Banner

+++ Pokalspiel 2. Runde SV Eidelstedt gegen SC Egenbüttel 1 : 4 (1 : 0) +++ Landesliga- Heimspielauftakt am Freitag 07.08.09 um 19:30 Uhr SCE gegen SV Eidelstedt - Moorweg +++ Bezirksliga am 09.08.um 15:00 Uhr SV Rugenbergen II gegen SCE II in Bönnigstedt +++
SCE Liga: Die Nachspielzeit kostete verdienten Punkt
28.04.2009

Buchholz 08 gegen S C Egenbüttel   2 : 1   (1 : 0)
Tore: 1:0 Arne Gillich (21. Min.), 1:1 Jan Fritz (70. Min.), 2:1 Baris Tuncay (90 + 2. Min.)
Zuschauer: ca. 300 / Gelb-Rote Karte: Henning Hermann (75. Min. wegen wiederholtem Foulspiel)


Bislang hatte Buchholz 08 in dieser Saison auf heimischen Grund nur 3 Punkte abgegeben und ist als einzige Mannschaft zu hause unbesiegt. Der SCE war drauf und dran, den Buchholzern einen Punkt abzuluchsen. Die reguläre Spielzeit war abgelaufen und die 2. Minute der Nachspielzeit angebrochen, da kam Buchholz noch zu einer Chance. Flanke und Baris Tuncay nickt zum 2:1 Siegtreffer ein.
Trotz dieser unglücklichen Niederlage war Coach Andreas Rieckert mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. "Wir haben gut gespielt, prächtig gekämpft und uns den Punkt redlich verdient. Leider haben wir uns in Unterzahl (Gelb-Rot für Henning Hermann in der 75. Min.) dann doch noch das Gegentor eingefangen. Wir haben vor allem in der Abwehr diesmal gut gestanden und den Buchholzern im gesamten Spiel nur ganz wenige Tormöglichkeiten geboten".
Hier ist der vollständige Bericht

Text: Claus Hinz / Foto: © Ralph Behrens (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Der Blick geht in Richtung Landesliga
26.04.2009

S C Egenbüttel gegen SV Lurup   1 : 4   (1 : 2)
Tore: 1:0 Dennis von Bastian (5. Min.), 1:1 Lennart Ann (21. Min.), 1:2 Timo Ehlers (28. Min.), 1:3 von Wensierski (52. Min.) 1:4 Marten Pfahl (84. Min.)
Zuschauer: ca. 100

Erneut konnten die Egenbüttler gegen einen Mitkonkurrenten aus der Abstiegszone am heimischen Moorweg eine Niederlage hinnehmen müssen. Trotz des Comebacks von Dennis Schmidt und Mario Schacht nach langer Verletzungspause konnte der Hinspielerfolg nicht wiederholt werden. Denn der SCE konnte die eingespielte Innenverteidigung mit Hossein Zolfaghari (erkrankt) und Stefan Wehrheim (Ausbildung in München) nicht aufbieten und musste hier improvisieren. Ein Problem, wie sich im Spielverlauf zeigen sollte.
Dabei begann das Spiel sehr gut für den SCE. Bereits nach 5 Minuten konnten sich die Zuschauer am Moorweg über die 1:0 Führung ihres Teams freuen. Einen langen Ball aus der Abwehr nahm Dennis von Bastian auf, umspielte Lurups Keeper Marcel Kindler und hatte keine Mühe, den Ball zum Führungstor unterzubringen.
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder zum Spiel von © Uwe Wosikowski

Text: Claus Hinz / Fotos: © Uwe Wosikowski (Bilder zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Aufholjagd wurde nicht belohnt
26.04.2009

Union Tornesch - SC Egenbüttel II 4 : 3 (3 : 0)
Tore 2. HZ: 3:1 Alexander Levern (46.) Min.), 3:2 Knud Meyer (Foulfmeter 55. Min.), 3:3 Alexander Levern (65. Min.), 4:3 UT (78. Min.)

Nach einer desolaten ersten Halbzeit, in der wir schon aussichtslos mit 0:3 zurücklagen, wurde dann in der zweiten Hälfte eine wahnsinnige Aufholjagd gestartet, leider mit dem besseren Ende für Union. Völlig unsortiert und mit vielen unnötigen Fehlern hatten die Tornescher alle Möglichkeiten, uns in der ersten Halbzeit regelrecht abzuschießen. Auch über ein 5:0 oder gar 6:0 hätten wir uns nicht beklagen können. Aber Unvermögen, Pech und ein guter Keeper hielten das Ergebnis für Egenbüttel zur Halbzeit noch in Grenzen.
Eigentlich geht niemand davon aus, dass eine Gastmannschaft nach 0:3 Rückstand noch irgendetwas reißt. Aber wir standen nun mit dem Rücken zur Wand und wollten zumindest unsere Minimalchance nutzen.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Punkte einfahren, ohne zu spielen und wir sind MEISTER…
26.04.2009

1. Alte Herren SCE 1. AH - Niendorf   3:0 (kampflos)
Gegen Seestermühe hatten wir schon 3 Punkte eingefahren, da sie am Ostermontag nicht antreten konnten. Über die Feiertage war es ihnen nicht möglich, eine Mannschaft zusammen zu bekommen.
Zum heutigen Treffpunkt sind die Drei von der Tankstelle nicht erschienen. Zu unserem Glück hatte Kalle heute Morgen, eine Stunde vor dem Treffpunkt, einen Telefonanruf aus Niendorf erhalten.
Der heutige Gegner NTSV Niendorf bekommt, krankheitsbedingt, keine Mannschaft zusammen. Auch wenn wir lieber spielen würden, passte es ganz gut, da wir selber verletzungsbedingte und anderweitige Personalsorgen haben. Aber es kann nicht sein, dass letzte Woche noch gemeckert wurde, und heute selber Spieler unentschuldigt fehlten. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Foto: Alte 1 (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Norderstedt war nix - jetzt kommt Lurup
23.04.2009

S C Egenbüttel gegen Eintracht Norderstedt   2 : 5   (1 : 2)
Tore: Stefan Wehrheim (15. Min.), 1:1 Dennis Gersdorf (16. Min.), 1:2 Jendrik Bauer (25. Min.), 1:3 Mahmut Ylmaz (57. Min.) 1:4 Jendrik Bauer (71. Min.), 2:4 Philipp Taubitz (79. Min.), 2:5 Kolja Tirums (89. Min.)
Zuschauer: ca. 150 / Gelb-Rote Karte: Dennis von Bastian (80. Min)

Hoffnung auf einen Überraschungserfolg gegen die ursprünglich mit hohen Ambitionen in die Saison gestarteten Norderstedter hatte man schon am Moorweg. Diese Hoffnungen waren sogar begründet, denn der SCE ging in der 16. Minute durch Stefan Wehrheim mit 1:0 in Führung. Doch die Hoffnung wurde bereits in der 16. Minute getrübt, als Dennis Gersdorf im Gegenstoss den Ausgleich erzielte. Einen Dämpfer bekamen sie in der 25. Minute, als Norderstedt durch Jendrik Bauer mit 1:2 in Führung ging. Dem SCE gelang in der Folge sogar ein Ausgleichstor, dass wegen vermeintlicher Abseitsstellung aber keine Anerkennung fand. Kurz vor der Halbzeitpause zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul an Jan Erdmann auf den Elfmeterpunkt, nahm die Strafstossentscheidung auf Hinweis seines Linienrichters wieder zurück, der vor dem Foulspiel eine Abseitsposition eines Egenbüttlers erkannt haben wollte.
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder vom Spiel von © Ralph Behrens + + +und von Claus Hinz

Text & Foto: © Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Katze Zumdick war gestern, wir haben…
19.04.2009

1. Alte Herren Hörnerkirchen - SCE 1: 2
Der heutige Gegner ist zugleich der Weitentfernteste. Wenn das Schild kommt: Japan 3 km, sind wir knapp an Hörnerkirchen vorbei gefahren. Zum Spiel mussten einige personelle Umstellungen vorgenommen werden. Carsten fällt mit seinen Muskelfaserriss länger aus und Ralph konnte nur mit einem Arm heben, was ihm Kopfschmerzen bereitete. Wir wünschen beiden eine schnelle Genesung.
Mit forschen Forchecking begannen wir unser Spiel und schnürten Hörnerkirchen in seinem Spielaufbau ein. Dadurch erarbeiteten wir uns einige gute Chancen. Diese wurden aber durch die gegnerische Abwehr vereitelt. Mit zunehmender Zeit befreite sich Hörnerkirchen und konnte sich das ein und andere Mal vor unserem Tor in Szene setzen. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Foto: Alte 1 (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Und immer wieder grüßt das Murmeltier......
19.04.2009

SC Egenbüttel II - Stellingen 88 - 0 : 1 (0 : 0)
Tore: 0:1 (2. HZ)

Duplizität der Ereignisse am letzten Samstag beim Heimspiel gegen Stellingen. Wieder mit 0:0 in die Halbzeit, wieder reichte ein Gegentor, um mit leeren Händen da zu stehen. So ähnlich lief es gegen Waldenau. Unser Problem ist sicher nicht die Abwehr, die auch gegen die Stellinger über 90 Minuten gesehen eine ordentliche Leistung abgab, sondern die Tatsache, dass wir vorne nicht das Quäntchen Glück haben einfach mal ein Ding reinzumachen.
Chancen waren ja da. Kopfball von "Flogge", Freistoss von "Schachtel", Kopfball von Andy Jerchel 1 Meter vor dem leeren Tor. Mit Philipp Dierks fiel Stürmer eins aus (Knöchelverletzung), mit Kevin Fölsch Stürmer zwei (Knieverletzung im Spiel) und "Düse" konnte die gute Leistung vom Holsatiaspiel auch noch nicht wiederholen.
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder zum Spiel von © Arne Steenbock

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: © Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Schönheitspreis mit leeren Händen
18.04.2009

S C Egenbüttel gegen USC Paloma   0 : 2   (0 : 1)
Tore: Alexander Behr (29. Min.), 0:2 Premyslaw Osinski (90. Min.)
Zuschauer: ca. 150

Das Spiel gegen den USC Paloma war keine 2 Minuten alt, da hatten die Fans des SCE den Torschrei schon auf den Lippen. Tim Sonnenschein stand frei vor Paloma Keeper Frank Dröge und zog aus kurzer Distanz ab - knapp daneben. In der 5. Minute konnte USC Keeper Dröge einen Freistoß von Dennis von Bastian nur im Nachfassen entschärfen. Eigentlich ein hoffnungsvoller Auftakt. Der SCE hatte in den ersten 25 Minuten ein optisches Übergewicht. Philipp Erdmann (Foto rechts), heute mit einer ganz starken Partie, trieb seine Mannschaft immer wieder nach vorne. In der 25. Minute der erste Schock, Pascal Pohl musste verletzt ausscheiden. Paloma kam etwas besser ins Spiel und nutzte gleich die erste Chance in diesem Spiel, um in Führung zu gehen. Nach Zusammenspiel mit Martin Protzek machte Alexander Behr das 0:1 - keine Chance für Stefan Steen im SCE Tor (29. Min.). Doch schon im Gegenzug die Chance zum Ausgleich durch Tim Sonnenschein, der jedoch wie schon in der 2. Minute scheiterte.
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder vom Spiel von © Ralph Behrens

Text: © Claus Hinz / Foto: © Ralph Behrens (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Niederlage trotz Überzahl - Schmiddl mit "Comeback"
14.04.2009

SC Egenbüttel II - SuS Waldenau - 0 : 1 (0 : 0)
Tore: 0:1 (69. Min. - Foulelfmeter)

Eigentlich waren alle Rahmenbedingungen für ein schönes Fußballspiel am Ostermontag gegeben. Bezirksliga, Heimspiel, 3 mal nicht verloren, ca. 20 Grad, Spiel gegen den Tabellenvorletzten. Alles passte, bis auf die Aussage "Bezirksligaspiel". Dies wurde den Zuschauern am Rand nicht unbedingt geboten. Bei Waldenau verständlich, Abstiegskampf, da musste ein Dreier her, egal wie schön. Bei uns eher unverständlich.
Mit 30 Punkten zwar noch nicht endgültig gerettet, aber immer noch komfortabel im Mittelfeld angesiedelt, hätten wir eigentlich beruhigt aufspielen können. Klappte aber nicht. Die Gäste etwas zweikampfbissiger im Mittelfeld, vorne immer auf durchgesteckte Bälle lauernd und hinten einfach kompromisslos rechts und links in die Heide gedroschen.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: © claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Starker Steen hält wichtigen Sieg fest ....
13.04.2009

SV Lurup gegen S C Egenbüttel   1 : 2   (0 : 1)
Tore: 0:1 Tim Sonnenschein per Kopf (45. Min.), 1:1 Sebastian Sander (direkt verwandelter Freistoss 74. Min.), 1:2 Jan Fritz (90. Min.)
Zuschauer: ca. 150

Als die Nachspielzeit fast vorbei war, explodierte die Egenbüttler Teamzone. Nur wenigen Sekunden vor dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Yalcin Arlioglu nahm sich Jan Fritz ein Herz und zog aus 12 Metern ab. Der Ball passte und zappelte im Netz. 2:1 Sieg in letzter Sekunde. Das Spiel war zu Ende, Trainer, Betreuer und Ergänzungsspieler jubelten gemeinsam mit den Spielern auf dem Feld. Der SCE bleibt im Rennen um den Klassenerhalt.
Co Trainer Andreas Rieckert fasste das Spiel zusammen: "Wir hatten heute das Glück auf unserer Seite und einen überragenden Stefan Steen im Tor, an dem die Luruper verzweifelt sind. Wir haben es weiterhin in der Hand, die Klasse zu halten, zumal sich unser Latzarett weiter lichten wird. Jetzt können wir erst einmal beruhigt Ostern feiern".
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder vom Spiel von © Ralph Behrens und von Claus Hinz

Text & Foto: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Völlig verdienter Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt
10.04.2009

1. Alte Herren ETV gegen SCE   5 : 4 (1 : 1)
Mit Hoddel, Sven und Bombermüller fehlten heute wichtige Spieler. Dieses mussten wir heute kompensieren. Keine einfache Sache, wie es sich in der ersten Halbzeit zeigte. Von Anfang an zeigte ETV uns, wer hier Herr im Haus ist.
Wie so oft in den letzten Spielen fielen wir nur durch teilnahmsloses hinterherlaufen auf. Wir waren mit dem Kopf nicht beim Spielgeschehen. Es dauerte zu lange, um zu decken und der Gegner wurde zu spät angegriffen. Bei den gegnerischen Eckbällen verloren wir 80 Prozent der Kopfbälle. Die Defensive arbeitete überwiegend im Rückwärtsgang, um kein Ball ins Tor zu bekommen. Wenn wir uns mal zu befreien versuchten, wussten wir nicht, wo wir hinspielen sollten. Es war keiner bereit, im Mittelfeld einen kurzen Sprint einzulegen. Es hätte gereicht, um vom Gegner weg zu kommen. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Foto: Teamfotografin Kerstin (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Gegen Meiendorf nahezu chancenlos....
07.04.2009

S C Egenbüttel gegen Meiendorfer SV 0 : 4 (0 : 1)
Tore: 0:1 Carlos da Silva Flores (15. Min.), 0:2 Michael Sara (64. Min.), 0:3 Martin Weiss (66. Min.), 0 : 4 Carlos da Silva Flores (82. Min.)
Für Statistiker und Mathematiker stand schon vor dem Spiel fest: Keine Chance für Egenbüttel im Kampf des Tabellenvorletzten gegen den (neuen) Tabellenzweiten mit Meisterschaftsambitionen. Meiendorf wollte im Spiel am Moorweg keine Zweifel aufkommen lassen, dass man ernsthafte Meisterschaftsambitionen hat. Der SCE in der Hoffnung auf eine neuerliche Sensation gegen ein Team aus der Spitzengruppe.
In der ersten Hälfte konnte Egenbüttel noch ganz gut mithalten. Von einem Klassenunterschied war nichts zu sehen. Meiendorfs Angriffsformation war allerdings als Kollektiv ohne Durchschlagskraft, lediglich Einzelaktionen insbesondere von da Silva Flores sorgten für zwei gefährliche Situationen in der ersten Spielhälfte. Eine führte zum 0:1 in der 15. Minute, als da Silva Flores 3 Egenbüttler Abwehrspieler schlecht aussehen ließ und fast von der Grundlinie aus den Ball ins SCE Tor hämmerte. Der SCE hatte lediglich eine halbe Chance bei einem Kopfballversuch von Jan Fritz aus kurzer Distanz.
Hier ist der vollständige Bericht + + + Bilder vom Spiel von Claus Hinz und Bilder von © Ralph Behrens

Text & Foto: Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga: Niederlage fiel zu hoch aus
05.04.2009

FC St. Pauli II gegen S C Egenbüttel 6 : 0 (3 : 0)
Tore: 1:0 Thomas Meggle (4. Min.), 2:0 Davide Pedroso-Bussu (31. Min.), 3:0 Thiemo Kieckbusch (37. Min.), 4:0 Ömer Sismanoglu (75. Min.), 5:0 Ömer Sismanoglu (89. Min.), 6:0 Dennis Theißen (90. Min.)
Das Hinspiel gegen Pauli hatte der SCE überraschend mit 2:1 gewonnen. Pauli war also gewarnt. Am Samstag ging es also konzentriert zur Sache. Die Folge war das schnelle 1:0 nach bereits 4 Minuten durch Thomas Meggle, der gegen den SCE sein Comback feierte. Wer nun Angst hatte, der SCE würde jetzt sang- und klanglos eingehen, wurde in den folgenden 25 Minuten angenehm überrascht. Die noch immer durch viele verletzungsbedingten Ausfälle geschwächten Egenbüttler standen defensiv sehr kompakt und kamen ihrereseits einige Male gefährlich vor das Tor von Patrick Borger, der in der 15. Minute glänzend gegen den völlig freistehenden Tim Sonnenschein parierte.
Hier ist der vollständige Bericht
Bilder von © Ralph Behrens vom Spiel und Bilder von © Wolfgang Genat

Text: Claus Hinz / Foto: © Wolfgang Genat (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Reserve: Später Ausgleich!
05.04.2009

SC Egenbüttel II - GW Eimsbüttel - 1 : 1 (0 : 0)
Tore: 0:1 GWE (60. Min.), 1:1 Andreas Jerchel (88. Min.)

Wieder ein unentschieden gegen eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel. Durch die wöchentlichen Siege der Teams aus der Abstiegszone zieht sich das Mittelfeld diese Liga immer mehr zusammen und selbst wir können uns auf dem zurzeit 7. Tabellenplatz keineswegs sicher fühlen.
Natürlich hatten wir uns vor dem Spiel einen „Dreier“ vorgenommen, so wie vor jedem Spiel. Da dann unser Ausgleichstreffer erst kurz vor Schluss fiel, müssen wir im nachhinein dann eigentlich glücklich sein. Eimsbüttel hat über das ganze Spiel hinweg engagiert gegen gehalten und nicht sehr viel Torchancen zugelassen. Nach einer torlosen ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang den Grün-Weißen nach einer Freistoßflanke der Führungstreffer (60.). Ein absolut vermeidbarer Treffer. Gerade bei Standardsituationen hat man genügend Zeit sich zu stellen und die Gegenspieler zuzuordnen, da darf dann so ein Treffer eigentlich nicht fallen.
Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Uwe Vollmer / Foto: © claus hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. AH: Trauer, Sieg und viel dazwischen…
04.04.2009

1. Alte Herren SCE - Gencler Birligi 4 : 1 (2 : 1)
Am Wochenanfang ist unser langjähriger Freund und Sportskollege Thorsten Lühmann verstorben. Unsere Gedanken und Anteilnahme gelten in diesen Tagen seinen Angehörigen.
Nach der Schweigeminute begann das Spiel gegen Gencler Birligi. Kalle, der heute verhindert war, legte das Schicksal in Ollis und Roys Hände. Bis zum Anstoß war noch alles in Ordnung, danach spielte jeder wie er wollte. Position ein Fremdwort. Laufarbeit nur nach vorne. Zweikampfverhalten, oje, oje, oje. Nutznießer der Misere natürlich unser heutige Gegner aus Elmshorn. Mit schneller Überbrückung des Mittelfeldes, stand Gencler immer wieder vor dem kläglichen Rest der Abwehr. Diese hatte alle Hände voll zu tun, um den ersten Gegentreffer zu verhindern.
Wir bettelten um den Gegentreffer. Um unseren Unmut freien Lauf zu lassen, wurde gemeckert, gepöbelt und diskutiert. Ein normales Spiel war nicht möglich. Hier ist der vollständige Bericht

Bericht: Roy Schosinsky / Foto: Teamfotografin (Bild zum Vergrößern anklicken)



Weitere Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  



Die nachstehenden Unternehmen unterstützen die medizinische Abteilung des SCE Ligakaders
HAU RAN SCE

zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2009 Claus Hinz Rellingen
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen




Besucherstatistik

Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: