SCE Liga nach 2:1 gegen Wilhelmsburg schon 42 Punkte
29.04.2005


"Toll, jetzt haben wir schon 42 Punkte auf dem Konto, wer hätte das gedacht", freute sich Ligatrainer Jogi Meyer sichtlich stolz auf sein Team über den 2:1 (1:0) Sieg gegen den SV Wilhelmsburg.
In einem ausgeglichenen Spiel besaß der SC Egenbüttel die hochkarätigeren Chancen und siegte verdient. Durch ein Kopfballtor von Jan Erdmann nach Eckball von Sascha Meyer war der SCE vor der Pause mit 1:0 in Führung gegangen (41. Min.). Der SV Wilhelmsburg verschoss in der 1 Hälte einen Strafstoß, als der gefoulte Spieler selbst antrat.
In der 72. Minute erzielte Tim Sonnenschein sein 2. Saisontor zum 2:0, der SV Wilhelmsburg kam in der 77. Min. zum 2.1 Anschlußtreffer.
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

A- Junioren: 4:0- Sieg gegen Bramfeld
28.04.2005


Tore: 1:0 Jan Fritz (11.), 2:0 Sebastian Fritz (17.), 3:0 Julian Pohl (52.), 4:0 Philipp Dierks (58.)
In einem erfreulich fairen Spiel besiegten die A- Junioren des SC E die Mannschaft des Bramfelder SV mit 4:0. Wie schon im Spiel gegen HEBC wurden auch diesmal einige taktische Dinge ausprobiert und es wurde auf vielen Positionen gewechselt.
Das Spiel begann recht langsam. Der SC E sehr schwerfällig, oft schlecht gestaffelt im Mittelfeld und meist nicht entschlossen genug in den Zweikämpfen. Ursache hierfür ist sicher auch die Tatsache, dass es das achte Pflichtspiel in den letzten 25 Tagen war. Einige gute spielerische Ansätze waren gleich in den ersten Minuten zu erkennen, ehe Sebastian Fritz in der 10. Minute mit einem Distanzschuss die erste Torchance besaß, der Torhüter aber glänzend hielt. Bereits wenige Augenblicke später fiel die Führung für die Egenbüttler.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde - Foto: Timo Reiche/Archiv

1.C-Jugend im Punktspiel gegen Uetersen 1:2 (1:1)
27.04.2005

Sieger
Gegen eine sehr starke Mannschaft aus Uetersen unterlagen wir nur knapp mit 1:2, denn über weite Strecken war das Spiel recht ausgeglichen, mit Torchancen auf beiden Seiten. Zwar ging Uetersen früh in der ersten Halbzeit in Führung, aber so langsam können unsere Jungs damit ja super umgehen und bleiben dran, bis sie zurück schlagen können. Diesmal wieder durch Fabio der die erste Chance eis-kalt nutzte und zum 1:1 ausglich.In der zweiten Halbzeit zeigte uns Uetersen dann, wie man mit Doppelpässen eine Abwehr aushebeln kann. Aber im Tor steht ja auch noch einer. Patrick war wieder in Höchstform, genau wie alle anderen, die es Uetersen nicht leicht gemacht haben den Siegtreffer zu schießen, der hätte aber auch genauso gut auf der anderen Seite fallen können.
Hier ist die aktuelle Tabelle

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)

A - Junioren: Junioren: Erfreulicher 4:1 - Sieg gegen HEBC
26.04.2005


Tore: 1:0 Andreas Kappler (22.), 1:1 FE (36.), 2:1 Andreas Kappler FE (74.), 3:1 Dennis Lorenz (84.), 4:1 Nikolas Kopf (87.)

Zum Punktspiel am letzten Sonntag gegen die Mannschaft vom HEBC begann der SC E mit dem jüngsten Team, das bisher in der Verbandsliga antrat. Der Kader bestand aus sechs Spielern des Jahrganges 1988, vier des Jahrganges 1987 und nur fünf des Jahrganges 1986. Hintergrund der „Verjüngungskur“: Da es für den SC E in der Tabelle weder nach oben, noch nach unten „gefährlich“ werden kann, wird diese Phase dafür genutzt, um die neue Saison vorzubereiten. Aktuell besteht die Möglichkeit die jungen Spieler unter Wettkampfbedingungen wichtige Erfahrungen sammeln zu lassen.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde - Foto: Timo Reiche/Archiv (Bilder zum Vergrößern anklicken)

1.C-Jugend im Punktspiel gegen TuS Holstein 4:3 (1:2)
26.04.2005

Sieger
Wie das immer so ist, ein Punktspiel gegen den Tabellenletzten, der bis jetzt alle Spiele klar verloren hat, ist in den Köpfen der Spieler ein Selbstgänger. Mit dieser Einstellung wurden wir dann auch gleich mit einem Gegentreffer belohnt. Die Reaktion unserer Jungs darauf war dann für ein paar Minuten ein etwas größerer Ein- satz, der dann mit einem sehenswerten Schuß von Tim endete, der aus etwa 25 Meter beim Gegner einschlug. Wir schafften es einfach nicht, dem Gegner unser gewohntes Spiel aufzuzwingen und der roch natürlich seine Chance, sein erstes Punktspiel zu gewinnen. Wobei man aber betonen muß, daß TuS Holstein vorwiegend nur von Einzelaktionen seiner Nr. 11 lebte, die nicht nur sauschnell und technisch gut war, er war körperlich auch um einiges voraus. Erst als dieser Spieler in Manndeckung stand wurde unser Spiel ein wenig besser.
Hier ist die aktuelle Tabelle
Hier ist der vollständige Bericht

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)

Der höchste Sieg für die Wilden Kerle gegen Heist
24.04.2005

die Wilden Kerle
Erster Halbzeit: Michel schoss von links auf das Tor, 1:0. Marlons Pass auf den links stehenden Michel. 2.Schuss, 2.Tor. Aus 7m schoss Michel einen Freistoß. Und das war Nummero 3 und damit gab es einen neuen Punktstand 3:0. Das war sein Hattrick!!! Marlosn bekam von Niclas einen Pass vor das Tor. Marlon versuchte einen Drehschuß. Der Torwart hatte gut gehalten. Marvin zu Robert, ein klasse Pass. Aber der Torwart hatte den Ball abgefangen. Max eine Flanke von rechts außen rein gebracht, Marvin Volley leider knapp drüberweg. Max auf rechts machte eine hervorragende Flanke. Max wurde aber auf rechts gefoult und musste raus. Michel ein super Abstoß, schön lang auf Marlon. Er schoss aufs Tor. Der Torwart hatte den Ball gehalten.
Hier ist der vollständige Bericht über unser Punktspiel gegen Heist

Corinna Wysotzki und Calvin Lühmann, Foto: Andreas Lühmann (Bild zum Vergrößern anklicken)

2. Alte Herren erkämpft Tabellenführung!
24.04.2005

die 2. Alte Herren
SC Egenbüttel gegen Blau-Weiss 96 Schenefeld 3 : 2
Samstag, der 23.04.2005. Blau-Weiss-Schenefeld zu Gast bei Egenbüttel. Egenbüttel hatte sich fest vorgenommen, da weiter zu machen, wo am vergangenen Mittwoch aufgehört wurde (2:0 Auswärtserfolg in Rantzau). Sah zu Beginn auch danach aus und in der 20 Spielminute wurde ein sehr schöner Spielzug auch mit einem Tor belohnt. Zecke konnte seinen Torriecher mal wieder unter Beweis stellen und verwertete eine Flanke von Bobby Ballack per Kopf. Zu diesem Zeitpunkt dachte wohl jeder (auch der Gegner) das war`s. es kam aber anders. Noch kurz vor der Halbzeit fiel der Ausgleichstreffer resultierend aus einem Freistoss, bei der die Abwehr mehr als schlecht aussah. Die Anweisung vom Libero und Abwehrschef Jörg Trulsen " 16ner Schluss " wurde zu wörtlich genommen und die Gegner konnten ungehindert zum Torschuss kommen.
Hier ist der vollständige Bericht über uns
Hier ist die aktuelle Tabelle

text: Buggy - Foto: Trainer Marco Dietrich (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er überzeugen gegen Condor
24.04.2005

die 93er
Die 3.D des SC Condor durfte sich heute von der ersten Minute keine Illusionen darüber machen, wo die Punkte an diesem sonnigen Apriltag bleiben würden: nämlich am Moorweg in Egenbüttel. Wir spielten von der ersten Minute an konzentrierten Fußball und erlaubten dem Gegner, anders als noch letzte Woche in der ersten Halbzeit gegen Wilhelmsburg, kaum Freiheiten in der Spielgestaltung. Über die gesamte Spielzeit reihte sich eine Vielzahl von Chancen aneinander und es ist nicht vermessen wenn ich behaupte, dass nur beim Ausnützen der 100%igen Torchancen ein zweistelliges Resultat für uns zu Buche gestanden hätte.
Hier ist der vollständige Bericht über das Freundschaftsspiel gegen SC Condor
unsere neue Tabelle JD 33


Bericht & Fotos: Matthias Sievers

1. Alte Herren: Kein Fisch und kein Fleisch
23.04.2005

Alte 1
SCE gegen Waldenau - was soll ich damit anfangen?
Aufgrund der 1. HZ bin ich enttäuscht, weil wir einfach mehr aus unseren Chancen hätten machen müssen. Wenn ich dann die letzten 25 Minuten betrachte, müssen wir eigentlich zufrieden sein. 12. Min 1:0 Führung durch Olli Bolz, nach katastrophalem Fehlpass des Gegners. Nicht unverdient. Weiter Druck gemacht. Wenig Zählbares gegen einen sehr defensiven Gegner erspielt. Dann ein klares Tor von Kolja für uns nicht gegeben ( hat hinterher selbst der gegnerische Keeper zugegeben). Sei es wie es ist: Die 2. HZ nimmt einen anderen Verlauf. Wir haben die Zügel etwas gelockert, was Waldenau sofort zum Anlass genommen hat, selbst initiativ zu werden.
...hier geht es weiter
Hier die aktuelle Tabelle

text: Kalle Otto / Foto: Archiv

A- Junioren: Nach peinlicher Niederlage im Viertelfinale ausgeschieden
22.04.2005


Tore: 1:0 Jan Fritz (3.), 1:1 (47.), 1:2 (58.), 1:3 (75.), 1:4 (88.)
Die Vorbereitung zum Spiel lief diesmal reibungslos, dafür setzte es eine peinliche 1:4- Niederlage beim Landesligist SV Wilhelmsburg. Nach verletzungsbedingter Absage von Michael Bark, Sebastian Fritz, Patrick Behrens und Timo Reiche gesellten sich drei Angeschlagene hinzu. Ergebnis: Nach drei Minuten Spielzeit fiel Henning Hermann mit einer Zerrung aus und in der Halbzeit gesellten sich Andreas Kappler (krank) und Jerome Naefken (Zerrung) dazu. Auf der Bank saßen neben Nikolas Kopf noch Sebastian Pitz, der die letzten beiden Wochen verletzt ausfiel und Dennis Lorenz, der einen vierwöchigen Trainingsrückstand besaß! Weitere Ergänzungen aus der 2. A oder der 2. Herren konnten nicht in Anspruch genommen werden, da alle infrage kommenden Spieler schon mit ihren Teams im Pokal im Einsatz waren und somit für den 1.A- Pokal nicht spielberechtigt waren.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

text: Jan Rohde - Foto: Archiv

A- Junioren: Schwacher 3:1-Sieg beim Tabellenletzten
22.04.2005

A-Junioren
Tore: 1:0 Andreas Kappler (70.), 2:0 Andreas Kappler (75.), 3:0 Oliver Grund (82.), 3:1 (90.)
Bei bestem Wetter traten die A- Junioren am letzten Wochenende beim Schlusslicht der Verbandsliga, der Mannschaft von Union 03, an. Der Gastgeber hielt über die meiste Zeit sehr gut mit. Der große tabellarische Abstand war nicht zu erkennen. Der SC E wieder ohne nominellen Stürmer (alle verletzt) verstand es nicht geordnete Angriffe zu starten und scheiterte meist, durch Fehlpässe oder zu langem Ballhalten, erfolgreiche Angriffe zu starten, bzw. abzuschließen. Gelang es mal doch, dann scheiterte man an dem guten Union- Keeper.
Mit dem Führungstor in der 70. Minute und einer rote Karte wenig später gegen einen Unionspieler war das Spiel dann entschieden.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde - Foto: Timo Reiche/Archiv (Bilder zum Vergrößern anklicken)

2. Alte Herren - Bobbys Powerriegel!
20.04.2005

die 93er SSV Rantzau - SC Egenbüttel 0 : 2
5 Punkte hinter Rugenbergen , das Nachholspiel in Rantzau ist schon ein sehr wichtiges und sehr schwieriges Spiel. Matze und Bobby fallen mit Krankheit bzw. Verletzung aus, also rechte Seite Totalausfall. Die 5.Herren hat ausgeholfen, Kicker und Harzi haben zugesagt, außerdem hat Holger noch seine Hilfe angeboten, da haben wir natürlich nicht nein gesagt.15 Mann in der Woche um 18.30 Uhr alle pünktlich in Rantzau, da muss der Verband sich schon was besseres einfallen lassen.............!!!
Vor dem Spiel hat Bobby an alle Spieler Müsliriegel verteilt, Bobby macht immer so verrückte Sachen aber das macht ihn auch so beliebt innerhalb der Mannschaft, danke Bob. Kommen wir zum Spiel: Die Zauberriegel haben sofort angeschlagen, die Leistung die Egenbüttel heute gebracht hat und ich meine alle die auf den Platz standen, das war schon große Klasse. Hier ist der vollständige Bericht über uns
Hier ist die aktuelle Tabelle

text: Trainer Marco Dietrich - Foto: Archiv

1. Alte Herren: Das Glück stand auf unserer Seite
18.04.2005

die 93er
Halstenbek-Rellingen - SCE 0:1
Am heutigen Spieltag mussten wir gegen Halstenbek-Rellingen spielen. Wer sich noch an das Hinspiel erinnern kann, weiß, dass wir nach unzähligen Chancen mit 2:1 verloren hatten. Aus diesem Grunde wurde aus einer gesicherten Abwehr heraus gespielt, um nicht wieder Konter einzufangen, die uns vielleicht den Sieg kosten würden. Wir begannen druckvoll nach vorne zu spielen und schnürten HR in der eigenen Hälfte ein. Wir erarbeiteten uns so ein Übergewicht im Mittelfeld, aber der Gegner, stand in der Abwehr sehr gut und entschärfte immer wieder unsere Bemühungen ein Tor zu erzielen. Dabei lauerte Halstenbek immer wieder auf Konter, die jedoch von unseren Abwehrmannen zunichte gemacht wurden.
...hier geht es weiter
Hier die aktuelle Tabelle

text & fotos: Roy Schosinsky (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er beim Wilhelmsburg 4:0 Sieger
18.04.2005

vs nettelnburg
Einer meiner Jungs vergisst seine Fußballschuhe, zwei weitere kommen gerade noch rechtzeitig zum Anpfiff, einem anderen lag das zuvor zum Frühstück gegessene Krabbensalatbrötchen quer im Magen: die Vorzeichen für das heutige Spiel in Wilhelmsburg waren nicht die Besten. Und in der Tat: die erste Halbzeit war aus Egenbüttler Sicht in der Tat nicht gerade eine Augenweide. Nach 5 Minuten traf Vincent (ihr wisst schon, der aus dem Gästebuch) zwar den Pfosten, tauchte daraufhin aber in der Versenkung ab. Wobei er kein Einzelfall war: fast alle Jungs ließen den Gegner ehrfurchtsvoll den Ball annehmen und hielten mit gebührendem Respekt Abstand. Zuschauen, gelegentlich mal gegen das runde Leder bolzen und Verantwortung weitergeben waren die Themen der ersten 30 Minuten.
Hier ist der vollständige Bericht über das Freundschaftsspiel gegen Wilhelmsburg
unsere neue Tabelle JD 33


Bericht & Fotos: Matthias Sievers

4:0-Sieg der "Wilden Kerle" gegen TUS Appen
17.04.2005

die Wilden Kerle
*Max Pass zu Michel. Schuss, Tor. Das 1:0 für uns. Ecke von Max zu Marvin, ein Kopfball leider vorbei. Konter Marlon steht frei vorm Tor, leider auch vorbei. Appen hatte auch eine tolle Torchance, aber daneben (unser Glück). Max rechts freigespielt mit Ball. Er bringt sich rein in die Mitte. Michel schoss gleich das 2. Tor. Michel am Ball beim Konter bringt den Ball rein zu Nicklas, leider vorbei. Marlon bringt den Ball rein. Nicklas und Max haben den Ball nicht erwischt. Marlon Doppelpass mit Nicklas, leider vorbei. Nicklas läuft vors Tor, Pass zu Max, 3:0. Marlon zu Nicklas, 4:0. Michel, du hast heute gut gehalten.
Für den SC Egenbüttel spielte und kämpfte:
Michel Greßmann, Marc Böttcher, Bengt Sprätz, Finn Lindemann, Michel Gums, Max Gerckens, Marvin Lühmann, Niclas Geisler, Marlon Wysotzki, Robert Klemm*
Hier ist der vollständige Bericht über unser Punktspiel gegen Appen

Corinna Wysotzki und Calvin Lühmann, Foto: Andreas Lühmann (Bild zum Vergrößern anklicken)

1.C-Jugend im Punktspiel gegen Finkenwerder 3:2
17.04.2005

Sieger
Das Punktspiel gegen Finkenwerder begann eigentlich ganz vielversprechend. Aber eine schnelle 2:0 Führung durch Fabio konnten wir nicht weiter ausbauen, denn Finkenwerder hatte noch einen Mann ( ganz in Schwarz ) mehr auf dem Platz und der sorgte mit zahlreichen Fehlentscheidungen inkl. eines völlig unberechtigten Elfmeters für den Ausgleich. Ab jetzt nahm das Spiel auch an Härte zu und wir wurden sogar vom Gegner, in einer uns unbekannten Sprache angefeuert. ( Glaub ich jedenfalls ) Beide Seiten hatten jetzt diverse Chancen, unsere konnte Fabio nicht nutzen, die des Gegners wurden wiedereinmal durch unseren super aufgelegten Torwart Patrick vernichtet. Zum Ende der Partie konnten wir Finkenwerder dann noch einmal aus- kontern und Fabio versenkte seinen dritten Treffer zum 3:2. Wenige Minuten vor Schluß schoß Finkenwerder dann noch ein Tor aus einer klaren Abseitsposition, daß der Schiedsrichter zunächst anerkannte, dann aber doch nicht gab, weil er sich wohl im klaren darüber war, daß es zuviel des Guten gewesen wäre. Diese wichtigen 3 Punkte lassen uns in der Tabelle zunächst auf Platz 4 klettern.
Tabelle und Spiele vom Wochenende

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)

Die SCE-Mädels sind auf dem Vormarsch......
15.04.2005

vs HT 16
Seit November 2004 gibt es im vielfältigen Angebot des SCE eine E-Jugend-Mädchenmannschaft. Nach zaghaftem Beginn nimmt das Team immer konkretere Formen an, beim gestrigen Training auf dem Moorweg-Sportplatz waren stolze zwölf Mädels mit viel Spaß bei der Sache. Die beiden Trainerinnen Pam Steenbock und Tamara Lübker wollen den hochmotivierten Kickerinnen in den kommenden Wochen die Grundregeln beibringen, damit es demnächst vielleicht zu einem ersten Testspiel kommen kann, ehe das Team nach der Sommerpause in den regulären Spielbetrieb eingreift. Zwar kommt es immer wieder vor, dass ältere Kicker der SCE-Jugendmannschaften die Mädels beim Training belächeln, aber das nehmen die Spielerinnen nur am Rande zur Kenntnis, denn sie wissen, die Nationalmannschaft der Frauen und auch die U20-Länderauswahl Deutschlands wurde Weltmeister, was man von den Herrenteams nicht behaupten kann...
Das Team freut sich über weitere Mädels, die einfach mal beim Training am Donnerstag um 16:30 vorbeischauen und mitkicken möchten.
Kontakt: maedchenteam@sc-egenbuettel.de

Text & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

A- Junioren: Überzeugender 3:1- Sieg bei Concordia
14.04.2005

A-Junioren
Tore: 1:0 Jan Fritz (3.), 1:1 (60.), 2:1 Henning Hermann (65.), 3:1 Jan Fritz (75.)
Man stelle sich folgendes Szenario vor: Eine Mannschaft hat ein Nachholspiel an einem Mittwoch um 18.00 Uhr mitten in der Stadt. Trotz frühzeitigem Treffen vor den Toren der Stadt sorgen Berufsverkehr und verstopfte Straßen für ein verspätetes Erscheinen an der Spielstätte, einem staubiger Grandplatz. Es sind nur noch 20 Minuten bis zum Spielbeginn. Das Übliche wird geregelt, die Mannschaft organisiert sich selbst. Ca. 15 Minuten vor dem Anpfiff wird der Trainer während des Ausfüllens des Spielberichtes vom Klingeln seines Handys unterbrochen. Anrufer: Der Beifahrer eines mit drei Spielern besetzten PKWs, der dreimal anruft und fragt, wie man denn zum Sportplatz kommt! Auf die Frage, wo sie sich befinden, können stets keine Aussagen getroffen werden.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde - Foto: Timo Reiche/Archiv (Bilder zum Vergrößern anklicken)

A- Junioren: 1:2- Heimpleite gegen TuS Osdorf
12.04.2005


Tore: 1:0 Andreas Kappler (26.), 1:1 (40.), 1:2 (70.)
Erneut erwies sich das Team des TuS Osdorf als Stolperstein für den SC Egenbüttel. Erneut gewannen sie den Vergleich beider Teams und nahmen am Sonntag völlig zurecht die drei Punkte mit. Unter der Woche hatten beide Mannschaften noch im Pokalachtelfinale gespielt. Osdorf verlor gegen die Bundesligatruppe vom FC St. Pauli mit 1:7, der SC E musste in die Verlängerung und gewannen mit 3:2 gegen den Landesligist aus Niendorf.
Leider hatte der SC E nach diesem teilweise überharten Pokalspiel nicht weniger als drei Verletzte, vier angeschlagene und einen gesperrten Akteur zu beklagen. Das Unheil nahm weiter seinen Lauf, als bereits nach wenigen Minuten Timo Reiche verletzt ausscheiden musste. Es folgten später die Verletzten Tim Reimer und der bereits angeschlagen in das Spiel gegangene Ender Sungar.
Hier der vollständige und jetzt richtige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde / Foto: Claus Hinz

SCE 2.E: Was für eine Katastrophe!
12.04.2005

vs HT 16
Das Auftaktspiel der Frühjahrssaison 2005 unserer 2. E geriet zum Fiasko, die Reise zum TSV Sparrieshoop endete in einem Debakel. Obwohl vor dem Spiel jedem Spieler genauestens erklärt wurde, was er auf dem Platz zu machen hatte, hielt sich bis auf unseren Keeper Robin Lübker keiner an die Anweisungen. Schon nach dem frühen 0:1 ließen sich die Jungs hängen, von Gegenwehr keine Spur, Zweikämpfe schienen ein Fremdwort zu sein, das Match wurde quasi kampflos aus der Hand gegeben.
Am Ende konnten wir uns bei Robin bedanken, dass es keine zweistellige Klatsche gab, aber auch 0:9 (0:4) zum Auftakt ist doch mehr als peinlich und niederschmetternd.
In der kommenden Trainingswoche gibt es ausreichend Arbeit...

Homepage der 3. E-Jugend

Text & Foto: Arne Steenbock (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga gewinnt bei SC Bosna mit 3:2
10.04.2005


"Endlich wieder ein Sieg, 3 Punkte gegen den Tabellenletzten, auch wenn es von beiden Mannschaften kein schönes Spiel war. Der Platz war schlecht, das Wetter war schlecht, die drei Punkte sind gut" so Jogi Meyer nach dem heutigen 3:2 Sieg beim SC Bosna. Damit hat der Aufsteiger jetzt 35 Punkte geholt und rangiert auf Tabellenplatz 7. Schon jetzt kann man von einer gelungenen Premierensaison in der Landesliga sprechen, auch wenn noch 10 Spiele zu absolvieren sind. Mit dem bstieg werden die Egenbüttler nichts mehr zu tun bekommen.
Heute traf Andreas Krüger bereits in der 2. Minute und alles lief nach Plan. Auch Björn Schröder (Bild rechts) hatte seine Ladehemmung heute überwunden und traf in der 20. Min. und mit seinem 16. Saisontor in der 70. Minute.
Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

Halstenbek/Rellingen gegen SC "Wilde Kerle" Egenbüttel 4:2
10.04.2005

die Wilden Kerle
Unser erstes Punktspiel nach der Hallensaison führte uns zu unserem Nachbarn nach Halstenbek. Als wir angekommen sind, fehlen uns aber die Trikots. Warten, Telefone laufen heiß, dann ...: 10 Min vor dem Spielbeginn kommt endlich ein Vater mit den heiß begehrten Dressen. Und ab: Schnell anziehen, kurz warmlaufen ... leider viel zu kurz.
Anpfiff 11 Uhr: Schon in der 8. Minute ein Gegentor: Eckball eines HR-Spielers, eine gute Flanke, Nr. 9 von HR springt höher als wir: Kopfball, Tor: 0:1. Die "wilden Kerle" sind geschockt – aber nur kurz. 2 Minuten nach dem Gegentor schießt Niclas knapp links am Tor vorbei. Eine neue Schreck-Situation: Ein HR-Spieler hat unseren Torwart Michel ausgespielt – zum Glück hat Marc gut abgewehrt, er ist ja der letzte Mann (Libero). Bravo, gut gemacht!
Hier ist der vollständige Bericht über unser erstes Punktspiel

Text & Foto: Anreas Lühmann (Bild zum Vergrößern anklicken)

93er - SV Nettelnburg-Allermöhe
10.04.2005

vs nettelnburg
Endlich war es soweit: es ging wieder aufs 11er-Feld und heute zudem um Punkte. Unser erstes Pflichtspiel in diesem Jahr führte einen völlig unbekannten Gegner an den Moorweg, nämlich die Nettelnburger.
Wir wussten allerdings, dass dies mit Sicherheit ein unbequemer Gegner werden würde und der erste Anschein trügte nicht: die Nettelnburger nutzten unsere anfängliche Unsortiertheit aus und versuchten uns gleich auf unserem Platz den Schneid abzukaufen. Doch nach 5 Minuten Konfusion begann so langsam unsere eingespielte Struktur Raum zu greifen und wir setzten mehr und mehr Akzente im Spiel nach vorne. Doch auch Nettelnburg spielte bis zu unserem Strafraum in der Folge gefällig, dort war dann allerdings jetzt auch schon Schluss mit lustig.
Hier ist der vollständige Bericht über das Freundschaftsspiel gegen Nettelnburg-Allermöhe
unsere neue Tabelle JD 33


Bericht & Fotos: Matthias Sievers

1.C-Jugend im Punktspiel gegen Komet Blankenese 3:2
10.04.2005

Sieger
Wahnsinn, das war ein Spiel nach meinem Geschmack.Gegen eine starke Mannschaft aus Blankenese gingen wir früh in Führung durch ein Tor von Felix Schwabl. Der Gegner schien kurz beeindruckt, legte dann aber mächtig zu und zauberte mit seinem starken Sturm durch unsere Abwehr und so kam was kommen mußte, der Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient war. Aber zum Glück haben wir heute 11 Kämpfer auf dem Platz gehabt, die in solchen Situationen auch noch mal zu-legen können. Zwar war die spielerische Linie ein wenig durcheinander, aber dafür wurde mit 110% Einsatz gespielt, was zur erneuten Führung durch Felix Oppen führte.Wieder war der Gegner nur kurze Zeit beeindruckt und wurde immer stärker, so das wir nur noch durch Konter agieren konnten. Fabio hatte zwei hundertprozentige auf dem Fuß, wobei er bei der einen durch den Torwart zu Fall (siehe Foto) gebracht wurde.
Tabelle und Spiele vom Wochenende
Hier ist der vollständige Bericht über uns

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)

1. Alte Herren: Geschlossene Mannschaftsleistung - optimale Chancenverwertung
09.04.2005

die 93er
SC Egenbüttel - SSV Rantzau 5:1
Der Bericht von letzter Woche, hat wohl Früchte getragen. Nachdem schon beim Training die Lauf und Spielfreude anzumerken war, wurde heute beim Spiel gegen den SSV Rantzau, eine Mannschaftsleistung abgeliefert wie wir sie leider viel zu wenig zeigen. Heute stimmte alles, Laufbereitschaft, Kampf und Tore im richtigen Moment schießen, vor allen dingen die Torchancen auszunutzen.
Sven der eine Mentale Pause eingelegt hatte, kehrte ins Team zurück und Kolja der ansonsten mit der A-Jugend und 2.Herren als Trainer unterwegs ist, konnte uns heute auch mal wieder helfen (Danke Kolja). Gleich in der ersten Spielminute passierte für Jan Rauschning, ein Alptraum jeden Spielers, der erste Sprint… Pling… und nichts ging mehr.
...hier geht es weiter
Hier die aktuelle Tabelle

text & fotos: Roy Schosinsky (Bild zum Vergrößern anklicken)

Jogi Meyer wird Ligatrainer beim HSV (A) II
09.04.2005


Sport Nord berichtet in seiner heutigen News-Ausgabe: " HSV angelt sich Jogi Meyer!
Vor einigen Wochen gab Andreas Kowitz bekannt, dass er aus privaten Gründen sein Traineramt nach Ablauf der Saison niederlegt. Nun haben die Verantwortlichen der HSV-Amateur-Reserve einen Nachfolger gefunden. Es ist Jogi Meyer (46), bis zum Saisonende noch in Diensten beim Liga-Konkurrenten SC Egenbüttel. Manager Ralf Weißner ist froh, sich mit Meyer geeinigt zu haben: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass er zu uns kommt. Er hatte in Egenbüttel viel Erfolg. Mit seiner ruhigen Art und Weise und seinem fundierten Fachwissen ist er genau der richtige Mann für uns.“
Meyer hat vorerst für ein Jahr unterschrieben. Norbert Mengemann bleibt Co-Trainer."
Unabhängig von seinen Zukunfstplänen will Jogi Meyer mit dem SCE morgen mit einem Sieg beim SC Bosna den heute an Harburg Türksport abgegeben 7. Tabellenplatz zurückerobern.

Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text: © Sport Nord foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Junioren: Nach 3:2-Sieg gegen NTSV jetzt im Viertelfinale
08.04.2005


Tore: 0:1 (4.), 1:1 Sebastian Fritz (12.), 1:2 (30.), 2:2 Andreas Kappler (38.), 3:2 Jerome Naefken (102.)
Durch einen mühevollen, aber verdienten 3:2- Sieg nach Verlängerung gegen den Niendorfer TSV erreichten die A- Junioren des SC Egenbüttel das Viertelfinale des Oddset- Pokals. Gegner hier wird der Wilhelmsburger SV (Tabellenführer der Landesliga) sein.
Anfangs sah es aber eher nach einem Ausscheiden aus. Die Gäste anfangs wesentlich spritziger und giftiger gingen bereits nach vier Minuten, aus allerdings Abseitsposition, mit 1:0 in Führung. In der 12. Minute glich Sebastian Fritz aus. In der 20. Minute bereits der erste Wechsel. Libero Fatih Damar musste wegen Rückenprobleme das Feld verlassen, für ihn besetzte nun Oliver Grund diese Position. Die in dieser Phase nun dringend notwendige Sicherheit und Souveränität stellte sich kurzfristig nicht ein. Folglich kam NTSV zu einer Großchance, die nicht genutzt werden konnte und dem SC E das Glück zur Seite stand.
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Jan Rohde / Foto: Claus Hinz

1. Alte Herren: Pflichtsieg und Arroganz !!!
06.04.2005


West Eimsbüttel - SC Egenbüttel 0:5
An diesen Sonntag mussten wir gegen den Tabellenletzten West Eimsbüttel spielen, die bisher erst zwei Unentschieden auf ihren Konto hatten.
Bei der Mannschaftsbesprechung bläute uns Kalle ein, das Spiel konzentriert beginnen und vor allem den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Wir erspielten uns von Anfang an ein Übergewicht und kamen so zu einigen guten Chancen und in der 11. Minute fiel durch Roy, der den von Bomber Mülli zugespielten Ball, nach rechts abprallen ließ und mit dem linken schwachen Fuß aus 25 Metern den Ball halblinks unter die Latte zimmerte.
...hier geht es weiter
Hier die aktuelle Tabelle

text & fotos: Roy Schosinsky (Bild zum Vergrößern anklicken)

A-Jugend siegt verdient bei HT 16 mit 3:2
05.04.2005


Während Trainer Jan Rohde auf Lanzarote mit seinen Kindern im Sand spielte, kamen "seine Jungs" zu einem verdienten Sieg bei der jungen Truppe von HT 16. Zum neuen Glücksbringer avancierte der Vater von Jan Rohde, der es sich nicht nehmen ließ an diesem wunderbar sonnigen Samstag den Weg in die Legienstraße zu finden um das Team, welches diesmal von Kolja Hack (Bild rechts) gecoacht wurde, zu unterstützen.
Bereits in der 7. Minute ging der SCE durch Oliver Grund nach einer feinen Einzelleistung und einstudiertem Hinterlaufen (Paß von Stürmer Ender Sungar) mit 1:0 in Führung. Leider währte diese nicht lange, denn eine kleine Schlafpause von Henning Hermann nutzte dessen Gegenspieler per Kopf zum Ausgleich in der 14. Minute nach einem Freistoß von der halbrechten Seite. In der 25. Minute führte eine einstudierte Ecke auf den langen Andreas Kappler zum 2:1 - ein schöner kräftiger Kopfballtreffer des Auswahlspielers. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams und konnten kaum Torchancen verzeichnen. .
Hier der vollständige Spielbericht
Die aktuelle Tabelle

Text: Kolja Hack / Fotos: Claus Hinz (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Die "Wilden Kerle" legen los!
04.04.2005

die Wilden Kerle
Wir sind die wilden Kerle vom SC Egenbüttel und spielen in der 1. E-Jugend leidenschaftlich gerne Fußball. Unsere Rasselbande besteht aus 11 wilden Kerlen: (Foto siehe rechts) vorne liegend Finn Lindemann, vorne sitzend vo.li. Marc Böttcher, Lennart Walter, Max Gerckens, Michel Gums, Marlon Wysotzki, Bengt Sprätz, Leeroy Wysotzki ( Bruder von Marlon ); hinten vo.li. Michel Großmann, Marvin Lühmann, Niclas Geisler, Robert Klemm.
Das bei uns immer was los ist, kannst Du live in unserer Bildergalerie sehen. Wir hatten schon Hermann, das Maskottchen vom HSV bei uns, haben unsere Vorbilder im Kino besucht und wollen immer nur eins: Fußball, Fußball, Fußball !!! Wir haben unseren total coolen Trainer Jan Gerckens, unseren wilden Co-Trainer Bernd Böttcher und die temperamentvolle Betreuerin Corinna Wysotzki, die mit uns durch dick und dünn gehen. Wenn Du Lust hast und auch so gerne Fußball spielst wie wir, melde Dich doch einfach bei uns.
Besucht mal die neue Homepage der "Wilden Kerle im SCE"!!

Text & Foto: Jan & Corinna (Bild zum Vergrößern anklicken)

2. Alte Herren - Endlich wieder Fussi !!!
04.04.2005

die 93er
Glashütte - SC Egenbüttel 1 : 1
Nachdem wir uns nun fast ein viertel Jahr auf die Rückrunde vorbereitet haben ,war am 3.4 nun endlich der Start in die neue Saison.
Die lange Winterpause ist endlich vorbei ,jetzt geht es im ersten Punktspiel 2005 fast schon um alles. Verlieren wir heute gegen Glashütte , wäre der Traum von der Meisterschaft vorbei.
Natürlich ist es nicht einfach nach so langer Pause wieder vernünftig Fussi zu spielen , schon gar nicht auf ungeliebten" Roten Rasen" (Grand).
So lief dann auch die erste Halbzeit, Zweikämpfe nicht gewonnen, sehr viele Fehlpässe und falsche Einwürfe...........!
Hier ist der vollständige Bericht über uns
Hier ist die aktuelle Tabelle

text: Trainer Marco Dietrich - Foto: Archiv

93er vs. TuS Germania Schnelsen
02.04.2005

Turniersieg in Appen
Unser erstes Freundschaftsspiel nach der Hallensaison führte uns zu unserem unmittelbaren Nachbarn am Hamburger Stadtrand nach Schnelsen, einem Staffelmeister in einer Parallelstaffel. Einige meiner Jungs waren noch im Urlaub und daher war ich froh, dass sich Jerry und Claudius ohne Umschweife bereit erklärten zum wiederholten Male bei uns auszuhelfen. Vielen Dank Ihr Beiden!
Zum Spiel selbst gibt es eigentlich diesmal gar nicht so viel zu sagen, denn der Ball hielt sich zu ca. 90% der Spielzeit in unserer Hälfte auf. Aber ein paar Kleinigkeiten gibt es denn doch noch anzumerken: Wir standen hinten sehr kompakt und trotz der augenscheinlichen Überlegenheit der Germanen verstand es Lennart in herausragender Art und Weise mit seinem Stellungsspiel ein ums andere Mal die gegnerischen Stürmer abzufangen.
Hier ist der vollständige Bericht über das Freundschaftsspiel in Schnelsen
unsere neue Tabelle JD 33


Bericht & Fotos: Matthias Sievers

1.C-Jugend im Freundschaftsspiel gegen Sparrieshoop 4:2 (2:1)
02.04.2005

vs Bramfeld
Auch in diesem Freundschaftsspiel trafen wir auf einen recht starken Gegner,der erst mal werden mußte. Schon früh lagen wir mit 0:1 hinten. Lag das etwa an dem vollen Bauch, bedingt durch das Frühstück bei Axel, (lecker, lecker) oder ist das etwa Taktik, den Gegner erst mal machen zu lassen und dann auf Zeichen vom Trainer einen Gang hoch- zu - schalten und den Ausgleich (durch Tim) zu machen ? Sofort nach dem Anschlußtreffer wiederum abzuwarten ob der Gegner die Schlagzahl erhöht und dann mit einem stark rausgespielten Konter durch Fabio noch einen nach- zu - legen ? Mit der 2:1 Führung ging es in die Kabine, wo der Trainer, wie ich hörte etwas Unmut äußerte.
Trotzdem war die 2. Spielhälfte das Grauen schlecht hin und der Gegner wurde förmlich animiert den Ausgleich zu schießen. Es sah schon danach aus, daß unsere Jungs das Spiel aus der Hand geben würden, als sie sich dann entschlossen, noch mal schnell zwei Buden durch Tim und Max zu machen. Das muß es sein, was Trainer Jörg mit dem "Ökonomischen Prinzip" meint.

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)

SCE Liga 0:4 gegen neuen Tabellenführer Buchholz
02.04.2005


Chancen auf ein Tor gegen Buchholz 08 waren zwar da, Chancen auf einen Sieg gegen den neuen Tabellenführer von der anderen Elbseite bestanden jedoch zu keiner Zeit. Der Gegner aus Buchholz war zu stark und unterstrich den deutlichen Leistungsunterschied zwischen den 3 Spitzenteams der Hammoniastaffel und dem Rest der Liga. Als dann SCE Spielmacher Stefan Käber in der 63. Min. wegen Meckerns gegen eine Schiedsrichterentscheidung die rote Karte sah, war in Unterzahl auch ein gutes Ergebnis nicht mehr drin. Zwei Tore in der ersten Hälfte, zwei in Durchgang zwei. Dazu kamen 2 Pfostenschüsse und ein Lattenknaller durch die Buchholzer Stürmer.

Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hammonia
Die aktuelle Torjägertabelle
Alle Ergebnisse Saison 2004/2005

text & foto: - Claus Hinz (Bild zum Vergrößern anklicken)

1.C-Jugend im Freundschaftsspiel gegen 1.FC Quickborn 3:1 ( 1:1 )
01.04.2005

vs Bramfeld
Zuerst möchten wir unseren zweiten Neuzugang Max Pudelko (klick auf den Namen) begrüßen, der in seinem ersten Spiel für uns auf seiner ungeliebten Position als Verteidiger eine klasse Vorstellung ablieferte und seine Gegenspieler völlig kaltstellte. Der 1.FC Quickborn, gegen den wir schon am Dienstag spielten, erwies sich als recht Spielstarke Truppe, gegen die wir doch so unsere Mühe hatten und alles geben mußten.Aber mit entsprechendem Einsatz und Laufbereitschaft kann man jeden Gegner bezwingen.Großes Lob an jeden der Mannschaft. Der Sieg war verdient und ging so auch von der Höhe des Ergebnisses in Ordnung, obwohl da noch drei oder vier 100% Torchancen vergeben wurden.
Erwähnenswert sind noch die Leistungen unseres doppelten Torschützen Fabio und die Granate von Felix Oppen, der den Ball aus ca. 25m wie an der Schnur gezogen ins Tor hämmerte. So ein Spiel macht süchtig, also bitte mehr davon am Samstag.

Text & Foto: Frank Wullenweber (Bild zum Vergrößern anklicken)



Artikel aus dem Newsarchiv findest Du hier >>> Newsarchiv  


zurück zum Start

Auf alle Fragen zu dieser Webseite erhalten Sie hier eine Antwort:   Fragen und Kontakt

Sie haben diese Seite am um Uhr betreten.

[Besucherzähler]

© 1997 - 2005, Holomedia web design - M, T & C
zuletzt geändert am:

Holomedia aus Rellingen



Webseiten counter

Besucher heute: Besucher gestern: zur Zeit online: