Banner

+++ News August 2008 +++ News August 2008 +++ News August 2008 +++ News August 2008 +++ News August 2008 +++ News August 2008 +++
SCE Reserve: Knappe Niederlage - Reserve muss noch zulegen
31.08.2008

SuS Waldenau - SCE II 1:0 (0:0)
Bei herrlichem Fußballwetter traten wir am Wochenende gegen Waldenau an, die bis dato mit sieben Punkten aus drei Spielen einen glänzenden Start in die Saison erwischten. Durch den Einsatz einiger Stammspieler in unserer ersten Mannschaft sowie Verletzungen musste die Aufstellung gegenüber dem letzten Punktspiel leicht geändert werden. Wir hatten uns viel vorgenommen, da wir nicht den Anschluss ans obere Mittelfeld verlieren wollten. Allerdings kamen wir nicht so zum Zuge wie gedacht. Von Minute eins an standen wir einer kompakt defensiv eingestellten Mannschaft gegenüber, die kaum den Versuch unternahm in unsere Hälfte zu gelangen. Nur sporadisch starteten die Gastgeber einige Konter; meist dann, wenn wir den Ball in der Vorwärtsbewegung verloren.  Hier ist der vollständige Bericht

Tor: 1:0 Prohl (57.)


Bericht: Uwe Vollmer / Foto: 
© Arne Steenbock

SCE Liga: Premierentor durch Zolfaghari
31.08.2008

SCE - VfL 93SC Egenbüttel - VfL 93 1:1 (1:0)
SCE-Präsident Norbert Schroeder formulierte es nach dem Spiel in aller Kürze: "Wir sind angekommen." Gemeint war der erste Punktgewinn des SCE in der Oberliga Hamburg und in erster Linie die überzeugende Leistung der Truppe am Freitagabend im Match gegen den VfL 93. "Mit der heute gezeigten Leistung bin ich voll und ganz zufrieden. Spielen wir in den nächsten Wochen ähnlich stark, sind auf jeden Fall noch mehr Punkte drin", wertete auch Coach Ralf Palapies den Punktgewinn als vollen Erfolg. Im Endeffekt muss man sagen, dass sogar mehr drin war, bis zum Gegentor hatte Egenbüttel die Gäste vom Borgweg voll im Griff. Kapitän Hossein Zolfaghari hatte den SCE früh in Führung gebracht, eine präzise Ecke von Dennis von Bastian ins Netz genickt - das 1:0 (6.) und das erste Oberliga-Heimspieltor in der Geschichte des SC Egenbüttel überhaupt.  Hier ist der vollständige Bericht / Fotos vom Spiel von Uwe Wosikowski

Bericht: Arne Steenbock / Foto:
© Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Pokal "kurios"
30.08.2008

2. Alte Herren Pokalrunde 1: SC Egenbüttel 1. AH gegen TuS Appen 8 : 5 n.V.
Na endlich, seit 4 Jahren das erste Pokalheimspiel bei uns zu Hause gegen Tus Appen. Endlich mal kein Fahrtweg wie sonst nach Curslack, Schwarzenbek usw.
Bei herrlichem Sonnenwetter begann ein müder Sommerkick. Auf beiden Seiten fehlten die Bereitschaft, ohne Ball zu laufen. Wir taten nur das Nötigste. Uns fehlten die Vorbereitungsspiele. Nichts lief rund, viele Fehlpässe und Missverständnisse. Dieses beeinflusste unser Spiel und führte zum frühzeitigen 0:2 Rückstand. Aufgrund von 2 Klopfern von Lars, der heute übrigens völlig neben sich stand, ging Tus Appen in Führung.
Olli konnte sich mit einer schönen Einzelaktion durchsetzen und den Anschlusstreffer erzielen. Nun kamen wir besser ins Spiel. Nach Zuspiel von Hoddel konnte Roy den Ausgleich markieren. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht & Fotos:
© Roy Schosinsky (Bild zum Vergrößern anklicken)

2. AH SCE: Endlich geht es wieder los, der Ball rollt wieder.
28.08.2008

2. Alte Herren Zum zweiten Mal sind wir nun in die zweithöchste Klasse (AB 04) im Altherren Fussball aufgestiegen, der erste Aufstieg war nicht sehr erfolgreich eher unterirdisch. Die Gründe waren sicherlich der viel zu kleine Kader damals, mit 14 Spielern in eine Saison zu gehen ist schon hart und kaum machbar. Dieses Jahr sieht das schon besser aus, 25 Spieler stehen zur Verfügung und die Qualität des Kaders ist besser denn je; ich würde sogar behaupten, so eine gute Truppe hatten wir noch nie zusammen.
Schon letzte Saison konnten wir uns durch Brandl und Schneider entscheidend verstärken. Zur neuen Saison haben wir erneut groß eingekauft, 5 neue Spieler (Ralf Krebs, Thomas Voß, Thomas Wurr und Marco Kock und Matthias Ebel) verstärken unsere Mannschaft. Dazu kommen die Langzeitverletzten Karsten Braun und Markus Mähl zurück ins Team.
Der Trainerstab wird auf vergrößert, Eddi wird ab sofort Didi unterstützen. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht Coach Marco "Didi" Dietrich / Foto:
© claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Raubvögel entführen Punkte vom Moorweg
26.08.2008
SCE - SC Condor 0:3 (0:1)

Die rote Laterne sollte eigentlich an den SC Condor abgegeben werden - doch das Unternehmen scheiterte kläglich. "Das Spiel hatte nicht im Ansatz Oberliga-Format", war Condor-Trainer Matthias Bub trotz des ersten Sieges seiner Truppe in der neuen Saison unzufrieden mit der gezeigten Leistung. Erschreckend schwach der erste Durchgang am Moorweg - beide Teams wirkten verkrampft und traten ohne Selbstbewusstsein auf - irgendwie verständlich, war es doch das absolute Kellerduell des 4. Spieltages, wobei beide Mannschaften noch ohne Punkte antraten. Die erste Möglichkeit hatte schließlich Dennis von Bastian, doch sein Fernschuss rauschte knapp über das Condor-Tor (17.). Herausgespielte Chancen gab es nicht, Markus Schwoy versuchte es von der Strafraumgrenze - jedoch ohne Erfolg (27.). So zog sich die erste Halbzeit dahin, ehe ein Condor-Stürmer im Strafraum zu Fall kam, die Egenbüttler Abwehr daraufhin gemeinsam ihre Unschuld beim Schiedsrichter (bester Mann auf dem Platz - Note 1!) beteuerte, Schwoy artig Danke sagte und zum 1:0 einschob (41.) - ganz unnötiges Gegentor.

Tore: 0:1 Schwoy (41.), 0:2, 0:3 Abshagen (70., 90., Foulelfmeter)

Hier geht es zum vollständigen Bericht / Bilder vom Spiel von Uwe Wosikowski

Text: Arne Steenbock / Foto: © Uwe Wosikowski (Bild zum Vergrößern anklicken)
SCE Liga: SCE verliert Aufsteigerduell in Billstedt
24.08.2008
SC Vorwärts-Wacker Billstedt - SCE 2:0 (1:0)

Nach dem dritten Spieltag steht der SCE weiterhin ohne Punkte da. Das Duell der beiden Aufsteiger wurde beim SC V/W Billstedt mit 0:2 (0:1) verloren, der SCE präsentierte sich über weite Strecken harmlos und konnte die wenigen sich bietenden Chancen nicht nutzen. Philipp Erdmann hatte nach zehn Minuten per strammen Fernschuss den Wacker-Keeper Koch geprüft, der den Hammer entschärfte. Bis dahin hatte Egenbüttel das Spiel zwar kontrolliert, da Billstedt aber sehr kompakt stand und sich der SCE im Spielaufbau nichts zutraute, übernahm der Gastgeber schon bald das Geschehen. Nach einer Unachtsamkeit von Hossein Zolfaghari war Billstedts Peruaner Carrion zur Stelle und überwand Stefan Steen - das 1:0 für Wacker (18.). Kurz darauf hatte Juckel noch eine weitere Riesenchance, vergab aber freistehend. Noch vor der Pause lenkte Keeper Koch einen Freistoß von von Bastian an die Latte, zu mehr Chancen kam der SCE im ersten Durchgang nicht (36.).

Tore: 1:0, 2:0 Carrion Gaona (18., 47.)

Hier geht es weiter  / Bilder vom Spiel von Arne Steenbock

Text/Foto: © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)
SCE Reserve: Aufholjagd gegen Sparrieshoop belohnt
23.08.2008
SCE II - TSV Sparrieshoop 2:2 (0:1)

Mit Sparrieshoop kam eine Mannschaft zu uns, denen sechs Punkte und 10:0 Tore den Rücken stärkten. Trotzdem kein Grund für uns im Heimspiel auf ein Abwehrbollwerk zu setzen. Mit Kevin Fölsch und Philipp Dierks boten wir daher auch von vornherein zwei Stürmer auf. Premiere für Igor Novakowic, der seit einigen Wochen im Training ist und auf der 6er-Position spielte. Egenbüttel machte sofort Druck und prüfte gleich in den ersten Minuten mehrmals den Gästetorwart. Doch wie schon in Elmshorn, nach einigen vergebenen Chancen für uns erzielte dann Sparrieshoop durch eine präzise getretene Ecke das 0:1 (20.). Das war ärgerlich, sollte uns aber nicht beunruhigen, da wir eigentlich das bessere Team waren.

Tore: 0:1 Boesten (20.), 0:2 Schneider (60.), 1:2 Kevin Fölsch (70.), 2:2 Philipp Dierks (77.)

Hier geht es weiter

Text: Uwe Vollmer (Trainer SCE II) /Foto: © Claus Hinz
SCE Reserve: In Elmshorn zu spät aufgewacht
18.08.2008
FC Elmshorn II - SCE II 2:1 (1:0)

Nach dem gelungenen Auftakt im Heimspiel gegen Teutonia 10 wollten wir natürlich gegen Elmshorn nachlegen. Nach ausgeglichenen Anfangsminuten konnten wir zwar etwas druckvoller agieren, Torchancen entstanden allerdings fast nur aus Standardsituationen. Diese wurden von Oliver Grund jeweils gefährlich vor das gegnerische Tor geschlagen, doch unser erfolgreicher Goalgetter vom letzten Wochenende, Philipp Dierks, kam diesmal leider nicht zum Abschluss.
Aus dem Spiel heraus gelang uns wenig, wenn überhaupt wurden wir lediglich über die starke linke Seite mit Philipp Taubitz gefährlich...

Tore: 1:0 Baris Celiloglu (32.), 2:0 Vers Kilic (81.), 2:1 Timo Reiche (Foto / 82.)

Hier geht es weiter

Text: Uwe Vollmer (Trainer SCE II) /Foto: © Claus Hinz
SCE Liga: Deutliche Niederlage im Derby
18.08.2008
SC Egenbüttel - SV Halstenbek-Rellingen 0:3 (0:0)

"Der Sieg geht zu 100% in Ordnung, H-R war uns über die vollen 90 Minuten überlegen", so das komprimierte Fazit unseres Coaches Rald Palapies nach dem 0:3 gegen unseren Nachbarn von der SV Halstenbek-Rellingen. Bei besserer Chancenverwertung hätte H-R schon im ersten Durchgang in Führung gehen müssen, doch entweder verfehlten Grabow & Co. das Tor, oder Steen war zur Stelle. Vom SCE nichts zu sehen, keine Chance im ersten Durchgang, erst in der 86. Minute prüfte Schacht den H-R Keeper Schultz, der den Ball an die Latte lenkte. Zu dem Zeitpunkt stand es durch Tore von Cem Müller (51.) und Marquardt (72.) bereits 0:2. Kurz vor Schluss erhöhte der eingewechselte Rohparwar noch auf 3:0 - ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Truppe von Selcuk Turan. Der SCE damit nach zwei Spieltagen noch ohne Punktgewinn auf dem 16. Platz - noch vor dem SC Condor und dem VfL 93. Weiter geht es am Sonntag (15 Uhr) beim Aufsteiger V/W Billstedt 04.
SCE: Stefan Steen, Nico Bösch, Dennis Schmidt, Niklas Kowski, Torben Behrens, Jens Lerch, Philipp Erdmann, Dennis von Bastian, Boris Morgado, Tim Sonnenschein, Mario Schacht
Eingewechselt: 57. Jan Erdmann für Nico Bösch, 75. Kevin Fölsch für Dennis von Bastian, 76. Philipp Taubitz für Torben Behrens

Bilder vom Punktspiel gegen H-R von Uwe Wosikowski / von Claus Hinz / von Arne Steenbock

Text/Foto: © Arne Steenbock
ODDSET-Pokal: SCE erreicht dritte Runde nach Pokalkrimi in Hasloh
13.08.2008
TuS Hasloh - SC Egenbüttel 5:6 n.E. (2:2, 0:0)

Mehr Mühe als sich das Team es vorgestellt hatte gab es bei der Zweitrundenpartie in Hasloh. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gingen die Gastgeber Mitte des zweiten Durchgangs sogar in Führung (71.). Erst innerhalb der letzten zehn Spielminuten schaffte es der SCE, den Ausgleich zu erzielen, der eingewechselte Sören Gehlhaar traf zum 1:1 (86.). Als Philipp Dierks in der 90. Minute nach Vorarbeit von Kevin Fölsch den 2:1-Führungstreffer erzielte, machte sich Erleichterung in den Reihen des SCE breit. Doch zu früh gefreut, erst flog Jan Erdmann mit gelb-roter Karte vom Platz, den anschließenden Freistoß nutzte Hasloh zum späten 2:2-Ausgleich in der sehr langen Nachspielzeit. In der nun fällig gewordenen Verlängerung traf Helge Matthiessen den Pfosten, doch auch Hasloh scheiterte knapp am Aluminium, zudem entschärfte Stefan Steen eine hochkarätige Chancen des Kreisligisten. Unser Keeper avancierte dann zum Helden des Elfmeterschießens, indem er zwei Elfmeter hielt und den letzten verwandelte.
Elfmeterschießen: Steen pariert, Fölsch verschießt, Hasloh 3.2, Grund 3:3, Steen pariert, Matthiessen 3:4, Hasloh 4:4, Dierks 4:5, Hasloh 5:5, Steen 5:6
SCE: Stefan Steen, Andreas Pfaff, Oliver Grund, Philipp Taubitz, Florian Timm, Thilo Bressel, André Wördemann, Lars Wendel, Helge Matthiesen, Jan Erdmann, Philipp Dierks
Eingewechselt: Kevin Fölsch für Lars Wendel, Sören Gehlhaar für Andreas Pfaff, Andreas Jerchel für Philipp Taubitz

Auslosung der dritten Hauptrunde ist am Donnerstag, 14.08. (18:30) in den Räumen des Sport-Mikrofons. Die dritte Runde wird am 19./20.08. ausgetragen. Der SCE muss beim TSV Uetersen antreten. (20.08., 19:30 Uhr).
Bilder vom Pokalspiel in Hasloh von Uwe Wosikowski

Text: /Foto © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)
SCE-Liga: Unglückliche Niederlage zum Auftakt bei BU
10.08.2008
BU - SCE 2:1 (0:1)

Lange geführt und doch mit leeren Händen nach Hause gefahren - das ist Oberliga Fußball. Was wir wussten, aber noch nicht komplett umsetzen konnten, ist, über 90 Minuten die Fehlerquelle gering zu halten und Tempoänderungen mitzugehen. So haben wir durch ein Klasse-Kopfballtor von Philipp Erdmann (Foto) nach Eckball von Dennis von Bastian verdient 1:0 geführt und die Möglichkeit gehabt, dieses Ergebnis auszubauen. Das 1:0 hatte dann allerdings lange Bestand und die Mannschaft hat sich taktisch und kämpferisch einwandfrei verhalten. Lob an die gesamte Defensivabteilung um Tommy Prinz. Dann ging es in der 70. und 81. Minute allerdings ziemlich schnell und gradlinig. Beide Male konnte auf unserer linken Defensivseite der Ball nicht geklärt werden und BU konnte relativ ungehindert flanken. Diese Flanken fanden auch Kopfballabnehmer und so war der 2:1 Rückstand gebucht. Gemäß unserer Mentalität, niemals aufgeben, kamen wir dann auch noch durch Mario Schacht, Kevin Fölsch und Niklas Kowski zu guten Gelegenheiten, im ersten Spiel auch den ersten Punkt einzufahren. Leider konnten diese Gelegenheiten nicht genutzt werden und somit stehen wir ohne Punkte da. Kein Grund sich einzugraben, aber wir müssen daraus schnell lernen.
SCE: Thomas Prinz, Nico Bösch, Niklas Kowski, Dennis Schmidt, Torben Behrens, Boris Morgado, Jens Lerch, Tim Sonnenschein, Philipp Erdmann, Dennis von Bastian, Mario Schacht.
Eingewechselt: Jan Erdmann für Tim Sonnenschein, Oliver Grund für Dennis von Bastian, Kevin Fölsch für Boris Morgado

Weiter gehts am Dienstag mit dem Pokalspiel in Hasloh und dann mit dem Derby am Freitag gegen H/R.

Text: Ralf Palapies - Foto © Claus Hinz
SCE-Reserve: Dierks trifft dreifach beim Auftaktsieg
09.08.2008

SCE II - SC Teutonia 10 5:2 (2:1)

Sieben Wochen lang haben wir in der Vorbereitung auf diesen Tag hingearbeitet. Nachdem die Liga siegreich aus dem ersten Pflichtspiel im Pokal hervorging, wollten wir mit der II. nun auch endlich eingreifen. Mit Teutonia 10 kam der letztjährige Dritte der BZ West nach Egenbüttel und uns war klar, dass dieser Auftakt kein Selbstgänger werden würde. Umso größer die Freude als wir direkt nach fünf Minuten in Führung gingen. Eine schöne Hereingabe von Olli Grund köpfte Philipp Dierks zum 1:0 ein. Schon 10 Minuten später musste Kevin Fölsch das zweite Tor machen, rutschte jedoch mit dem Ball vor dem leeren Tor ins Aus.

Besser dann wieder „Dierksi“ in der 36. Minute. Diesmal Flanke von Andreas Pfaff scharf vor die Kiste und Dierks schob zum 2:0 ein. Doch Teutonia kam immer wieder gefährlich vor unser Tor.

Hier geht es weiter

Bilder vom Punktspiel der Reserve gegen Teutonia von Arne Steenbock

Uwe Vollmer - Foto © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

ODDSET-Pokal: SCE siegt beim 1. FC Quickborn
03.08.2008

Eine Runde weiter, nur das zählt. Sicherlich kein überragendes Spiel vom SCE, aber von der Spielkontrolle und dem Ergebnis her sind wir zufrieden. Natürlich ist immer ein hohes Resultat gewünscht, aber gegen einen gut spielenden und taktisch stark eingestellten Gegner müssen die Tore auch erst erzielt werden. Somit hat es nach einigen guten Tormöglichkeiten bis zur 44. Minute gedauert, bis Torben Behrens nach einem Eckball die Übersicht behielt und zum 1:0 einschob. Guter Zeitpunkt so kurz vor der Halbzeit. Ca. zwölf Sekunden nach Wiederanpfiff dann das 2:0 durch einen vom Anstoß weg entschlossenem Angriff, den Mario Schacht nach überlegter Hereingabe von Thilo Bressel abschloss. Die Tore 3 und 4 dann nach Standardsituationen. Niklas Kowski knallte einen Freistoß aus 18 Metern ins Tor und Kevin Fölsch ließ sich die Gelegenheit vom Elfmeterpunkt nach Foul an Dennis von Bastian nicht entgehen.
Verdient eine Runde weiter. In der 2. Runde tritt der SCE am 12.08. beim TuS Hasloh an.
Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr (Gerhardt-Buhr-Plätze).
Bilder vom Pokalspiel in Quickborn von Arne Steenbock


Text: Ralf Palapies - Foto © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)



Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  



Die nachstehenden Unternehmen unterstützen die medizinische Abteilung des SCE Ligakaders
HAU RAN SCE

zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2007, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: