend sicher keine schlechte Mannschaft, aber ein wenig haben wir uns das auch selbst zuzuschreiben. Wenn wieder mal mitten in der Saison 4-5 Spieler aus privaten Gründen absagen, dazu noch ein paar unglückliche Verletzungen kommen, dann hat man eben auch nicht alles dafür getan, oben dran zu bleiben. Da wir auch noch ca. 30 Minuten in Unterzahl spielen mussten (Gelb-Rot für Lukas Kettemer) und keinen Auswechselspieler mehr auf der Bank hatten, konnten wir am Ende außer dem Anschlusstreffer nicht mehr genug entgegensetzen.
Mit nur einem Ersatzspieler auf der Bank gingen wir bei recht warmen Temperaturen in das Spiel. Pinneberg drückte zwar energisch auf unser Tor, aber der Abwehrverbund hielt stand. Die Innenverteidiger Max Meyer und Marcel Jordan (/Foto rechts) machten ihre Sache sehr gut, insbesonders Marcel zeigte in den beiden letzten Spielen eine solide Leistung.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: © Uwe Vollmer / Foto: © Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE Frauen: Nach Auswärtserfolg plötzlich Erster
19.08.2012
SV Este 06/70 - SC Egenbüttel 0 : 5 (0 : 2)
Die Frauen des SC Egenbüttel konnten trotz langer Anreise und großer Hitze an ihre gute Form der vergangenen Wochen anknüpfen und kamen bei der SV Este 06/70 zu einem unerwartet klaren 5:0 (3:0)-Auswärtssieg. Die Moorweg-Mädels drückten von Beginn an aufs Tempo und ließen die Gastgeber gar nicht erst ins Spiel kommen. Wie schon beim Liga-Auftaktsieg gegen HR wurden die Vorgaben sehr gut umgesetzt. Nach anfänglich zu komplizierten Angriffsversuchen erlöste uns Svenja Timm nach 21 Minuten mit dem 1:0. Beim Führungstor war wie auch beim 2:0 die überragende Finja Drossel für die Vorbereitung verantwortlich - diesmal netzte Lisa Jäckel am langen Pfosten zur Halbzeitführung ein. Während der Gegner bereits nach 45 Minuten stehend k.o. war, konnte der SCE an das Tempo der ersten Halbzeit anknüpfen, bei den Temperaturen eine wirklich tolle Leistung. Zehn Minuten nach Wiederbeginn entschied Finja das Spiel mit einem Fernschuss aus 25 Metern vorzeitig. Wieder Svenja nach Vorlage von Finja erzielte das 4:0 (80.), den Schlusspunkt setzte Katrin Gerhold in ihrem letzten Spiel für den SCE. Sie wird für ein Jahr nach Südafrika gehen und machte sich selber ein schönes Abschiedsgeschenk. Da wir nach zwei absolvierten Partien die einzige Truppe mit sechs Punkten sind, stehen wir plötzlich als Tabellenführer da. Eine schöne Momentaufnahme, mehr nicht. Sonntag kommt es zum schweren Derby am Moorweg gegen BW 96 (13 Uhr).

Zur Homepage der SCE-Frauen

Text/Foto: © A. Steenbock
SCE Liga I: Gut gespielt, vernünftig gekämpft und doch verloren..... !
19.08.2012
SC Egenbüttel gegen TSV Holm 2 : 3   (1 : 2)
Es ist momentan wie verhext. Mit einem Sieg hätten wir zu den führenden Mannschaften in der Tabelle aufschließen können. Leider haben wir diese Chance vertan. Wir gingen früh in Führung (wieder war es Andreas Jerchel, der das 1:0 erzielte). Danach dann die 100%ige durch Aleco Tsapournis, der einen Meter vor dem leeren Tor leider den falschen Fuss nahm und diese Riesenmöglichkeit ungenutzt ließ. Fällt hier das 2:0, bin ich mir sicher, der Gegner erlahmt in seinem Widerstand.
Danach setzt sich Aleco herrlich gegen zwei Mann durch, zieht ab und der Torwart lenkt den Ball gerade noch an den Pfosten. Wir spielen, Holm kämpft. Dann kommt das (momentan) wohl Unvermeidliche. Erster echter Angriff der Holmer, Sören Gehlhaar lässt seinen Gegenspieler unbedrängt flanken, in der Mitte "pennt" unsere gesamte Defensive und der gegnerische Stürmer braucht nur noch "einzunicken". Leider schaffen wir es erneut nicht, mit einem Gegentor souverän umzugehen.
Es kommt noch dicker: Felix Krenzien verliert den Zweikampf, Thore Plitt und Maik Martin attackieren wie B-Jugendspieler und es steht 1:2. Ohne "Herz und Biss" schenken wir dem Gegner zwei Tore... ! Jetzt war Halbzeit.
Hier ist der vollständige Bericht - - - Bilder vom Spiel folgen

Bericht: © Marc Zippel / Fotos © Uwe Wosikowski (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SCE Altliga: In Wedel ohne Auswechselspieler - trotzdem grandios !
19.08.2012

Roland Wedel 1. AH gegen SC Egenbüttel Altliga 0 : 0  
Gerade mal 11 Freunde, kein Auswechselspieler und über 30 Grad auf dem Platz. Das wird ein Kick gegen den inneren Schweinehund. Gegen Roland Wedel auf roten Rasen zu spielen heißt normalerweise ohne Punkte nach Hause zu fahren.
Wir begannen verhaltend, und griffen erst ab der Mittellinie an, dadurch machten wir Wedel den Raum eng und erstickten ihre Angriffbemühungen. Mit zunehmender Zeit kamen wir besser ins Spiel und erarbeiteten uns einige Chancen. Leider waren die Hereingaben zum Mitspieler zu ungenau. Die größte Möglichkeit zum Torerfolg hatte Maik, hätte er schneller reagiert, als der Torwart den Schuss von Marc abprallen ließ.
Trotz der Hitze war es ein ansehnliches Spiel, auch wenn es überwiegend zwischen den Strafräumen stattfand. Sehr positiv zu erwähnen war, das alle Mitspieler ihre Position hielten und die Fehler der eigenen Spieler mit ausbügelten. Es gab zu viele Unstimmigkeiten beim Zuspiel. Mit dem Remis ging es in die wohlverdiente Pause.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: © Roy Schosinski / Fotos: © Fraank "Bobby" Gädke (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga II: Zittersieg bis zum Schluss
13.08.2012
SC Egenbüttel II gegen TSV Heist 1 : 0 (1 : 0)
Viertes Pflichtspiel, vierter Sieg - es läuft zur Zeit in der II. Mannschaft. Waren wir auch optisch überlegen, so war das knappe 1:0 schon eine Zitterpartie, da wir es nicht schafften, den Sack endgültig zuzumachen.
Mit etwas veränderter Aufstellung gingen wir diesmal gegen den TSV Heist an den Start. Torben Behrens, der sich wegen der Semesterferien grad in Egenbüttel aufhält, bot sich für die linke Mittelfeldseite an und machte fast 90 Minuten wirklich richtig Dampf. Vorne tauschten wir unseren bis jetzt etwas glücklosen Mittelstürmer Stefan Grabow gegen Atalay Karul, der seinen Urlaub beendet hat. Hinten links spielte Daniel Veith in der Kette und über rechts stürmte Lasse Krumsiek, der sich als 2-facher Torschütze im Pokal für die Startformation anbot.
Da sich Stammtorhüter Timo Führer verletzt hatte, spielte mit Simon Gehlhaar (Foto rechts) eigentlich ein Feldspieler im Tor, der aber an diesem Abend alles wegfischte, was in Richtung eigenes Tor kam. / Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: © Uwe Vollmer / Foto: © Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga I: Ganz wichtige big point(s)......
12.08.2012
SV Eidelstedt gegen SC Egenbüttel   0 : 1   (0 : 1)
Einen ganz dreckigen Sieg konnten wir am Wochenende -bei den hochgehandelten Eidelstedtern-, einfahren. Ein Spiel, dass Du eigentlich nicht gewinnen kannst.... ! Aber der Reihe nach:
Vor dem Spiel verletzte sich unser -zuletzt immer stärker werdender- Kapitän Hossein Zolfaghari am Knie und konnte leider nicht spielen. Für ihn rückte Nils Kaland in die Innenverteidigung und verletzte sich nach ca. 5 Minuten an der Hand und musste ausgewechselt werden.... ! Für ihn kam Tobias Müller (dieser knickte ca. 10 Minuten vor dem Ende um, hielt aber bis zum Ende durch, da wir schon dreimal ausgewechselt hatten). Schon schwierig für ein Team, wenn es sich dreimal ! auf eine unterschiedliche Innenverteidigung einstellen muss.
Zum Spiel: Wir hatten eine klare, taktische Marschroute. In der Anfangszeit wollten wir pressen und ein schnelles Tor machen, was leider nicht klappte.
Hier ist der vollständige Bericht - - - Hier Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski
weitere Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski / Bilder vom Spiel von A. Steenbock

Bericht: © Marc Zippel / Fotos © Uwe Wosikowski (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SCE Frauen: Pokal-Quali überstanden
12.08.2012
BU - SC Egenbüttel 1 : 3 (0 : 3)
Eine Unterbrechung des Ligabetriebs gab es im Hamburger Frauenfußball am Wochenende, da aufgrund zu vieler gemeldeter Mannschaften eine ODDSET-Pokal-Qualifikationsrunde durchgeführt werden musste. Die SCE-Frauen durften bei der Mannschaft von BU um den Einzug in die erste Pokalrunde kämpfen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fand der SC Egenbüttel immer besser ins Spiel, Nadine Bramorski beruhigte die Nerven durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern, der sehenswert im linken Giebel landete. Da unsere Defensive sehr gut stand, kam der Gastgeber im ersten Durchgang zu keiner nennenswerten Gelegenheit. Nachdem Finja Drossel (Foto) vor dem Führungstor noch am Pfosten gescheitert war, zielte sie nach 40 Minuten besser und erhöhte auf 2:0. Einen 50-Meter-Sololauf krönte schließlich Svenja Timm mit dem entscheidenden 3:0 noch vor der Pause (42.). BU kam kurz nach der Pause mit einem Freistoß zwar noch auf 1:3 heran (54.), war jedoch in der Offensive zu harmlos, um den SCE ernsthaft zu gefährden. Hätten die SCE-Frauen in der Schlussphase ihre sehr guten Chancen besser genutzt, wäre der Sieg sogar noch deutlicher ausgefallen.
Damit erreicht der SC Egenbüttel souverän die erste Pokalrunde und trifft dort am heimischen Moorweg auf den Ahrensburger TSV (16.09.). In der Liga geht es am Sonntag mit einem Auswärtsspiel bei der SV Este 06/70 weiter (11 Uhr, Estebogen).

Zur Homepage der SCE-Frauen / Galerie vom Sieg bei BU

Text/Foto: © A. Steenbock
SCE Altliga: ZZ Top - Heimpremiere geglückt
10.08.2012

SCE Altliga gegen SC Elmshorn 1. AH 3 : 2 (2 : 0)
Das erste Punktspiel der Saison stand uns bevor und wie erwartet, waren zahlreiche Zuschauer zum Kracher gegen den SC Elmshorn erschienen. Durch das frühe Ausscheiden im Pokal gegen einen höherklassigen Gegner mussten wir nun zeigen, dass wir das Fußballspielen nicht verlernt hatten. Das Spiel begann flott und nach beiderseitigem Abtasten kamen wir zu unseren ersten Chancen. In der 10 Min. war es dann soweit.
Zecke Kramer verarbeitete einen weiten Ball von Zerre mustergültig und vollendete zur verdienten 1:0 Führung. In der Folge des Spiels hatten wir die Partie weitesgehens im Griff und die wenigen Chancen der Elmshorner verpufften in der hervorragend stehenden Abwehr. Folge dessen fiel auch in der 25 Min. das 2:0 durch Zecke, der die super geschlagene Ecke von Zerre nur noch einnicken musste.
Noch vor der Pause sprach uns der nicht immer sicher erscheinende Schiedsrichter einen Strafstoß zu, den Paule leider leichtfertig versemmelte. Egal, Halbzeit 2:0.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Foto: © Frank Gädke (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. Supersenioren des SCE unterstützen krebskrankes Mädchen aus Haseldorf
09.08.2012
Dieter Laurich ist stolz auf seine Mannschaftskollegen
Als ich o7. Juli 2012 vom Leiden der 15-jährigen Tonia aus Haseldorf hörte, die an einer aggressiver Form von Blutkrebs leidet, hatte ich nur einen Gedanken, dass auch wir als gesunde Fußballer hier helfen müssen.
Ich trug also meine Gedanken beim nächsten Training vor.
Wir beschlossen, die vom Hamburger Fußball Verband erhaltene Endspielprämie zur Verfügung zu stellen.
Spontan wurde innerhalb der Mannschaft noch eine Umlage gestartet, so dass am 01.08.2012 ein Betrag von 400,00 EURO überwiesen werden konnte.
Wir alle hoffen nun, dass Tonia wieder ganz gesund wird!

Fotos vom Pokalfinale - - - Das Team der Super-Senioren

Bericht: © Dieter Laurich / Foto: © HFV (Bild zum Vergrößern anklicken)

Liga 1: Mit erhobenen Hauptes ausgeschieden........
09.08.2012
Nach den extrem unterschiedlichen Leistungen gegen die beiden Pinneberger Teams, waren wir am Dienstagabend gespannt, wie wir in der 2. Pokalrunde dem starken Landesligisten ETV gegenübertreten können. Die junge Eimsbüttler Mannschaft besteht fast ausschließlich aus der ehemaligen Regionalliga A-Jgd. des Vereins. Das Durchschnittsalter der Mannschaft ist unter 20 und die Jungs spielen bereits seit vielen Jahren zusammen.
In der ersten Halbzeit fanden wir überhaupt nicht statt. Der Gegner spielte mit uns "Katz und Maus" und kam zu einer (für uns) eigentlich noch schmeichelhaften 2:0 Führung. Wir schliefen mehrmals im Kollektiv, nahmen die Zweikämpfe überhaupt nicht an, liessen den Gegner immer wieder in unsere Schnittstellen spielen und versemmelten auch noch zwei Freistöße aus bester Position recht kläglich. Den beiden Gegentoren gingen schwere individuelle Fehler voraus. Der einzige positive Lichtblick war die Einwechslung von Kevin Fölsch (Foto rechts), der sich wirklich wehrte. Mit hartem Einsatz verschaffte er sich gleich Respekt und holte für uns einen der o.g. Freistöße heraus, die auch zu einer roten Karte (letzter Mann) eines gegnerischen Abwehrspielers führte.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: © Marc Zippel / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga II: Gewonnen trotz Grand
05.08.2012
Cosmos Wedel gegen SC Egenbüttel II 1 : 4 (1 : 2)
Das Grandplätze nicht gerade zu unserem favorisierten Untergrund gehören, ist uns seit Jahren bewusst. Umso erstaunlicher, dass wir jetzt zweimal in Folge auf Grand gewonnen haben. Dem Pokalsieg in Lurup folgte nun am Wochenende ein 4:1 Sieg im ersten Punktspiel gegen Wedel.
Vielleicht war es tatsächlich ein kleiner Vorteil, 4 Tage vorher schon mal auf Grand gespielt zu haben.
Sind beim letzten Spiel noch viele Bälle versprungen und viele Pässe nicht angekommen, klappte es diesmal in Wedel erstaunlich gut. Schon in der 7. Minute schloss "Flutschi" eine schöne Kombination über die rechte Seite, nach Doppelpass mit Dominik Petersen, zum 0:1 ab. Und bereits kurze Zeit später eine ähnliche Situation über die linke Seite, diesmal 2-3 Kurzpässe im Zusammenspiel zwischen Florian Gehlhaar und Sören Gehlhaar, der dann aus kurzer Distanz zum 0:2 (13.) einschieben konnte.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: © Uwe Vollmer / Fotos: © Claus Hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Liga 1: Hoch geflogen..., tief gefallen... !
04.08.2012
Oder auch: MAN WEISS UM DIE GEFAHR UND KANN SIE TROTZDEM NICHT VERHINDERN.... !
Nachdem wir am vergangenen Dienstag soviel Lob für unseren Pokalsieg einheimsten, wurden wir -nach der deutlichen Heimniederlage gegen VfL Pinneberg 2- mit "KÜBELWEISE" Hohn und Spott überschüttet. Aber dieses ist ja im Prinzip auch das Reizvolle am Fussball.
Innerhalb weniger Tage kann man auf den "(Amateurfussball) Olymp" steigen, aber auch genauso schnell wieder herunterfallen. Hier nun noch eine kleine Spielanalyse:
Wir mussten zum Dienstagspiel wieder einige Leistungträger ersetzen, die leider bei diesem Spiel allesamt nicht adäquat vertreten werden konnten. So fehlten diesmal Patrick Marciniak (dienstliche Veranstaltung), Maik Martin (Bänderdehnung), Yannick Weiler (leichte Zerrung im Oberschenkel), Björn Schröder (beruflich verhindert) und nach 20 Minuten auch noch Andi Jerchel (der mit einer Fussprellung ausscheiden musste). Desweiteren kamen weitere (für uns) ärgerliche Umstände zusammen. Die Pinneberger hatten im Zeitalter des Internets und vorher bereits auf dem Platz natürlich von unserem grossen Jubel erfahren und kamen gut präpariert und "heiss bis in die Haarspitzen" an den Moorweg.
Hier ist der vollständige Bericht - - - Hier Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski

Bericht: © Marc Zippel / Foto: © Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Frauen: Starker Saisonauftakt
05.08.2012
Nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung der SCE-Frauen stand am gestrigen Sonntag der erste Spieltag in der Bezirksliga West auf dem Programm. Zu Gast am Moorweg war der Landesliga-Absteiger der SV Halstenbek-Rellingen. Ein Ortsderby gleich zum Auftakt ließ die SCE-Mädels doch mit etwas gemischten Gefühlen auf den Platz gehen, da man den erfahrenen Gegner schwer einschätzen konnte, absolvierte der Gast dem Anschein nach doch kein einziges Testspiel vor der neuen Saison. Der SCE hingegen war auf den Punkt fit und hoch motiviert. Nach einem ersten Abtasten brachte uns Nadine Bramorski mit einem sehenswerten Fernschuss mit 1:0 in Führung (26.). Halstenbek tat uns kurz vor der Pause den Gefallen, einen Handelfmeter über das Tor zu schießen. Im zweiten Durchgang erhöhte Egenbüttel noch einmal das Tempo, die anstrengende Vorbereitung zahlte sich aus, HR ließ kräftemäßig nach, Svenja Timm erhöhte schließlich nach 72 Minuten auf 2:0. Im Anschluss bot der Gastgeber schön anzusehenden Angriffsfußball und kam zu mehreren hochprozentigen Torchancen, die leider alle vergeben wurde. So war auch HR-Coach Axmann nach dem Spiel beruhigt, dass es "nicht 0:5 oder höher ausging". Ein starker Auftritt der jungen Moorweg-Truppe, für die es am Sonntag mit einem Spiel bei BU in der Qualifikationsrunde des ODDSET-Pokals weitergeht.


Zur Homepage der SCE-Frauen


Text/Foto: © A. Steenbock
ODDSET-Pokal: "Wunder" ist vollbracht !
01.08.2012
SC Egenbüttel - VfL Pinneberg 3 : 2 (2 : 0)
Mit bedingungslosem Einsatz und grosser Spielfreude, wurde heute der Pokalfight gegen den VfL Pinneberg bestritten. Nachdem die Pinneberger u.a. in der Vorbereitung eindrucksvoll den "Hass & Hatje Cup" bei HR gewonnen hatten (11:1 Tore gegen die beiden Landesligisten TSV Wedel und SV Lieth) und mir zwei Oberligatrainer genauestens die Stärken der Fischer-Mannen beschrieben hatten, waren wir uns der "Schwere" der Aufgabe durchaus bewusst. Wir wollten tief stehen (angreifen erst ab Mittellinie, dann aber alle und dieses auch konsequent), unsere wenigen Konter müssten konsequent zu Ende gespielt werden und der Kombinationsfluss der -technisch- sehr guten und beweglichen Pinneberger sollte immer wieder durch Einsatzfreude unterbunden werden. Diese Vorgaben wurden im Prinzip zu 100% umgesetzt.
Bereits in der ersten Spielminute nahm sich unser Neuzugang Martin Schwabe (von der SV Lieth) den Ball und steckte ihn durch die aufgerückte Kette der Gäste. Yannick Weiler schaltete seinen "Turbo" ein, umkurvte den gegnerischen Keeper und schob zur vielbejubelten Führung ein.
Hier ist der vollständige Bericht
Hier Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski -- Hier Bilder vom Spiel von Claus Hinz -- Weitere Fotos folgen!

Bericht: © Marc Zippel / Foto: © Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. Alte Herren: 1. Pokalrunde bei Hamdija Pozderac
31.07.2010

Alte Herren Am Samstag gilt es auswärts gegen den "bosnischen Paten" Hamdija Pozderac in die 2.te Pokalrunde einzuziehen. Mit einer eher spärlichen Vorbereitung aber mit viel Motivation wollen wir dieses Spiel in Angriff nehmen.
Vor dieser Begegnung stehen noch zwei Trainingseinheiten an, welche unser "Schleifer" J.T. sicherlich nutzen wird, um uns den letzten nötigen Feinschliff zu verpassen!!
Am Freitag, den 10. August um 19.30h, beginnt dann für uns die Saison mit einem Heimspiel gegen den FC Elmshorn. Wir erwarten wie immer ein volles Haus im Hexenkessel am Moorweg, um mit der Unterstützung des Zwölften Mannes den Gegner in die Knie zu zwingen.
Auf gehts!
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Foto: © Frank Gädke (Bild zum Vergrößern anklicken)

Testspiel SCE Liga: Solide Führung gegen TSV Wedel noch "abgeschenkt"
26.07.2012
SC Egenbüttel - TSV Wedel 2 : 2 (2 : 0)
Am gestrigen Mittwochabend kam es zu unserem letzten Testspiel vor Beginn des Pokalspiel (Samstag 28.07.12 um 15.00 h am Moorweg gegen den Oberligisten VfL Pinneberg). In der Anfangsviertelstunde gerieten wir permanent unter Druck und konnten das 0:1 mit viel Mühe, Glück und Patrick Marciniak im Tor, gerade noch verhindern.
Danach kamen wir besser ins Spiel und machten aus den ersten drei Chancen gleich zwei Tore (1:0 Schröder und 2:0 Jerchel). Kurz vor der Pause dann die 100%ige durch Björn Schröder (Foto rechts), der eine flache -perfekt getimete- Hereingabe von Tim Sonnenschein aus drei Metern nicht über die Linie brachte, da der gegnerische Keeper den Ball irgendwie unter sich begrub und Björn wohl auch einen Tick zu spät kam.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: © Marc Zippel / Foto: © claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1.FRIEDRICH-LANGE-CUP liegt nun hinter uns.... !
22.07.2012
Am Samstag fand nun unser grossangekündigtes Turnier statt. Es fanden sich inklusive der Spieler über 500 Leute auf der Anlage ein. In einer freundschaftlichen und herzlichen Atmosphäre kam es zum Wettstreit zwischen diversen hochkarätigen Amateur-Mannschaften. Der sportliche Vergleich zwischen den Mannschaften hatte zum Teil bereits "Pflichtspielcharakter". Stellvertretend hierfür ist sicherlich das Endspiel von Eintracht Norderstedt gegen den Niendorfer TSV zu nennen, die sich einen hitzigen und leidenschaftlichen Kampf boten.
Zur Leistung unseres SC Egenbüttel ist zu sagen, dass ich mit den Spielen gegen Niendorf (0:1) und gegen den TSV Uetersen sehr zufrieden war und wir sogar das Spiel um Platz drei erreichten. Leider mussten wir in diesem Spiel auf diverse "Kreativ-Spieler" (Fahrner, Sonnenschein, Krenzien, Schwabe, Fölsch, um nur einige zu nennen), verzichten und auch die Pause von über 2,5 Stunden tat uns nicht gut.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Bericht: © Marc Zippel / Fotos: © Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)

Eintracht Norderstedt gewinnt 1. Friedrich-Lange Cup beim SCE
21.07.2012
Im Finale besiegt Norderstedt den TSV Niendorf mit 3:2 n.E. (1:1) (0:1)
Vorweg: Ein großes Dankeschön an Ligatrainer Marc Zippel und Helfer zum super organisierten Turnier "1. Friedrich Lange Cup"! Es hat nicht nur allen Spielern viel Spaß gemacht, auch den rund 500 Gästen auf der Anlage am Moorweg, die von Stadionsprecher Benjamin Stello immer bestens informiert waren. In den Gruppenspielen setzten sich erwartungsgemäß die Favoriten durch.
In Gruppe A: 1. TSV Niendorf 6 Punkte, 3:0 Tore - 2. SC Egenbüttel 1 Pkt. 1:2 Tore, 3. TSV Uetersen 1 Punkt, 1 : 3 Tore.
In Gruppe B: 1. Eintracht Norderstedt 4 Pkt. 3:1 Tore, 2. FC Elmshorn 4 Pkt. 2:1 Tore, 3. SV Lurup 0 Pkt. 2:5 Tore.
In der Finalspielen gab es folgende Ergebnisse: Um Platz 5 besiegte der TSV Uetersen den SV Lurup mit 2:1, im Spiel um Platz 3 konnte der FC Elmshorn gegen den SCE mit 9:0 gewinnen. Im Finale ging zunächst der TSV Niendorf 1:0 in Führung, in der 2. Spielhälfte glich der TZSV Norderstedt zum 1:1 aus. So stand es auch am Ende der regulären Spielzeit. Im anschließenden Elfmeterschießen (je 3 Versuche) hielten beide Torhüter je einen Elfer. Niendorf setzte dazu noch einen Elfer über das Tor. So behielt Eintracht Norderstedt mit 2:1 im Elferschießen die Oberhand und wurde damit 1. Friedrich-Lange Cup Sieger!
Ein Bericht zu den Spielen des SCE und weitere Bilder folgen!

Hier Bilder vom Turnier von Uwe Wosikowski + + + Hier Bilder 1 vom Turnier von Claus Hinz
Hier alle Ergebnisse und Tabellen


Bericht: Claus Hinz / Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Testspiel SCE Liga: Gegen Oberligisten Altona 93 gut mitgehalten.
19.07.2012
SCE Youngster Daniel überrraschte beim 1:3 gegen Altona positiv!
Mit Altona 93 hat sich gegen uns eine Mannschaft vorgestellt, die den Aufstieg in die Regionalliga anstrebt. Mit diversen Neuzugängen ausgestattet, trat man in Bestbesetzung an. Von der ersten Minute an, wir jedoch hellwach und beide Viererketten funktionierten sehr gut (die Ketten haben gut verschoben und die Räume wurden gut eng gemacht). In den Zweikämpfen wurde leidenschaftlich dagegen gehalten und wir waren über weite Strecken auch vom Kombinationsfluss (fast) ebenbürtig. Nach einer tollen Kombination -über mehrere Stationen- gingen wir in der 25.Min. sogar mit 1:0 durch Kevin Fölsch (satter Flachschuss aus ca. 15 Metern, der wie ein "Strahl" im unteren Toreck einschlug), in Führung. Altona 93 reagierte wütend und der Druck wurde noch einmal erhöht. Durch einen Doppelschlag in der 35. und 37. Min. gerieten wir dann auch mit 1:2 in Rückstand. Dieses war auch der Halbzeitstand. In der Pause wurde sich neu sortiert und auf beiden Seiten kamen diverse neue Kräfte.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Marc Zippel / Foto: © SCE Archiv (Bild zum Vergrößern anklicken)

Eine Super Vorbereitung auf die Saison 2012/2013 !
18.07.2012
Schweiß und Spaß in St. Peter Ording
Das Trainingslager zur Vorbereitung auf die Saison 2012/13 der Liga-1 und Liga-2 brachte uns in diesem Jahr nach Sankt Peter Ording in das Campus Nordsee, wo den Spielern, Trainern und Betreuern optimale Trainingsmöglichkeiten und Unterkünfte geboten wurden.
Am Freitag den 13.06.2012 trafen nach knapp 1 ½ stündiger Fahrzeit die Teilnehmer im Campus ein. Nachdem die Zimmer bezogen wurden, ging es sofort auf den Sportplatz, wo die Trainer den Spielern die ersten anspruchsvollen Übungen mit diversen Schnellkraft, Kraftausdauer und Kraftübungen abverlangten. Nach einem fast zweistündiger Dauerregen konnten auch die Regenjacken dem Wasser nicht mehr standhalten und es ging nach einem kleinen Abschlussturnier unter die Dusche.
Hier ist der vollständige Bericht
Auf eine ganze Menge Fotos von Frank aus dem Trainingslager dürft ihr euch schon mal freuen. Sie werden die nächsten Tage in die SCE Bildergallerie gestellt.
Bilder I (weitere folgen!)

Text: © Frank Petersen / Foto: © Frank Petersen (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. Friedrich-Lange Cup beim SCE
17.07.2012
Fußballturnier mit Top-Teams am 21.07.2012 am Moorweg
Am 21.Juli ist es endlich soweit: Die Ligamannschaft des SC Egenbüttel um den neuen Ligatrainer Marc Zippel veranstaltet nach langer Zeit wieder ein Fußball-Feldturnier mit Top Teams aus dem Hamburger Amateurbereich. Die Organisation dieses Turniers war das "Einstandsgeschenk" von Trainer Marc Zippel an seinen neuen Verein und zur neuen Saison.
Das Turnier findet Samstag, den 21.07.2012 ab 14:00 Uhr auf der Sportanlage am Moorweg statt. Namensgeber und Sponsor der Veranstaltung ist die Fa. Friedrich Lange GmbH, ein renommiertes Hamburger Unternehmen für Sanitär- und Heizungsbedarf.
Die Teilnehmer des Turniers sind die 4 Hamburger Oberligateams Niendorfer TSV, Eintracht Norderstedt, SV Lurup, FC Elmshorn, das Landesliga Spitzenteam des TSV Uetersen sowie als Gastgeber der SC Egenbüttel (Bezirksliga West).
Hier ist der Turnierplan
Hier ist der vollständige Bericht

Text: © claus Hinz / Foto: © SCE (Plakat zum Vergrößern anklicken)

JT-Fussballakademie neu terminiert: Jetzt vom 18. bis 20. Oktober 2012
17.07.2012
Jetzt vom 18.10. bis zum 20.10.2012. Das dreitägiges SCE Fußballcamp für fußballbegeisterte Mädchen und Jungen zwischen 6 und 15 Jahren ist neu terminiert worden. Wir hoffen, dass sich im neuen Anlauf genügend Jungen und Mädchen anmelden.
3 Tage profesionelles Training mit Ex-Bundesliga-Profis erwartet die Jungs und Mädchen vom SCE ! Jeweils von 09:30 bis 16:00 Uhr (inkl. Verpflegung).
Fußballtraining nach speziell ausgearbeiteten Trainingsplänen nach neuesten DFB Jugendrichtlinien.
Hier findet man alle Anmelde und Programm-Informationen
Anmeldungen bitte über Andreas Ramich schicken a.ramisch@hotmail.de
Hier das Plakat downloaden

Text: claus Hinz / Foto: © www.sportvertrieb-hasselberg.de

Leben retten -Der SCE besitzt jetzt einen Defibrillator
11.07.2012

Das Leben kann manchmal an einem seidenen Faden hängen. Der SCE setzt ein weiteres Zeichen und hat Dank verschiedener Sponsoren einen vereinseigenen Defibrillator anschaffen können. Auch wenn wir uns wünschen, dass der Defibrillator hoffentlich nie zum Einsatz kommt, bietet uns diese Anschaffung ein beruhigendes Maß an Sicherheit.
Der Defibrillator hängt im Haupteingang, wo er für jeden zugänglich ist.
Interessierte können sich die Funktion und Bedienung gern von Dirk Förster oder Andreas Ramisch erklären lassen.
Den Spendern und Sponsoren, die namentlich auf der ebenfalls gespendeten „Lebensrettungstafel“ (Bild hiier klicken)
benannt sind, ein großes Dankeschön für ihre großzügige Unterstützung.

Bericht und Foto: © Frank Petersen (Bild zum Vergrößern anklicken)

So geht es in die Saison 2012 / 2013
30.06.2012

Am 1.07.2012 ist es wieder soweit - Trainingsbeginn für die neue Saison 2012 / 2012 am heimischen Moorweg. Dann werden die Karten für die Teams und füe die Spieler neu gemischt. Mit der Saison 2012 /2013 startet der SCE erstmals mit drei Teams in den Ligabetrieb.
Die Liga 1 will in der Bezirksliga West möglichst die Meisterschaft gewinnen, um dann in der darauf folgenden Saison in der Landesliga zu starten. Die Liga 2 wird in der kommenden Saison in der Kreisliga 08 auf Punktejagd gehen, um sich dort im oberen Tabellendrittel zu platzieren. Die bisherige 3. Herren geht als Liga 3 in der Kreisklasse 05 an den Start. Das Team von Peter Cohrs will in der Kreisklasse eine gute Rolle spielen.
Im Liga II Pokal sind die Erstrunden-Begegnungen für die Liga 2 und die Liga 3 bereits ausgelost. Beide Teams müssen auswärts ran. Die Paarungen lauten: SV Lurup III - SC Egenbüttel II und TuS Appen II - SC Egenbüttel III. Die Auslosung im ODDSET-Pokal, in dem die Liga 1 antritt, erfolgt erst am 2.07.2012.
Personelles: Zum Trainigsstart am 01.07.2012 begrüßt der SCE den neuen Co-Trainer der Liga 1, Theodorus Ourgantzidis.

Bericht: © Claus Hinz / Foto: © Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)

JT-Fussballakademie muss leider verlegt werden
21.06.2012
Das für den 28.06.2012 – 30.06.2012 vorgesehene, dreitägiges Fußballcamp für fußballbegeisterte Mädchen und Jungen zwischen 6 und 15 Jahren muss leider ausfallen und auf den Herbst verschoben werden.
Leider hatten sich jetzt zu wenige fußballbegeisterte Mädchen und Jungen angemeldet, so dass es jetzt keinen Sinn macht.
Rechtzeitig vor dem neuen Termin werden wir auf unserer Homepage über den neuen Termin informieren.

Text: claus Hinz / Foto: © www.sportvertrieb-hasselberg.de

SC Egenbüttel Hamburger Vizemeister 2012: DIE SÖHNE EGENBÜTTELS!
19.06.2012

SC Egenbüttel - Hamburger SV 2:6 (0:3)
Jungs, Ihr habt Grosses geleistet! Das grösste Jugendfussballturnier der Welt in Göteborg darf sich auf den Hamburger Vizemeister 2012 freuen! Finaltag der Hamburger Meisterschaft und wir waren dabei. Es ging gegen den grossen HSV, welchen Coach Rohde bereits verschiedentlich und zu Recht als Ausnahmeteam bezeichnet hatte. In diesem Jahr kann kein Team dem Leistungszentrum der Rautenträger das Wasser reichen. Auf dem Weg ins Finale wurden alle Widersacher, ob Niendorf, St.Pauli, Paloma oder auch der SVNA, deutlich geschlagen. Uns sollte es heute nicht viel besser ergehen. Allerdings zeigten die Söhne Egenbüttels eine Klasseleistung und waren deutlich besser als noch vor Kurzem bei der Pokalklatsche.
Der Reihe nach: Vor den Augen der Rautenprominenz und den Offiziellen des HFV trat der SCE bei bestem Fussballwetter engagiert am Dulsberg auf. Der HSV begann mit viel Ballbesitz, konnte einen defensiv gut stehenden SCE aber zunächst nicht in Gefahr bringen.
Hier ist der vollständige Bericht

Text: © Jan Rohde / Fotos: © Jan Rohde & Michael Tylinski (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SC Egenbüttel E-Jun. gewinnt Halbfinale bei St. Pauli
14.06.2012

Hamburger Meisterschaft E-Jugend
Durchaus als Sensation kann man den Einzug der Söhne Egenbüttels in das Finale zur Hamburger Meisterschaft bezeichnen. Am Sonntag (11 Uhr Dulsberg Süd) spielt der SCE nun im Finale um die Hamburger Meisterschaft der E- Junioren (U11) gegen die Ausnahmemannschaft des HSV.
In einem spannenden Halbfinale schlug der SCE den FC St. Pauli am Brummerskamp mit 1:0. Durch die Turniere am vergangenen Wochenende perfekt vorbereitet, konnte der kleine Platz und der künstliche Rasen unsere Jungs nicht vor Probleme stellen. St. Pauli zu Beginn energisch, der SCE defensiver ausgerichtet. Es entwickelte sich ein Spiel, das meist im Mittelfeld stattfand und die Angriffe meist von den Abwehrreihen abgefangen wurden. Die brau- weißen Gastgeber erspielten sich ein leichtes Übergewicht und hatten mit einem Pfostenschuss und zwei knapp am Tor vorbeifliegende Schüsse nur noch einen Distanzschuss, den Linus klasse parrierte. Das Offensivspiel der Egenbüttler fand in der ersten Hälfte nur sporadisch statt- zu viele Fehlpässe unterbrachen die meisten Angriffe.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Jan Rohde / Foto: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE E-Junioren im Halbfinale zur Hamburger Meisterschaft
09.06.2012

SC Egenbüttel E-Junioren gegen Grün Weiß Harburg   4 : 3
Die E- Junioren des SCE haben das Halbfinale zur Hamburger Meisterschaftn erreicht. Sie gewannen in einem aufregenden Spiel gegen GW Harburg nach 9- Meterschiessen mit 4:3 und stehen zusammen mit dem leistungszentren von HSV und St. Pauli und SV Nettelnburg/Allermöhe unter den letzten vier verbliebenen Teams. Im Halbfinale trifft der SCE am 13.6. um 18 Uhr am Brummerskamp auf den Profinachwuchs des FC St. Pauli. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams fand vor kanpp einm halben Jahr statt und endete 4:3 für die Hamburger.
Vorher werden die Egenbüttler aber noch einige internationale Spiele bestreiten. Am kommenden Samstag startet die Mannschaft bei eine internationalen Turnier in Paderborn und am Sonntag bei einem internationalen Turnier in Bielefeld.

Bericht: Jan Rohde / Foto: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

JT-Fussballakademie kommt mit Ex- Profis zur SCE
06.06.2012
Vom 28.06.2012 – 30.06.2012 findet am Vereinsgelände der SC Egenbüttel v. 1953 ein dreitägiges Fußballcamp für fußballbegeisterte Mädchen und Jungen zwischen 6 und 15 Jahren mit den Ex-Fußballprofis Michel Dinzey(FC St.Pauli), Neale Marmon(SC Preussen/Münster), Taifour Diane(Bayer 04 Leverkusen), Joachim Trautmann ( 96 und Wolfsburg) statt. Das einzigartige Team der Joachim Trautmann Fußballakademie startet 2012 deutschlandweit mit 40 Fußballcamps. Den Kindern soll die Möglichkeit gegeben werden, ihr Können im Team zu verbessern und sich spielerisch weiter zu entwickeln. Dabei erleben die Kinder einzigartigen Fußball und individuelle Betreuung. Stärken und schwächen können so erkannt und gezielt gefördert werden.
Ziel des Camps ist es, Kindern und Jugendlichen den Fußball näher zu bringen und Spaß und Freude am Fußball spielen zu vermitteln. Vom Fußballakademie Team um Joachim Trautmann werden - in Ergänzung zum Training im Verein - alters- und leistungsgerechte Trainingsmethoden während dieses Camps angeboten. Ein besonderes Anliegen der Fußballakademie ist neben der Förderung der Jugendarbeit, das Engagement für kranke Kinder. Getreu dem Motto Spielend helfen - Mit Kindern für Kinder!

Hier ist der Ablauf des Akademieprogramms mit Anmeldemöglichkeit
Hier das Plakat (Plakat zum Vergrößern anklicken)

Text & Foto: © www.sportvertrieb-hasselberg.de

SCE A-Jugend: Probetraining am kommenden Donnerstag
04.06.2011

 SCE A-Jugendtrainer Peter Schulz sucht neue Spieler
Peter Schulz (46), ab Juli neuer A-Jugendtrainer des SCE, sucht dringend neue Spieler für sein Team für die Landesliga-Saison 2012/2013.
Angesprochen fühlen sich Talente und der Jahrgänge 94, 95 und 96.
Deshalb lädt er alle Interessenten zum kommenden Donnerstag, den 07.06 von 18:45 bis 19:30 auf den Sportplatz Moorweg ein.
Freuen können sich die Neu-Talente auf eine qualifizierte Ausbildung, denn Peter Schulz, der ab dem 1.7. die A-Jugend trainieren wird, ist ein excellenter Übungsleiter. Seit dem Frühjahr steht fest, dass Schulz an den Moorweg kommt. Im Vorfeld der neuen Saison sichtet der neue Coach nun Talente für die Landesligatruppe. 
Peter Schulz ist Referent des HFV im Jugend-Lehrausschuss / Ausbildungswesen seit 2010 und seit 1989 im Trainergeschäft tätig (SV Lurup Junioren und Herren, Altona 93 Juniorinnen, Hamburger SV Frauen-Regionalliga). Außerdem war er sportlicher Leiter und Mitglied im Scouting-Bereich der HSV-Frauen, für die er zukünftig noch in beratender Funktion tätig sein wird.
Wer Interesse hat, am Donnerstag vorbeischauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bericht © Claus Hinz & A. Steenbock / Fotos: ©
www.dietorjaeger.de

SCE Frauen: Probetraining nach Klassenerhalt
30.05.2012
Die Frauen im SC Egenbüttel werden auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga West spielen. Das Team musste nach dem Rückzug der vierten Mannschaft des Hamburger SV und den damit verbundenen Sechs-Punkte-Rückzug um den Erhalt der Klasse bangen. Durch diesen Punktabzug war die Mannschaft auf den elften Tabellenplatz gerutscht, der eigentlich gereicht hätte. Durch die Abmeldung der Bundesligamannschaft des HSV war in den letzten Tagen jedoch vermehrt die Rede davon, dass es zu Zwangsabstiegen in den unteren Ligen kommen würde.
Nun kam jedoch die Nachricht vom Verband, dass der SCE auf jeden Fall auch in der Saison 2012/13 in der Bezirksliga spielen wird.
Da das Team einige Abgänge zu verkraften hat (Verletzung, Vereinswechsel, Studium, Auslandsaufenthalt), ist man dort weiter intensiv auf der Suche nach neuen Spielerinnen.

Einige Spielerinnen sind im Gespräch, sogar ein potentieller Torwarttrainer hat sich angeboten, der Mannschaft zu helfen.

Am kommenden Dienstag (5.6.) bietet der SCE nun interessierten Spielerinnen noch ein Probetraining am Moorweg an, um das Team vor der Sommerpause kennenzulernen.

Neue Gesichter ab Jahrgang 1995 sind herzlich willkommen!!

Zum Abschluss der abgelaufenen Saison belegte der SCE beim Pfingstturnier des USC Paloma am Wochenende noch einen guten dritten Platz (Foto).

Zur Homepage der SCE-Frauen

Text/Foto: © A. Steenbock
"Medizinmann Icy" verlässt den SCE... (...auf Zeit)
28.05.2012
Nun ist es soweit, unser "Iceman" der über Jahre nicht nur die Liga des SCE als Pysio und medizinischer Betreuer versorgte, sondern auch allen anderen Spielern des SCE immer zur Verfügung stand, darüber hinaus auch verletzte gegnerische Spieler und auch Schiedsrichter „heilte“, verlässt zum Saisonende den SCE aus beruflichen Gründen.
Olive Buck, den alle nur als „Icy“ kennen, hat als Künstler endlich den Erfolg, den er sich wünschte. Deshalb verlieren wir Icy mit einem weinenden und wegen des beruflichen Durchbruchs, den wir ihm von Herzen wünschten, auch mit einem lachenden Auge.

SCE Ligamanager Frank Petersen kommentierte die „vorübergehende“ Kündigung“ wie folgt:
„Der SCE verliert hiermit vorerst nur seinen "Medizinmann", nicht aber einen Freund, der die Auf-, und Abstiege der SCE Liga-Mannschaft gleichsam mit dem SCE durchlebte.
Hier ist der vollständige Spielbericht

Text & Foto: © claus hinz (Foto zum Vergrößern anklicken)

Egenbüttler Pokalhelden
23.05.2012
Es klang schon ein wenig stolz, als SCE Geschäftsführer Dirk Förster über die jüngsten Erfolge aus der Fußballabteilug berichtete. Von der 1. E-Jugend, Erfolge zu erringen und zu feiern! Die Teams der Reihe nach:
Die Super Senioren haben es in dieser Saison bis ins Finale des E. W.-Schröder-Pokal geschafft. Gegner sind am 17.06.2012 (um 10 Uhr, Sportplatz Groupiusring) die Super Senioren des Eidelstedter SV. Der SCE schaltete am 17.05. im Halbfinale die Super Senioren von Union Tornesch mit 2:0 aus, der Finalgegner SV Eidelstedt besiegte Holsatia Elmshorn im 2. Halbfinale mit 2:0. Wir wünschen den Super Senioren des SCE ein tolles Finale und einen Sieg zum Saison-Höhepunkt
Auch die 2. A-Junioren hat noch ein hoffentlich erfolgreiches Saisonfinale vor sich. Sie stehen im Pokal-Halbfinale des Pokal-Wettbewerbes der unteren A-Junioren. Gegner ist am 30.05.2012 um 19:00 Uhr am Moorweg die 2. A von JFV Hamburg-Oststeinbek. Im Viertelfinale hatte der SCE Curslack Neuengamme 2. A mit 6:1 besiegt.
Hier ist der vollständige Bericht

Text claus hinz / Fotos: © claus hinz (Fotos zum Vergrößern anklicken)

Der SCE ist für die Saison 2012/2013 bereits bestens gerüstet
18.05.2012
Die Saison2011/2012 ist beendet. Mit Rang sechs hat der SCE sein Soll mehr als erfüllt - galt es doch nach dem Abstieg aus der Landesliga und dem Verlust einiger Spieler eine ganze Reihe eigener Talente und A-jugend Spieler in die Ligamannschaften zu integrieren. Das gelang sowohl Holger Podein, der die 1. Ligamannschaft bis zum 19. Spieltag führte als auch seinem Nachfolger, dem jetzigen Cheftrainer Marc Zippel und Uwe Vollmer, Trainer der 2. Ligamannschaft und Frank Peteren, Ligamage beim SCE.
Mit Marc Zippel hatte der SCE im Januar seinen Wunschtrainer verpflichten können. In den 11 Pflichtspielen unter seiner Leitung holte die 1. Ligamannschaft bei fünf Siege und fünf Unentschieden 20 Punkte. Lediglich gegen Meister TuS Osdorf gab es eine vielumkämpfte knappe Niederlage.

SC Egenbüttel geht gut aufgestellt in die neue Saison. Nachdem in der letzten Woche mit René Fahrner der letzte eigene Spieler für die Saison 2012/13 zugesagt hat, steht nun fest, dass KEIN Spieler des aktuellen Liga I Kaders den SC Egenbüttel verlässt.
Hier geht es zum vollständigen Ausblick auf 2012/2013

Text claus hinz / Fotos: © claus hinz (Fotos zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga I: Sieg in Eidelstedt mit 6:2 - Nochmals viele Tore!
15.05.2011

SV Eidelstedt gegen SC Egenbüttel   2 : 6   (0 : 1)
Tore: 0:1 Philipp Taubitz (41. Min.) 1:1 Danijel Peric (56. Min.), 1:2 Paul Jürs (59. Min.), 1:3 Aleco Tsapournis (60. Min.), 1:4 Hossein Zolfaghari (64. Min.), 2:4 N. Frankiewicz (66. Min.), 2:5 Paul Jürs (68. Min.), 2:6 Paul Jürs (85. Min.) - Zuschauer: 130

Zwei Siege in den letzten beiden Saisonspielen mit zusammen 10:3 Toren! Die junge Egenbüttler Mannschaft schaltete zum Saisonende noch einmal den Turbo ein. In Eidelstedt schickte Trainer Marc Zippel zunächst nur junge Spieler aufs Feld, die bis zur Halbzeitpause eine 0:1 Führung durch Philipp Taubitz erspielte. Dabei waren Chancen für weitere Tore vorhanden.
Nach der Pause kamen dann mit Tobi Müller, Danny Peters und Hossein Zolfaghari 3 routinierte "Oldies" aufs Feld, von denen "Hoss" sich mit dem Treffer zum 1:4 bedankte. Im Schnelldurchgang (binnen 10 Minuten von der 59. bis zur 68. Min) erzielten die Egenbüttler vier Tore, eins durch Oldies Hoss, eins durch Aleco und zwei durch Paul Jürs, der mit seinem 3. Treffer in der 85. Min. seine gute Leistung krönte. Das Spiel war schon ein Vorgeschmack auf die neue Saison 2012/2013, in der der SCE ganz oben angreifen will.
Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski -Folge 1 - - Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski -Folge 2
Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski -Folge 3

Text © Claus Hinz / Fotos: © Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)

Mit Fußballprofis trainieren, von Fußballprofis lernen
11.05.2012
Mit Fußballprofis trainieren, von Fußballprofis lernen - jetzt auch beim SC Egenbüttel. Die Fußballakademie von Joachim Trautmann macht vom 28.06. bis 30.03.2012 Station auf dem Moorweg beim SC Egenbüttel.
Drei Tage lang haben Jugendliche aus Egenbüttel und Rellingen die Chance, mit bekannten ehemaligen Fußballprofis wie Jürgen Trautmann, Jörn Schwinkendorf, Peter Eich, Taifour Dane, Neale Darmon intensiv zu trainieren und von diesen Spielern ausgebildet werden. Angeboten wird ein dreitägiges Fußballcamp nach speziell ausgearbeiteten Trainingsplänen der neuesten DFB Jugendrichtlinien. In der Teilnahmegebühr (126 EURO) für das Camp sind eine ganze Reihe von Leistungen enthalten (Verpflegung, Trainingsausstattung im Wert von 65,00 EURO, eine große Abschlußfeier etc.)
Detaillierte Informationen zum Camp sind in der Clubgaststätte bei Axel Kirchstein zu erfragen, bzw. dort als Prospektmaterial abzufordern.
Hier einige Links:
News der JT- Fussballakademie , Bildergalerie, Event in Poppenbüttel
"Hier der Inbfoflyer zum Direkt-Download



Bericht: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga I: Im letzten Heimspiel ein verdienter Sieg
07.05.2011

SC Egenbüttel I gegen VfL Pinneberg II   4 : 1   (1 : 1)
Tore: 1:0 Paul Jürs (27. Min.) 1:1 Kayin (33. Min.), 2:1 Alexander Levern (85. Min.), 3:1 Tobi Müller (89. Min.), 4:1 Aleco Tsapurnis (90.+3. Min.)

Im letzten Heimspiel dieser Saison konnten sich die knapp 100 Zuschauer am Moorweg über einen verdienten 4:1 Sieg ihres Teams freuen. Auf die für den Sieg wichtigen Tore mussten die Fans allerdings lange warten. Der SCE ging der 27. Min. durch ein Tor von Paul Jürs aus naher Distanz nach toller Hereingabe von Tobi Müller mit 1:0 in Führung. Die Führung hielt nur 6 Minuten. In der 33. Minute dann der zu dem Zeitpunkt nicht unverdiente Ausgleich der zweiten Garnitur des VfL Pinnberg. Das war auch der Pausenstand.
In der zweiten Spielhälfte war der SCE dann die überlegene Mannschft und liess für den Gegner aus Pinneberg nichts mehr zu. Doch das Siegtor wollte einfach nicht fallen. 10 Minuten vor dem Ende machte SCE Trainer Marc Zippel von aussen richtig Dampf und trieb sein Team nach vorne. In der 85. Minute konnte Äxel Levern einen Abpraller aus 25 m per Super Direkt-Hammer zum 2:1 verwandeln.
Hier ist der vollständige Spielbericht - - Bilder vom Spiel von Claus Hinz -

Text © Claus Hinz / Fotos: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga II: Torreiche erste Hälfte
06.05.2012

Sparrieshoop II gegen SC Egenbüttel II   3 : 6   (3:5)
In einer torreichen Begegnung boten beide Mannschaften den Zuschauern nochmal offensiven Kreisligafußball und von Elfmetern bis Roter Karte alles, was in einem Fußballspiel möglich ist. War es bis zur 40. Minute noch ein enges Spiel, so setzten sich Egenbüttel am Ende dann aber doch deutlich durch und gewannen das Spiel 6:3.
Bereits in der 4. Minuten gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung, nachdem sie uns durch einen Fehlpass im Mittelfeld den Ball abnahmen und die Hintermannschaft überlaufen konnten. Doch wir erholten uns relativ schnell von dem Schock und erspielten uns eine Reihe guter Möglichkeiten denen schöne Spielzüge vorausgingen. Trotzdem musste ein Handelfmeter herhalten, den Christian Tews zum Ausgleich verwandeln konnte (20.). Nur kurze Zeit später dann schon die Führung, wieder durch "Crow", der eine schöne Kombination über die rechte Seite nach Zuspiel von Rene Fahrner zum 1:2 abschloss (23.).
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht © Uwe Vollmer / Fotos: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Start des Newsarchis


Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  





zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2012
Claus Hinz - Rellingen

zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: